110°
ABGELAUFEN
Trendnet TPL-407E2K Powerline 500 AV Nano-Adaptersatz mit integrierter Stekdose @Amazon

Trendnet TPL-407E2K Powerline 500 AV Nano-Adaptersatz mit integrierter Stekdose @Amazon

ElektronikAmazon Angebote

Trendnet TPL-407E2K Powerline 500 AV Nano-Adaptersatz mit integrierter Stekdose @Amazon

Preis:Preis:Preis:35,76€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: ~ 67,- €

- 500 MBit/s schnelle Vernetzung über vorhandene Stromkabel
- automatische Verbindung über ein verschlüsseltes Powerline-Signal
- 1 x 10/100 MBit/s Auto-MDIX- Ethernet-Port
- Kompatibel mit IEEE 1901 und HomePlug-AV-Standards
- Stromsparmodus verringert Leistungsaufnahme um bis zu 80%
- Verbrauch: 3 Watt
- Windows 8, (32/64 Bit), Windows 7 (32/64 Bit), Vista (32/64 Bit) und XP (32/64 Bit)

Lieferumfang:
Trendnet TPL-407E2K Powerline 500 AV Nano-Adaptersatz weiß, Anleitung zur Schnellinstallation, CD-ROM (Dienstprogramm & Bedienungsanleitung), 2x Netzwerkkabel (1,5 m / 5 ft.)

13 Kommentare

B009ZRBXMI-01_large.jpg

Kompatibel mit?

Caeppi

Kompatibel mit?



Kompatibel mit IEEE 1901 und HomePlug-AV-Standards

Ich habe eine allgemeine Frage, und zwar geht es um die Verkabelung bei einem Konzert, auf dem wir versuchen per PC hinter der Bühne das Mischpult fernzusteuern. WLAN hat sich aufgrund vieler Störeinflüsse und Personen als Instabil bewiesen, daher LAN. Wir wollen jedoch kein "50m" Kabel verlegen, daher Strom

Dabei haben wir das Problem, dass wir nur eine Steckdose haben, an der wir mit dem Mischpult fahren. Wir haben eine andere Steckdose, die auf einem anderen Stromkreis führt, auf dieser läuft die Lichttechnik. Auf diesem Stromkreis können wir definitiv auch keine Powerlines betreiben, das ist uns soweit klar, daher folgende Frage.

Wenn wir einen Adapter an die Steckdose direkt anschließen, dort einen Mehrfachstecker anschließen, in dem dann das Mischpult eingesteckt ist (zieht nicht sooo viel Strom Da wäre die Lichttechnik schlimmer) und dann von der Mehrfachsteckdose ein Verlängerungskabel ziehen und dort den zweiten Adapter hinter der Bühne anschließen, funktioniert das? Meine Befürchtung ist, da der 2. Adapter hinter der Mehrfachstecker +Verlängerungskabel betrieben wird, dass er keine Daten sendet/empfängt.

dede93ald

Ich habe eine allgemeine Frage, und zwar geht es um die Verkabelung bei einem Konzert, auf dem wir versuchen per PC hinter der Bühne das Mischpult fernzusteuern. WLAN hat sich aufgrund vieler Störeinflüsse und Personen als Instabil bewiesen, daher LAN. Wir wollen jedoch kein "50m" Kabel verlegen, daher Strom Dabei haben wir das Problem, dass wir nur eine Steckdose haben, an der wir mit dem Mischpult fahren. Wir haben eine andere Steckdose, die auf einem anderen Stromkreis führt, auf dieser läuft die Lichttechnik. Auf diesem Stromkreis können wir definitiv auch keine Powerlines betreiben, das ist uns soweit klar, daher folgende Frage. Wenn wir einen Adapter an die Steckdose direkt anschließen, dort einen Mehrfachstecker anschließen, in dem dann das Mischpult eingesteckt ist (zieht nicht sooo viel Strom Da wäre die Lichttechnik schlimmer) und dann von der Mehrfachsteckdose ein Verlängerungskabel ziehen und dort den zweiten Adapter hinter der Bühne anschließen, funktioniert das? Meine Befürchtung ist, da der 2. Adapter hinter der Mehrfachstecker +Verlängerungskabel betrieben wird, dass er keine Daten sendet/empfängt.



Alter du bist im Schnäppchenforum. xD

Die Adapter müßen nur in derselben Stromleitung hängen dann dürfte es funktionien.

psx2gamer

Die Adapter müßen nur in derselben Stromleitung hängen dann dürfte es funktionien.



Das wäre ja der Fall, danke. Ich werde es einfach mal testen

Sollte man nicht vielleicht etwas mehr Geld (ca 4€) ausgeben und bewährte Adapter nehmen?
amazon.de/TP-…ine

CP1234

Sollte man nicht vielleicht etwas mehr Geld (ca 4€) ausgeben und bewährte Adapter nehmen? http://www.amazon.de/TP-Link-TL-PA4010PKIT-Powerline-Netzwerkadapter-integrierte-Steckdose/dp/B00ADW9R22/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1446684128&sr=1-1&keywords=powerline



psx2gamer



Warum?

dede93ald

Ich habe eine allgemeine Frage, und zwar geht es um die Verkabelung bei einem Konzert, auf dem wir versuchen per PC hinter der Bühne das Mischpult fernzusteuern. WLAN hat sich aufgrund vieler Störeinflüsse und Personen als Instabil bewiesen, daher LAN. Wir wollen jedoch kein "50m" Kabel verlegen, daher Strom


Als jemand der viel Erfahrung mit und Ahnung von der Materie hat gebe ich Dir einen Rat: Verlege in jedem Fall das LAN-Kabel!

dede93ald

Ich habe eine allgemeine Frage, und zwar geht es um die Verkabelung bei einem Konzert, auf dem wir versuchen per PC hinter der Bühne das Mischpult fernzusteuern. WLAN hat sich aufgrund vieler Störeinflüsse und Personen als Instabil bewiesen, daher LAN. Wir wollen jedoch kein "50m" Kabel verlegen, daher Strom



ich denke auch das die sicherste Methode ist.

warum nicht die beiden Adapter für fast den gleichen Preis und Namenhaften Hersteller (D-Link)?
geizhals.de/d-l…v=e

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text