69°
ABGELAUFEN
Trekkingstöcke Komperdell Carbon Expedition Vario 4

Trekkingstöcke Komperdell Carbon Expedition Vario 4

ReisenSport Bittl Angebote

Trekkingstöcke Komperdell Carbon Expedition Vario 4

Preis:Preis:Preis:82,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Sport-Bittl bietet zur Zeit für 79,99 + 2,95 Versandkosten Trekkingstöcke von dem namhaften Hersteller Komperdell Modell Carbon Expedition Vario 4.

Video: youtube.com/wat…FSU

Die Stöcke lassen sich variabel von 115cm auf 145cm einstellen und sind somit für jede Körpergröße geeignet.

Das Teil war Testsieger unter anderem bei Alpin:

Der Komperdell Expedition Vario 4 Carbon ist unser Testsieger.
Er ist auf den ersten Blick kaum vom Approach Vario zu unterscheiden. Aber beim Expedition ist das unterste Segment aus Alu. Das macht am Berg Sinn. Darüber hinaus funktioniert der Klemmmechanismus, das Gewicht ist mit 430 Gramm gering und auch die Transportlänge von 46 Zentimetern kann sich sehen lassen. Einziger Wermutstropfen ist der recht hohe Preis von 149 Euro.

6 Kommentare

Mach ich doch gerne:

s1_pricetrend90.png

na wenn die sich auf den ersten blick eh nicht unterscheiden, könnte man noch ein paar euro sparen ...

http://www.sport-bittl.de/outdoorbergsport/wanderstoecke-zubehoer/komperdell-carbon-approach-vario-4::21860.html?campaign=google_shopping/Komperdell%20-%20Carbon%20Approach%20Vario%204?emsrc=kw&refID=google/produktads/21860_412&gclid=CNrktoDmxrsCFYlF3godN04AGw

naja, sind ~50g schwerer als die carbon (484g vario gegenüber 438g)
für Ultralightfans ne Menge

Alu oder Carbon wird z.B. hier diskutiert http://www.outdoorseiten.net/forum/archive/index.php/t-29959.html

kobra

Alu oder Carbon wird z.B. hier diskutiert http://www.outdoorseiten.net/forum/archive/index.php/t-29959.html



Die Diskussion ist aber auch schon fast 5 Jahre her, da hat sich im Bereich Carbon einiges getan, zumal der von mir vorgestellte aus dem Jahr 2013 ist.

Ich lauf schon einige Jahre in den Alpen rum. Der ganze Ausrüstungswahnsinn nimmt immer extremere Formen an.
Folge davon ist das die Bergrettung immer mehr zu tun bekommt. Ausrüstung für tausende Euros aber kein Gespür für die Natur und Wetter.
Auf dem normelen Steig hab ich übrigens immer die Hände in den Hosentaschen.
Warum sollte ich auch mit den Stecken wirbeln?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text