Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Tschechische Republik: Fahrkarte für den Sommer(Jízdenka na léto), České dráhy
1703° Abgelaufen

Tschechische Republik: Fahrkarte für den Sommer(Jízdenka na léto), České dráhy

70
aktualisiert 1. Jul (eingestellt 10. Jun)Bearbeitet von:"Reiby"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Ab heute könnt ihr die Karte nutzen Gute Reise, gute Besserung!
Hey,

Der Vorverkauf startet am 15.06.2019, Reisezeitraum ist vom 1.7-31.8

der Preis variiert zwischen
790 CZK für 7 Tage -> 31 €
1190 CZK für 14 Tage -> 46€

Beispielreise: Děčín . - Karviná kostet 467 CZK. Fährt man diese Strecke also in der Woche Hin und Zurück, spart man schon.


Die Fahrkarte kann an einem Kassenschalter, im e-Shop und beim Schaffner(soweit im Startbahnhof keine Kasse geöffnet ist) gekauft werden.

Mal was die Fahrkarte bietet im Überblick:

Die Fahrkarte für den Sommer (Jízdenka na léto) bietet
  • Bahnreisen mit der Gesellschaft České dráhy, a.s. in der gesamten Tschechischen Republik über 7 oder 14 Tage
  • Reisen ohne Beschränkung der Kilometerzahl
  • eine unbeschränkte Anzahl an Fahrten und möglichen Zugkategorien der ČD
  • Sie stiegen jederzeit nach Belieben in einen Zug und steigen jederzeit wieder aus
  • die Fahrkarte ist an eine Person gebunden (und kann nur durch die auf der Fahrkarte angeführte Person verwendet werden)
  • eine Fahrkarte für einen Reisenden für alle unsere Züge in der 2. Klasse



Einen ähnlichen Deal gab es bereits letztes Jahr, jedoch lohnt es sich, die europäischen Nachbarländer zu erkunden. Ich selbst werde mich wohl diesem Angebot voller Leidenschaft hingeben.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es ist natürlich immer einfacher Dinge zu verbieten, als Anreize für positives Handeln zu schaffen..
Klasse Angebot, hier kommt man zu dem Preis oft nichtmal in die nächste Grossstadt und zurück 😫
Turnigy10.06.2019 10:38

So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es …So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es ist natürlich immer einfacher Dinge zu verbieten, als Anreize für positives Handeln zu schaffen..



Hab die Tschechischen Züge gut in erinnerung, pünktlicher und bequemer als die DB
Turnigy10.06.2019 10:38

So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es …So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es ist natürlich immer einfacher Dinge zu verbieten, als Anreize für positives Handeln zu schaffen..


Ich würde sagen die Kombination aus Individualverkehr verteuern und Anreize schaffen macht's. Die Sinnhaftigkeit von Fahrverboten ist natürlich nochmal ein anderes Thema
70 Kommentare
So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es ist natürlich immer einfacher Dinge zu verbieten, als Anreize für positives Handeln zu schaffen..
Turnigy10.06.2019 10:38

So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es …So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es ist natürlich immer einfacher Dinge zu verbieten, als Anreize für positives Handeln zu schaffen..



Hab die Tschechischen Züge gut in erinnerung, pünktlicher und bequemer als die DB
Turnigy10.06.2019 10:38

So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es …So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es ist natürlich immer einfacher Dinge zu verbieten, als Anreize für positives Handeln zu schaffen..


Ich würde sagen die Kombination aus Individualverkehr verteuern und Anreize schaffen macht's. Die Sinnhaftigkeit von Fahrverboten ist natürlich nochmal ein anderes Thema
Sind stadtbüsse auch dabei?
Klasse Angebot, hier kommt man zu dem Preis oft nichtmal in die nächste Grossstadt und zurück 😫
Weiß jemand, wie das mit dem Aufpreis für die 1. Klasse faktisch funktioniert?

Was da steht ist mir eher ein Rätsel:
"Sie können sich jedoch einen einmaligen Fahrpreisaufschlag für einen Übergang in die 1. Klasse für den Abschnitt nachkaufen, in dem Sie in der 1. Klasse fahren. Diesen Fahrpreisaufschlag können Sie vorab an einem Kassenschalter oder aber erst beim Schaffner im Zug erwerben. Oder aber Sie kaufen einen sog. zeitbezogenen Fahrpreisaufschlag für einen Übergang in die 1. Klasse. Mit einem Fahrpreisaufschlag für einen Übergang in die 1. Klasse auf der In Karta erhalten Sie eine Fahrkarte für den Sommer (Jízdenka na léto) sogar für einen vergünstigen Preis."
Das Land finde ich an für sich ganz interessant, mit den Menschen kam ich persönlich irgendwie nicht so zurecht. Könnte aber auch an mir liegen...
fever4a10.06.2019 12:57

Das Land finde ich an für sich ganz interessant, mit den Menschen kam ich …Das Land finde ich an für sich ganz interessant, mit den Menschen kam ich persönlich irgendwie nicht so zurecht. Könnte aber auch an mir liegen...


Lass mich raten: Zu unfreundlich? Das ist jedenfalls mein Eindruck in Prag. Selten so unfreundliche Menschen erlebt...
Tsuro10.06.2019 13:00

Lass mich raten: Zu unfreundlich? Das ist jedenfalls mein Eindruck in …Lass mich raten: Zu unfreundlich? Das ist jedenfalls mein Eindruck in Prag. Selten so unfreundliche Menschen erlebt...


Jein, ich würde es vorsichtshalber "eigenartig" nennen. Also ich war ja paar mal in Tschechien (nicht nur Prag) bevor und seit dem sie in der EU sind. Und ich hatte immer bei den eine Art Skepsis gegenüber Fremde gespürt. Ich habe deren Verhalten für mich immer geschichtlich begründet, wofür ich ehrlich gesagt aber auch zum Teil Verständnis habe.
Turnigy10.06.2019 10:38

So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es …So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es ist natürlich immer einfacher Dinge zu verbieten, als Anreize für positives Handeln zu schaffen..


Welche Strecken mit Fahrverboten würde das denn hier konkret ersetzen? Wobei die Fahrverbote ja von anderen Lobbyorganisationen durchgesetzt werden.

Aber Du kannst hier mach Deals suchen zu Tagen mit kostenfreiem Bus-/Bahnfahren, z.B. in VRS Bereich. In Bonn gibt es zB auch ein 365 Euro Ticket. Für 1 Euro pro Tag (ca. 30 Euro pro Monat) unbegrenzt Bus&Bahn fahren, zudem noch 30 Minuten Leihfahrad pro Tag! Da wo die Verbindungen gut sind, macht das echt Sinn. Es müssen aber einige Verbindungen in Städten verbessert werden. Fahrradwege sollten auch mehr Priorität bekommen.
Tsuro10.06.2019 13:00

Lass mich raten: Zu unfreundlich? Das ist jedenfalls mein Eindruck in …Lass mich raten: Zu unfreundlich? Das ist jedenfalls mein Eindruck in Prag. Selten so unfreundliche Menschen erlebt...


Mit was für Menschen hast Du denn alles Bekanntschaft gemacht dort?
Ich war jetzt einige Male beruflich dort.
Mein Eindruck war, dass diejenigen welche sich trauen englisch zu reden sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend sind. Bei denjenigen welche sich nicht trauen, oder nicht können, hatte ich auch immer den Eindruck, dass sie sich abweisend/verschlossen verhielten.
Im geschäftlichen Umfeld hatte ich mehrmals das Gefühl, dass versucht wurde einem abzuwimmeln, unter dem Vorwand, dass man nicht zuständig sei (Hotel) .
Ab und zu hatte ich das Gefühl, dass der eiserne Vorhang noch nicht ganz gefallen sei.
Generell hatte ich den Eindruck, dass die junge Generation fröhlicher und offener sei.
Zugleich hatte ich aber nie den Eindruck übers Ohr gehauhen worden zu sein.
Bearbeitet von: "Pogogo" 10. Jun
Pogogo10.06.2019 13:30

Ich war jetzt einige Male beruflich dort.Mein Eindruck war, dass …Ich war jetzt einige Male beruflich dort.Mein Eindruck war, dass diejenigen welche sich trauen englisch zu reden sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend sind. Bei denjenigen welche sich nicht trauen, oder nicht können, hatte ich auch immer den Eindruck, dass sie sich abweisend/verschlossen verhielten.Im geschäftlichen Umfeld hatte ich mehrmals das Gefühl, dass versucht wurde einem abzuwimmeln, unter dem Vorwand, dass man nicht zuständig sei (Hotel) .Ab und zu hatte ich das Gefühl, dass der eiserne Vorhang noch nicht ganz gefallen sei. Generell hatte ich den Eindruck, dass die junge Generation fröhlicher und offener sei. Zugleich hatte ich aber nie den Eindruck übers Ohr gehauhen worden zu sein.


In Prag wirst du eigentlich überall übers Ohr gehauen. Das fängt bei Taxifahrern an, Kiosken ohne Preise, Wechselstuben, Essenspreise in KG auf dem Hauptplatz, Trickbetrügern in den Straßen...

Natürlich ist das in kleineren Städten nicht so das Problem. Aber generell würde ich zustimmen, dass es einem niemals warm vorkommt. Obwohl es für mich schon deutlich offener war als Bulgarien. Aber wie immer kommt es darauf an die richtigen Leute zu treffen
ulfilein00710.06.2019 13:52

In Prag wirst du eigentlich überall übers Ohr gehauen. Das fängt bei Ta …In Prag wirst du eigentlich überall übers Ohr gehauen. Das fängt bei Taxifahrern an, Kiosken ohne Preise, Wechselstuben, Essenspreise in KG auf dem Hauptplatz, Trickbetrügern in den Straßen...Natürlich ist das in kleineren Städten nicht so das Problem. Aber generell würde ich zustimmen, dass es einem niemals warm vorkommt. Obwohl es für mich schon deutlich offener war als Bulgarien. Aber wie immer kommt es darauf an die richtigen Leute zu treffen


Also ich bin zu 50% Halbtscheche und bin min. 3 mal in Prag oder auf dem Land. Grundsätzlich muss man sagen, dass Prag eine Großstadt ist und die Höflichkeit wie auch in anderen Städten auch auf der Strecke bleibt. Ist hier in München genau so!
Was mich aber jetzt schon mehrmals ausgefallen ist, dass sich das ganze schon bessert und an den Westen anpasst.
Kann mich aber noch gut vor Jahren erinnern, dass wir in einem großen Schuhladen keinen Einmalsocken (es war Sommer)fürs anprobieren bekommen haben. Ich hab dann der unfreundlichen Verkäuferin auf tschechisch erklärt, dass man hier noch viel lernen muss und wenn sie kein Bock hat, dann ist sie hier falsch.
Viel schlimmer finde ich es nur, dass manche Verkäufer in Prag nicht einmal tschechisch können (meist aus der Ukraine etc.) und die mich dann blöd anschauen als würden die mich nicht verstehen. In Prag fange ich nicht an Englisch oder eine andere Sprache zu sprechen!
Beim Essen gehen, wird man aus meiner Sicht als Ausländer nicht abgezockt. Wenn man im Zentrum essen geht, dann ist das wie überall deutlich teuerer und zusätzlich gibt es meist eine Speisekarte in unterschiedlichen Sprachen. Was mich aber als Nichteinheimischer schon ärgern würde, dass die Tagesgerichte, meist klassische tschechische Speisen "nur" auf tschechisch und deutlich billiger sind.
ulfilein00710.06.2019 13:52

In Prag wirst du eigentlich überall übers Ohr gehauen. Das fängt bei Ta …In Prag wirst du eigentlich überall übers Ohr gehauen. Das fängt bei Taxifahrern an, Kiosken ohne Preise, Wechselstuben, Essenspreise in KG auf dem Hauptplatz, Trickbetrügern in den Straßen...


Wer geht heutzutage noch in die Wechselstube, wenn es zum einen Credit und Debit Karten ohne Fremdwährungsgebühren gibt oder man kostenlos am Automaten abheben kann.

Für Taxifahrten gibt es die App HOPINTAXI (Android & iOS) da wird man nicht verarscht. Geht auch in anderen Ostblockländern.
Turnigy10.06.2019 10:38

So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es …So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es ist natürlich immer einfacher Dinge zu verbieten, als Anreize für positives Handeln zu schaffen..



dealsforsteals10.06.2019 11:28

Ich würde sagen die Kombination aus Individualverkehr verteuern und …Ich würde sagen die Kombination aus Individualverkehr verteuern und Anreize schaffen macht's. Die Sinnhaftigkeit von Fahrverboten ist natürlich nochmal ein anderes Thema

Richtig. Die Fachwelt nennt das "Push and Pull". Man braucht immer beides.
Turnigy10.06.2019 10:38

So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es …So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es ist natürlich immer einfacher Dinge zu verbieten, als Anreize für positives Handeln zu schaffen..



Was bringt jemanden so eine Karte in DE, wenn die Verbindung zur Arbeit nicht existent ist oder doppelt so lange dauert. Da sitzt das wahre Problem. (Obwohl die Preise in DE auch zu hoch sind.)
GelöschterUser31499610.06.2019 21:38

Kommentar gelöscht



Ich musste zeitlang mit Zug pendeln, wahweise ICE (PlastikSchüsseln) oder Tschechischer bummelzug Made in GDR (Sofa), meine Wahl war fiel mir leicht
Bearbeitet von: "_poiu_" 10. Jun
mdr.de/nac…tml
Das ist (hier) die Realität!
Bearbeitet von: "typist" 11. Jun
Hat einer denn Tipps für gute Reiserouten für 7 oder 14 Tage? Evtl. auch mit angrenzendem Ausland?
Tsuro10.06.2019 12:56

Weiß jemand, wie das mit dem Aufpreis für die 1. Klasse faktisch f …Weiß jemand, wie das mit dem Aufpreis für die 1. Klasse faktisch funktioniert?Was da steht ist mir eher ein Rätsel:"Sie können sich jedoch einen einmaligen Fahrpreisaufschlag für einen Übergang in die 1. Klasse für den Abschnitt nachkaufen, in dem Sie in der 1. Klasse fahren. Diesen Fahrpreisaufschlag können Sie vorab an einem Kassenschalter oder aber erst beim Schaffner im Zug erwerben. Oder aber Sie kaufen einen sog. zeitbezogenen Fahrpreisaufschlag für einen Übergang in die 1. Klasse. Mit einem Fahrpreisaufschlag für einen Übergang in die 1. Klasse auf der In Karta erhalten Sie eine Fahrkarte für den Sommer (Jízdenka na léto) sogar für einen vergünstigen Preis."


einmaliger Fahrpreisaufschlag = man setzt sich in die erste Klasse und sagt dem Schaffner, man möchtet einen Klassenwechsel von A nach B. Der Preis wird dann als der Unterschied zwischen dem Normalpreis der 1. Klasse von A nach B und der 2. Klasse von A nach B berechnet (=30 % des Normalpreises 2. Klasse, glaube ich). Man kann diesen Klassenwechsel auch am Schalter kaufen (da werden Karten akzeptiert)

Oder kauft man über das Internet (oder am Schalter) den Klassenwechsel für einen Pauschalpreis - z.B. 250 Kč pro Woche:
cd.cz/de/…82/
Dafür braucht man eine In-Karta (quasi Bahncard), die kriegt man aber umsonst als eine virtuelle Karte in der App "Můj Vlak" (Mein Zug)
Tomas_Pfleger10.06.2019 14:12

Also ich bin zu 50% Halbtscheche und bin min. 3 mal in Prag oder auf dem …Also ich bin zu 50% Halbtscheche und bin min. 3 mal in Prag oder auf dem Land. Grundsätzlich muss man sagen, dass Prag eine Großstadt ist und die Höflichkeit wie auch in anderen Städten auch auf der Strecke bleibt. Ist hier in München genau so!Was mich aber jetzt schon mehrmals ausgefallen ist, dass sich das ganze schon bessert und an den Westen anpasst. Kann mich aber noch gut vor Jahren erinnern, dass wir in einem großen Schuhladen keinen Einmalsocken (es war Sommer)fürs anprobieren bekommen haben. Ich hab dann der unfreundlichen Verkäuferin auf tschechisch erklärt, dass man hier noch viel lernen muss und wenn sie kein Bock hat, dann ist sie hier falsch.Viel schlimmer finde ich es nur, dass manche Verkäufer in Prag nicht einmal tschechisch können (meist aus der Ukraine etc.) und die mich dann blöd anschauen als würden die mich nicht verstehen. In Prag fange ich nicht an Englisch oder eine andere Sprache zu sprechen!Beim Essen gehen, wird man aus meiner Sicht als Ausländer nicht abgezockt. Wenn man im Zentrum essen geht, dann ist das wie überall deutlich teuerer und zusätzlich gibt es meist eine Speisekarte in unterschiedlichen Sprachen. Was mich aber als Nichteinheimischer schon ärgern würde, dass die Tagesgerichte, meist klassische tschechische Speisen "nur" auf tschechisch und deutlich billiger sind.



weißt du zufällig ob das Ticket hier auch für die Straßenbahnen gilt?
Andry8612.06.2019 11:12

weißt du zufällig ob das Ticket hier auch für die Straßenbahnen gilt?


Nein, es handelt sich um kein "Länderticket". Es gilt nur in den Zügen der Tschechischen Bahnen (ČD). Also kein Regiojet, Leo Express, Arriva (Deutsche Bahn), kein GW Train Regio usw. Meiner Meinung nach lohnt es sich trotzdem. Ein Ticket für alles (wie in der Schweiz) wird aktiv vorbereitet, es wird aber noch ein paar Jahre dauern. Zuerst ist das Ziel, ein Ticket für alle Eisenbahnunternehmer einzuführen, erst dann werden auch Verkehrsverbunde eingeschlossen.
Andry8612.06.2019 11:12

weißt du zufällig ob das Ticket hier auch für die Straßenbahnen gilt?


Ich glaub das bezieht sich nicht auf die ÖNV.
Ist aber auch kein Ding mehr, da die Ticketautomaten nun endlich auch EC und Kreditkarten nehmen. Früher ging das nur mit Münzen.
Ich würde einfach eine 24 Stunden Ticket ziehen und fröhlich rumfahren. Kostet nicht die Welt!
Martin_Chovanec12.06.2019 11:56

Nein, es handelt sich um kein "Länderticket". Es gilt nur in den Zügen der …Nein, es handelt sich um kein "Länderticket". Es gilt nur in den Zügen der Tschechischen Bahnen (ČD). Also kein Regiojet, Leo Express, Arriva (Deutsche Bahn), kein GW Train Regio usw. Meiner Meinung nach lohnt es sich trotzdem. Ein Ticket für alles (wie in der Schweiz) wird aktiv vorbereitet, es wird aber noch ein paar Jahre dauern. Zuerst ist das Ziel, ein Ticket für alle Eisenbahnunternehmer einzuführen, erst dann werden auch Verkehrsverbunde eingeschlossen.



Schade, ich jedes Jahr im Sommer für ne Woche in Prag und dann hätte ich es genutzt um mal 'nen Tagesausflug mit der Bahn zu machen und sonst halt für die Straßenbahnen in der Stadt. Ich glaube so lohnt es sich leider kaum.
Andry8612.06.2019 13:12

Schade, ich jedes Jahr im Sommer für ne Woche in Prag und dann hätte ich e …Schade, ich jedes Jahr im Sommer für ne Woche in Prag und dann hätte ich es genutzt um mal 'nen Tagesausflug mit der Bahn zu machen und sonst halt für die Straßenbahnen in der Stadt. Ich glaube so lohnt es sich leider kaum.


Ach, das kann ich verstehen. Für nen Tagesausflug mit der Bahn lohnt sich wegen zahlreicher Sparbillete eher Einzelfahrkarten mit kostenloser Sitzplatzerservierung. Vielleicht wenn man zu zweit reist, kann man noch das Wochenendeticket (für zwei Erwachsene + 3 Kinder bis 15 Jahren) erwägen. Und in Praha und in der Region dann die ÖPNV (PID) Tickets (die gelten seit jüngst beispielsweise bis nach Kutná Hora), die um zirka 30 % günstiger als ČD Tickets sind und dazu können noch mit einer Zeitfahrkarte (z.B. 24/72 St. / 1 Monat ) für Prag kombiniert werden um noch mehr zu sparen.
Martin_Chovanec12.06.2019 13:38

Ach, das kann ich verstehen. Für nen Tagesausflug mit der Bahn lohnt sich …Ach, das kann ich verstehen. Für nen Tagesausflug mit der Bahn lohnt sich wegen zahlreicher Sparbillete eher Einzelfahrkarten mit kostenloser Sitzplatzerservierung. Vielleicht wenn man zu zweit reist, kann man noch das Wochenendeticket (für zwei Erwachsene + 3 Kinder bis 15 Jahren) erwägen. Und in Praha und in der Region dann die ÖPNV (PID) Tickets (die gelten seit jüngst beispielsweise bis nach Kutná Hora), die um zirka 30 % günstiger als ČD Tickets sind und dazu können noch mit einer Zeitfahrkarte (z.B. 24/72 St. / 1 Monat ) für Prag kombiniert werden um noch mehr zu sparen.



Danke für die Tipps.
@team ab heute nutzbar
Hat jemand Ideen für ne kleine lohnenswerte Rundreise durch Tschechien? So ein paar Städte, die gut miteinander verbunden und sehenswert sind?
Ist das Ticket nicht mehr buchbar? Über den Link funzt es jedenfalls nicht.
DocHarder01.07.2019 13:58

Ist das Ticket nicht mehr buchbar? Über den Link funzt es jedenfalls nicht.


Sehe es auch gerade. Ich schaue mal. Tatsächlich ist die Auswahl gerade nicht möglich. Sieht nach einen temporären Fehler Seitens der CD aus, da es in der Übersicht aufgeführt ist.
Bearbeitet von: "Reiby" 1. Jul
Halb-OT: Gibt es ähnliches auch für Polen? Da ist mehr Ostsee als in Tschechien ;-)
Turnigy10.06.2019 10:38

So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es …So etwas, anstatt der Fahrverbote, bräuchten wir in Deutschland. Aber es ist natürlich immer einfacher Dinge zu verbieten, als Anreize für positives Handeln zu schaffen..


Es wird halt bei uns lieber so lange gewartet, bis sich die Menschen nicht mehr fragen wann der Zug kommt - sondern ob überhaupt noch einer kommt, um das dann als neues (aufpreispflichtiges) Feature verkaufen zu können: "Die Bahn: Jetzt mit Beförderungsgarantie - Gratis bei allen Buchungen von min. 1 Jahr vor Fahrtbeginn!"
Falsche Dealbeschreibung!
Das ist keine Fahrkarte für den Sommer sondern eine für 7 bzw 14 Tage!
Avatar
GelöschterUser1095694
Slowakei auch dabei?
GelöschterUser109569401.07.2019 14:38

Slowakei auch dabei?



In den Kommentaren wurde die Frage indirekt beantwortet.
Ich bin so nett und erspare dir das lesen: Nein, nur Tschechische Eisenbahn, keine anderen dort verkehrenden Eisenbahnunternehmen.
Ne Lok der BR193 mit Südosteuropapaket
Über welche Bahn kann man günstiger für D Sitzplätze reservieren?
Finde dedn Deal nirgends mehr.
Bearbeitet von: "flofree" 1. Jul
Zwar etwas off topic, aber da ja die Freundlichkeit der Tschechen und die Abzocke in Prag weiter oben schon Thema waren : Wer mehr über Prag und Tschechien erfahren will, sollte sich unbedingt die Videos hier anschauen. Ich bin seit 30 Jahren Prag Wiederholungstäter und kann die Stadt trotz Abzocke nur jedem empfehlen. Und mit den Tips von Janek und Honza wird´s gut !!!

youtube.com/cha…jJA

Als ich die Videos entdeckt habe, konnte ich nicht mehr aufhören...obwohl ich schon so oft dort war, hab ich viel neues entdeckt. Und sie fahren auch immerwiedermal in eine andere Tschechische Stadt. Also die perfekte Vorbereitung auf den Tschechien-Trip mit dem Zug ;-).
Was ein Gelabere hier. Ursprung war glaube ich ein Fahrschein Angebot. Dafür ein hot.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text