210°
ABGELAUFEN
Turnigy 9XR PRO Radio Transmitter Mode 2 (Ohne HF Modul)
Turnigy 9XR PRO Radio Transmitter Mode 2 (Ohne HF Modul)

Turnigy 9XR PRO Radio Transmitter Mode 2 (Ohne HF Modul)

Preis:Preis:Preis:61,36€
Zum DealZum DealZum Deal
Open Source RC Sender ähnlich FRsky Taranis mit bis zu 24 Kanälen.
Ein guter Einsteiger oder Schülersender. Dazu noch ein FrSky HF Modul und es kann losgehen.
Wer einen günstigen Einstieg in den Modellflug sucht ist hier richtig.
Ich nutze diesen Sender als Schülersender kabellos an meiner Taranis.

Der Preis von 61,36 € ist inkl- Versand aus UK

Preisvergleich > 100 € aus NL
Bei International Warehouse kommen noch Steuern und mehr Versand dazu.

Beste Kommentare

Maxistar

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!




Ordentlich Auftrieb!
35 Kommentare

Für Selbstbau Dornen nutzbar? Hab immer was von dx6 gelesen.

Hey, vielleicht kannst Du mir helfen: Habe lrp.cc/de/…ls/ erstanden, ohne Fernbedienung.

Worauf muss ich da achten? Sind die Frequnzen genormt, woher weiß das Flugzeug, wann die Fernbedienung will, dass es z.B. nach rechts fliegt?

Eignet sich die Fernbedienung aus diesem Thread z.B.? Oder was sollte ich nehmen. Danke

Ich geb Dir auf jeden Fall mal ein "HOT"!

HF Modul?

Das Flugzeug weiß das nicht sondern der zuständige Servo kriegt den Befehl über den Empfänger und der von der Funke.

Verfasser

Für Multicopter und alles andere was du fernsteuern kannst. Dx6 - Spektrum ist wegen der Reichweite eher weniger meins...

Klar eignet sich der TX.

Verfasser

Man kann natürlich auch ein Spektrum Hf Modul (orange) für ein paar € reinstecken und so einige Spielzeug-Mini-Copter fliegen.

andi030

Für Selbstbau Dornen nutzbar? Hab immer was von dx6 gelesen.



Ja, du kannst in die Fernsteuerung z.B. ein DSM2/DSMX Spektrum Modul einbauen, dann sendet die Funke wie eine Spektrum z.B. eine DX6.

Die meisten benutzen die Funke für Selbstbau Fluggeräte (Multicopter, Flugzeuge, Helicopter & Co.)

Ist ein super Preis.

sprengsatz

HF Modul?



Modul ist nicht dabei, gibt es aber natürlich zu kaufen, sowas z.B.
hobbyking.com/hob…095

Teure Modelle steuert man eben doch lieber mit bewährten Markengeräten als mit Turnigy. Zumal bei einem Modell von einigen tausend Euros der Preis der Funke sekundär ist.

hot

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!

Maxistar

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!




Ordentlich Auftrieb!

Maxistar

Eignet sich die Fernbedienung aus diesem Thread z.B.? Oder was sollte ich nehmen. Danke



Die eignet sich für praktisch alles was fliegt, wobei sie für deinen Anwendungszweck schon fast überdimensioniert ist.

Maxistar

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!


Ein Sender und passenden Empfänger ! Am besten eine Anlage, die für Einsteiger einfach zu händeln ist.
Eine einfache 2.4 Ghz Anlage ohne viel Klimbim wäre die Graupner MXS-8, mittlerer Preis liegt so bei 55 €.
Servos sind ja bei dem Bausatz dabei.

Kommentar

Maxistar

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!



Du solltest erstmal auf einen Modellflugplatz und dort mal nach einem Schnupperflug oder irgendeinen Anfängerkurs fragen, bevor DU irgendwas in die Luft bringst! Da bekomme ich es ja mit der Angst zu tun!

Habe mir die Walkera Devo 10 geholt. Ca. 130 Euro auf Ebay mit Sender und Empfänger, 10 Kanälen und ca. 2 KM Reichweite. Kann mit Akku AA Batterien betrieben werden. Und die alternativ Firmware Deviation macht sie Konkurrenzfähig zu teureren Produkten. Kann ich nur empfehlen

+ HF Modul + Empfänger macht ca 140-150€. Bestimmt fehlt auch noch der Akku.
Dann lieber Taranis mit allem drum und dran für 200€

spektrum dx6 ca 160€

Maxistar

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!



Bevor du das erste mal versuchst ein Flugmodell zu starten auf jeden Fall eine Modellflughaftpflichtversicherung. Die kostet je nach Versicherung pro Jahr alleine schon soviel wie die Fernsteuerung hier.

merk*

Maxistar

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!


in einigen Privathaftpflichtversicherungen schon enthalten. Mal die Police durchlesen.

Maxistar

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!



Absolut richtig, die Spitfire von LRP eignet sich nicht unbedingt für den aller ersten Anfang. Ich bekomms da eigentlich nicht so sehr mit der Angst zu tun, sondern gehe mal davon aus, dass das Modell sowieso nicht lange in der Luft sein wird. Deshalb auf jeden Fall mit einem anderen Modell unter Anleitung Fliegen lernen, dann machts nachher umso mehr Freude.

@caessy Richtig, du hast aber vergessen dass da noch kein Akku dabei ist. Soweit ich weis gehört da ein 3S Lipo mit 800-1000mAh rein. Falls noch kein Ladegerät vorhanden ist wird das natürlich auch noch benötigt.

Danke, eine ist meine X)

Maxistar

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!



Nein in keiner Privathaftpflichtversicherung ist noch eine Modellflugversicherung enthalten, die Zeiten sind vorbei.

Cyberman_007

Nein in keiner Privathaftpflichtversicherung ist noch eine Modellflugversicherung enthalten, die Zeiten sind vorbei.



Kommt auf die Versicherung an und wann sie abgeschlossen wurde. Wer das drin hat, hat es drin. Mag ja bei Neuverträgen anders sein. Nachfragen schadet nie.

Die Policen haben seit 2005 alle Versicherungen umgestellt weil sich da die Gesetzeslage geändert hat.
Es schliessen alle Privathaftpflichtversicherung Modellflug aus, es gab vor Jahren lediglich noch eine Privathaftpflicht bei der motorlose Modelle bis 5 kg mitversichert waren.

Maxistar

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!


Wollen wir wetten?

Wenn du verlieren willst ...

Verfasser

Wer meint es wäre in seiner Versicherung enthalten der sollte sich das schriftlich geben lassen. Ich kenne niemanden bei dem so etwas enthalten ist und wenn doch mit extremen Einschränkungen (Gewicht / Motorisierung / Fluggebiet).
Wer nicht weiß was er braucht, findet es hier: http://michael-heck.net/index.php/modellflug


Maxistar

Also nochmal. Was brauch ich, um mein Flugzeug fliegen zu können? Biiiittteee!


Ne einfache 4 kanal reicht für das flugzeug aus, allerdings wie die anderen schon gesagt haben -> ein speedbird ist nicht grad was zum anfangen. Lieber ein segler oder sowas - mag vielleicht "uncool" klingen - ist aber so! Und lass es dir von jemand zeigen der schon länger fliegt.

@Wiicopternet, also ich habe bei der Haftpflichtkasse Darmstadt -bei meiner PH- angefragt und per Mail bestätigt bekommen, dass
a. wildes Fliegen
b. bis 5 kg Fluggewicht mitversichert sind.

Ich habe heute nochmals präzisiert und explizit nach motorisierten Flugmodellen gefragt, wobei nach meinem Verständnis 5 kg sich nicht ohne Motor in der Luft halten lassen :-). Bei der Allianz habe ich auch angefragt und hier soll das Premium Produkt der PH ab Herbst auch Flugmodelle mitversichern, wobei ich hier auch mir die Bedingungen genau durchlesen würde.

Verfasser

Falls das wirklich mit drin ist, ist der Preis gegenüber einer Modellflug Haftpflicht wahrscheinlich unglaublich hoch, oder der abgesicherter Betrag relativ klein. "Mit drin" und "Leistungsumfang" sollte man genau vergleichen. Aber ich denke das gehört hier sowieso nicht hin.
Sonst eben schriftlich mit Unterschrift des Sachbearbeiters und fertig. Muss jeder selber wissen was er tut. Nachdem mir ein Vereinskollege mit nem 2,5m Schlepper in den Neuwagen geflogen ist und der DMFV das problemlos geregelt hat (Schaden > 1000€) würde ich niemals irgend etwas anderes wählen.
Es ist immer die gleiche Diskussion. Einige sehen auch nicht ein warum sie eine Modellflugversicherung überhaupt brauchen. Passiert ja nichts, oder noch schlimmer "man erwischt mich nicht". Die rund 60€ Im Jahr Versicherung sind bei einem Hobby was auch gerne mal mehrere 1000€ im Jahr frisst wohl zu verschmerzen


Hey Leute! Zuerst möchte ich mich mal bedanken, ich hab so etwas schon befürchtet

Aber so ist das nunmal auf Mydealz: Getgoods-Ausverkauf - Speedbird für 40,-€, das war einfach zu verlockend, oder nicht? Ich werde mich mal etwas mehr umschauen, wenn ich Zeit habe.

Danke auf jedenfall nochmal!

wiicopternet

Falls das wirklich mit drin ist, ist der Preis gegenüber einer Modellflug Haftpflicht wahrscheinlich unglaublich hoch, oder der abgesicherter Betrag relativ klein. "Mit drin" und "Leistungsumfang" sollte man genau vergleichen. Aber ich denke das gehört hier sowieso nicht hin.



Genau. In manchen alten Verträgen ist es drin, da hilft Lesen und Nachfragen. Die Behauptung, es wäre in keinem Vertrag mehr enthalten, war eh sehr gewagt

Wie bei allen anderen Versicherungen auch, gilt es, die Versicherungsbedingungen genau zu lesen.

In meiner Haftpflicht sind jedoch nur Flugmodelle ohne Motor und ohne Treibsätze mitversichert. Also Segelflieger, Drachen usw.. Es hilft die Risikobeschreibung der Privathaftpflicht zu lesen. Auf mündliche Auskünfte alleine würde ich mich nicht verlassen. Immer fragen, wo das im einzelnen nachzulesen ist.

u.U. kann man es nachträglich mitversichern lassen. Ob eine extra Modellversicherung dann preiswerter ist, ist ja schnell ermittelt. Darauf verzichten sollte man jedoch auf gar keinen Fall. Bei Modellautos greift z.B. meine Privat-Haftpflicht (und vermutlich 95% der anderen auch) nur bei Modellen bis 15km/h. Selbst hier ist meine Haftpflicht also ungeeignet.

Cyberman_00725. November 2015

Teure Modelle steuert man eben doch lieber mit bewährten Markengeräten als mit Turnigy. Zumal bei einem Modell von einigen tausend Euros der Preis der Funke sekundär ist.



überflüssiger kommentar.
leute mit "einigen tausend Euros" teuren modellen klicken garnich erst auf diesen deal.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text