-161°
Über Otto Kostenlos Alkleider Spenden.

Über Otto Kostenlos Alkleider Spenden.

Dies & DasOTTO Angebote

Über Otto Kostenlos Alkleider Spenden.

Ich übernehme mal aus der Beschreibung ich wußte nicht ob das hier die richtige Kategorie ist.
Habe auch in der Suche nichts finden können.
übernehme mal aus der Beschreibung:
Nehmen Sie sich einen großen Karton – zum Beispiel einen Umzugskarton –

und packen Sie ihn am besten randvoll mit Ihrer aussortierten, sauberen

und gut erhaltenen Damen-, Herren-, Kinder- und Babykleidung sowie Schuhen.




Kostenlos versenden



Drucken Sie sich einfach den „Platz schaffen mit Herz“-Paketschein aus oder laden ihn auf Ihr Smartphone und schicken Sie ihr Paket bequem und kostenfrei über Hermes an uns. Gern holen wir Ihre gepackten Kartons mit Kleidung auch bei Ihnen ab.





Gutes tun mit Ihrer Kleiderspende



Wir machen aus Ihrer Kleiderspende eine Wertspende. Das bedeutet,

dass Ihre Kleidung über unseren Partner genau dorthin gelangt, wo sie

gebraucht wird. Den Erlös aus diesem Verkauf spenden wir zu 100 %. Und je besser Ihre abgegebene Kleidung, desto höher unsere Spendenbeträge. Durch Ihre Kleiderspenden konnten wir soziale und nachhaltige Projekte bereits mit über 117.000 Euro unterstützen.




Ich finde es auf jeden Fall eine erwähnung wert.




Beliebteste Kommentare

"Alkleider" gibt es an einem Sonntag bestimmt viele

du überträgst dein Eigentum an Otto. Die verkaufen das Zeug und spenden (wahrscheinlich in deren Namen) die Erlöse (und mindern damit sogar deren steuerpflichtiges Ergebnis).

Warum nicht einfach an DRK (wenn man die mag) oder Oxfam oder ein Sozialkaufhaus spenden

24 Kommentare

"Alkleider" gibt es an einem Sonntag bestimmt viele

Die (Kleider)spendenmafia ist wieder aktiv, ach ja, Weihnachten kommt

Seit wann kostet spenden etwas? Das gehört doch eher unter Diverses

Nealvor 1 m

"Alkleider" gibt es an einem Sonntag bestimmt viele



Das kenne ich auch

du überträgst dein Eigentum an Otto. Die verkaufen das Zeug und spenden (wahrscheinlich in deren Namen) die Erlöse (und mindern damit sogar deren steuerpflichtiges Ergebnis).

Warum nicht einfach an DRK (wenn man die mag) oder Oxfam oder ein Sozialkaufhaus spenden

Ich brauch meinen "Alk" selber
Ne mal ehrlich, wenn ich spenden möchte, dann sollte es mir der "umstand" dass ich es zur Caritas oder so hinbringe schon wert sein - es wird schon genügend unnütz in der Welt herumgeschickt..

MyDealzer321vor 7 m

Das kenne ich auch

​Gute Besserung. Schön viel Wasser trinken :-)

Na ja ist schon Toll wie hier Rumgemotzt wird ich Denke mal das wird auch nicht wieder vorkommen das ich hier etwas Poste aber scheinbar gibt es hier viele Frustleute die Grundsätzlich alles nicht so Toll finden wirklich Arm .

LolaRenntvor 8 m

du überträgst dein Eigentum an Otto. Die verkaufen das Zeug und spenden (wahrscheinlich in deren Namen) die Erlöse (und mindern damit sogar deren steuerpflichtiges Ergebnis). Warum nicht einfach an DRK (wenn man die mag) oder Oxfam oder ein Sozialkaufhaus spenden



Oder Oder Kann man auch machen danke für die Vorschläge

qsychovor 7 m

Ich brauch meinen "Alk" selber Ne mal ehrlich, wenn ich spenden möchte, dann sollte es mir der "umstand" dass ich es zur Caritas oder so hinbringe schon wert sein - es wird schon genügend unnütz in der Welt herumgeschickt..



und die Transportieren dann mit dem Fahrad??

kackefetzervor 8 m

Na ja ist schon Toll wie hier Rumgemotzt wird ich Denke mal das wird auch nicht wieder vorkommen das ich hier etwas Poste aber scheinbar gibt es hier viele Frustleute die Grundsätzlich alles nicht so Toll finden wirklich Arm .



Nicht falsch verstehen. Das geht nicht gegen dich.
Aber es gibt in dieser "Branche" viele schwarze Schafe die sich bereichern wollen

Humana sollte man z.B. nicht ein einziges Kleidungsstück geben

Caritas oder DRK sind schon ganz gut
Otto bzw. PlatzschaffenmitHerz kann ich nicht einschätzen

justthisguy29. März 2015

mit der suchfunktion bin ich auf folgende aktion gestoßen: http://hukd.mydealz.de/diverses/495195 http://hukd.mydealz.de/gutscheine/501674 http://hukd.mydealz.de/diverses/503664 http://hukd.mydealz.de/freebies/508506


Der Deal könnte aus folgenden Gründen kalt werden:
- Die Aktion an sich läuft seit 2014
justthisguy29. März 2015

mit der suchfunktion bin ich auf folgende aktion gestoßen: http://hukd.mydealz.de/diverses/495195 http://hukd.mydealz.de/gutscheine/501674 http://hukd.mydealz.de/diverses/503664 http://hukd.mydealz.de/freebies/508506



- Bis vor 2 Monaten gab es zudem noch einen 5-Euro-GS
mydealz.de/dis…819
Bearbeitet von: "ragnarock" 14. November

MyDealzer321vor 10 m

Nicht falsch verstehen. Das geht nicht gegen dich.Aber es gibt in dieser "Branche" viele schwarze Schafe die sich bereichern


Alle Organisationen wollen damit Profit erwirtschaften und tun das auch. Ich hoffe, deine Empörung richtet sich nicht gegen die Verwertung der Altkleider mit Gewinnerzielung, sondern z.B. gegen die Fassade mit gutmenschlichem Anstrich, mit der manche ihr wirtschaftliches Handeln verstecken.
Eine faszinierende Branche übrigens. Da hängen viele Arbeitsplätze dran und die Verwertung ist fast total. Aussortierung und Einzelverkauf, ein kleiner Teil wird in den Kleiderkammern verwertet, ein Teil nach Afrika exportiert, und der Rest landet im Schredder, wird getrennt und die Bestandteile auch noch weiterverwendet (z.B. als Rohstoff für Dämmmaterial in Autos).

Bei mir in der Umgebung werden die Inhalte der Altkleidercontainer regelmäßig durch die traumatisierten Neudeutschen nach Brauchbarem durchsucht. Scheinbar werfen die immer einen ihrer Landsleute hinein und dieser schmeißt die Säcke dann raus. Alles was nicht benötigt wird, verteilt sich dann im Umkreis von bis zu 1km um den Standort des Sammelcontainers.

Da sich diese Sachen gut in das Landschaftsbild einfügen und wir ja alle unendlich Verständnis dafür haben, lassen wir das einfach so weiterlaufen ! Also, füllt weiter die Container, aber vorher gucken,dass niemand drinnen hockt ! In diesem Sinne......cold !

Die Kleidung wird aufgetragen da bleibt nichts für den Altkleidercontainer übrig.



LolaRenntvor 1 h, 32 m

du überträgst dein Eigentum an Otto. Die verkaufen das Zeug und spenden (wahrscheinlich in deren Namen) die Erlöse (und mindern damit sogar deren steuerpflichtiges Ergebnis). Warum nicht einfach an DRK (wenn man die mag) oder Oxfam oder ein Sozialkaufhaus spenden


Setzen, 6. Wenn ich Stille Reserven aufdecke und diese dann auch verkaufe, versteuere ich in erster Hinsicht den Erlös im Ganzen. Also habe ich keine Anschaffungskosten (minus), habe aber massig Verkaufserlöse (plus). Im gleichen Zuge führe ich an den Staat Unsatzsteuer ab (wenn nicht steuerbefreit, nicht steuerbar, oder nur zum Teil, wenn differenzbesteuert). Das erhöht mein Betriebsergebnis und somit die Bemessungsgrundlage zur Steuererhebung. Das Einzige was aufgebläht wird sind somit die Umsatzerlöse, wenn diese nicht sowieso an eine gemeinnutzige Organisation ausgelagert werden. Eine Spende ist außerdem nicht gleich abzugsfähige Betriebsausgabe. Kapitalgesellschaften (GmbH, AG, UG) profitieren nicht davon, Personengesellschaften schon, dort im Bereich der Sonderausgaben und auch nicht unendlich, sondern unterliegen den Beschränkungen gem. Einkommensteuergesetz. Deine Aussage ist einfach nur stumpf und inhaltslos. Irgendein (Wutbürger-)Gebrabbel.
Bearbeitet von: "Genko" 13. November

Pedelecvor 1 h, 57 m

Die (Kleider)spendenmafia ist wieder aktiv, ach ja, Weihnachten kommt

​ja geht so langsam wieder los mit dem Gebettel.

Also ich finds hot. Kann man bei Hermes an der tanke abgeben.Ist anonym und man kann so wie auch am Container das alte getragene ungewaschene Zeugs loswerden. Ob Löcher oder Beschädigungen dran sind ist ja egal. Wenn irgendwer daran auch noch verdienen kann ist mir egal.

gg62vor 1 h, 41 m

Die Kleidung wird aufgetragen da bleibt nichts für den Altkleidercontainer übrig.



Doch machen Sie ganz hinüber ist, man damit noch Malerbeiten oder Reifen gewechselt hat können die die Klamotten gerne entsorgen. Ich nehme die Uralt T-Shirts immer zum Auto putzen dann ab nach Afrika

Genkovor 1 h, 31 m

Setzen, 6. Wenn ich Stille Reserven aufdecke und diese dann auch verkaufe, versteuere ich in erster Hinsicht den Erlös im Ganzen. Also habe ich keine Anschaffungskosten (minus), habe aber massig Verkaufserlöse (plus). Im gleichen Zuge führe ich an den Staat Unsatzsteuer ab (wenn nicht steuerbefreit, nicht steuerbar, oder nur zum Teil, wenn differenzbesteuert). Das erhöht mein Betriebsergebnis und somit die Bemessungsgrundlage zur Steuererhebung. Das Einzige was aufgebläht wird sind somit die Umsatzerlöse, wenn diese nicht sowieso an eine gemeinnutzige Organisation ausgelagert werden. Eine Spende ist außerdem nicht gleich abzugsfähige Betriebsausgabe. Kapitalgesellschaften (GmbH, AG, UG) profitieren nicht davon, Personengesellschaften schon, dort im Bereich der Sonderausgaben und auch nicht unendlich, sondern unterliegen den Beschränkungen gem. Einkommensteuergesetz. Deine Aussage ist einfach nur stumpf und inhaltslos. Irgendein (Wutbürger-)Gebrabbel.

​Danke für die Korrektur! Ich denke dennoch, dass es deutlich besser sein wird die Altkleider an eine gemeinnützige Organisation zu geben, die eine gute Reputation haben.
btw: Warum die Unterstellung, dass ich es absichtlich falsch geschrieben habe?

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von kackefetzer. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text