Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Turbo Freitag: 15-fach Payback Punkte bei OTTO - nur am 10.07.
2333° Abgelaufen

Turbo Freitag: 15-fach Payback Punkte bei OTTO - nur am 10.07.

PAYBACK Angebote
Expert (Beta)333
Expert (Beta)
2333° Abgelaufen
Turbo Freitag: 15-fach Payback Punkte bei OTTO - nur am 10.07.
aktualisiert 10. Jul (eingestellt 8. Jul)Bearbeitet von:"HOLLERIDUDOEDLDI"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Heute startet die 15-fach Payback- Aktion bei OTTO
// @b.r.e.e.z.e
Bei Payback könnt ihr am Freitag folgenden Coupon aktivieren:

15-fach Payback Punkte bei OTTO

Entspricht ca. 7,5% später auszahlbarem Cashback

Außerdem 20% auf Wohnen (Möbel, Heimtextilien, Koch- und Backzubehör sowie Geschirr und Tischaccessoires) —> Deal von @Johannness_Johann —> Klick

1617668.jpg
1617668.jpg
1617668.jpg
Zusätzliche Info
5% mit Code: 14228
[Für ausgewählte Bestandskunden] Unbedingt noch die 5% aus diesem Deal mitnehmen! Bestandskunden 5% sparen auf das gesamte Sortiment bis 31.12.2020
Beste Kommentare
Toll, dann wird's wieder nicht getrackt und man muss Stundenlang seinen Punkten hinterhertelefonieren...
SteveBrickman08.07.2020 01:08

Das Risiko hast du aber bei Payback, Shoop etc. so gut wie immer.Bei Otto …Das Risiko hast du aber bei Payback, Shoop etc. so gut wie immer.Bei Otto kann man zumindest retournieren wenn der Kauf von den Punkten abhängig war


Bei Shoop kannst du nicht mal eine Nachbuchungsanfrage stellen bei Otto. Und das TRACKING von Shoop ist miserabel. Nutze Shoop kaum noch, Nachbuchungsanfragen sind schön und gut aber Cashback sollte ohne funktionieren.
Irgendwie muss 6€ VSK für Hermes ja schmackhaft machen.
An dieser Stelle kleine Warnung an Hamsterkonten / Leute die, zum Beispiel nach Stornierung nicht wieder an den Neukundengutschein kommen und somit neu eröffnen wollen :

Otto hat wohl den Algorithmus heftig aggressiver gestellt.
Bei mir wurde das Konto nach X Fehlversuchen gesperrt (Kauf auf Rechnung(nicht gewollt, wird ja immer automatisch so eingestellt) wurde immer wieder nach 3 Tagen in den Sand gesetzt, ohne Möglichkeit dies zu korrigieren).
Es gab im Endeffekt nur eine geglückte Bestellung, die natürlich bezahlt wurde (warte immer noch auf mein Geld) bei denen gingen aber dennoch die Alarmglocken an..

Ich musste mich über Stunden mit denen krachen, weil die nicht verstehen wollten, dass eben deren System verbuggt war und es in dem Moment keine andere Wahl gab um eine Bestellung durchzuführen / voranzubringen, weil in dem Moment der Support mal wieder völlig überlastet war...

Letztendlich wird es wohl über ein Schreiben an die Zentrale mit Bitte um Löschung aller Daten nach DSGVO wieder "repariert", mein Vertrauen in deren Beurteilungsfähigkeit ist aber dahin... Sind wohl aktuell auf Hexenjagd.

Ist natürlich ein sehr spezieller Fall und natürlich auch größtenteils meine Schuld (ich hätte mit meiner Bestellung das Ende von Corona abwarten wollen / woanders bestellen sollen / auf den Rabatt pfeifen sollen).
vielleicht für den einen oder anderen trotzdem eine Warnung : Hamsterkonten nur einmal pro Familienmitglied / wenn die Bestellung wirklich nicht wichtig / gebraucht wird... Im Ernstfall wird nach ausweisen gefragt... Habe auch das Wort Schufa gehört.
Bearbeitet von: "Deadsmile" 8. Jul
333 Kommentare
Toll, dann wird's wieder nicht getrackt und man muss Stundenlang seinen Punkten hinterhertelefonieren...
tom.k757208.07.2020 01:02

Toll, dann wird's wieder nicht getrackt und man muss Stundenlang seinen …Toll, dann wird's wieder nicht getrackt und man muss Stundenlang seinen Punkten hinterhertelefonieren...


Das Risiko hast du aber bei Payback, Shoop etc. so gut wie immer.

Bei Otto kann man zumindest retournieren wenn der Kauf von den Punkten abhängig war
Es wird eskaliert...
Irgendwie muss 6€ VSK für Hermes ja schmackhaft machen.
SteveBrickman08.07.2020 01:08

Das Risiko hast du aber bei Payback, Shoop etc. so gut wie immer.Bei Otto …Das Risiko hast du aber bei Payback, Shoop etc. so gut wie immer.Bei Otto kann man zumindest retournieren wenn der Kauf von den Punkten abhängig war


Bei Shoop kannst du nicht mal eine Nachbuchungsanfrage stellen bei Otto. Und das TRACKING von Shoop ist miserabel. Nutze Shoop kaum noch, Nachbuchungsanfragen sind schön und gut aber Cashback sollte ohne funktionieren.
Mit Corporate Benefits kombiniert könnten da ein paar gute Preise rauskommen.

Ipad Pro 12.9, 256gb für 1.024 Euro
Kann man seine Neukundenbestellung stornieren und den 5% Rabatt erneut erhalten? Dann würde ich hier nochmal bestellen
Ich glaube das ist nichts für den Otto-Normalverbraucher
Zaphir08.07.2020 06:38

Kann man seine Neukundenbestellung stornieren und den 5% Rabatt erneut …Kann man seine Neukundenbestellung stornieren und den 5% Rabatt erneut erhalten? Dann würde ich hier nochmal bestellen


Nope.
Beim letzten 15 Fach Coupon wurde bei mir ordentlich getrackt, ein Tag später aber alle Punkte einfach wieder storniert ich bestelle gerne bei Otto und habe 10% extra. Ist das vielleicht der Grund fürs Storno? Bin enttäuscht darüber... Da steht sowohl an den Punkten als auch am Storno, endlich entsperrt nach dem 3. Oktober:

26996361-XeLgj.jpg26996361-jupGJ.jpg
Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und die Punkte am Ende doch bekommen?
malondo08.07.2020 07:25

Beim letzten 15 Fach Coupon wurde bei mir ordentlich getrackt, ein Tag …Beim letzten 15 Fach Coupon wurde bei mir ordentlich getrackt, ein Tag später aber alle Punkte einfach wieder storniert ich bestelle gerne bei Otto und habe 10% extra. Ist das vielleicht der Grund fürs Storno? Bin enttäuscht darüber... Da steht sowohl an den Punkten als auch am Storno, endlich entsperrt nach dem 3. Oktober:[Bild] [Bild] Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und die Punkte am Ende doch bekommen?


Sehr interessant, würde mich auch interessieren. Magst du nicht einfach mal den Support bemühen und uns dann den Grund nennen?
An dieser Stelle kleine Warnung an Hamsterkonten / Leute die, zum Beispiel nach Stornierung nicht wieder an den Neukundengutschein kommen und somit neu eröffnen wollen :

Otto hat wohl den Algorithmus heftig aggressiver gestellt.
Bei mir wurde das Konto nach X Fehlversuchen gesperrt (Kauf auf Rechnung(nicht gewollt, wird ja immer automatisch so eingestellt) wurde immer wieder nach 3 Tagen in den Sand gesetzt, ohne Möglichkeit dies zu korrigieren).
Es gab im Endeffekt nur eine geglückte Bestellung, die natürlich bezahlt wurde (warte immer noch auf mein Geld) bei denen gingen aber dennoch die Alarmglocken an..

Ich musste mich über Stunden mit denen krachen, weil die nicht verstehen wollten, dass eben deren System verbuggt war und es in dem Moment keine andere Wahl gab um eine Bestellung durchzuführen / voranzubringen, weil in dem Moment der Support mal wieder völlig überlastet war...

Letztendlich wird es wohl über ein Schreiben an die Zentrale mit Bitte um Löschung aller Daten nach DSGVO wieder "repariert", mein Vertrauen in deren Beurteilungsfähigkeit ist aber dahin... Sind wohl aktuell auf Hexenjagd.

Ist natürlich ein sehr spezieller Fall und natürlich auch größtenteils meine Schuld (ich hätte mit meiner Bestellung das Ende von Corona abwarten wollen / woanders bestellen sollen / auf den Rabatt pfeifen sollen).
vielleicht für den einen oder anderen trotzdem eine Warnung : Hamsterkonten nur einmal pro Familienmitglied / wenn die Bestellung wirklich nicht wichtig / gebraucht wird... Im Ernstfall wird nach ausweisen gefragt... Habe auch das Wort Schufa gehört.
Bearbeitet von: "Deadsmile" 8. Jul
malondo08.07.2020 07:25

Beim letzten 15 Fach Coupon wurde bei mir ordentlich getrackt, ein Tag …Beim letzten 15 Fach Coupon wurde bei mir ordentlich getrackt, ein Tag später aber alle Punkte einfach wieder storniert ich bestelle gerne bei Otto und habe 10% extra. Ist das vielleicht der Grund fürs Storno? Bin enttäuscht darüber... Da steht sowohl an den Punkten als auch am Storno, endlich entsperrt nach dem 3. Oktober:[Bild] [Bild] Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und die Punkte am Ende doch bekommen?


Hab leider nur die gleichen Erfahrungen wie du gemacht. 3x in Folge.
Hatte meine Frage woanders gepostet, aber keine Antwort erhalten:


Heute habe ich meine Payback Punkte bekommen und das, obwohl meine Bestellung erst in ca. 2 Wochen versendet wird.

Summe der Bestellung: 699€
Erhaltene Basispunkte: 349 Punkte
15Fach: 4886 Punkte

Verstehe nur nicht so ganz die Rechnung dahinter: 699:2 = 349,5 = 349 Payback Punkte + 15Fach = 5235. Müssten es dann nicht also 5235 + 349 Punkte sein? Wieso dann aber 349 Basispunkte + 4886 15Fach Punkte? Komme am Ende auf die gleiche Summe, dachte aber bisher, dass es die 15Fach zu den Basispunkten on top gibt.
Carnologe08.07.2020 08:59

Hatte meine Frage woanders gepostet, aber keine Antwort erhalten:Heute …Hatte meine Frage woanders gepostet, aber keine Antwort erhalten:Heute habe ich meine Payback Punkte bekommen und das, obwohl meine Bestellung erst in ca. 2 Wochen versendet wird. Summe der Bestellung: 699€Erhaltene Basispunkte: 349 Punkte15Fach: 4886 PunkteVerstehe nur nicht so ganz die Rechnung dahinter: 699:2 = 349,5 = 349 Payback Punkte + 15Fach = 5235. Müssten es dann nicht also 5235 + 349 Punkte sein? Wieso dann aber 349 Basispunkte + 4886 15Fach Punkte? Komme am Ende auf die gleiche Summe, dachte aber bisher, dass es die 15Fach zu den Basispunkten on top gibt.


Das ist richtig so.
x Punkte * 15 = 15x° = x° + 14x°
Deadsmile08.07.2020 07:35

An dieser Stelle kleine Warnung an Hamsterkonten / Leute die, zum Beispiel …An dieser Stelle kleine Warnung an Hamsterkonten / Leute die, zum Beispiel nach Stornierung nicht wieder an den Neukundengutschein kommen und somit neu eröffnen wollen :Otto hat wohl den Algorithmus heftig aggressiver gestellt.Bei mir wurde das Konto nach X Fehlversuchen gesperrt (Kauf auf Rechnung(nicht gewollt, wird ja immer automatisch so eingestellt) wurde immer wieder nach 3 Tagen in den Sand gesetzt, ohne Möglichkeit dies zu korrigieren).Es gab im Endeffekt nur eine geglückte Bestellung, die natürlich bezahlt wurde (warte immer noch auf mein Geld) bei denen gingen aber dennoch die Alarmglocken an..Ich musste mich über Stunden mit denen krachen, weil die nicht verstehen wollten, dass eben deren System verbuggt war und es in dem Moment keine andere Wahl gab um eine Bestellung durchzuführen / voranzubringen, weil in dem Moment der Support mal wieder völlig überlastet war...Letztendlich wird es wohl über ein Schreiben an die Zentrale mit Bitte um Löschung aller Daten nach DSGVO wieder "repariert", mein Vertrauen in deren Beurteilungsfähigkeit ist aber dahin... Sind wohl aktuell auf Hexenjagd.Ist natürlich ein sehr spezieller Fall und natürlich auch größtenteils meine Schuld (ich hätte mit meiner Bestellung das Ende von Corona abwarten wollen / woanders bestellen sollen / auf den Rabatt pfeifen sollen).vielleicht für den einen oder anderen trotzdem eine Warnung : Hamsterkonten nur einmal pro Familienmitglied / wenn die Bestellung wirklich nicht wichtig / gebraucht wird... Im Ernstfall wird nach ausweisen gefragt... Habe auch das Wort Schufa gehört.


Ja, Otto macht Schufa-Abfragen zur Betrugsprävention.
kleinerbiber08.07.2020 09:26

Ja, Otto macht Schufa-Abfragen zur Betrugsprävention.


Mal sehen was das ganze für ein Nachspiel hat...

Ich hatte bis jetzt das Otto bashing nie verstanden... Bis jetzt...
Bearbeitet von: "Deadsmile" 8. Jul
Wird payback und 15 fach getrackt wenn man die 2 neukundengutscheine benutzt?
Bearbeitet von: "fragant52913" 8. Jul
fragant5291308.07.2020 10:37

Wird payback und 15 fach getrackt wenn man die 2 neukundengutscheine …Wird payback und 15 fach getrackt wenn man die 2 neukundengutscheine benutzt?


Ja, bei meiner Bestellung vom 22.06. habe ich das auch so gemacht. Die Punkte kamen gestern in gesperrter Form und werden im Oktober entsperrt.
Carnologe08.07.2020 12:01

Ja, bei meiner Bestellung vom 22.06. habe ich das auch so gemacht. Die …Ja, bei meiner Bestellung vom 22.06. habe ich das auch so gemacht. Die Punkte kamen gestern in gesperrter Form und werden im Oktober entsperrt.


Ok gut zu wissen, danke. Aber so lange dauert es bis sie getrackt werden???
fragant5291308.07.2020 12:02

Ok gut zu wissen, danke. Aber so lange dauert es bis sie getrackt werden???


Sei froh wenn sie überhaupt getracked werden
Wie lang dauert es sich bei Payback zu registrieren, könnte ich diesen 15fach Coupon am Freitag mitnehmen wenn ich mich heute registriere?
Und wie wahrscheinlich ist es das man die Punkte erhält, im Falle eines fehlerhaften Trackings oder einer nachträglichen Stornierung. Kann man das dann mit Payback klären, ich meine man kann seinen Kauf ja nachweisen
Elija12308.07.2020 08:02

Hab leider nur die gleichen Erfahrungen wie du gemacht. 3x in Folge.


Diese Erfahrung habe ich heute auch gemacht. Bei der letzte 15fach Otto Aktion einen TV gekauft, keinerlei Rabattcode, aber einen Geschenkgutschein eingesetzt. Habe mich an den Payback Service gewendet, dann umfangreich meinen Kauf und den Coupon Einsatz dokumentiert und per Fax eingesendet. 1 Stunde später danken Sie mir per Email für mein Verständnis, dass sich die Shops immer vorbehalten, Payback Punkte im Nachhinein abzulehnen. Das ist ne Bande... Viel Arbeit für Nüsse und nicht einmal Basispunkte bekommen. Für mich war das, abgesehen von den stets funktionierenden Tank Coupons, vorerst der letzte Einkauf über Payback. 😡
Eumelpower08.07.2020 05:36

Mit Corporate Benefits kombiniert könnten da ein paar gute Preise …Mit Corporate Benefits kombiniert könnten da ein paar gute Preise rauskommen.Ipad Pro 12.9, 256gb für 1.024 Euro


Sind nicht auf Lager.. bzw Ende Juli erst wieder
malondo08.07.2020 07:25

Beim letzten 15 Fach Coupon wurde bei mir ordentlich getrackt, ein Tag …Beim letzten 15 Fach Coupon wurde bei mir ordentlich getrackt, ein Tag später aber alle Punkte einfach wieder storniert ich bestelle gerne bei Otto und habe 10% extra. Ist das vielleicht der Grund fürs Storno? Bin enttäuscht darüber... Da steht sowohl an den Punkten als auch am Storno, endlich entsperrt nach dem 3. Oktober:[Bild] [Bild] Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und die Punkte am Ende doch bekommen?



Bin kein PB-Kunde, deswegen verstehe ich das nicht ganz.
Hast die Punkte jetzt nicht bekommen? oder sind die jetzt nur gesperrt bis Oktober?
Warum storniert Payback die Punkte die schon gutgeschrieben sind?
Hookihook08.07.2020 14:36

Diese Erfahrung habe ich heute auch gemacht. Bei der letzte 15fach Otto …Diese Erfahrung habe ich heute auch gemacht. Bei der letzte 15fach Otto Aktion einen TV gekauft, keinerlei Rabattcode, aber einen Geschenkgutschein eingesetzt. Habe mich an den Payback Service gewendet, dann umfangreich meinen Kauf und den Coupon Einsatz dokumentiert und per Fax eingesendet. 1 Stunde später danken Sie mir per Email für mein Verständnis, dass sich die Shops immer vorbehalten, Payback Punkte im Nachhinein abzulehnen. Das ist ne Bande... Viel Arbeit für Nüsse und nicht einmal Basispunkte bekommen. Für mich war das, abgesehen von den stets funktionierenden Tank Coupons, vorerst der letzte Einkauf über Payback. 😡


Das ist dann wohl Masche und grenzt für mich fast schon an Betrug. Anscheinend ist das bei größeren Bestellungen geübte Praxis. Ich habe nur aufgrund des Coupons bei Otto bestellt, da nach gegenrechnen der Punkte der günstigste Preis im Vergleich mit anderen zu Stande kam. Zukünftig wird das für mich beim Preisvergleich kein Kriterium mehr sein und ich werde meinen Kauf dann eben beim tatsächlich günstigsten Anbieter machen. Find das nachträgliche Stornieren fast noch schlimmer, wie wenn nichts getrackt wird. Du freust dich richtig über den Schnapper und Tage später kommt das Storno. Zukünftig kommt für sowas dann halt 1 Tag vor Widerrufsfrist mein Storno.
Filipovic08.07.2020 16:03

Sind nicht auf Lager.. bzw Ende Juli erst wieder



welche Gutscheine gab es denn schon bei CB?
malondo08.07.2020 16:19

Das ist dann wohl Masche und grenzt für mich fast schon an Betrug. …Das ist dann wohl Masche und grenzt für mich fast schon an Betrug. Anscheinend ist das bei größeren Bestellungen geübte Praxis. Ich habe nur aufgrund des Coupons bei Otto bestellt, da nach gegenrechnen der Punkte der günstigste Preis im Vergleich mit anderen zu Stande kam. Zukünftig wird das für mich beim Preisvergleich kein Kriterium mehr sein und ich werde meinen Kauf dann eben beim tatsächlich günstigsten Anbieter machen. Find das nachträgliche Stornieren fast noch schlimmer, wie wenn nichts getrackt wird. Du freust dich richtig über den Schnapper und Tage später kommt das Storno. Zukünftig kommt für sowas dann halt 1 Tag vor Widerrufsfrist mein Storno.




Verbraucherzentrale anschreiben oder bei Facebook posten..
malondo08.07.2020 16:19

Das ist dann wohl Masche und grenzt für mich fast schon an Betrug. …Das ist dann wohl Masche und grenzt für mich fast schon an Betrug. Anscheinend ist das bei größeren Bestellungen geübte Praxis. Ich habe nur aufgrund des Coupons bei Otto bestellt, da nach gegenrechnen der Punkte der günstigste Preis im Vergleich mit anderen zu Stande kam. Zukünftig wird das für mich beim Preisvergleich kein Kriterium mehr sein und ich werde meinen Kauf dann eben beim tatsächlich günstigsten Anbieter machen. Find das nachträgliche Stornieren fast noch schlimmer, wie wenn nichts getrackt wird. Du freust dich richtig über den Schnapper und Tage später kommt das Storno. Zukünftig kommt für sowas dann halt 1 Tag vor Widerrufsfrist mein Storno.


Ich hatte genau die gleiche Kalkulation und ziehe exakt denselben Schluss aus dieser Nummer. Ich bestelle nur noch dort, wo ich den direkt günstigsten Preis bekomme.

Habe auch darüber nachgedacht, die Verbraucherzentrale oder ähnlich anzuschreiben. Mir will einfach nicht in die Birne, dass sowas in Deutschland tolerierte Unternehmenspraxis sein kann. Aber andererseits gibt es in dieser Richtung wohl noch viel heftigere Fälle, wenn man allein mal recherchiert, wer wo wieviel Steuern abführt und das wird bisweilen ja auch geduldet, weil diese Unternehmen Arbeitsplätze bieten, Standorte attraktiv machen und und und.

Man müsste versuchen es gerichtlich zu erstreiten, dass gewisse Cashback Anbieter als Glücksspielanbieter gesehen werden. Dann könnten sie nach Schleswig Holstein umziehen und sich bei den Online Casinos einreihen 👌.

Na ja, Spaß beiseite. Hab Pech gehabt, mega ärgerlich weil es auch ein stattlicher Betrag gewesen wäre, aber lieber nen Ei drüber schlagen und nicht weiter frusten und damit Lebenszeit verschwenden ...
Hallo, ich habe überlegt jetzt am Freitag, solange der jetzige Preis gleich bleibt, ein MacBook zu bestellen. Ich würde über Corporate Benefits 3x 500€ Gutscheine bestellen und die 15fach Payback Punkte einsammeln. Jetzt habe ich aber keinen Bock auf den Stress, wenn Payback die Punkte stornieren sollte, ich denke mal die 1500€ in Gutscheinen kann ich nicht zurückgeben. Würdet ihr das machen? Hat jemand die Erfahrung gemacht, dass die Payback Punkte bei einem 2000€ teuren Produkt trotzdem gutgeschrieben wurden und nicht letztendlich storniert werden?
Jonas.B.08.07.2020 18:47

Hallo, ich habe überlegt jetzt am Freitag, solange der jetzige Preis …Hallo, ich habe überlegt jetzt am Freitag, solange der jetzige Preis gleich bleibt, ein MacBook zu bestellen. Ich würde über Corporate Benefits 3x 500€ Gutscheine bestellen und die 15fach Payback Punkte einsammeln. Jetzt habe ich aber keinen Bock auf den Stress, wenn Payback die Punkte stornieren sollte, ich denke mal die 1500€ in Gutscheinen kann ich nicht zurückgeben. Würdet ihr das machen? Hat jemand die Erfahrung gemacht, dass die Payback Punkte bei einem 2000€ teuren Produkt trotzdem gutgeschrieben wurden und nicht letztendlich storniert werden?


Meine Erfahrung von Anfang Juni: eine Bestellung mit 1800€ wurde mit 0 Punkten getrackt. Erste Anfrage per Mail wurde mit einem Standardtext abgewunken. Dann habe ich telefonisch Druck gemacht und die Mitarbeiterin hat eine Anfrage auf Gutschrift der Punkte gestellt - das Problem sei bereits umfangreich bekannt. 14 Tage später sollte ich mich wieder melden, wenn nichts passiert sein sollte - es wurde eine zweite Anfrage gestellt. Dann habe ich kurzerhand die Bestätigung über die knapp 9€ Basispunkte bekommen, die nun auf meinem Konto sind. Otto habe die Bestellung nun im Rahmen der Nachfragr von Payback bestätigt. Erneut angerufen und gesagt, da fehlen noch die weiteren 14fach Punkte. Ab 50€ kann Payback jedoch bei Otto nicht ohne Bestellbestätigung die Punkte nachbuchen - auch wenn Otto vorher bereits sein okay gegeben hatte. Also Bestellbestätigung per Brief (!!!!) an Payback. Keine Woche später eine Mail erhalten: auf dem Brief fehlt eine Unterschrift, deswegen kann dieser nicht bearbeitet werden. Erneut angerufen, mich über mangelhafte Kommunikation und dieses Steine-in-den-Weg-legen beschwert und mitgeteilt bekommen, dass an einer erneuten Einsendung kein Weg vorbei führt - 3€ in Punkten als Entschädigung für Porto usw. erhalten. Der unterschrieben Brief sollte nun Anfang der Woche bei Payback eingegangen sein - ich bin also gespannt was denen als Nächstes einfällt.


Ansonsten: vielleicht kennst du jemanden, der über Otto 10% „auf alles“ (vor Rabattcode) bekommt, dann könntest du es ähnlich machen. Für denjenigen ist das auch gut, weil er seinen Umsatz in die Höhe treibt wenn er dir was in vierstelliger Höhe bestellt - er behält nämlich nur durch einen hohen Umsatz die hohen Prozente im Folgejahr. Sollte natürlich wer vertrauensvolles sein, wenn du die 6% über CB Gutscheine zusätzlich mitnehmen willst
Lukas0008.07.2020 19:27

Meine Erfahrung von Anfang Juni: eine Bestellung mit 1800€ wurde mit 0 P …Meine Erfahrung von Anfang Juni: eine Bestellung mit 1800€ wurde mit 0 Punkten getrackt. Erste Anfrage per Mail wurde mit einem Standardtext abgewunken. Dann habe ich telefonisch Druck gemacht und die Mitarbeiterin hat eine Anfrage auf Gutschrift der Punkte gestellt - das Problem sei bereits umfangreich bekannt. 14 Tage später sollte ich mich wieder melden, wenn nichts passiert sein sollte - es wurde eine zweite Anfrage gestellt. Dann habe ich kurzerhand die Bestätigung über die knapp 9€ Basispunkte bekommen, die nun auf meinem Konto sind. Otto habe die Bestellung nun im Rahmen der Nachfragr von Payback bestätigt. Erneut angerufen und gesagt, da fehlen noch die weiteren 14fach Punkte. Ab 50€ kann Payback jedoch bei Otto nicht ohne Bestellbestätigung die Punkte nachbuchen - auch wenn Otto vorher bereits sein okay gegeben hatte. Also Bestellbestätigung per Brief (!!!!) an Payback. Keine Woche später eine Mail erhalten: auf dem Brief fehlt eine Unterschrift, deswegen kann dieser nicht bearbeitet werden. Erneut angerufen, mich über mangelhafte Kommunikation und dieses Steine-in-den-Weg-legen beschwert und mitgeteilt bekommen, dass an einer erneuten Einsendung kein Weg vorbei führt - 3€ in Punkten als Entschädigung für Porto usw. erhalten. Der unterschrieben Brief sollte nun Anfang der Woche bei Payback eingegangen sein - ich bin also gespannt was denen als Nächstes einfällt.Ansonsten: vielleicht kennst du jemanden, der über Otto 10% „auf alles“ (vor Rabattcode) bekommt, dann könntest du es ähnlich machen. Für denjenigen ist das auch gut, weil er seinen Umsatz in die Höhe treibt wenn er dir was in vierstelliger Höhe bestellt - er behält nämlich nur durch einen hohen Umsatz die hohen Prozente im Folgejahr. Sollte natürlich wer vertrauensvolles sein, wenn du die 6% über CB Gutscheine zusätzlich mitnehmen willst


Man kann Mitarbeiterrabatt nicht mit amderen Gutscheinen, auch nicht Geschenkgutscheinen, kombinieren... Leider
Lukas0008.07.2020 19:27

Meine Erfahrung von Anfang Juni: eine Bestellung mit 1800€ wurde mit 0 P …Meine Erfahrung von Anfang Juni: eine Bestellung mit 1800€ wurde mit 0 Punkten getrackt. Erste Anfrage per Mail wurde mit einem Standardtext abgewunken. Dann habe ich telefonisch Druck gemacht und die Mitarbeiterin hat eine Anfrage auf Gutschrift der Punkte gestellt - das Problem sei bereits umfangreich bekannt. 14 Tage später sollte ich mich wieder melden, wenn nichts passiert sein sollte - es wurde eine zweite Anfrage gestellt. Dann habe ich kurzerhand die Bestätigung über die knapp 9€ Basispunkte bekommen, die nun auf meinem Konto sind. Otto habe die Bestellung nun im Rahmen der Nachfragr von Payback bestätigt. Erneut angerufen und gesagt, da fehlen noch die weiteren 14fach Punkte. Ab 50€ kann Payback jedoch bei Otto nicht ohne Bestellbestätigung die Punkte nachbuchen - auch wenn Otto vorher bereits sein okay gegeben hatte. Also Bestellbestätigung per Brief (!!!!) an Payback. Keine Woche später eine Mail erhalten: auf dem Brief fehlt eine Unterschrift, deswegen kann dieser nicht bearbeitet werden. Erneut angerufen, mich über mangelhafte Kommunikation und dieses Steine-in-den-Weg-legen beschwert und mitgeteilt bekommen, dass an einer erneuten Einsendung kein Weg vorbei führt - 3€ in Punkten als Entschädigung für Porto usw. erhalten. Der unterschrieben Brief sollte nun Anfang der Woche bei Payback eingegangen sein - ich bin also gespannt was denen als Nächstes einfällt.Ansonsten: vielleicht kennst du jemanden, der über Otto 10% „auf alles“ (vor Rabattcode) bekommt, dann könntest du es ähnlich machen. Für denjenigen ist das auch gut, weil er seinen Umsatz in die Höhe treibt wenn er dir was in vierstelliger Höhe bestellt - er behält nämlich nur durch einen hohen Umsatz die hohen Prozente im Folgejahr. Sollte natürlich wer vertrauensvolles sein, wenn du die 6% über CB Gutscheine zusätzlich mitnehmen willst


Oh man.. danke Lukas für deine Rückmeldung! Ich hoffe, du kriegst noch die restlichen Punkte. Dein Fall verunsichert mich aber noch mehr, ist es den Stress für 200€ wert? Ich mein es ist schon ganz viel Geld, aber so eine Bestellung würde über so viele Ecken laufen, das kann doch nur schief gehen bei mir
Zaphir08.07.2020 19:42

Man kann Mitarbeiterrabatt nicht mit amderen Gutscheinen, auch nicht …Man kann Mitarbeiterrabatt nicht mit amderen Gutscheinen, auch nicht Geschenkgutscheinen, kombinieren... Leider


Dann redest du von anderen Dingen als ich. Das was ich meinte geht auf jeden Fall, kann aber natürlich nicht jeder machen weil er bei dem Otto-Programm mitmachen muss und wie gesagt ein gewissen Vorjahresumsatz haben muss.


Jonas.B.08.07.2020 19:43

Oh man.. danke Lukas für deine Rückmeldung! Ich hoffe, du kriegst noch die …Oh man.. danke Lukas für deine Rückmeldung! Ich hoffe, du kriegst noch die restlichen Punkte. Dein Fall verunsichert mich aber noch mehr, ist es den Stress für 200€ wert? Ich mein es ist schon ganz viel Geld, aber so eine Bestellung würde über so viele Ecken laufen, das kann doch nur schief gehen bei mir


Sogar weniger - geht „nur“ um ca. 130€. Naja, der Aufwand verteilt sich ja sodass es sich nicht so schlimm anfühlt. Aber beim Tippen und Reflektieren des Ablaufes habe ich eben genau das gleiche gedacht.
Hookihook08.07.2020 14:36

Diese Erfahrung habe ich heute auch gemacht. Bei der letzte 15fach Otto …Diese Erfahrung habe ich heute auch gemacht. Bei der letzte 15fach Otto Aktion einen TV gekauft, keinerlei Rabattcode, aber einen Geschenkgutschein eingesetzt. Habe mich an den Payback Service gewendet, dann umfangreich meinen Kauf und den Coupon Einsatz dokumentiert und per Fax eingesendet. 1 Stunde später danken Sie mir per Email für mein Verständnis, dass sich die Shops immer vorbehalten, Payback Punkte im Nachhinein abzulehnen. Das ist ne Bande... Viel Arbeit für Nüsse und nicht einmal Basispunkte bekommen. Für mich war das, abgesehen von den stets funktionierenden Tank Coupons, vorerst der letzte Einkauf über Payback. 😡


Das liegt dann aber eher an Otto. Aber ich verstehe sowieso nicht warum Otto und Mindfactory Deals hier noch so gefeiert werden.

Manchmal frisst Geiz eben Hirn. Bei Mediamarkt und Saturn habe ich noch nie Probleme via Payback gehabt.

In dem Fall würde ich dann auch einfach die Sendung ablehnen dauert ja sowieso mindestens eine Woche bis es über Hermes zu Hause ist.
Also seit ich die Flat hab sind einige Otto Angebote durchaus atraktiv.
SteveBrickman08.07.2020 22:12

Also seit ich die Flat hab sind einige Otto Angebote durchaus atraktiv.


Es geht hier gerade gar nicht um die Attraktivität der Deals. Die Deals sind auf den ersten Blick teils echt super und wie ich schon erwähnt habe, bin ich ein sehr treuer Otto-Kunde und bestelle viel dort. Habe auch bereits diverse Otto Deals gepostet weil sie immer wieder auch gute Angebote haben. In meinen Augen sprechen die Erfahrungsberichte mit Payback als Cashback Partner aber für sich und das geht definitiv Richtung unlauterem Wettbewerb. Otto wirbt hier mit einem Cashback in Höhe von umgerechnet 7,5% das aber nie bzw. In den seltensten Fällen ausbezahlt wird. In den Bedingungen der Coupons steht drinnen das man diese nicht mit anderen Payback-Aktionen kombinieren kann. Des weiteren steht da, das bestimmte Warengruppen ausgeschlossen sein können. Welche das sind darüber wird man allerdings nicht aufgeklärt. Das Payback das so mitmacht und die Bestellungen einfach storniert werden ist definitiv nicht in Ordnung und sehr auffällig. Bei Miles and More wurde noch nie eine Bestellung storniert, liegt also eindeutig auch daran dass Payback dieses Prozedere unterstützt. Das Problem habe ich nur mit Payback. Also werde ich Payback definitiv bei Otto meiden.
Gebra08.07.2020 02:37

Bei Shoop kannst du nicht mal eine Nachbuchungsanfrage stellen bei Otto. …Bei Shoop kannst du nicht mal eine Nachbuchungsanfrage stellen bei Otto. Und das TRACKING von Shoop ist miserabel. Nutze Shoop kaum noch, Nachbuchungsanfragen sind schön und gut aber Cashback sollte ohne funktionieren.


Liegt leider in den meisten Fällen am Benutzer.

Nutze Shoop/Qipu seit einigen Jahren, habe circa 365 Aktivitäten und musste bis jetzt 1x eine Nachbuchungsanfrage stellen.

Browser, damit meine ich vorallem Firefox in den default Settings, werden immer strikter was Cookies/Tracking angeht.

Ich öffne ein neues Browserfenster, lösche alle Cookies, Einstellung in Firefox sind "tracking-freundlich" von mir eingestellt, neues Tab für Shoop, einloggen, weiterleiten, kaufen. Hatte so noch nie ein Problem. Die eine Nachbuchungsanfrage, die ich stellen musste, lag an eigenem Verschulden.
edit: Ad-Blocker wird nicht natürlich auch vorher komplett deaktiviert.

Otto bei mir bis jetzt immer getrackt.
Bearbeitet von: "dawirsteirre" 8. Jul
Gebra08.07.2020 21:53

Das liegt dann aber eher an Otto. Aber ich verstehe sowieso nicht warum …Das liegt dann aber eher an Otto. Aber ich verstehe sowieso nicht warum Otto und Mindfactory Deals hier noch so gefeiert werden.Manchmal frisst Geiz eben Hirn. Bei Mediamarkt und Saturn habe ich noch nie Probleme via Payback gehabt. In dem Fall würde ich dann auch einfach die Sendung ablehnen dauert ja sowieso mindestens eine Woche bis es über Hermes zu Hause ist.


Mag sein, dass es an Otto liegt. Der Kundenservice von Payback setzt sich allerdings auch nicht gerade positiv davon ab.

Ich dokumentiere alles wie ich sollte mit Screenshots, Erklärungen etc., kann den ganzen Salmon dann auch nur via Post oder Fax einreichen und bekomme einen Dreizeiler mit Textbausteine vom ominösen Jan Schiller zurück. Ergebnis: geht nicht, sie haben bereits Rabatte bei der Bestellung erhalten. Dabei hatte ich in dem Epistel umfangreich erklärt und dokumentiert, dass es sich um einen im Supermarkt gekauften Otto Geschenkgutschein handelte.

Also beschwerte ich mich erneut über das Kontaktformular, denn auf die Emails kann man ja nie antworten. Dann meldete sich die mindestens ebenso ominöse Katharina Sommer, dass sie meinen Ärger verstehen könnte und sie eine Lösung für meinen Fall finden würde. Ich soll noch einmal alles detailliert aufbereiten und wieder via Fax oder Post an den Payback Kundenservice senden. Wieder geht kein direktes Follow Up auf diese Email. Erneut an der Doku rumgebastelt, nochmal genauer den Geschenkgutschein erklärt und sogar fotografiert, der ja auch den entsprechenden Gegenwert im Laden hatte und wieder via Fax eingereicht, die Email von Frau Sommer hatte ich sicherheitshalber auch als Aufhänger mit in die Doku gepackt.

Am nächsten Morgen erhalte ich erneut exakt die gleiche Email von Herrn Jan Schiller, die ich bereits beim ersten Mal erhalten hatte. Geht nicht, sie haben ja bereits Rabatt erhalten beim Kauf. Jedes Wort gleich.

Entweder Schikane oder reinste Volksveräppelung a la guter Bulle, böser Bulle. Aber für mich endet Payback hier. Lass mich nicht weiter veräppeln.
Hookihook09.07.2020 11:32

Mag sein, dass es an Otto liegt. Der Kundenservice von Payback setzt sich …Mag sein, dass es an Otto liegt. Der Kundenservice von Payback setzt sich allerdings auch nicht gerade positiv davon ab.Ich dokumentiere alles wie ich sollte mit Screenshots, Erklärungen etc., kann den ganzen Salmon dann auch nur via Post oder Fax einreichen und bekomme einen Dreizeiler mit Textbausteine vom ominösen Jan Schiller zurück. Ergebnis: geht nicht, sie haben bereits Rabatte bei der Bestellung erhalten. Dabei hatte ich in dem Epistel umfangreich erklärt und dokumentiert, dass es sich um einen im Supermarkt gekauften Otto Geschenkgutschein handelte.Also beschwerte ich mich erneut über das Kontaktformular, denn auf die Emails kann man ja nie antworten. Dann meldete sich die mindestens ebenso ominöse Katharina Sommer, dass sie meinen Ärger verstehen könnte und sie eine Lösung für meinen Fall finden würde. Ich soll noch einmal alles detailliert aufbereiten und wieder via Fax oder Post an den Payback Kundenservice senden. Wieder geht kein direktes Follow Up auf diese Email. Erneut an der Doku rumgebastelt, nochmal genauer den Geschenkgutschein erklärt und sogar fotografiert, der ja auch den entsprechenden Gegenwert im Laden hatte und wieder via Fax eingereicht, die Email von Frau Sommer hatte ich sicherheitshalber auch als Aufhänger mit in die Doku gepackt.Am nächsten Morgen erhalte ich erneut exakt die gleiche Email von Herrn Jan Schiller, die ich bereits beim ersten Mal erhalten hatte. Geht nicht, sie haben ja bereits Rabatt erhalten beim Kauf. Jedes Wort gleich.Entweder Schikane oder reinste Volksveräppelung a la guter Bulle, böser Bulle. Aber für mich endet Payback hier. Lass mich nicht weiter veräppeln.


Oha...diese Abteilung scheint am Rad zu drehen.

vielfliegertreff.de/pay…tml

Aber bei Facebook haben die ja auch genug Bobs die alle Kritik tot reden. Ist zum Teil schlimmer als bei den Fastfood-Ketten.

Wenn das exakt so stimmt was der eine Typ in den Forum geschrieben hat, dann wäre das nichts Geringeres als eine Straftat, nämlich eine Unterschlagung. Naja wenn die meine Kohle mit irgendwelchen begründen nicht rausrücken wird eine Strafanzeige folgen, ich kenne da kein Pardon. Bei mir haben sie bis dato nämlich noch nicht die Punkte für eine stornierte Prämienshop Bestellung heraus gerückt. Allerdings habe ich immerhin 100 Punkte aus Kulanz gekriegt.
Bearbeitet von: "Gebra" 9. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text