Tween Light LED-Tischleuchte Mestre, 320 lm, 30 cm für 10 € inkl. Versand @ Bauhaus
403°Abgelaufen

Tween Light LED-Tischleuchte Mestre, 320 lm, 30 cm für 10 € inkl. Versand @ Bauhaus

12
eingestellt am 5. Dez 2017
Servus. Aktuell bekommt ihr mal wieder eine zum @Fastvoice Deal vom letzten Jahr vergleichbare LED-Tischleuchte vsk-frei bei Bauhaus zu einem sehr guten Kurs (preisgleich natürlich auch offline ) .
Diesmal sogar mit 320 lm statt 270 lm etwas heller im Vergleich zum Vorjahr, dafür jetzt 4,2 Watt Stromverbrauch (Vorjahr 3 Watt) .Die Farbtemperatur ist mit 3.000 K identisch.


1088526.jpg

Habe mir die letztjährige Lampe auch besorgt und bin immer noch zufrieden (wird als Hintergrundlicht zum Fernsehen genutzt)

Da Eigenprodukt, ist ein PVG nicht möglich. Ähnliche Lampen starten meist in einem doppelt so hohen Preisbereich.

Zum Produkt:

Die moderne Tween Light LED Tischleuchte Mestre fällt dank ihres außergewöhnlich welligen Designs sofort ins Auge und setzt so auffällige Akzente im Wohnbereich. Der elegante Korpus der aus Metall gefertigten Design-Tischleuchte ist auf einer Seite mit einem LED-Board ausgestattet, welches ein angenehmes warmweißes Licht abgibt und besonders langlebig bzw. energieeffizient ist. Über den Schnurschalter, welcher in der Anschlussleitung eingebaut ist, lässt sich die Leuchte bequem ein- und ausschalten.

Anwendungsbereich: Innen
Ausstattung: Kabelschalter, Nicht Dimmbar
Durchmesser: 10 cm
Einsatzbereich: Wohnbereich
Farbe Korpus: Nickel matt
Farbe Schirm: Opal
Farbtemperatur: 3.000 K
Farbwiedergabeindex Ra: ≥ 80
Form : Wellig
Kabellänge: 1,5 m
Lebensdauer: 15.000 h
Leistung: 4,2 W
Leuchtmittel: SMD-LED
Lichtfarbe: Warmweiß
Lichtstrom: 320 lm
Material Schirm: Acryl
Material Korpus: Metall
Netzspannung: 220 - 240 V, 50/60 Hz
Quecksilbergehalt Leuchtmittel: 0 mg
Stilrichtung: Design
Höhe: 30 cm
Ausführung:1-flammig
Inkl. Leuchtmittel: Ja
GS geprüft: Ja
Energieeffizienzklasse: A++ bis A
Grundfarbe: Silber
Gewicht (Netto): 419 g
Zusätzliche Info
Gruppen

    Gruppen

    12 Kommentare
    sieht gar nicht mal so gut aus
    Kann man ja nicht viel falsch machen, ich habe sie Mal mitgenommen.
    Habe mir die neulich in der Filiale angesehen. Die Qualität des Gehäuses ist schon bescheiden. Vom Preis her für 10 Euro natürlich in Ordnung. Aber es gibt schönere Lampen in besserer Qualität sicher für nur ein wenig mehr Geld.
    Hab die auch vom letzten Deal die ist super
    Danke, mal mitgenommen.
    3000 K ist nicht warmweiß.
    Nicht schon wieder dieser pot. Umtausch-Artikel...
    Beim direkten Reinsehen ist sie zu grell und für indirekte Ausleuchtung ungeeignet.Naja, für den Nachttisch vielleicht brauchbar.
    Bearbeitet von: "NickCroft" 5. Dez 2017
    th4z5. Dez 2017

    3000 K ist nicht warmweiß.


    Doch... aber halt nicht "super warm".
    Hab das Ding als Nachttischlampe gekauft, aber schnell wieder aufgegeben, da viel zu hell und nicht dimmbar. Sieht aber vom Design passabel aus, funktioniert also gut als Deko-Objekt, aber nicht als Lampe
    Hab sie letztes Jahr im Deal gekauft und bin zufrieden damit.

    NickCroft5. Dez 2017

    Beim direkten Reinsehen ist sie zu grell und für indirekte Ausleuchtung …Beim direkten Reinsehen ist sie zu grell und für indirekte Ausleuchtung ungeeignet.Naja, für den Nachttisch vielleicht brauchbar.



    Also ich kaufe mir ja meine Lampen nicht zum direkt reinsehen
    gerade angekommen.

    Übermässig hell finde ich sie nicht, ein halb so langer kaltweisser USB Strip in einer Aluschiene von Banggood macht etwa gleich viel Licht, und blendet stärker wenn man direkt reinguckt.
    Ab ca. 2 Meter Abstand finde ich sie nicht mehr blendend, auch näher dran ist der Blendeffekt geringer als bei einer typischen 40 Watt Lampe zum einschrauben (4 watt LED).

    Das Licht ist angenehm warmweiß.

    Dank der schlanken Bauform ideal um z.B. auf Sideboards Lichtakzente zu setzen, ohne sich selbst in den vordergrund zu drängen.

    Als Arbeitslicht zu schwach, man kann aber Blätter gut lesen, wenn man sie davorlegt. Für so einen Zweck dürften jedoch Lampen mit Schwenkarm besser sein.

    Ich werde eine einer Bekannten geben, deren Schminkspiegel ungünstig beleuchtet ist.
    Oder um eine dunkle Ecke etwas aufzuhellen, wenn sie ihre farbigen LED strips nutzt, der Raum ist nur mit jenen aktuell etwas zu dunkel, und die helle Deckenlampe zu hell bei Verwendung der LED Strips.
    hier ist ein Foto, welches recht gut die Leuchtkraft im Dunkeln zeigt. In einem 12 qm großen Zimmer deutlich dunkler als die Deckenbeleuchtung, aber hell genug um z.B. zu bügeln, wenn sie direkt am Bügelbrett steht (wobei ich da die hellere Deckenlampe vorziehe).

    Farbton:

    Sie ist deutlich wärmer als ein kaltweißer LED Strip mit 2835ern LED.
    Eine Philips Sceneswitch 60 Watt Filament Birne ist aber gerade auf der geringsten ihrer 3 Dimm-Stufen nochmals deutlich wärmer, oranger, die Helligkeit auf dieser Stufe etwa ähnlich (schwer vergleichbar, da die Philips rundum abstrahlt). Ich ziehe die Philips für abendliche gemütliche Stimmung vor (zur Zeit eine Lage weißes Klopapier darum gewickelt um nicht geblendet zu werden, suche noch einen passenden Schirm).

    Für "schummriges" Licht ist die Bauhaus fast schon zu hell und kalt, je nach Aufstellung und Reflexionskraft der angestrahlten Fläche.



    Da sie durch die Bauform und Richtwirkung aber recht variabel ist in der Aufstellung, werde ich vielleicht noch zwei ordern, mit Funksteckdosen dann je nach Bedarf gut zuschaltbar zu meiner Grundbeleuchtung irgendwo in der Wohnung.

    Wer mehr Flexibilität wünscht, muss auf Strips mit Dimmer setzen, das wird dann aber teurer und erfordert etwas Bastelarbeit z.B. mit Aluprofilen.


    15669999-eSfyp.jpg

    Hier zum Vergleich die Philips auf kleinster Stufe:

    15669999-Df1Hk.jpg
    Bearbeitet von: "markulrich" 7. Dez 2017
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text