858°
ABGELAUFEN
Tronje TRLW-PT 120 für 149€ - Motorleinwand in 282x169cm (120") 16:9
Tronje TRLW-PT 120 für 149€ - Motorleinwand in 282x169cm (120") 16:9
TV & HiFiDigitalo Angebote

Tronje TRLW-PT 120 für 149€ - Motorleinwand in 282x169cm (120") 16:9

Redaktion

Preis:Preis:Preis:149€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Digitalo gibt es einen mega Preis für die Tronje in 120". Ich habe damals gebraucht so viel bezahlt und bin sehr zufrieden.

171€ im Preisvergleich beim der gleichen Gruppe, sonst ab 183€.

Die Bilddiagonale beträgt 305cm = 120". Das Seitenverhältnis ist 16:9 und der Leuchtdichtefaktor (Gain) liegt bei 1,5.

Der Vorlauf ist 17cm lang (Abstand Decke zur nutzbaren Leinwand); Der Stromanschluss ist auf der rechten Seite, 1m zur Schaltbox und weitere 1m bis zum Stecker. Das Gehäuse ist 2,90m x 10 cm x 10 cm groß.

Bei Amazon gibt es 4,2 Sterne von 15 Käufern.

"Die TRLW-PT 120 von Tronje ist eine stufenlos regulierbare Motorleinwand im 16:9-Format mit einer Bilddiagonale von 305 cm (120"). Die HDTV-optimierte Leinwand hat einen Gain-Faktor von 1,5 und einen Betrachtungswinkel von bis zu 176°. Die TRLW-PT 120 besteht aus mattweißem, lichtundurchlässigem, nahtlosem, dreischichtigem Gewebetuch mit solidem Aufrollmechanismus und einem ansprechend robusten Aluminium-Gehäuse. Die schwarze Rückseite, der schwarze Vorlauf und der schwarze Rand sorgen für einen optimalen Kontrast. Zudem bietet die TRLW-PT 120 eine einfache Wand- oder Deckenmontage und lässt sich über die mitgelieferte Fernbedienung komfortabel ein- und ausfahren.

Beste Kommentare

Beamerleinwände kommen hier viel zu kurz, alleine deswegen schon HOT.

"In Schulungen wo sehr oft keine Abdunklung möglich ist, ist eine Leinwand mit dem Gain-Faktor 1,5 eine optimale Lösung. Im Gegensatz dazu werden im Bereich Heimkino Leinwände mit den Gain-Werten 0,8 bis 1,2 genutzt. Eine Leinwand mit dem Gain Faktor 1,5 beispielsweise entspräche einer 1,5-fachen Reflexion des Lichtes. Im Bereich Heimkino könnte dies zu einem störenden Hot-Spot führen."

73 Kommentare

Schon nicht schlecht der Preis, für die Größe, Motor und Gain 1.5. Sicher kein Supermaterial, aber auf alle Fälle besser als Raufaser-Leinwand. Und wenn der Betrachtungswinkel passt...

Meine LW ist minimal breiter, Gain 1.0, ohne Motor und hat genau so viel gekostet. Von daher HOT.

Beamerleinwände kommen hier viel zu kurz, alleine deswegen schon HOT.

Hab das Modell im Einsatz. Bin sehr zufrieden. Die Seiten Rollen sich ganz leicht ein. Ich hab sie immer ausgefahren um der Faltenbildung vorzubeugen.

Passender Beamer + Soundsystem Deal dazu ? Dann wäre eigenes Weihnachtsgeschenk fertig

Verlockend! Aber wahrscheinlich muss ich in der neuen Wohnung von 240cm Breite auf 220cm runter wegen dem Projektionsabstand

meitneriumvor 35 m

Hab das Modell im Einsatz. Bin sehr zufrieden. Die Seiten Rollen sich ganz leicht ein. Ich hab sie immer ausgefahren um der Faltenbildung vorzubeugen.

​Das kann ich bestätigen.
Habe sie auch seit 1,5 Jahren zuhause und meine Seiten rollen sich auch leicht ein.
Fällt mir aber beim Filme schauen nicht auf.

Schade. Ich benötige viel mehr Vorlauf bei der Leinwand.

nonewbievor 25 m

Passender Beamer + Soundsystem Deal dazu ? Dann wäre eigenes Weihnachtsgeschenk fertig

​Beamer gibt's doch hier alle Nase lang. Und Soundsysteme einzeln als Receiver und Boxen bzw. Soundbar auch schon oft genug.

Bei mir reichte auch erst mal ein PC-Boxenset mit Sub. Beamer sollteste schon mal 500+ einplanen.

Sets aus Beamer und Leinwand hab ich ehrlich gesagt noch nicht gesehen.

Viel interessanter wäre mal ne Hushbox...

Was spricht gegen einen Eimer weiße Wandfarbe? Gibt es Sorten mit Gain?

meitneriumvor 1 h, 1 m

Hab das Modell im Einsatz. Bin sehr zufrieden. Die Seiten Rollen sich ganz leicht ein. Ich hab sie immer ausgefahren um der Faltenbildung vorzubeugen.



Gibt es günstigere oder bessere Leinwände ohne Motor, wenn sie ohnehin nicht eingefahren wird?

5centvor 7 m

Was spricht gegen einen Eimer weiße Wandfarbe? Gibt es Sorten mit Gain?



Gain erreichst du durch hinzufügen von Schwarz.

paulchen3000vor 3 m

Gain erreichst du durch hinzufügen von Schwarz.


Momentan tatsächlich schwarz weil der Beamer in der Ecke liegt. Das Ding macht mir einfach zu viel Lärm.

5centvor 12 m

Was spricht gegen einen Eimer weiße Wandfarbe? Gibt es Sorten mit Gain?



Ja geht für den Anfang. Nein hab ganz normal neu geweißelt. Aber mit der Zeit sollte man mal in
einen Beamerstudio die Leinwände live begutachten.

VerfasserRedaktion

Michalalavor 7 m

Gibt es günstigere oder bessere Leinwände ohne Motor, wenn sie ohnehin nicht eingefahren wird?


Preis/Leistung ist hier überragend. Man kann auch fast das Doppelte für eine manuelle Leinwand ausgeben. Ich habe auf Anhieb in der Größe keine günstigere Leinwand gefunden...

5centvor 17 m

Was spricht gegen einen Eimer weiße Wandfarbe? Gibt es Sorten mit Gain?



Spricht nicht unbedingt was dagegen wenn der Beamer passt und die Wand wirklich glatt ist. LEinwandfarbe ist übrigens sau teuer. 1l - 100 Euro. Ob sich das rechnet weiß ich nicht da noch nie benutzt. Keine Ahnung wieviel Fläche man mit einem Liter hinbekommt.

"In Schulungen wo sehr oft keine Abdunklung möglich ist, ist eine Leinwand mit dem Gain-Faktor 1,5 eine optimale Lösung. Im Gegensatz dazu werden im Bereich Heimkino Leinwände mit den Gain-Werten 0,8 bis 1,2 genutzt. Eine Leinwand mit dem Gain Faktor 1,5 beispielsweise entspräche einer 1,5-fachen Reflexion des Lichtes. Im Bereich Heimkino könnte dies zu einem störenden Hot-Spot führen."

nonewbievor 1 h, 2 m

Passender Beamer + Soundsystem Deal dazu ? Dann wäre eigenes Weihnachtsgeschenk fertig



Passender Beamer dürfte da jeder DLP-Einstiegsbeamer von BenQ sein (solltest aber direkt testen ob der Rainboweffekt Dich betrifft). Dann sind das so um die 550 Euro. LCD Beamer würde ich eher zu einer Leinwand raten, die bei Schwarztönen etwas mehr supported. (daher hat meine eSmart 120" auch knapp 400 gekostet).
Oder gleich LED, da fällt mir derzeit aber nur der große LG Largo ein, das sind dann 1200 Euro.

Dann noch Surroundsystem (habe das Ultima40 MK2 5.1 von Teufel für knapp 800 mit Versand bei Amazon abgegriffen) und Receiver (bei mir Denon AVR-X1200, kann ich ohne Einschränkung empfehlen).

donjuanvor 49 m

Schade. Ich benötige viel mehr Vorlauf bei der Leinwand.


Meine Leinwand hängt an zwei Ketten von der Decke


El_Lorenzovor 23 m

Preis/Leistung ist hier überragend. Man kann auch fast das Doppelte für eine manuelle Leinwand ausgeben. Ich habe auf Anhieb in der Größe keine günstigere Leinwand gefunden...



okay danke Dir, super Tipp

Kickerfanvor 15 m

Passender Beamer dürfte da jeder DLP-Einstiegsbeamer von BenQ sein (solltest aber direkt testen ob der Rainboweffekt Dich betrifft). Dann sind das so um die 550 Euro. LCD Beamer würde ich eher zu einer Leinwand raten, die bei Schwarztönen etwas mehr supported. (daher hat meine eSmart 120" auch knapp 400 gekostet). Oder gleich LED, da fällt mir derzeit aber nur der große LG Largo ein, das sind dann 1200 Euro.Dann noch Surroundsystem (habe das Ultima40 MK2 5.1 von Teufel für knapp 800 mit Versand bei Amazon abgegriffen) und Receiver (bei mir Denon AVR-X1200, kann ich ohne Einschränkung empfehlen).



Hatte mit dieser Leinwand mal einem DLP Benq getestet. Wenn man nicht weiß, worauf man achten muss, fällt einem der RBE nicht auf. Bei mir brauchte es eine knappe Stunde, bis er mir das erste Mal auffiel. Danach konnte ich allerdings auf nichts anderes mehr achten. Würde daher heute keinen DLP von Benq mehr empfehlen. Bei mir hängt jetzt wieder ein Epson (EH-TW5200).



Niclas1899vor 59 m

​Das kann ich bestätigen. Habe sie auch seit 1,5 Jahren zuhause und meine Seiten rollen sich auch leicht ein. Fällt mir aber beim Filme schauen nicht auf.




Ich kann dieses Phänomen ebenfalls bestätigen.
Eine zusätzliche Info noch für alle die wissen wollen, wo sich der Stromkabelausgang befindet. Die Antwort ist LINKS. Wenn man vor der Leinwand steht, dann ist das Stromkabel links oben zu sehen. Ich habe damals aufgrund einer Falschaussage auf der anderen Seite eine Steckdose platziert und später festgestellt, dass ich diese doch nicht benötige.

Ansonsten sieht man ganz leichte Falten am unteren Rand, welche bei der Filmwiedergabe aber nicht stören.

Einzig allein habe ich das Problem, dass der Motor nicht automatisch stoppt, wenn ich die Leinwand einfahre. Dies muss ich derzeitig manuell machen, wobei es bei den ersten paar Malen funktioniert hat. Muss ich mir nochmal genauer anschauen, aber dies soll kein Grund sein die Leinwand nicht zu kaufen. Sie erfüllt ihren Zweck.

Ich bin mit meiner BlackWidows eigentlich ganz zufrieden und kostet im Eigenbau nur ca. 60-80€

beisammen.de/ind…nd/

5centvor 46 m

Was spricht gegen einen Eimer weiße Wandfarbe?



Macht sich auf der Terrassentür nicht so schön wenn man dann noch rausgucken will.

Der "Witz" bei einer Rolloleinwand ist doch gerade das sie quasi verschwindet wenn man sie nicht braucht. Also eben KEINE leere weisse Wand nötig, sie kann auch vor Fenstern oder sonstigen Möbeln heruntergefahren werden.

Bei mir ist die Leinwand im eingezogenen Zustand hinter einem Holzdeckenbalken quasi unsichtbar. Ebenso die drei Boxen für Center, links und rechts. Nur der Beamer ist zu sehen und er kleine HTPC auf dem Regal unterm Beamer.

Meine Leinwand ist noch manuell aber der Gain 1.5 schreckt mich hier doch ab. Mein W1070 ist auf Gain 1.0 hell genug. Da lass ich es lieber.
Bearbeitet von: "Koerperoeffnungslyrik" 7. Nov 2016

donjuanvor 1 h, 9 m

Schade. Ich benötige viel mehr Vorlauf bei der Leinwand.



Timsche2210vor 19 m

Meine Leinwand hängt an zwei Ketten von der Decke



Mein Raum ist knapp 4.30m hoch - bräuchte hier eine Breite von 2,10€ und Vorlauf ca. 1 - 1,5m... Vorschläge?

größe fürs gästeklo ausreichend

Chrizz9vor 33 m

Ich bin mit meiner BlackWidows eigentlich ganz zufrieden und kostet im Eigenbau nur ca. 60-80€ https://www.beisammen.de/index.php?thread/86692-black-widow-selbstbauleinwand/


Wäre cool, wenn du ein paar weitere Infos liefern könntest, ggf. auch Fotos

KingElektrovor 3 m

Wäre cool, wenn du ein paar weitere Infos liefern könntest, ggf. auch Fotos


Welche Infos hättest du denn gerne? Steht eigentlich alles relevante in dem Thread
Bilder kann ich heute Abends mal machen.

Wir haben diese 240x135 Leinwand für 100€ und sind für das, was man bei dem Preis bekommt, sehr zufrieden.
amazon.de/gp/…WE/
5centvor 1 h, 43 m

Was spricht gegen einen Eimer weiße Wandfarbe? Gibt es Sorten mit Gain?



Dann muss man aber auch ne große leere Wand haben. Wir haben z.B. eine paar Schränke usw. stehen und die Leinwand wird dann knapp davor herunter gefahren. So sieht es tagsüber wohnlich aus und wenn wir abends mal mit dem Beamer nen Film gucken haben wir trotzdem Kino-Feeling.

Rat_Ivor 1 h, 24 m

Hatte mit dieser Leinwand mal einem DLP Benq getestet. Wenn man nicht weiß, worauf man achten muss, fällt einem der RBE nicht auf. Bei mir brauchte es eine knappe Stunde, bis er mir das erste Mal auffiel. Danach konnte ich allerdings auf nichts anderes mehr achten. Würde daher heute keinen DLP von Benq mehr empfehlen. Bei mir hängt jetzt wieder ein Epson (EH-TW5200).



RBE ist wirklich eine heikle Sache bei den DLP Beamern........ hast Du ihn einmal wahrgenommen ist es zu spät. Mein Beamer und meine Leinwand liegt daher wieder seit geraumer Zeit in der Ecke und ich begnüge mich mit einem 55" OLED 3D TV ohne Augen- und Kopfschmerzen.

Das Thema "Leinwand" kann man wahrscheinlich endlos diskutieren. Habe es damals mit einem sehr günstigen manuellen Modell von Deluxx probiert und war sehr enttäuscht. Wellenbildung und viele Sternchenartige Reflexionen waren nicht zu ertragen.
Habe mich dann für den Selbstbau einer Rahmenleinwand entschieden. Graue Projektionsfolie mit Gain von ca. 0,8 hat zu einem deutlich besseren Schwarzwert geführt. Über die dadurch verringerte maximale Helligkeit sollte man sich vorher im Klaren sein. Mein Beamer ist der LG Largo.
Nichts desto trotz ist diese Leinwand hier preislich natürlich interessant.

könnte man so etwas zum Zocken empfehlen?
Der Thread hat mich gerade dazu bewegt mich für eine Beamer/Leinwand-Kombi zu begeistern

VerfasserRedaktion

chUzvor 11 m

könnte man so etwas zum Zocken empfehlen?Der Thread hat mich gerade dazu bewegt mich für eine Beamer/Leinwand-Kombi zu begeistern


Es hängt immer von deiner Empfindlichkeit ab. Ich sehe z.B. keinen RBE, habe einen 500€ Beamer der mittlerweile 2 oder 3 Jahre alt ist und zocke alles auf Xbox One: Forza 5, Battlefield 4, Defensive Grid, you name it. Aber meine Ansprüche sind sehr low und ich will für sowas nicht unnötig viel Geld ausgeben.

El_Lorenzovor 3 m

Es hängt immer von deiner Empfindlichkeit ab. Ich sehe z.B. keinen RBE, habe einen 500€ Beamer der mittlerweile 2 oder 3 Jahre alt ist und zocke alles auf Xbox One: Forza 5, Battlefield 4, Defensive Grid, you name it. Aber meine Ansprüche sind sehr low und ich will für sowas nicht unnötig viel Geld ausgeben.


danke für die Antwort.

Mein Budget erstreckt sich auch nur auf ca. 600€ die ich dafür bereit wäre auszugeben.
Schaue die ganze Zeit nach BenQ W1070 / TH681. Scheinen da die einschlägigen zu sein wie es aussieht. Hab jetzt keine höchsten Ansprüche aber bin auch kein ganz ungeschultes Auge. Darf ich fragen welchen Beamer du benutzt?

VerfasserRedaktion

chUzvor 2 m

danke für die Antwort.Mein Budget erstreckt sich auch nur auf ca. 600€ die ich dafür bereit wäre auszugeben.Schaue die ganze Zeit nach BenQ W1070 / TH681. Scheinen da die einschlägigen zu sein wie es aussieht. Hab jetzt keine höchsten Ansprüche aber bin auch kein ganz ungeschultes Auge. Darf ich fragen welchen Beamer du benutzt?


Klar. Deine Wahl ist schon sehr gut. Weil der W1070 Lensshift hat. Meiner hat das nicht: Acer H6520BD hat am 26. November 2014 499,99€ gekostet, gibts jetzt gar nicht mehr. Aber wenn man berechnet wo der hängt und die Planung bissel intensiver macht, kann man auch auf Lensshift verzichten. Das Bild ist klasse. Im Sommer ist das Wohnzimmer zu hell um tagsüber mit dem Beamer zu gucken, aber ab Dämmerung gehts. Ich besitze keinen TV mehr.

Ich würde den Motor gerne über mein Hausautomatisierungs-System steuern,
damit ich mit einem Klick die Rollläden und die Leinwand herunterfahren kann.
Sprich ich müsste das aktuell verbaute Steuergerät ausbauen und meine Standard-Steuerteile einbauen.
11789040-arjoA.jpgKann jemand einschätzen, ob der Motor aktuell genauso verdrahtet ist?

Oder hat jemand zumindest ein Foto (des inneren) des aktuellen Steuergerätes?

Timsche2210vor 2 h, 38 m

Meine Leinwand hängt an zwei Ketten von der Decke




Danke für die Info. Hast du ein Bild davon?

Für alle, die nicht wissen was der GAIN FAKTOR ist:

filmscanner.info/Leu…tml
Bearbeitet von: "vanturan" 7. Nov 2016

Shoop nicht vergessen!

Michalalavor 3 h, 15 m

Gibt es günstigere oder bessere Leinwände ohne Motor, wenn sie ohnehin nicht eingefahren wird?

​Das große Problem bei Rolloleinwänden (egal ob mit Motor oder ohne) ist die mehr oder weniger unvermeidliche Neigung, sich mit der Zeit an den Seiten leicht einzurollen und Wellen zu bilden. Würden es die Platzverhältnisse zulassen, würde ich meine Leinwand auf einen Rahmen spannen oder eine dünne Holzplatte kleben. Das wäre auch billiger als gleich eine fertige Rahmenleinwand zu kaufen. Und als Grundlage eines solchen Bastelprojekts für das Heimkino eignet sich möglicherweise die billigste Rolloleinwand ohne Motor aber einem niedrigeren Gain besser als diese hier, die eher etwas für den Fußballabend bei Restlicht ist als für einen komplett abgedunkelten Heimkinoraum.

Kickerfanvor 3 h, 46 m

Passender Beamer dürfte da jeder DLP-Einstiegsbeamer von BenQ sein (solltest aber direkt testen ob der Rainboweffekt Dich betrifft). Dann sind das so um die 550 Euro. LCD Beamer würde ich eher zu einer Leinwand raten, die bei Schwarztönen etwas mehr supported. (daher hat meine eSmart 120" auch knapp 400 gekostet). Oder gleich LED, da fällt mir derzeit aber nur der große LG Largo ein, das sind dann 1200 Euro.Dann noch Surroundsystem (habe das Ultima40 MK2 5.1 von Teufel für knapp 800 mit Versand bei Amazon abgegriffen) und Receiver (bei mir Denon AVR-X1200, kann ich ohne Einschränkung empfehlen).




Also ich kann bei DLP Beamer Optoma empfehlen. Hatte BenQ und Optoma Zuhause und der Optoma war deutlich leiser. Der Rainboweffekt ist bisher niemanden aufgefallen, sieht man nur mit der Handykamera Habe den Optoma HD25. Gibt aber schon längst Nachfolger davon

Zum Thema Leinwand. Habe auch eine Leinwand mit Motor, 120". Die wellt sich an den Seiten auch nach innen. Mache dann immer von hinten auf beiden Seiten die Abdeckung von einem Kabelkanal dran, bis ganz oben rein und befestige diese mit jeweils 4x Klemmen an der Leinwand. Danach hat man keine Welle mehr Ist kein Witz, funktioniert richtig gut

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text