Tropical Islands – Eintritt inkl. Übernachtung ab 49 € pro Person
475°Abgelaufen

Tropical Islands – Eintritt inkl. Übernachtung ab 49 € pro Person

22
lokaleingestellt am 1. Nov 2018
Zur Zeit gibt es ein spannendes Angebot für das Tropical Islands nahe Berlin. Besucht den karibischen Wasserpark und übernachtet direkt im Wasserpark ab lediglich 49 € pro Person. Bereits ein Tagesticket für einen Erwachsenen kostet ab 33 € an einem Samstag. Sonst kostet der Eintritt ab 28,50 € pro Person.

Zu den Übernachtungsmöglichkeiten gehören neben einem Tropical Islands Safari Zelt, auch eine gewisse Auswahl von Partnerhotels. Das Angebot beinhaltet überall das Frühstück, sowie ein Tagesticket für Tropical Islands. Für die Gäste in den Safari Zelten, ist sogar noch nach Checkout ein Tagesticket für den Wasserpark mit inbegriffen.

Nach der Buchung wird ein Voucher per Mail zugeschickt. Dieser muss ausgedruckt an der Kasse des Tropical Islands vorgelegt werden. Anschließen werden die Tagestickets Euch ausgehändigt.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Finde ich jetzt nicht wirklich günstig.
Waren dieses Jahr Ende Mai im Tropical Island.
Wir haben mit 4 Personen mit 2 Übernachtungen im Mobile Home (Bungalow mit kleiner Küche im angrenzenden Resort) und 3 Tage Eintritt mit Saunabereich für insgesamt 315€ (ohne Frühstück).

Die Übernachtung im Zelt ist nur etwas für echte Puristen, die auch auf einer öffentlichen Parkbank nächfigen würden.
22 Kommentare
Mit FKK wäre das ganze schon interessanter...^^
Warum gibt's so Angebote nicht mal für die Zimmer:(
Finde ich jetzt nicht wirklich günstig.
Waren dieses Jahr Ende Mai im Tropical Island.
Wir haben mit 4 Personen mit 2 Übernachtungen im Mobile Home (Bungalow mit kleiner Küche im angrenzenden Resort) und 3 Tage Eintritt mit Saunabereich für insgesamt 315€ (ohne Frühstück).

Die Übernachtung im Zelt ist nur etwas für echte Puristen, die auch auf einer öffentlichen Parkbank nächfigen würden.
Wenn draußen dunkel wird, gehen drinnen ein paar Funzeln an, die jedoch für die Beleuchtung nicht ausreichen. Sein Kind sollte man gut festhalten, ansonsten wird es nie wieder gesehen...
Wiedehopfvor 1 h, 27 m

Mit FKK wäre das ganze schon interessanter...^^


ja aber dein Schwanz ist zu klein
border_dalmatinervor 1 h, 21 m

Finde ich jetzt nicht wirklich günstig.Waren dieses Jahr Ende Mai im …Finde ich jetzt nicht wirklich günstig.Waren dieses Jahr Ende Mai im Tropical Island.Wir haben mit 4 Personen mit 2 Übernachtungen im Mobile Home (Bungalow mit kleiner Küche im angrenzenden Resort) und 3 Tage Eintritt mit Saunabereich für insgesamt 315€ (ohne Frühstück).Die Übernachtung im Zelt ist nur etwas für echte Puristen, die auch auf einer öffentlichen Parkbank nächfigen würden.


hey Zelt ist echt das letzte. Am Wochenende machst du da kein Auge zu. Die Kiddis rutschen da auch noch in der Nacht um 3:00
Never würde ich mir nochmal antun
border_dalmatinervor 1 h, 21 m

Finde ich jetzt nicht wirklich günstig.Waren dieses Jahr Ende Mai im …Finde ich jetzt nicht wirklich günstig.Waren dieses Jahr Ende Mai im Tropical Island.Wir haben mit 4 Personen mit 2 Übernachtungen im Mobile Home (Bungalow mit kleiner Küche im angrenzenden Resort) und 3 Tage Eintritt mit Saunabereich für insgesamt 315€ (ohne Frühstück).Die Übernachtung im Zelt ist nur etwas für echte Puristen, die auch auf einer öffentlichen Parkbank nächfigen würden.


Zelt für Puristen? Mit 19 haben wir einfach auf den Liegen am "Strand" geschlafen
War zweimal dort, einmal davon eine Nacht im Zelt.
Ich fand das ehrlich gesagt gar nicht schlecht. Die Halle war abends schön leer und es war ein ganz anderes Gefühl wie über Tag, endlich hatte man mal seine Ruhe. Ich glaube der Flair geht verloren wenn man außerhalb der Halle schläft.

Abgesehen davon, die Zelte sind sicherlich kein Luxus und der Standort unter den Rutschen auch nicht sehr schön. Wenn ich mich aber recht erinnere sind diese über Nacht doch gesperrt, leise ist es trotzdem nicht in der Halle.
Als Familie mit Kind war das schon ein Spaß, wenn ich das als "Erholungswochenende" für Erwachsene gesehen hätte wäre es enttäuschend gewesen.
Aber war mal was anderes, nachts auf dem Rückweg vom pinkeln nochmal kurz ins Wasser springen, warum?, weil es eben gerade da war.
Bearbeitet von: "Mcfly7711" 1. Nov 2018
almisoftvor 21 m

Wenn draußen dunkel wird, gehen drinnen ein paar Funzeln an, die jedoch …Wenn draußen dunkel wird, gehen drinnen ein paar Funzeln an, die jedoch für die Beleuchtung nicht ausreichen. Sein Kind sollte man gut festhalten, ansonsten wird es nie wieder gesehen...


Für den ein oder anderen sicher vorteilhaft
Mcfly7711vor 19 m

War zweimal dort, einmal davon eine Nacht im Zelt.Ich fand das ehrlich …War zweimal dort, einmal davon eine Nacht im Zelt.Ich fand das ehrlich gesagt gar nicht schlecht. Die Halle war abends schön leer und es war ein ganz anderes Gefühl wie über Tag, endlich hatte man mal seine Ruhe. Ich glaube der Flair geht verloren wenn man außerhalb der Halle schläft.Abgesehen davon, die Zelte sind sicherlich kein Luxus und der Standort unter den Rutschen auch nicht sehr schön. Wenn ich mich aber recht erinnere sind diese über Nacht doch gesperrt, leise ist es trotzdem nicht in der Halle.Als Familie mit Kind war das schon ein Spaß, wenn ich das als "Erholungswochenende" für Erwachsene gesehen hätte wäre es enttäuschend gewesen. Aber war mal was anderes, nachts auf dem Rückweg vom pinkeln nochmal kurz ins Wasser springen, warum?, weil es eben gerade da war.


...nachts auf dem (Rück)Weg (vom)zum pinkeln nochmal kurz ins Wasser springen...
Sebgvor 2 m

...nachts auf dem (Rück)Weg (vom)zum pinkeln nochmal kurz ins Wasser …...nachts auf dem (Rück)Weg (vom)zum pinkeln nochmal kurz ins Wasser springen...


Lustig,
nur jeder fünfte Besucher pinkelt ins Becken, scheinst dich aber auszukennen.
Mcfly7711vor 38 m

Lustig, nur jeder fünfte Besucher pinkelt ins Becken, scheinst dich aber …Lustig, nur jeder fünfte Besucher pinkelt ins Becken, scheinst dich aber auszukennen.


"Nur" jeder Fünfte???
Ich war da und nie wieder hin
Rolfingervor 1 h, 55 m

hey Zelt ist echt das letzte. Am Wochenende machst du da kein Auge zu. Die …hey Zelt ist echt das letzte. Am Wochenende machst du da kein Auge zu. Die Kiddis rutschen da auch noch in der Nacht um 3:00Never würde ich mir nochmal antun


Ab 12 Uhr werden die Rutschen aber gesperrt
Faribvor 6 m

Ab 12 Uhr werden die Rutschen aber gesperrt


War bei mir damals nicht so. Jedenfalls war noch sehr viel Lärm
Als ich im März da war, waren die Ritschen jedenfalls ab 12 zu, da die ab dann auch nicht mehr bewacht wurden
Faribvor 2 h, 54 m

Ab 12 Uhr werden die Rutschen aber gesperrt

Kleine Ergänzung zu unserem Erfahrungen.
Es gibt im Tropical Island 2 Zeltbereiche, eines bei den Rutschen und eines hinter dem Saunabereich. Wer dies wirklich machen will, dem empfehle ich die Zelte beim Saunabereich zu buchen.
22Uhr wird übrigens alles abgeschaltet was Spaß macht. Rutschen, Sprudel und leider auch der Außenbereich. Es ist trotzdem sehr laut.

Es ist eine schöne Atmosphäre Abends. Aber auch als Bewohner des angrenzenden Resorts kann man die ganze Nacht ins Tropical.

Wir waren aber auch Wochtags außerhalb der Ferien. Da war auch tagsüber kaum was los.
Ohropax rein und fertig. Ich hör nur Mimimi
Rolfingervor 11 h, 32 m

ja aber dein Schwanz ist zu klein



Wenn du meinst. Du bist wahrscheinlich der Vorsitzende der Klein-Schwanz Vereinigung... :-)
Wiedehopfvor 1 h, 22 m

Wenn du meinst. Du bist wahrscheinlich der Vorsitzende der Klein-Schwanz …Wenn du meinst. Du bist wahrscheinlich der Vorsitzende der Klein-Schwanz Vereinigung... :-)


getroffene Hunde bellen
Tropical Island?
Laufen da nicht die Männer in Schwarz rum und verteilen APTX 4869?
Ich war vor kurzem zum ersten mal dort… und war schwer enttäuscht :
* Im Vergleich zu anderen Spaßbädern ist es als solches nicht mal Zweitliga… dafür allerdings mit seinem exorbitanten Preis unter den teuersten.
* der Spaßbad-Anteil an der Halle ist geradezu mickrig (einfach mal auf einem Plan ansehen - und nochmal mickriger wenn man den langweiligen "Südsee"-Bereich rauszählt, der nichts von Spaßbad hat). Der größte Teil der Halle ist belegt mit Restaurant-Bereichen, Bars, Übernachtungen und Aufpreis-Aktivitäten-Bereiche mit schlechtem Jahrmarkt-Charakter.
* Überhaupt drängt sich an jeder Ecke penetrant der Eindruck auf, dass alles darauf ausgelegt ist, mit zusätzlich zum (wie gesagt für sich genommen im Vergleich schon recht exorbitanten) Eintrittspreis abgerechneten Sachen die Kunden dazu zu bewegen, Geld möglichst viel auszugeben. Entsprechend ist der mickrige Anteil des Spaßbad-Bereichs ggü diesen Pay-on-top-Angeboten so gesehen konsequent.
* die Rutschen sind langweilig und die "großen" Rutschen (die tatsächlich gar nicht so groß sind) machen um 22h zu. Die Halle hätte ein so riesiges Rutschen-Potential (ich stelle mir einen Rutschenturm vor, wo man vom Zenith der Halle in richtig lange Rutschen kommt - stattdessen ist nur am Rande der Halle ein recht kleiner Rutschenturm… abgesehen von den noch kleineren 2 Rutschen in der "Lagune"
* das Konzept mit dem Sand wäre für sich genommen zwar eine gute Idee (die in den Becken sogar konsequenter angewandt werden könnte)… aber was diesbezüglich hundsmiserabel implementiert wurde sind die Duschen. Es wäre doch so einfach gewesen, die Duschen direkt an die Umkleiden dranzubauen statt weit weg, so dass man nicht zwangsläufig mit dreckigen Füßen in die Umkleide kommt, wenn man keine Badelatschen dabei hat. Ach ja, ohne die sollte man auch aus einem anderen Grund nicht da rein: in manchen Teilen der Halle ist der Bodenbelag so eine Art Kopfsteinpflaster, was extrem (deutlich stärker als ich mir vorgestellt hätte) auf die Füße geht, wenn man darauf barfüßig läuft, etwa um den bepflanzten Bereich anzusehen. Der ist für sich genommen zwar ganz nett, aber auch nichts, was einen gegenüber Tropenhallen eines botanischen Gartens vom Hocker hauen würde (der keinen exorbitanten Eintritt kostet)

Die positiven Punkte (gibt's zum Glück auch):
* die Wasserfälle sind sehr gut - jedenfalls wenn man's etwas härter mag - das Wasser hat da doch eine gewisse Fallhöhe, womit es ordentlich wumms hat, und auch bei der runterprasselnden Wassermenge haben sie nicht zu eng kalkuliert (was in vielen anderen Spaßbädern leider der Fall ist)
* Die kleinen Rutschen sind als solche gar nicht so schlecht. Der "Lagune"-Bereich ist auch nicht per se schlecht gemacht… nur eben nichts, was den (im Vergleich zu anderen Spaßbädern wie gesagt exorbitanten) Preis rechtfertigen würde.
* Die Halle ist 24/24 offen (auch für Gäste mit Tageskarte). Bringt einem leider nicht viel, weil einem schnell langweilig wird (zumal um 22 Uhr ja einiges abgeschaltet wird, darunter die Rutschen außer die 2 kleinen in der "Lagune"), aber man kann und darf auch ohne eine der überteuerten Übernachtungen zu buchen dort in der Halle übernachten und auf einer der vielen offen aneinander liegenden Strandliegen pennen… was wohl auch nur mit Gehörschutz und Bekleidung praktikabel wäre und sowieso nicht jedermanns Sache wäre - ich hab's mir nicht antun wollen… aber die Tatsache, dass einem diese Möglichkeit prinzipiell offen steht, finde ich ganz nett und großartig besser wäre auch die Übernachtung in den dafür überteuerten Zelten nicht.

Alles in allem abwägend lässt sich also imho sagen, dass die Preis-Leistungs-Relation (jedenfalls für mich) nicht stimmt. Für einen deutlich günstigeren Eintrittspreis könnte man über die o.g. Probleme hinwegsehen, aber nicht zu dem Preis.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text