86°
Uber München senkt Preise um 25%
18 Kommentare

Einfach bei "Diverses"!

cityhawk

Einfach bei "Diverses"!

...oder unter Spam?

@Conzzzi:
Geh Mit deinen behinderten refs woanders hin du B00N !!!!

moetzchenporsche

@Conzzzi:Geh Mit deinen behinderten refs woanders hin du B00N !!!!



Verstehe die Aufregerei nicht; du bekommst 20€ "geschenkt" und er hat auch was davon. Was spricht dagegen? Hier haben 95% der Deals irgendwelche Ref-Links und ähnliches... Selbst man man einen cleanen Amazon-Link postet wird vom Admin ein Ref-Link drauf gemacht, also who cares?

moetzchenporsche

Hier haben 95% der Deals irgendwelche Ref-Links und ähnliches...



Exakt, und zwar die REflinks von mydealz, dafür dass es als Sammelplattfom zur Verfügung steht.

Eigene Reflinks sind schrott weil es jeder machen würde, wenn es erlaubt wäre. und dann mydealz überschwemmt werden würde, also wehret den Anfängen. Wer einen reflink nutzen mag soll den aus dem Freundeskreis/Family/Facebook-Buddies nutzen

Wie endpeinlich das is, dass selbst im Ursprungsland des "Über" die dämlichen Franchiser nicht in der Lage sind, das auch richtig zu schreiben. Hier gibts doch übera.. pardon.. uberall Ümläüttästätüren.

to google mit googeln eindeutschen, aber dann Uber bei Uber belassen. Was für ein grandioser Schwachsinn. Quo vadis, deutscher Standardidiot?

Michalala

Eigene Reflinks sind schrott weil es jeder machen würde, wenn es erlaubt wäre. und dann mydealz überschwemmt werden würde, also wehret den Anfängen. Wer einen reflink nutzen mag soll den aus dem Freundeskreis/Family/Facebook-Buddies nutzen



Sehe ich anders. Warum sollte der Dealersteller nicht auch einen minimalen Profit von seiner Mühe haben?

Schlicki

Sehe ich anders. Warum sollte der Dealersteller nicht auch einen minimalen Profit von seiner Mühe haben?



Weil dann hunderte "Deals" aufploppen würden deren vorrangiger Zweck die Verteilung des eigenen Reflinks ist.

Völlig deiner Meinung. Ich hatte meinen Ref Link eigentlich in der Dealbeschreibung. wurde aber von entfernt grrrrr

Michalala

Eigene Reflinks sind schrott weil es jeder machen würde, wenn es erlaubt wäre. und dann mydealz überschwemmt werden würde, also wehret den Anfängen. Wer einen reflink nutzen mag soll den aus dem Freundeskreis/Family/Facebook-Buddies nutzen

Hab User conzzzi gemeldet. Wäre gut wenn das einige andere auch täten!

Müüünchen
Autohot
Fc bayern!

riot33r

Wie endpeinlich das is, dass selbst im Ursprungsland des "Über" die dämlichen Franchiser nicht in der Lage sind, das auch richtig zu schreiben. Hier gibts doch übera.. pardon.. uberall Ümläüttästätüren. to google mit googeln eindeutschen, aber dann Uber bei Uber belassen. Was für ein grandioser Schwachsinn. Quo vadis, deutscher Standardidiot?


Die Firma heißt Uber, so what? Volkswagen bleibt in den Staaten doch auch Volkswagen...

bafa

Die Firma heißt Uber, so what? Volkswagen bleibt in den Staaten doch auch Volkswagen...



Eben nicht so what und der VW-Vergleich hinkt gewaltig. Wenn die Amis mit "Uber" kommen, meinen die damit besser, geiler, größer etc.. halt im Sinne von Über als Superlativ. Ne Limo soll das Übertaxi sein, deswegen heißt die Firma wie sie heißt. Um das zu blickern, müsste man allerdings hier und da mal über den Tellerrand schauen können. Kann nicht jeder, verstehe ich schon.

riot33r

Eben nicht so what und der VW-Vergleich hinkt gewaltig. Wenn die Amis mit "Uber" kommen, meinen die damit besser, geiler, größer etc.. halt im Sinne von Über als Superlativ. Ne Limo soll das Übertaxi sein, deswegen heißt die Firma wie sie heißt. Um das zu blickern, müsste man allerdings hier und da mal über den Tellerrand schauen können. Kann nicht jeder, verstehe ich schon.


Das musst Du mir nicht erklären. Es gibt dennoch keine Firma, die bei der Internationalisierung ihren Namen ändert. Uber bleibt Uber, so wie Volkswagen Volkswagen bleibt oder auch jedes westliche Unternehmen seinen Namen weiterhin in lateinischen Buchstaben schreibt, wenn es nach Asien expandiert, wo man andere Schriftzeichen verwendet. Siehst Du jetzt Deinen Tellerrand?

bafa

Das musst Du mir nicht erklären. Es gibt dennoch keine Firma, die bei der Internationalisierung ihren Namen ändert. Uber bleibt Uber, so wie Volkswagen Volkswagen bleibt oder auch jedes westliche Unternehmen seinen Namen weiterhin in lateinischen Buchstaben schreibt, wenn es nach Asien expandiert, wo man andere Schriftzeichen verwendet. Siehst Du jetzt Deinen Tellerrand?


Und wie erklärst du dann, dass "Salzletten" nach vielen Jahrzehnten Gewöhnung an diesen Namen plötzlich in "Saltletts" umgetauft wurde?

Ist zwar kein Firmenname, war aber als Markenname sicherlich bekannter als dieser Nonamebetrieb "Uber".

Paul555

Und wie erklärst du dann, dass "Salzletten" nach vielen Jahrzehnten Gewöhnung an diesen Namen plötzlich in "Saltletts" umgetauft wurde?


Ich sehe darin keinen Fehler. Das Unternehmen hat, um die Produktreihe international vermarkten zu können, einen internationalen Namen gesucht. Damit sich der Deutsche nicht daran stört, hat man sich am ehemals deutschen Namen orientiert und auch den Schriftzug konstant gehalten, so dass die Namensänderung fast nicht auffällt. Solch eine Namensanpassung gab es auch schon aggressiver, bspw. bei "Raider heißt jetzt Twix", und es ging doch immer darum, ein Produkt international unter dem selben Namen zu vermarkten. Deshalb heißt Uber eben Uber auf beiden Seiten des Atlantiks, die Salzletten heißen Saltletts in Deutschland wie in Spanien und ein Porsche bleibt ein Porsche, auch wenn er in China oder Dubai verkauft wird.

bafa

und ein Porsche bleibt ein Porsche, auch wenn er in China oder Dubai verkauft wird.


Ein abscvhließender Satz von mir:
Und Salzletten bleiben Salzletten, auch wenn sie in USA oder China gekauft werden. Die genannten Länder hätten sich sich garantiert nicht daran gestört. Nur eben ein paar weltfremde deutsche Möchtegern "Marketing-Strategen".

Falls wer 20 € fuer die 1. Fahrt haben möchte, einfach in der Uber App folgenden Gutscheincode: w2f9g eingeben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text