65°
ABGELAUFEN
Trigema Herren Sweatshirt (Made in Germany) Größe M in Schwarz 39,21€ statt 55€ @ Amazon.de
11 Kommentare

Der Inhaber des Freizeitbekleidungsherstellers Trigema im schwäbischen Burladingen, Wolfgang Grupp, will einen Flüchtling aus Pakistan notfalls auch ohne Erlaubnis der zuständigen Ausländerbehörde als Näher beschäftigen. „Wenn die Zustimmung nicht in 14 Tagen vorliegt, stelle ich den Bewerber auf eigenes Risiko ein“, sagte Grupp der WirtschaftsWoche und fügte hinzu: „Wenn ich dann Schwierigkeiten bekomme, gehe ich zu Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Da bin ich gespannt, was passiert.“



wiwo.de/pol…tml

Der Inhaber des Freizeitbekleidungsherstellers Trigema im schwäbischen Burladingen, Wolfgang Grupp, will einen Flüchtling aus Pakistan notfalls auch ohne Erlaubnis der zuständigen Ausländerbehörde als Näher beschäftigen. „Wenn die Zustimmung nicht in 14 Tagen vorliegt, stelle ich den Bewerber auf eigenes Risiko ein“, sagte Grupp der WirtschaftsWoche und fügte hinzu: „Wenn ich dann Schwierigkeiten bekomme, gehe ich zu Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Da bin ich gespannt, was passiert.“



...richtig so !

Auch wenn man über die Mode streiten kann, der Wolfgang Grupp ist aber in jeder Hinsicht ein echter Manager, nicht wie 90% der Windbeutel in unserem Land!

TUTnichtWEH

Auch wenn man über die Mode streiten kann, der Wolfgang Grupp ist aber in jeder Hinsicht ein echter Manager, nicht wie 90% der Windbeutel in unserem Land!



Über Mode kann man immer streiten. Klar, es sind einfache Designs. Aber wenn man bedenkt, dass man für ein Sweatshirt aus China aus schlechteren Materialien je nach Marke das gleiche oder mehr Geld hinlegt...

Kennt jemand noch andere deutsche Textilhersteller? Schuhhersteller?

Vorbei.

josilver

Vorbei.



Tatsache. Schade.

mydealzer

Kennt jemand noch andere deutsche Textilhersteller? Schuhhersteller?



cobajo.de/

mydealzer

Kennt jemand noch andere deutsche Textilhersteller? Schuhhersteller?



Danke!

Der Inhaber des Freizeitbekleidungsherstellers Trigema im schwäbischen Burladingen, Wolfgang Grupp, will einen Flüchtling aus Pakistan notfalls auch ohne Erlaubnis der zuständigen Ausländerbehörde als Näher beschäftigen. „Wenn die Zustimmung nicht in 14 Tagen vorliegt, stelle ich den Bewerber auf eigenes Risiko ein“, sagte Grupp der WirtschaftsWoche und fügte hinzu: „Wenn ich dann Schwierigkeiten bekomme, gehe ich zu Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Da bin ich gespannt, was passiert.“



Interessant wäre ja noch zu wissen, zu welchen Bedingungen er den "Flüchtling" einstellen will.

TUTnichtWEH

Auch wenn man über die Mode streiten kann, der Wolfgang Grupp ist aber in jeder Hinsicht ein echter Manager, nicht wie 90% der Windbeutel in unserem Land!



Der würde auch einen guten Kanzler abgeben.

Selbst "die Linke" mag ihn

Der Inhaber des Freizeitbekleidungsherstellers Trigema im schwäbischen Burladingen, Wolfgang Grupp, will einen Flüchtling aus Pakistan notfalls auch ohne Erlaubnis der zuständigen Ausländerbehörde als Näher beschäftigen. „Wenn die Zustimmung nicht in 14 Tagen vorliegt, stelle ich den Bewerber auf eigenes Risiko ein“, sagte Grupp der WirtschaftsWoche und fügte hinzu: „Wenn ich dann Schwierigkeiten bekomme, gehe ich zu Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Da bin ich gespannt, was passiert.“



Das Unternehmen zahlt mindestens 9,50€ die Stunde. Und das nicht erst seit Einführung des Mindestlohnes.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text