Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Trekstor 13,3“ Volks-Notebook
105° Abgelaufen

Trekstor 13,3“ Volks-Notebook

269€354,95€-24%expert Angebote
21
eingestellt am 17. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

So vielleicht wir mein zweiter Deal besser... Habe es eben auf Idealo gefunden.Habe zu dem Geräte unterschiedliche Varianten gefunden eine PO und eine CO-Variante.Die PO scheint neuer (besser?) zu sein... Keine Ahnung, vielleicht kann es einer von Euch aufklären

Kurzbeschreibung laut expert Webseite:TREKSTOR Primebook U13B-PO Volks-Notebook 201833.8 cm (13.3") Kapazitives 10-Punkt-Multitouch-Full-HD-IPS-DisplayIntel® Pentium® Silver N5000 Prozessor (bis zu 2.7 GHz, 4MB)Intel® UHD-Grafik 6004 GB DDR3 Arbeitsspeicher64 GB interner Speicher inkl. M.2 SSD-Slot/ErweiterungFingerprint-Sensor, Office 365 Personal (1-Jahres-Abonnement)¹WLAN(ac), BT 5.0, 2x USB 3.1 Gen 1, USB-Type-C 3.1 Gen 1, Mini HDMIWindows 10 Home im S Modus

Gut erklärt ist es hier: blog.notebooksbilliger.de/tre…se/

MediaMarkt.de = 399€ Amazon.de = 358,84€
Zusätzliche Info

Gruppen

21 Kommentare
Warum dann als Dealbild ein Acer Swift 3 SF314-41?
Ich finde das Ding irgendwie kacke von den Specs. Ein Tablet mit Tastatur, kann man nicht sonderlich viel mit machen meiner Meinung nach. Zu schade für das Geld...
Bearbeitet von: "_Foxhunter_" 17. Dez 2019
MarzoK17.12.2019 18:19

Warum dann als Dealbild ein Acer Swift 3 SF314-41?



oh mein fehler
_Foxhunter_17.12.2019 18:20

Ich finde das Ding irgendwie kacke von den Specs. Ein Tablet mit Tastatur, …Ich finde das Ding irgendwie kacke von den Specs. Ein Tablet mit Tastatur, kann man nicht sonderlich viel mit machen meiner Meinung nach. Zu schade für das Geld...



Was kann man genau nicht machen mit solchen Specs?
Erledige mein daily business (Surfen, Office, Mail, Youtube) öfter mal mit einem N4100, aber 8GB RAM. Ok, es ist mit Linux, aber Performance vollkommen Alltagstauglich meiner Meinung nach
Kabbone17.12.2019 18:39

Was kann man genau nicht machen mit solchen Specs?Erledige mein daily …Was kann man genau nicht machen mit solchen Specs?Erledige mein daily business (Surfen, Office, Mail, Youtube) öfter mal mit einem N4100, aber 8GB RAM. Ok, es ist mit Linux, aber Performance vollkommen Alltagstauglich meiner Meinung nach


Anständig arbeiten, ich hab ein ähnliches Tablet gehabt, und habe es gehasst. YouTube in Vollbild? Ja, wenn nix anderes offen ist, ansonsten 720p oder gar nur 480p möglich. Mehr als 5-6 Tabs offen? Ja, nur wenn man auf hakeliges arbeiten und scrolen steht. Für das Geld taugt das einfach nicht in meinen Augen.
_Foxhunter_17.12.2019 18:51

Anständig arbeiten, ich hab ein ähnliches Tablet gehabt, und habe es g …Anständig arbeiten, ich hab ein ähnliches Tablet gehabt, und habe es gehasst. YouTube in Vollbild? Ja, wenn nix anderes offen ist, ansonsten 720p oder gar nur 480p möglich. Mehr als 5-6 Tabs offen? Ja, nur wenn man auf hakeliges arbeiten und scrolen steht. Für das Geld taugt das einfach nicht in meinen Augen.



Kann ich alles so nicht bestätigen, aber kann nicht ausschließen, dass das an Windows liegt.
Bearbeitet von: "Kabbone" 17. Dez 2019
Kabbone17.12.2019 19:18

Kann ich alles so nicht bestätigen, aber kann nicht ausschließen, dass das …Kann ich alles so nicht bestätigen, aber kann nicht ausschließen, dass das an Windows liegt.


Mit Linux reicht ja auch ein halb so potentes Gerät.
Hackintoshable?
Warum gibts hier so wenig positive Bewertungen?
Ich habe zwar keine Ahnung, ob Trekstor ein schlechter OEM-Hersteller ist aber rein von der Systemleistung ist das Gerät auch unter Win10 mehr als ausreichend für Office, Youtube, 4k-Video und Spiele ohne 3D. Selbst Celeron 33xx-Geräte (eine Leistungsklasse darunter und eine Generation älter) schaffen das alles bis FullHD. Lediglich alles gleichzeitig wird mit 4GB halt etwas schwierig.
Fehlen noch die 3,99 Versandkosten ?
lieber mein gutes medion akoya e4253 für 190€ geschossen
Ich komme einfach auf diesen Namen "Volks-Notebook" nicht klar
Leo240118.12.2019 20:51

Ich komme einfach auf diesen Namen "Volks-Notebook" nicht klar …Ich komme einfach auf diesen Namen "Volks-Notebook" nicht klar


Kann auch Thermomix Notebook 3000 Extreme Edition heißen. Hauptsache macht, was es soll
Bei dem Preis würde nicht lieber zu einem gebrauchten Business Gerät greifen mit i5 und 256GB SSD.
Was soll man heute noch mit 64GB anfangen irgendwann wird das zu knapp.
Hab ein Iota schlepper mit N4200.
Dem Ding noch die Leistungsbegrenzung gekappt (bleibt dann dauerhaft auf 2.5 GHz/gute Kühlleistung).

Das Teil ist selbst für Office/surfen einfach elendig lahm.

Gebe Youtube ein. Webseite in 6 sec geladen.
Suche ein YT Video und öffne es. Das dauert noch mal rund 6 sec.
Video läuft und ich klicke auf Vollbild.
...... ..... Nach Gefühlt 15 Sekunden geht es in Vollbild über, 15 sec die im Video fehlen.

Möchte ich kurz aus dem Vollbild raus, dauert es noch mal 10 sec.

Wenn ich das richtig gesehen habe, ist der N5000 nicht wirklich schneller

Ich hab meiner Schwester dann eher zu nem Laptop mit dem i3 7020u geraten, welcher rund 300€ gekostet hat. Die ganze Aktion von oben dauert bei dem nicht mal 3 Sekunden. Komplett!
dystop18.12.2019 01:23

Warum gibts hier so wenig positive Bewertungen?Ich habe zwar keine Ahnung, …Warum gibts hier so wenig positive Bewertungen?Ich habe zwar keine Ahnung, ob Trekstor ein schlechter OEM-Hersteller ist aber rein von der Systemleistung ist das Gerät auch unter Win10 mehr als ausreichend für Office, Youtube, 4k-Video und Spiele ohne 3D. Selbst Celeron 33xx-Geräte (eine Leistungsklasse darunter und eine Generation älter) schaffen das alles bis FullHD. Lediglich alles gleichzeitig wird mit 4GB halt etwas schwierig.


4K Papier ist geduldig, darauf kannst du viel schreiben. Die Dinger taugen einfach nicht von der Leistung her. Paar Euro oben drauf, und man bekommt schon gute Einsteigernotebooks mit deutlich mehr Leistung.
_Foxhunter_18.12.2019 21:26

4K Papier ist geduldig, darauf kannst du viel schreiben. Die …4K Papier ist geduldig, darauf kannst du viel schreiben. Die Dinger taugen einfach nicht von der Leistung her. Paar Euro oben drauf, und man bekommt schon gute Einsteigernotebooks mit deutlich mehr Leistung.


Auf die Gefahr hin, einen Troll zu füttern: Schon eigene Erfahrungen mit diesen Plattformen gemacht? Ich eine Menge - selbst zB Firefox/YT läuft beim 5000er in 4K60 völlig ruckelfrei (und mit ziemlich ziemlich zurückhaltender Ressourcenauslastung)! Seit Apollo Lake kann man mit den Dingern auch unter Win10 praktisch alles Normale(!) machen; dass NLE, 3D oder gar VR ausgeschlossen sind, ist ja wohl klar. Die System-, Office-, Browser usw. Startzeiten sind sonst aber dank SSD/NVME halt kaum langsamer als beim Core I7 - auch am 4K-Display. Nur mehr als 5 Programme gleichzeitig geht halt nicht. Mein Core-I7-Desktop bleibt aber deshalb schon seit einem halben Jahr meist aus. Ich weiß ja nicht, mit wieviel Bloatware oder Adobe-Dreck sich hier manche Leute die Systeme zumüllen, aber mit sowas kriegt man natürlich jedes System platt. Bei einer sauberen Komplettinstallation bleiben die Neustartzeiten hier unter 10 Sekunden. Ein altes Business-Dell oder -Lenovo braucht in der Preisklasse deutlich mehr als eine halbe Minute. Und die alten Gebrauchtgeräte haben dann halt meist kein USB3, HDMI2, 5Gh-ac oder SSD.
Bearbeitet von: "dystop" 18. Dez 2019
dystop18.12.2019 23:38

Auf die Gefahr hin, einen Troll zu füttern: Schon eigene Erfahrungen mit …Auf die Gefahr hin, einen Troll zu füttern: Schon eigene Erfahrungen mit diesen Plattformen gemacht?


Bin kein Troll, habe selber schon solche Tablets/Notebooks gehabt, und den Kram sogar verkaufen "dürfen".
YouTubes 4K60 haben mit echten 4K nichts zu tun, YouTube komprimiert über alles selber nochmal drüber, das machen die selbst bei 720p noch - das was man da ausgeliefert bekommt, ist immer arg in der Bitrate beschnitten und somit nicht aussagefähig.

dystop18.12.2019 23:38

Die System-, Office-, Browser usw. Startzeiten sind sonst aber dank …Die System-, Office-, Browser usw. Startzeiten sind sonst aber dank SSD/NVME halt kaum langsamer als beim Core I7 - auch am 4K-Display.


Ja, nur das wir hier unfassbar langsame 64GB EMMc Speicher von gefühlt vor dem Krieg haben. Also kein guter Vergleich

"Ein altes Business-Dell oder -Lenovo braucht in der Preisklasse deutlich mehr als eine halbe Minute. Und die alten Gebrauchtgeräte haben dann halt meist kein USB3, HDMI2, 5Gh-ac oder SSD."
Was ist denn in dem Falle dann alt? 15 Jahre? Ansonsten sei dir auch hier wieder gesagt: Du vergleichst Äpfel mit Birnen, das Teil hier wird leistungstechnisch ja schon von Smartphones links liegen gelassen.

Und nochmal: Du zahlst hier 269 Euro für veraltete Hardware, für extrem wenig Speicher und einfach scheiß Leistung, wo du überall Kompromisse eingehen musst - mehr als notwendig in meinen Augen. Leg 60 oder 70 Euro drauf, dann bekommst du was vernünftiges. Hier sind immer wieder Deals für Notebooks zwischen 300 und 400 Euro, die dann auch recht potent sind. Ich sehe einfach keinen Grund, sich sowas wie das hier heutzutage noch zu kaufen - es sei denn, man hat von der Technik keine Ahnung und wird scheiße oder gar nicht beraten.
Bearbeitet von: "_Foxhunter_" 18. Dez 2019
Ok, dann ist die Ausstattung hier nicht ganz so prall aber ein M2 ist ja noch frei! 300 ist nunmal für viele eine wichtige Obergrenze. Ich kenne ein paar Leute, die es nicht so Dicke haben oder ein Notebook bloß für Email und Youtube wollen. Da versuche ich dann immer mein Äußerstes, dass die sich nicht im Blödmarkt o.ä. verarschen lassen und einen ULV Core-i für 400-500 kaufen, der performancemäßig bei Office, Web und Video praktisch keinen Unterschied macht.
Bei den Deals hier gibts schließlich unter 300 regelmäßig 4er/5er-Celerons/Pentiums mit SSD und teilweise sogar 8GB. Zuletzt hatte ich so ein 330s eingerichtet und das waren dabei halt meine Erfahrungen: 4k=kein Problem, auch bei den Spielen, für dies gedacht war. Im letzten Urlaub hatte ich H.264-4K notgedrungen sogar mit nem Apollo Lake bearbeitet und rekodiert. War kein Spaß, ging aber auch. Hätte auch ein recht frisches Dell-Tablet mit ULV-Core-i5 benutzen können, aber der Leistungs-Unterschied war so gering, dass ich mir das kleine Display einfach nicht antun mochte...
Und ein gebrauchtes Business-Notebook (mit Garantie zumindest) inkl. USB3, HDMI2, 5Gh-ac und SSD für unter 400?! Schau einfach mal - Viel Glück!
Du vergleichst weiter Äpfel mit Birnen, weil das vorher nicht gefruchtet hat, muss es dann jetzt schon ein gebrauchtes Business-Notebook mit Garantie sein. Also ein 1-2 Jahre altes Gerät...merkste dann selber, oder? Man kann das Ding hier nicht schön reden, ja, M.2 ist frei, aber es ist doch keiner so deppert und kauft sich die Möhre und rüstet das Ding weiter auf - und landet dann ggf. bei über 300....der Rest ist einfach nur noch sehr amüsant, sorry Denke ich weiß wer hier von uns beiden der Troll ist Nichts für ungut, ich klinke mich hier aus.
269 ist auch der MM-Preis
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text