[Übersicht] Der große mydealz-KFZ-Versicherungsvergleich 2018 für PKWs
6072°Abgelaufen

[Übersicht] Der große mydealz-KFZ-Versicherungsvergleich 2018 für PKWs

965
aktualisiert 30. Nov 2018 (eingestellt 1. Okt 2018)
Update 3
Heute endet der Versicherungs-Wahnsinn Vergleicht eure KFZ-Versicherung, wechselt und spart! Ich wünsche euch ein fröhliches Sparen und Wechseln!
[Letzte Aktualisierung: 26.11.18; 13:40 Uhr]

Mannomann, ist das Jahr tatsächlich schon wieder fast rum? Das heißt nicht nur, dass Weihnachten und Silvester kurz vor der Tür stehen. Auch die große KFZ-Wechselsaison geht bald wieder in die heiße Phase und dann heißt es wieder: wechseln, sparen und fahren

Dieses Jahr starte ich mal etwas früher mit der Übersicht, damit ihr von Anfang an auf dem laufenden seid. Der MartinFry hat das letztes Jahr übrigens hervorragend gemacht! Wie auch sonst teilt sich die KFZ-Übersicht in Angebote, Vergleiche & Tipps.

HINWEIS: Die Übersicht wird fortlaufend aktualisiert und stets um die neusten Angebot erweitert. Den Vergleich findet ihr unter >>> B) Der große mydealz-KFZ-Versicherungsvergleich 2018 <<<

1243435.jpg


A) KFZ-Angebote

Hier kommen noch ganz viele Angebote und Deals Beachtet bitte, dass es sich um vorläufige Angebote handelt und die meisten Angebote zeitnah verbessert werden!

1243435.jpg
■ Vergleicher

1243435.jpg
1. Verivox



4. NAFI-Auto


■ (Direkt-)Versicherer

1243435.jpg
1. Allianz

1243435.jpg
2. BavariaDirekt

3. AdmiralDirekt

4. Nexible

5. FRI:DAY

6. EMIL

7. R+V24

8. DA Direkt

9. BarmeniaDirekt

10. Verti (ehemals Direct Line)

11. AXA Versicherungen

12. HUK24



B) Der große mydealz-KFZ-Versicherungsvergleich 2018

Auch dieses Jahr habe ich wieder mit Beispielpersonen und -autos die Versicherer und Vergleicher verglichen und diesmal hab ich mich auch auf unterschiedliche Laufleistungen gestürzt, um die Unterschiede besser herauszuarbeiten. Dabei habe ich für den Vergleich folgende Daten verwendet:

Testperson:
  • Mann, 30 Jahre, Führerschein seit 2007, ledig, angestellt, wohnhaft in Berlin, Stellplatz = Straße, Auto selbstfinanziert (Barkauf), SF = 10

Testautos:
  • VW Golf VII 1.4 TSI, BJ 2016, ca. 15.000km, Zulassung auf Halter am 02.01.2017
  • Opel Corsa D 1.4, BJ 2010, 75.000km, Zulassung auf Halter am 01.06.2016
  • Volvo XC 60 D3, BJ 2018, 10.000km, Zulassung auf Halter am 01.06.2018

Gesucht:
  • günstiger Beitrag für 6.000km p.a., 9.000km p.a. und 12.000km p.a.


B.1) Ergebnisse der Vergleicher für den VW Golf VII (mit Vollkasko bzw. Teilkasko):

1243435.jpg
>>> Vollkasko: Zwischen den großen Vergleichern (Verivox und Check24 bzw. Tarifcheck) gibt es keinerlei Unterschiede. Bis auf minimale Abweichungen bei der Auswahl der Versicherer sind die Versicherungsbeiträge identisch. Bei allen drei Laufleistungen waren die Ergebnisse allerdings bei NAFI-Autozwischen 2% - 6% günstiger (vor allem durch HUK24). Die Ersparnis relativiert sich allerdings wieder durch die Cashback-Aktionen von Verivox und Check24.

>>> Teilkasko: Nur mit Teilkasko sind bei den Vergleichern noch weniger Unterschiede zu finden, denn sowohl mit 9.000km p.a. als auch mit 12.000km p.a. sind alle Versicherungsbeiträge bei den Vergleichern identisch. Lediglich bei 6.000km p.a. war NAFI-Auto mit HUK24 ca. 4% günstiger. Die Ersparnis relativiert sich allerdings auch hier wieder durch die Aktionen von Verivox und Check24.


B.2) Ergebnisse der Vergleicher für den Opel Corsa D 1.4 (mit Teilkasko):

1243435.jpg
>>> Teilkasko: Am Beispiel des Opel Corsas gab es zwischen den Vergleichern keine Unterschiede. Selbst bei unterschiedlichen Laufleistungen sind die Versicherungsbeiträge identisch.

>>> Haftpflicht: Lediglich bei 12.000km p.a. Laufleistung punktete NAFI-Auto mit dem günstigsten Ergebnis (HUK24). Die Ersparnis liegt im Beispiel aber bei lediglich rund 2%. Ansonsten findet man bei den anderen Laufleistungen bei allen drei Vergleichern identische Ergebnisse.


B.3) Ergebnisse der Vergleicher für den Volvo XC 60 D3 (mit Vollkasko):

1243435.jpg
>>> Vollkasko: Vor allem bei etwas teureren und neuen Autos setzt sich NAFI-Auto (mit HUK24) deutlich von den beiden anderen Vergleichern ab. Die Versicherungsbeiträge sind über NAFI-Auto ca. 10% günstiger als bei Verivox oder Check24. Selbst mit Cashback und Co. bleibt NAFI-Auto deutlich günstiger.



C) Allgemeine Tipps

  • Doppelt vergleichen!
Leider listen nicht alle Vergleichsportale alle Versicherer. Daher müsst ihr euch eventuell die doppelte und dreifache Arbeit machen. Aber am Ende ist es immer sinnvoll, über einen Vergleichsrechner sowie bei einzelnen (Direkt-)Versicherern zu vergleichen.

  • Cashback nur für neue Versicherungsabschlüsse!
I.d.R. zahlen die Versicherer und Cashbackportale das Cashback nur an Kunden, die neu zu einer Versicherung wechseln. Bestandskunden, die lediglich den Tarif wechseln, erhalten kein Cashback.

  • Firmenrabatt nutzen!
Der Arbeitgeber sollte im Vergleichsprozess genau angegeben werden. Viele Versicherungen bieten Mitarbeitern bestimmter Firmen Rabatte an.

  • Jährliche Zahlweise!
Ihr wollt jeden Cent sparen? Dann zahlt euren Versicherungsbeitrag mit einer „jährlichen Zahlweise“. Stückelt ihr euren Beitrag, wird ein Bruchteil draufgeschlagen.

  • Besser und mehr vergleichen!
Wo lohnt sich der Vergleich besonders? Wo kann man neben den gängigen Portalen noch seine KFZ-Versicherung vergleichen? Da kein Vergleicher den gesamten Markt abbildet, lohnen sich vor allem folgende Seiten: Check24,Macif, HUK bzw. HUK24 und vor allem NAFI.

Da dieses Jahr die meisten Direktversicherer bei den Vergleichen gelistet sind, führt eigentlich kein Weg an Check24 vorbei. Nutzt einen Vergleicher und vergleicht das Ergebnis anschließend auch beim (Direkt-)Versicherer.

  • Fahrleistung vorsichtig & realistisch schätzen!
Zu Beginn solltet ihr eure eigene jährliche Fahrleistung gut schätzen. Als gute Grundlage könnt ihr dabei die folgende Tabelle wählen, die die meisten Versicherer ebenfalls nutzen:

1243435.jpg
Beachtet bitte, dass die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls steigt, je höher die Fahrleistung ist. Das hat ebenso Auswirkungen auf euren Beitrag. Meldet bitte auch Mehr-Kilometer an den Versicherer, falls das zutrifft. Ansonsten kann es im Schadensfall Ärger geben.

  • Erweiterer Fahrerkreis!
Eingetragene Lebenspartner & Ehepartner sind i.d.R. kostenfrei mitversichert. Einfach im Vergleichsprozess durchprobieren und schauen, ob der günstigste Versicherer das anbietet. Zum erweiterten Fahrerkreis selbst kann der Preis steigen, je größer der Fahrerkreis ist. Zum „beliebigen Fahrerkreis“ eine Info aus dem letzten Jahr: „Wenn man möglichst günstige beliebige Mitfahrer haben will, sollte man 23-70 Jahre eingeben."

  • Kündigung der alten KFZ-Versicherung
Eure KFZ-Versicherung läuft noch bis Ende des Jahres und ihr wollt noch wechseln? Dann habt ihr dafür noch bis Ende November Zeit (die Kündigung muss bis zum 30.11. bei der Versicherung eingegangen sein!). Bis dahin sollte eure Kündigung an euren Anbieter gehen. Wem das zu kompliziert ist, kann sich beim Wechsel durch die Vergleichsportale helfen lassen.
Zusätzliche Info
FRI:DAY jetzt auch mit 15€ Amazon Gutschein, mit dem Code: BLACKFRIDAYWEEK33007.jpg
BavariaDirekt hat jetzt mit Shoop auf 75€ Cashback erhöht

shoop.de/cas…227
Mit einer vierwöchigen Kündigungsfrist, kann die Versicherung also bis zum 30. November gekündigt werden.

Wichtig für alle nach dem 30.11. eines Jahres:

Was aber viele Autofahrer nicht wissen: Auch wenn der Stichtag bereits verstrichen ist, können manche Ihre Versicherung noch kündigen. Voraussetzung ist, dass eine Beitragserhöhung stattgefunden hat. Denn dann greift das Sonderkündigungsrecht. Wichtig: Eine Beitragserhöhung ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich – nämlich dann, wenn eine sogenannte verdeckte Beitragserhöhung stattgefunden hat. Im Klartext: Es kann also sein, dass die zu zahlende Prämie gesunken ist, sich die Kfz-Versicherung aber trotzdem verteuert hat.
Update 2
Der Versicherungswechsel ist nur noch bis Freitag, den 30.11. möglich! Ihr solltet euch also jetzt wirklich langsam beeilen.
Update 1
Tick tack tick tack ... kurz vor Black Friday nochmal der Reminder, dass der allgemeine Stichtag zum Wechsel der KFZ-Versicherung ansteht! Bis zum 30.11. sind es nur noch 12 Tage

Gruppen

Beste Kommentare
Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im Hinterkopf haben.
Momoko08.10.2018 14:42

Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im …Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im Hinterkopf haben.


So wie „Du bist, was du isst“? Kann mal pauschalisieren, muss man aber nicht
cool, jetzt fehlt mir nur noch ein auto!
Chris_7508.10.2018 14:52

Dem kann ich nur Zustimmen!Ich bin bei einer größeren lokalen V …Dem kann ich nur Zustimmen!Ich bin bei einer größeren lokalen Versicherungsgesellschaft, die nicht immer die günstigste ist, aber da ich einen Versicherungsmakler habe der sehr gute Connections zu der Versicherung hat, habe ich bisher jeden Schaden durchbekommen zumal der Makler genau weiß wie man das ganze in der Schadensmeldung formulieren muss damit es keine Probleme gibt.Bei den Direktversicherern hat man dann meist nur irgendwelche Callcenter und hat jedes mal dort einen anderen Ansprechpartner.


Empfinde deine Beschreibung eher als Nachteil. Bin froh keinen Hans um die Ecke zu haben der meint alles besser zu wissen.
Und auch dein Berater wird das Wohl der Versicherung im Sinn haben und nicht seins, ansonsten wird er nicht mehr lange Mitarbeiter sein... Und wenn die Versicherung jeden dubiosen Schaden bezahlt ist es ebenfalls kein Wunder dass sie teurer ist...
Dem Kunden gegenüber wird sowas natürlich immer anders verkauft:
"weil sie es sind..." etc.

Man sieht der Marketingtrick funktioniert... Und genau dafür würde ich kein Geld ausgeben!
Bearbeitet von: "n8f4LL1" 8. Okt 2018
965 Kommentare
Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im Hinterkopf haben.
Momoko08.10.2018 14:42

Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im …Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im Hinterkopf haben.


So wie „Du bist, was du isst“? Kann mal pauschalisieren, muss man aber nicht
Danke für die mühe!
Danke!
Hot für die Mühe und ein kleiner Hinweis:

Auch bei der eigenen Versicherung erst einmal anfragen, da es auch einen "Mengenrabatt" gibt...
Ich spare so noch mal 15 % - da ich alle Versicherungen bei einer habe.
Check24 hat die besten Preise gelistet und man kann dort einfacher vergleichen. Auf die Versicherungsleistungen sollte man genau achten, manchmal ist es 1€ günstiger aber wichtige Leistungen wie z.B. Mallorca Police ist dann nicht dabei. Ich hab schon verglichen und werde wahrscheinlich über Check24 abschließen.
cool, jetzt fehlt mir nur noch ein auto!
Momoko08.10.2018 14:42

Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im …Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im Hinterkopf haben.


Dem kann ich nur Zustimmen!
Ich bin bei einer größeren lokalen Versicherungsgesellschaft, die nicht immer die günstigste ist, aber da ich einen Versicherungsmakler habe der sehr gute Connections zu der Versicherung hat, habe ich bisher jeden Schaden durchbekommen zumal der Makler genau weiß wie man das ganze in der Schadensmeldung formulieren muss damit es keine Probleme gibt.

Bei den Direktversicherern hat man dann meist nur irgendwelche Callcenter und hat jedes mal dort einen anderen Ansprechpartner.
immer diese Wechseljahre
Chris_7508.10.2018 14:52

Dem kann ich nur Zustimmen!Ich bin bei einer größeren lokalen V …Dem kann ich nur Zustimmen!Ich bin bei einer größeren lokalen Versicherungsgesellschaft, die nicht immer die günstigste ist, aber da ich einen Versicherungsmakler habe der sehr gute Connections zu der Versicherung hat, habe ich bisher jeden Schaden durchbekommen zumal der Makler genau weiß wie man das ganze in der Schadensmeldung formulieren muss damit es keine Probleme gibt.Bei den Direktversicherern hat man dann meist nur irgendwelche Callcenter und hat jedes mal dort einen anderen Ansprechpartner.


Genau den Fehler hab ich damals gemacht. Als Anfänger zu einer der billigsten (AXA direkt) gegangen. Versuch mal mit denen was zu klären. (Rechtsschutz FTW). Bin mittlerweile bei gleichen wie mein Vater, mit persönlichen Ansprechpartner. Der klärt dann wirklich auch was, wenn man ein Problem hat. Kostet aber halt auch ne Mark extra. Die ich gern zahle.
Hatte jetzt im Oktober gewechselt. Shoop waren zwar 35 Euro Cashback dafür war check24 plötzlich auch teurer. Sprich normal über check24 mit 1 Monat Prämienfrei war ich bei 299.
Bin ich über Shoop gab es das 1 Monat frei Angebot nicht, dafür die 35 Euro Cashback und ich landete rechnerisch ebenfalls bei 299 Euro. Also alles gehoppst wie gesprungen. Sollte man immer mal testen
Zum erweitern Fahrerkreis: Ich habe bei Cosmos direkt und bei der Bavaria direkt in den letzten Jahren mal angefragt, beide Versicherer meinten, dass es kein Problem ist wenn man z.B. die Eltern mit Ihrem Auto mal zum Flughafen fährt. Und wenn man sich das Auto der Eltern z.B. für einen zweiwöchigen Urlaub leiht hat bei mir ein Fax an die Cosmos gereicht und ich war kostenfrei für die Zeit mitversichert. Generell sei es aber auch so, dass das schlimmste, was einem passieren kann die Nachzahlung des Jahresbeitrages für den zusätzlichen Fahrer sei. Aber gerade bei Vollkasko würde ich im Zweifelsfall virher mal bei dem Versicherer nachfragen. Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen relevant.
Bearbeitet von: "Snuff" 8. Okt 2018
Hot für's Deal Bild!
weiß jemand, ob die Huk dieses Jahr wieder ihre Wette startet? die letzten zwei (oder mehr Jahre) gab es immer die Aktion
Da muß noch deutlich mehr kommen...
dani.chiivor 25 m

So wie „Du bist, was du isst“? Kann mal pauschalisieren, muss man aber nic …So wie „Du bist, was du isst“? Kann mal pauschalisieren, muss man aber nicht


Essen wir nicht alle ?
Momokovor 13 m

Genau den Fehler hab ich damals gemacht. Als Anfänger zu einer der …Genau den Fehler hab ich damals gemacht. Als Anfänger zu einer der billigsten (AXA direkt) gegangen. Versuch mal mit denen was zu klären. (Rechtsschutz FTW). Bin mittlerweile bei gleichen wie mein Vater, mit persönlichen Ansprechpartner. Der klärt dann wirklich auch was, wenn man ein Problem hat. Kostet aber halt auch ne Mark extra. Die ich gern zahle.


Finde ich ein gutes Fazit. Nicht jedem liegt es, sich zum Beispiel im Schadenfall selbst mit einem Direktversicherer rumzuschlagen.

Für was für Käse gibt man zum Beispiel 10 EUR im Monat aus? Die in einen guten Service und eine gute Beratung zu investieren, ist nicht soo dumm - wenn man einen Berater hat, dem man vertraut. Denn genau daran sparen die billigen Anbieter - an qualifiziertem Personal, um die Kosten gering zu halten.

Natürlich muss ein Preis trotzdem vernünftig sein, aber nur billig billig...dann bekommt man halt auch billigen Service. Und das in einem Bereich, wo die meisten Menschen selbst keine Ahnung von ghaben, sich also nur schwer selbst helfen können.
Momoko08.10.2018 14:42

Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im …Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im Hinterkopf haben.


naja, das mag im einzelfall stimmen.
ich glaube eher, man wird nur mehr beschissen, wenn man höhere beiträge bezahlt.
so gut wie jede versicherung versucht sich zu drücken, wenns ums bezahlen geht. die sind alle auf ihr eigenes wohl bedacht und nicht auf das des kunden.
Was ist der sinnloseste Klick im weltweiten Internet? Der Klick auf ein Dealbild bei Mydealz. Es wird nicht vergrößert. LOL!
Search8508.10.2018 14:48

Check24 hat die besten Preise gelistet und man kann dort einfacher …Check24 hat die besten Preise gelistet und man kann dort einfacher vergleichen. Auf die Versicherungsleistungen sollte man genau achten, manchmal ist es 1€ günstiger aber wichtige Leistungen wie z.B. Mallorca Police ist dann nicht dabei. Ich hab schon verglichen und werde wahrscheinlich über Check24 abschließen.



Naja, das ist aber sehr pauschalisiert. Huk/Huk24 macht da zB nicht mehr mit. Und ich stimme den anderen zu, im Schadensfall ist man ggf. sehr froh, nicht bei der günstigsten Versicherung zu sein.
elmotiusvor 2 m

Naja, das ist aber sehr pauschalisiert. Huk/Huk24 macht da zB nicht mehr …Naja, das ist aber sehr pauschalisiert. Huk/Huk24 macht da zB nicht mehr mit. Und ich stimme den anderen zu, im Schadensfall ist man ggf. sehr froh, nicht bei der günstigsten Versicherung zu sein.



Jo deswegen meine ich doch dass man vergleichen soll, ich werde z.B. 1€ mehr bezahlen und hab die Mallorca Police mit drin.
Das kann ich mir gönnen da meine Schadenfreiheitsklasse sinkt. ^ ^
Manchmal wird ein Vertrag mit Cashback und über Vericox und Co. auch teurer, als ohne Cashback und direkt vom Versicherer.

Hat das schon jemand getestet, oder lässt man sich vom Cashback blenden ?!
roteteufel.devor 12 m

naja, das mag im einzelfall stimmen.ich glaube eher, man wird nur mehr …naja, das mag im einzelfall stimmen.ich glaube eher, man wird nur mehr beschissen, wenn man höhere beiträge bezahlt.so gut wie jede versicherung versucht sich zu drücken, wenns ums bezahlen geht. die sind alle auf ihr eigenes wohl bedacht und nicht auf das des kunden.


Das ist halb richtig. Wenn du den Schaden nicht hast, kann es dir relativ egal sein. Da ist dein Gegner meist der dumme. Da muss der sich mit deinem gesparten Geld rumschlagen. Zumindest wenn die Sache klar ist. Bei Kasko sieht es nochmal anders aus. Diskutier dann mal mit dem versicherer.Da hat man bei den billigen manchmal das Gefühl, solange 4 Räder dran sind und hinten Qualm raus kommt ist noch alles ok.
Immer wieder eine Empfehlung wert
Search8508.10.2018 14:48

Check24 hat die besten Preise gelistet und man kann dort einfacher …Check24 hat die besten Preise gelistet und man kann dort einfacher vergleichen. Auf die Versicherungsleistungen sollte man genau achten, manchmal ist es 1€ günstiger aber wichtige Leistungen wie z.B. Mallorca Police ist dann nicht dabei. Ich hab schon verglichen und werde wahrscheinlich über Check24 abschließen.



Naja, dort sind aber nicht alle Versicherungen dabei. HUK(24) findest du dort nicht, das trifft ebenfalls auf Verivox zu.
Für beste Preise müssten auch wirklich alle Versicherung dabei sein.

Bei NAFI-Auto waren beim letzten mal alle Versicherungen dabei.
Chris_7508.10.2018 14:52

Dem kann ich nur Zustimmen!Ich bin bei einer größeren lokalen V …Dem kann ich nur Zustimmen!Ich bin bei einer größeren lokalen Versicherungsgesellschaft, die nicht immer die günstigste ist, aber da ich einen Versicherungsmakler habe der sehr gute Connections zu der Versicherung hat, habe ich bisher jeden Schaden durchbekommen zumal der Makler genau weiß wie man das ganze in der Schadensmeldung formulieren muss damit es keine Probleme gibt.Bei den Direktversicherern hat man dann meist nur irgendwelche Callcenter und hat jedes mal dort einen anderen Ansprechpartner.


Empfinde deine Beschreibung eher als Nachteil. Bin froh keinen Hans um die Ecke zu haben der meint alles besser zu wissen.
Und auch dein Berater wird das Wohl der Versicherung im Sinn haben und nicht seins, ansonsten wird er nicht mehr lange Mitarbeiter sein... Und wenn die Versicherung jeden dubiosen Schaden bezahlt ist es ebenfalls kein Wunder dass sie teurer ist...
Dem Kunden gegenüber wird sowas natürlich immer anders verkauft:
"weil sie es sind..." etc.

Man sieht der Marketingtrick funktioniert... Und genau dafür würde ich kein Geld ausgeben!
Bearbeitet von: "n8f4LL1" 8. Okt 2018
n8f4LL1vor 9 m

Empfinde deine Beschreibung eher als Nachteil. Bin froh keinen Hans um die …Empfinde deine Beschreibung eher als Nachteil. Bin froh keinen Hans um die Ecke zu haben der meint alles besser zu wissen. Und auch dein Berater wird das Wohl der Versicherung im Sinn haben und nicht seins, ansonsten wird er nicht mehr lange Mitarbeiter sein... Und wenn die Versicherung jeden dubiosen Schaden bezahlt ist es ebenfalls kein Wunder dass sie teurer ist...Dem Kunden gegenüber wird sowas natürlich immer anders verkauft:"weil sie es sind..." etc.Man sieht der Marketingtrick funktioniert... Und genau dafür würde ich kein Geld ausgeben!



Vielleicht ist er Anzug- und Krawattenfetishist?
was viele vielleicht vergessen, im Schadensfall muß sich der Andere mit meinem Haftpfilchversichere sich auseinandersetzen!
Könnt Ihr mals Tipps für Versicherungsnehmer als Fahranfänger?, Ist sau teuer
n8f4LL108.10.2018 15:54

Empfinde deine Beschreibung eher als Nachteil. Bin froh keinen Hans um die …Empfinde deine Beschreibung eher als Nachteil. Bin froh keinen Hans um die Ecke zu haben der meint alles besser zu wissen. Und auch dein Berater wird das Wohl der Versicherung im Sinn haben und nicht seins, ansonsten wird er nicht mehr lange Mitarbeiter sein... Und wenn die Versicherung jeden dubiosen Schaden bezahlt ist es ebenfalls kein Wunder dass sie teurer ist...Dem Kunden gegenüber wird sowas natürlich immer anders verkauft:"weil sie es sind..." etc.Man sieht der Marketingtrick funktioniert... Und genau dafür würde ich kein Geld ausgeben!


Hallo,
nein ich meine damit schon berechtigte Schäden und keine fingierten oder Versicherungsbetrug!
Wenn es einen Schaden gibt, erwarte ich von der Versicherung das der Schaden sauber und ordentlich reguliert wird!
Nichts ist ätzender, als dann Wochen und monatelang hinterher zu telefonieren um zu sein Recht zu kommen.
Dieses übernimmt dann mein Fachmann, der wesentlich mehr Ahnung von der Versicherungsmaterie hat.

Mein Berater ist zudem kein Angestellter der Versicherung sondern ein freies Versicherungsbüro/agentur.
eh47vor 3 m

was viele vielleicht vergessen, im Schadensfall muß sich der Andere mit …was viele vielleicht vergessen, im Schadensfall muß sich der Andere mit meinem Haftpfilchversichere sich auseinandersetzen!


Achso, und was ist bei Teilkasko oder Vollkasko Schäden?
dann schaut anders aus !
leanh2vor 16 m

Könnt Ihr mals Tipps für Versicherungsnehmer als Fahranfänger?, Ist sau te …Könnt Ihr mals Tipps für Versicherungsnehmer als Fahranfänger?, Ist sau teuer


Das richtige Auto wählen. Mitunter sind alte Mittelklasse-Limousinen günstiger für Anfänger als bspw. ein VW Polo.

Und nimm ein altes Auto mit Haftpflichtversicherung. Das kommt dann sehr günstig.
aetvor 47 m

Naja, dort sind aber nicht alle Versicherungen dabei. HUK(24) findest du …Naja, dort sind aber nicht alle Versicherungen dabei. HUK(24) findest du dort nicht, das trifft ebenfalls auf Verivox zu.Für beste Preise müssten auch wirklich alle Versicherung dabei sein.Bei NAFI-Auto waren beim letzten mal alle Versicherungen dabei.


Ja, die HUK24 ist auch wieder bei NAFI dabei und bei Check nicht.
leanh208.10.2018 16:12

Könnt Ihr mals Tipps für Versicherungsnehmer als Fahranfänger?, Ist sau te …Könnt Ihr mals Tipps für Versicherungsnehmer als Fahranfänger?, Ist sau teuer


Nimm als Vergleichsseite NAFI, das sind wirklich alle Versicherung dabei. Check24 und Verivox bieten nur eine Auswahl an.
Dawidovor 1 h, 41 m

Manchmal wird ein Vertrag mit Cashback und über Vericox und Co. auch …Manchmal wird ein Vertrag mit Cashback und über Vericox und Co. auch teurer, als ohne Cashback und direkt vom Versicherer. Hat das schon jemand getestet, oder lässt man sich vom Cashback blenden ?!


Ich würde immer vergleichen! Beim Wechsel des Stromanbieters war das Angebot direkt vom Anbieter bei mir neulich besser, als der bei verivox / check24 gelistete Preis.

Man darf nicht vergessen, dass beide Portale Makler sind, die eine Provision erhalten und die Sache für den Dienstleister somit verteuern.
Momokovor 2 h, 22 m

Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im …Auch hier gilt: man bekommt, was man zahlt. Da sollte man immer im Hinterkopf haben.


Ohweh... da stimmt hier leider nicht gan. Es müssen alle Tarifmerkmale verglichen werden. Die günstigen bei Verivox und Check24 sind mangelhaft. Aber nur weil eine Versicherung teuer ist, heißt das nicht automatisch, dass sie auch gut ist.
Dawidovor 1 h, 45 m

Manchmal wird ein Vertrag mit Cashback und über Vericox und Co. auch …Manchmal wird ein Vertrag mit Cashback und über Vericox und Co. auch teurer, als ohne Cashback und direkt vom Versicherer. Hat das schon jemand getestet, oder lässt man sich vom Cashback blenden ?!


Erfahrung: das macht zwischen Januar und September einen unterschied, Oktober bis Dezember nicht. Wegen dem konkurrenzdrick
dani.chiivor 2 h, 53 m

So wie „Du bist, was du isst“? Kann mal pauschalisieren, muss man aber nic …So wie „Du bist, was du isst“? Kann mal pauschalisieren, muss man aber nicht


Man ist was man verbirgt
leanh208.10.2018 16:12

Könnt Ihr mals Tipps für Versicherungsnehmer als Fahranfänger?, Ist sau te …Könnt Ihr mals Tipps für Versicherungsnehmer als Fahranfänger?, Ist sau teuer



Bei der Familie Versichern lassen?
Bei mir sieht es so aus: Ich bin bei meiner Schwiegermutter versichert (Versicherung läuft auf Sie, Ich bin Halter und sonstiger Fahrer, nicht im gleichen Haushalt lebend), weil Sie eine Schadensfreiheitsklasse 33 hat (Sie selbst fährt jetzt nicht mehr Auto), ich hatte damals den Führerschein relativ Spät gemacht, ich fahre auf Ihren % und sollte sich das einmal ändern, werden mir die Jahre seit Führerscheibesitz gutgeschrieben. Ich bin daher als "Fahranfänger" damals um den teuren Tarif gekommen. Jetzt bin ich bei SF 12 und Fahre dennoch auf SF 33.
Bearbeitet von: "MadaHamburg" 8. Okt 2018
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text