197°
Treppy Hochstuhl Natur für 85,47€ bei [babymarkt] statt ca. 100€

Treppy Hochstuhl Natur für 85,47€ bei [babymarkt] statt ca. 100€

Home & LivingBaby Markt Angebote

Treppy Hochstuhl Natur für 85,47€ bei [babymarkt] statt ca. 100€

Redaktion

Preis:Preis:Preis:85,47€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Babymarkt gibt es aktuell einen Treppenhochstuhl im Tagesangebot, der TREPPY kostet 85,47€, der Versand ist kostenlos, nutzt den Gutscheincode ACHT86034 um auf den Preis zu kommen.

Der Vergleichspreis liegt bei rund 100€.

Auf Amazon hat der Hochstuhl nur sehr gute Bewertungen, für mich sieht der Stuhl nach einer Alternative zum Tripp Trapp aus - scheinbar wird er sogar im selben Werk hergestellt.
818610-Y3lNf.jpg
Infos zum Stuhl:
`Der Treppy® Hochstuhl ermöglicht es Ihrem Kind ergonomisch korrekt zu sitzen und integriert es somit bestens am Esstisch in das Familienleben.Die Höhe und Tiefe der Sitzfläche, sowie die Fußstütze des Treppy können angepasst werden und ermöglichen somit, dass dieser Stuhl der Größe des Kindes angeglichen werden kann.
Produktdetails:


  • Farbe: Natur
  • Material: Buche, massiv
  • Maße: Breite x Höhe x Tiefe 46,5 x 80 x 51 cm
  • Treppenhochstuhl
  • Sitz und Fußstütze in Höhe und Tiefe verstellbar
  • Mitwachsender Hochstuhl
  • Belastbar bis 100 kg
  • TÜV Süd zertifiziert für geprüfte Sicherheit nach DIN EN 14988 1+2:2006-06

Im Lieferumfang enthalten:


  • Inklusive Bügel und Sicherheitsgurt´

- versandkostenfrei
- Gutscheincode ACHT86034 verwenden

18 Kommentare

in Dunkel irgendwo verfügbar ?

[quote]scheinbar wird er sogar im selben Werk hergestellt.[/quote]


Diese Info hast Du woher ?

Super Preis für einen ganz ordentlichen Stuhl. Wir haben für 40€ noch ein Maxi-Cosi Adapter dazu gekauft und die kleine samt Maxi-Cosi damit auch am Tisch. In Summe deutlich günstiger als ein Tripp Trapp mit Babyschale...

Super Stuhl.
Hatten ihn damals aufgrund des Babyschalen Adapters gekauft und waren mit beidem sehr zufrieden. Mit dem zusätzlich erhältlichen Tisch auch.

Auch in anderen Farben günstig erhältlich. Ich würde mir deshalb mehr Infos zum Gutschein wünschen.

kalle12

in Dunkel irgendwo verfügbar ?



​Gibt's doch da.

baumkuchen5. September

​Gibt's doch da.


der Stuhl ist sehr gut - hätte ihn gerne in Dunkel zu dem Preis

kalle12

der Stuhl ist sehr gut - hätte ihn gerne in Dunkel zu dem Preis



​http://m.babymarkt.de/search/?q=Treppy+hochstuhl

Gutschein müsste auch für die anderen gelten
Bearbeitet von: "baumkuchen" 5. September

jetzt am PC geht es - eben über iPhone nicht. danke

Redaktion

G00fy5. September

[quote]scheinbar wird er sogar im selben Werk hergestellt.[/quote]Diese Info hast Du woher ?



Der Treppy wird in Slowenien hergestellt, das kann man hier nachlesen, Stokke Produkte wurden auch in Slowenien von dieser Firma produziert. Ob das aktuell noch so ist, kann man nicht sagen.
Deshalb habe ich - scheinbar - geschrieben, es spricht schon viel dafür, aber ganz sicher bin ich mir nicht.
In den Amazon-Bewertungen taucht diese Info auch auf.
Aber letztlich ist der Hochstuhl natürlich kein Stokke Produkt mit anderer Aufschrift, so oder so.

Jubella5. September

Der Treppy wird in Slowenien hergestellt, das kann man hier nachlesen, Stokke Produkte wurden auch in Slowenien von dieser Firma produziert. Ob das aktuell noch so ist, kann man nicht sagen.Deshalb habe ich - scheinbar - geschrieben, es spricht schon viel dafür, aber ganz sicher bin ich mir nicht. In den Amazon-Bewertungen taucht diese Info auch auf.Aber letztlich ist der Hochstuhl natürlich kein Stokke Produkt mit anderer Aufschrift, so oder so.


Wa soll mir das nun über die Qualität des hier beworbenen Stuhls sagen? Nur weil zwei Produkte vom gleichen Hersteller produziert werden, bedeutet das noch lange nicht, dass diese gleichwertig sind. Auch dieser Stuhl hat gegenüber dem Stokke den Nachteil, dass er deutlich leichter kippen kann, da der Schwerpunkt höher liegt als beim Stokke

Jubella5. September

Der Treppy wird in Slowenien hergestellt, das kann man hier nachlesen, Stokke Produkte wurden auch in Slowenien von dieser Firma produziert. Ob das aktuell noch so ist, kann man nicht sagen.Deshalb habe ich - scheinbar - geschrieben, es spricht schon viel dafür, aber ganz sicher bin ich mir nicht. In den Amazon-Bewertungen taucht diese Info auch auf.Aber letztlich ist der Hochstuhl natürlich kein Stokke Produkt mit anderer Aufschrift, so oder so.


Danke

Redaktion

norinofu5. September

Wa soll mir das nun über die Qualität des hier beworbenen Stuhls sagen? Nur weil zwei Produkte vom gleichen Hersteller produziert werden, bedeutet das noch lange nicht, dass diese gleichwertig sind. Auch dieser Stuhl hat gegenüber dem Stokke den Nachteil, dass er deutlich leichter kippen kann, da der Schwerpunkt höher liegt als beim Stokke



Da bin ich ganz deiner Meinung, ich finde die Info trotzdem interessant - thats it.

norinofu

Wa soll mir das nun über die Qualität des hier beworbenen Stuhls sagen? Nur weil zwei Produkte vom gleichen Hersteller produziert werden, bedeutet das noch lange nicht, dass diese gleichwertig sind. Auch dieser Stuhl hat gegenüber dem Stokke den Nachteil, dass er deutlich leichter kippen kann, da der Schwerpunkt höher liegt als beim Stokke



​Mit dem Treppy hatten wir noch nie Probleme mit Kippen (hoffentlich bleibt es auch dabei). Ich kenne das eher andersrum. Die Tripprapp Besitzer müssen sich extra einen Kippschutz kaufen, damit der nicht kippt.

baumkuchen5. September

​Mit dem Treppy hatten wir noch nie Probleme mit Kippen (hoffentlich bleibt es auch dabei). Ich kenne das eher andersrum. Die Tripprapp Besitzer müssen sich extra einen Kippschutz kaufen, damit der nicht kippt.



Ich hab vier verschiedene Stühle im Fachmarkt ausprobiert, den Stokke, den Hauck Alpha, den Treppy und den Herlag Tipp Topp.
Einfach nebeneinander hingestellt und jeweils mit dem Finger an der Rückenlehne gezogen. Am Schnellsten bzw. Leichtesten gekippt auf Teppich ist der Alpha danach der Treppy, der Stokke hat am meisten Kraft gebötigt. das gleiche dann nochmal auf Laminat. da ist nur der Alpha gekippt, die anderen sind nach hinten gerutscht, auch wenn der Treppy leicht die Vorderfüße gehoben hat (Wäre wahrscheinlich mit Kind dirn nicht passiert da mehr Gewicht).

Wenn man sich mal den Alpha, Treppy und Stokke von der Seite anschat, erklärt sich das Verhalten.
Beim Alpha wird die Kippbewegung (Kraft des Kindes wenn es sich vom Tisch wegschiebt) direkt unter der Rückenlehne auf das hintere Stuhlbein geleitet und damit auf den Drehpunkt - Langer Hebel und hoher Schwerpunkt.

Bei Stokke ist das anders. Dort muss die Kraft erstmal duch das ganze Stuhlbein nach unten und auch noch der quer liegenden Fuß angehoben werden. Das ist also ein kurzer Hebel, der auch erst mal nach oben gehoben werden muss, gegen das Gewicht des Kindes.
Der Treppy ist so ein Zwischending. Da muss die Kraft erstmal auch durch das Stuhlbein vor das Kind, wie beim Stokke. Allerdings geht es dann doch früher Richtung Drehpunkt.

Ich bein kein Physiker oder Mathematiker der das korrekt breschreiben kann, aber grob hat der Alpha beim Kippen einen 90° Winkel, der Treppy einen 135° Winkel und der Stokke einen 180° Winkel den das Gewicht (Kind) überwinden muss.

Redaktion

norinofu5. September

Ich hab vier verschiedene Stühle im Fachmarkt ausprobiert, den Stokke, den Hauck Alpha, den Treppy und den Herlag Tipp Topp.Einfach nebeneinander hingestellt und jeweils mit dem Finger an der Rückenlehne gezogen. Am Schnellsten bzw. Leichtesten gekippt auf Teppich ist der Alpha danach der Treppy, der Stokke hat am meisten Kraft gebötigt. das gleiche dann nochmal auf Laminat. da ist nur der Alpha gekippt, die anderen sind nach hinten gerutscht, auch wenn der Treppy leicht die Vorderfüße gehoben hat (Wäre wahrscheinlich mit Kind dirn nicht passiert da mehr Gewicht).Wenn man sich mal den Alpha, Treppy und Stokke von der Seite anschat, erklärt sich das Verhalten. Beim Alpha wird die Kippbewegung (Kraft des Kindes wenn es sich vom Tisch wegschiebt) direkt unter der Rückenlehne auf das hintere Stuhlbein geleitet und damit auf den Drehpunkt - Langer Hebel und hoher Schwerpunkt. Bei Stokke ist das anders. Dort muss die Kraft erstmal duch das ganze Stuhlbein nach unten und auch noch der quer liegenden Fuß angehoben werden. Das ist also ein kurzer Hebel, der auch erst mal nach oben gehoben werden muss, gegen das Gewicht des Kindes.Der Treppy ist so ein Zwischending. Da muss die Kraft erstmal auch durch das Stuhlbein vor das Kind, wie beim Stokke. Allerdings geht es dann doch früher Richtung Drehpunkt. Ich bein kein Physiker oder Mathematiker der das korrekt breschreiben kann, aber grob hat der Alpha beim Kippen einen 90° Winkel, der Treppy einen 135° Winkel und der Stokke einen 180° Winkel den das Gewicht (Kind) überwinden muss.


Sehr interessante Erklärung und Erfahrung, danke dafür!

norinofu

Ich hab vier verschiedene Stühle im Fachmarkt ausprobiert, den Stokke, den Hauck Alpha, den Treppy und den Herlag Tipp Topp.Einfach nebeneinander hingestellt und jeweils mit dem Finger an der Rückenlehne gezogen. Am Schnellsten bzw. Leichtesten gekippt auf Teppich ist der Alpha danach der Treppy, der Stokke hat am meisten Kraft gebötigt. das gleiche dann nochmal auf Laminat. da ist nur der Alpha gekippt, die anderen sind nach hinten gerutscht, auch wenn der Treppy leicht die Vorderfüße gehoben hat (Wäre wahrscheinlich mit Kind dirn nicht passiert da mehr Gewicht).Wenn man sich mal den Alpha, Treppy und Stokke von der Seite anschat, erklärt sich das Verhalten. Beim Alpha wird die Kippbewegung (Kraft des Kindes wenn es sich vom Tisch wegschiebt) direkt unter der Rückenlehne auf das hintere Stuhlbein geleitet und damit auf den Drehpunkt - Langer Hebel und hoher Schwerpunkt. Bei Stokke ist das anders. Dort muss die Kraft erstmal duch das ganze Stuhlbein nach unten und auch noch der quer liegenden Fuß angehoben werden. Das ist also ein kurzer Hebel, der auch erst mal nach oben gehoben werden muss, gegen das Gewicht des Kindes.Der Treppy ist so ein Zwischending. Da muss die Kraft erstmal auch durch das Stuhlbein vor das Kind, wie beim Stokke. Allerdings geht es dann doch früher Richtung Drehpunkt. Ich bein kein Physiker oder Mathematiker der das korrekt breschreiben kann, aber grob hat der Alpha beim Kippen einen 90° Winkel, der Treppy einen 135° Winkel und der Stokke einen 180° Winkel den das Gewicht (Kind) überwinden muss.



Puh, also wenn ich dich richtig verstehe, hast du den Test gemacht ohne Kind auf dem Stuhl. Ich würde darauf tippen, dass das dann nicht sonderlich aussagekräftig ist. Außerdem habe ich nicht verstanden, wo du die Winkel her hast.
Dein Ergebnis will ich aber gar nicht anfechten, da ich dafür nicht die nötigen Erfahrungswerte habe. Ich denke aber man kommt zu ein aussagekräftigerem Ergebnis, wenn man mal im Internet ein bisschen nach Erfahrungswerten aus der Praxis sucht (was ich nicht gemacht habe!).

baumkuchen5. September

Puh, also wenn ich dich richtig verstehe, hast du den Test gemacht ohne Kind auf dem Stuhl. Ich würde darauf tippen, dass das dann nicht sonderlich aussagekräftig ist. Außerdem habe ich nicht verstanden, wo du die Winkel her hast. Dein Ergebnis will ich aber gar nicht anfechten, da ich dafür nicht die nötigen Erfahrungswerte habe. Ich denke aber man kommt zu ein aussagekräftigerem Ergebnis, wenn man mal im Internet ein bisschen nach Erfahrungswerten aus der Praxis sucht (was ich nicht gemacht habe!).



Ja war ohne Kind, aber mit "Testdummy" aus dem Laden. Die hatten dort eine Puppe, die das Gewicht in Babyschalen usw. simuliert.
Was die Winkel betrifft, so war es am Einfachsten das in Worten zu beschreiben und die Unterschiede zu verdeutlichen. Ich wollte jetzt keine Zeichnung anfertigen in der Drehpunk, Hebel, Kraftwirkung usw. aufgeführt sind.

Aber jeder soll das kaufen, was er für richtig hält. Der Stuhl kann sich im Laden kann sich bei einem selbst zuhause ganz anders verhalten als im Laden oder bei jemande anderem zuhause, Da der Fußboden ganz andere Eigenschaften hat.

ich hab eben verucht unter annähernd gleichen Bedingungen versch. Stühle zu vergleichen.
Bearbeitet von: "norinofu" 8. September

Wir haben auch den Treppy vor gut 2 Jahren gekauft, wie baumkuchen auch wegen des Adapters für den Maxicosi.
Der Treppy lag da auch so bei 90€, das Brett mit dem Aufsatz natürlich extra.
Ich finde nach 2 Jahren immer noch, das der Stuhl toll ist und dem deutlich teureren Stokke um nichts nachsteht.

Unser Kleiner, nun über 2 schiebt den Stuhl nun häufig nach hinten. Der Stuhl steht auf Parkett, und wir haben unten drunter noch Filzgleiter.
Er schafft es nicht, den Stuhl in eine Kippstellung zu bringen, sondern schiebt den gesamten Stuhl nach hinten.

Das sind unsere Erfahrungen. Auf anderem Untergrund sieht das vielleicht schon wieder anders aus, daher: Keine Garantie für andere Kinder.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text