787°
ABGELAUFEN
[TT-Forum] Sony Xperia Z3 (Allnet-Flat, 6 GB LTE (!), eff. 7,70 €/Monat durch Einrechnen des Smartphone-Idealo-Preises)

[TT-Forum] Sony Xperia Z3 (Allnet-Flat, 6 GB LTE (!), eff. 7,70 €/Monat durch Einrechnen des Smartphone-Idealo-Preises)

ElektronikTelefon-treff.de Angebote

[TT-Forum] Sony Xperia Z3 (Allnet-Flat, 6 GB LTE (!), eff. 7,70 €/Monat durch Einrechnen des Smartphone-Idealo-Preises)

Preis:Preis:Preis:661€
Zum DealZum DealZum Deal
Im Telefontreff-Forum bietet Vodafrank einen guten Tarif an:

- Sony Xperia Z3 (Idealo 476 €, inkl. Versand) für 1 €
- Allnet-Flat
- Internet mit 6 GB LTE
- 300 MB EU Daten-Volumen
- Festnetznummer
- Zusätzliche SIM-Karte

für 29,99 €/Monat.
Durch eine Rufnummermitnahme wird der Vertrag um 2,50 €/Monat rabattiert. Der Anschlusspreis entfällt.
Das macht 27,49*24+1=660,76 €. Wenn man sich das Z3 ohnehin zum Idealo-Preis gekauft hätte, wären das (660,76-476)/24=7,70 € im Monat!
Für Leute, die kein Problem mit dem O2-Netz haben, ist das ein gutes Angebot, denke ich.

Beliebteste Kommentare

Milchmädchenrechnung

Ganz wichtig ist hier, erstmal meckern. Bloß nie irgendwie was konstruktives sagen. Falls es für euch Beide kein Deal ist, kein Problem.

Buchtseller

Milchmädchenrechnung



Immer die gleichen Kommentare. Es ist die einzig ordentliche Rechnung, um Tarife irgendwie zu vergleichen.
Einzig etwas besser (aber viel aufwändiger) fänd ich, den zu erwartenden Verkaufserlös irgendwie zu schätzen. Da würde man dann vielleicht 50 Euro unter dem Idealo-Neupreis landen und wäre damit ca. 2 Euro monatlich teurer. Da das aber auf so ziemlich alle Hardwarezugaben zutrifft ist es ziemlich egal, ob man es berücksichtigt oder nicht.

So oder so wird ein gleicher Vertrag, bei dem "rechnerisch" 5 Euro rauskommt, besser sein und einer, bei dem am ende ne 10 steht, schlechter sein...

Wer sich den Rest nicht logisch zusammenreimen kann, dem ist eh nicht zu helfen. Alle anderen haben so eine gute Entscheidungsgrundlage.

Ich als o2 Mitarbeiter stelle mir da jetzt allerdings paar Fragen:

1. Der einzige Tarif z.Z der 6GB hat wäre der Blue All-in L für Junge Leute (alle unter 26 oder Schüler / Azubi)
Frage: Warum steht das nicht in seiner Artikelbeschreibung? Vermutung: Es gibt Händler die fälschen gerne mal den Ausweis so um und schicken ein Altersnachweis an o2, welches garnicht stimmt!

2. Im Thread TT Forum steht das man eine zweite Karte bekommt, hier die Frage ob es sich um einen o2 GO (reiner Surfstick Vertrag) handelt? Das wäre nämlich ein zweiter Vertrag mit 2 Jahren Laufzeit welches SEPERAT gekündigt werden MUSS! Da ansonsten auch der o2 GO vertrag sich um 1 Jahr verlängert.
Vermutung zu 1 wäre dann: Der "normale o2 Blue All-In L Vertrag hat 3GB Datenvolum, der Surfstick hätte auch 3GB, ergo 3GB + 3GB = 6GB. D.h man hat mitm Handy nur 3 GB Datenvolumen und 3GB für die 2. Karte, für Leute die aber nur eine Karte brauchen dann ein Nachteil!

Just my 2 Cents.

153 Kommentare

Milchmädchenrechnung

hoz schon iwi

hot! Schade, dass es o2 ist. Aber in größeren Städten dürfte das mittlerweile kein Problem mehr sein.

Ganz wichtig ist hier, erstmal meckern. Bloß nie irgendwie was konstruktives sagen. Falls es für euch Beide kein Deal ist, kein Problem.

Hot! Schade, dass es wieder O2 ist.
Aber sonst nice

Buchtseller

Milchmädchenrechnung


Jop^^

25-30€ Portierunggebühr

Warum Milchmädchen? Falls es um den Z3-Preis geht: Würde ich auch nicht bezahlen, aber man braucht eine Referenz... Und wo steht das mit der Portierungsgebühr???

O2 ist leider immer noch ganz ganz furchtbar SCHLECHT, selbst hier in München.

juicer666

O2 ist leider immer noch ganz ganz furchtbar SCHLECHT, selbst hier in München.


Das stimmt so gar nicht, in München ist es absolut top oder wohnst du irgendwo ganz außerhalb?

Buchtseller

Milchmädchenrechnung



Immer die gleichen Kommentare. Es ist die einzig ordentliche Rechnung, um Tarife irgendwie zu vergleichen.
Einzig etwas besser (aber viel aufwändiger) fänd ich, den zu erwartenden Verkaufserlös irgendwie zu schätzen. Da würde man dann vielleicht 50 Euro unter dem Idealo-Neupreis landen und wäre damit ca. 2 Euro monatlich teurer. Da das aber auf so ziemlich alle Hardwarezugaben zutrifft ist es ziemlich egal, ob man es berücksichtigt oder nicht.

So oder so wird ein gleicher Vertrag, bei dem "rechnerisch" 5 Euro rauskommt, besser sein und einer, bei dem am ende ne 10 steht, schlechter sein...

Wer sich den Rest nicht logisch zusammenreimen kann, dem ist eh nicht zu helfen. Alle anderen haben so eine gute Entscheidungsgrundlage.

Buchtseller

Milchmädchenrechnung



Dein Ernst? oO

Hier gabs schon viel schlechtere Verträge und wer 6GB braucht für den ist das gar nicht schlecht.Das kann man durchaus HOT voten.

Buchtseller

Milchmädchenrechnung




Türlich! Wo ist das Problem?? Es gibt 1000 Verträge, wo der Vertrag an sich interessiert, das Smartphone oder die anderen Zugaben aber nicht. Dh. man muss es meistens verkaufen oder auf nen guten SIM-Only-Tarif warten. Macht aber meistens keinen Sinn. Gibt so viele Verträge, wo es Smartphone, Tablet, Smartwatch dazugibt. Da hat man ja nicht von allem den Wert im Kopf.
Was würdeste denn sagen, wenn du 3 Xperia Z3 dazubekommen würdest und ein rechnerisch hoher Gewinn rauskommen würde? Würdeste dann auch "Milchmädchenrechnung" rufen, weil du ja trotzdem monatlich 30 Euro zahlen müsstest? Oder würdest du dann auch kapieren, dass du rechnerisch Gewinn machst?

Der Admin rechnet das doch auch immer so, also alles i.O.

O2 nicht umsonst... Ich habe sowohl in Gebäuden und bei größeren Menschenansammlungen stets massive Probleme mit dem Internet - Stadtmitte Ulm...

o2 mümümümmü.... habe seit fast 2 Jahren Vodafone und davor viele Jahre o2 gehabt. Ich freue mich schon darauf wieder o2 nehmen zu können. Die ständigen Verbindungsabbrüche und Telefonmastenausfälle von Vodafone nerven mich tierisch.

Buchtseller

Milchmädchenrechnung




Ja, ist doch dasselbe Prinzip.

Ich vote mal hot, aber es gab auch schon ähnliche o2-Verträge mit 10GB für ca. 12€.
Somit hätte man ca. 432€ um in ein Smartphone zu investioeren.

Wer jedoch eh ein Z3 will, fährt hier gut.

Buchtseller

Ja, ist doch dasselbe Prinzip.



Geld ist Geld. Wie schon gesagt, es würde (im Fall des Verkaufs) minimal besser gehen, das zu berechnen aber auch nicht ganz genau besser. Wenn ich mir son Vertrag kaufe, dann sehe ich die Kosten über 2 Jahre und das Bargeld bzw. die Hardware, die ich zu Bargeld machen kann. Ob ich dann monatlich 10, 30 oder 100 Euro zahle ist mir egal, wenn ich dafür genug Gegenwert kriege, den ich ebenfalls zu Geld machen kann.
Ich kann nämlich auf mein Geld aufpassen und gebe nicht 400 Euro auf einmal aus und wunder mich dann, dass der Vertrag 2 Jahre lang 30 Euro kostet.

Und man kann damit (ich wiederhole mich gern) am einfachsten vergleichen, wie gut der Vertrag ist. Kriegst du zu gleichen Konditionen ein 600-Euro-Smartphone dazu, dann ist das nunmal 124 Euro besser als ein 476-Euro Smartphone. Die "Milchmädchenrechnung" drückt das nur in Zahlen aus...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text