Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Übersicht der Tierfutterangebote der KW 34 / 2019 [Bundesweit]
534° Abgelaufen

Übersicht der Tierfutterangebote der KW 34 / 2019 [Bundesweit]

24
eingestellt am 18. AugBearbeitet von:"the68comeback"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo am Sonntag,
Marktkauf und Edeka Nord haben 1€ Rabatt Coupon beim Kauf von 3 Perfect Fit Produkten im Wert von 5€.
Bei Müller gibt es 20% auf alle Whiskas Artikel und 15% auf alle Vitakraft Snack.
Globus hat die Woche die 400g Dose Wolfsblut 2,39€ im Angebot.
Pets Premium und Hundeland.de haben wieder Gratiszugaben im Angebot, los geht es mit einem Kong Tennisball ab MEW 39€ bis zur Führleine ab MEW 99€
Schecker Hat Belohnungsringe Cerealien & Soft-Bisquit im Angebot. 500g nur 99 Cent
Leyen Hundefutter hat 10 auf Alles bis zum 20.08.
Pets Deli gibt bis zu 15% auf Nass-, Trockenfutter, Snacks für Katzen
Also ich denke für jede Futterart etwas dabei.
Eine schöne Woche euch und euren Haustieren.

Hunde:
Beneful Gesunde Vielfalt / Twists ver. Sorten und Größen Beutel
0,99€ Marktkauf Südbayern
Beneful Hundetrockennahrung vers. Sorten 1,4/1,5 kg Beutel
2,79€ Marktkauf Südbayern
2,99€ Wasgau
Cesar Hundenahrung vers. Sorten 150g Schale
0,49€ Famila Nordwest
0,49€ Netto
0,59€ Wasgau
Frolic Complete Hundenahrung 1,5 kg Beutel
2,25€ Müller
Pedigree Biscrok 700 gr. Packung
1,11€ Hit
Pedigree Dentastix ver. Größen Beutel
4,29€ Real
Pedigree Hundetrockenfutter vers. Sorten 1,5 Kg Beutel
2,99€ Marktkauf Nord
Pedigree Hundetrockenfutter vers. Sorten 2,5/3,0 Kg Beutel
5,99€ Marktkauf Nordbayern
Pedigree Hundetrockenfutter vers. Sorten 6,5/7,5 Kg Beutel
9,99€ Real

Pedigree Hundenassfutter vers. Sorten 800g Dose
1,11€ Edeka Nordbayern
Pedigree Riesenknochen , Twistos oder Schmackos vers. Sorten Beutel
1,19€ Edeka Nord
0,99€ Edeka Südbayern
1,19€ Marktkauf Nord
1,11€ Marktkauf Nordbayern
0,99€ Marktkauf Südbayern
1,39€ WEZ
Perfect Fit Hundenahrung ver. Sorten 1,4kg Beutel
4,99€ Edeka Hessen
Rinti Kennerfleisch Hundefutter ver. Sorten 400g Dose
0,89€ Müller
Rinti Choice Hundesnacks ver. Sorten 80/90g Beutel
1,59€ Müller
Westerwald Beute Hundenahrung ver. Sorten 3kg Packung
6,49€ Globus
Wolfsblut Hundenassfutter ver. Sorten 400g Dose
2,39€ Globus
8in1 Fillets ver. Sorten 80 g. Beutel
1,49€ Müller

Katzen:
Dreamies Katzensnack vers. Sorten 60g Beutel
1,00€ Edeka Nord
1,00€ Marktkauf Nord
Felix Häppchen in Gelee Nassfutter ver. Sorten 400g Dose
0,49€ Edeka Nordbayern
Felix Knabbermix oder Crispies vers. Sorten 60/45g Beutel
0,59€ Edeka Nordbayern
Felix Katzennassfutter Multipack ver. Sorten 12 x 100g Beutel
2,99€ Famila Nordwest
Felix Trockennahrung Crunchy & Soft 750/ 1000g Packung
1,99€ Edeka Nordbayern
Gourmet Gold / Perle Mon Petit Katzennahrung vers. Sorten 85g Schale
0,33€ Famila Nordost
0,33€ Hit
0,35€ Perle Kaufland
0,33€ Real
Iams Delights Katzennahrung 85g Beutel
0,59€ Globus
Happy Cat Duo Nassfutter ver. Sorten 100g Schale
0,89€ Müller
Kitekat Katzennassfutter Multipack ver. Sorten 12 x 100g Beutel
4,44€ 12 St. Marktkauf Nordbayern
Kitekat Katzennassfutter Multipack ver. Sorten 24 x 100g Beutel
3,99€ Marktkauf Nord
Perfect Fit Katzentrockennahrung vers. Sorten 750g Beutel
2,29€ Hit
2,39€ Marktkauf Minden
2,29€ Marktkauf Nordbayern
2,29€ Netto
2,39€ Penny
2,39€ Wasgau
Perfect Fit Katzensnacks vers. Sorten 20/40g Beutel
1,99€ Marktkauf Nordbayern
Purina One Dual Nature Trockennahrung ver. Sorten 750g Beutel
2,49€ Kaufland
Sheba Filet o. Fusion Katzennassfutter vers. Sorten 85g Schale/Beutel
0,35€ Edeka Berlin
0,35€ Edeka Hessen
0,35€ Edeka Minden
1,00€ 3 St. Edeka Nord
0,35€ Edeka Nordbayern
0,35€ Edeka Rhein/Ruhr
0,55€ Craft Globus
0,35€ Marktkauf Hessen
1,00€ 3 St.Marktkauf Nord
3,33€ 12 St. Marktkauf Nordbayern
0,35€ Marktkauf Rhein Ruhr
0,33€ Marktkauf Südbayern
0,35€ Marktkauf Südwest
0,33€ Müller
1,29€ 4 St.Penny
13,99€ 40 St.Penny
1,59€ Fresh & Fine 6 x 50 Real
1,59€ Soup 4 x 40 Real
0,39€ Wasgau
0,35€ WEZ
Vitakraft Katzensnacks Yums ver. Sorten 40g Beutel
0,39€ Müller
Vitakraft Poesie Katzennassnahrung ver. Sorten 85g Schale
0,39€ Müller
Whiskas Katzensnacks vers. Sorten und Größen je Packung
0,99€ Edeka Südbayern
0,99€ Marktkauf Südbayern
0,99€ Netto
0,99€ Wasgau
Whiskas Trockennahrung ver. Sorten 800g Packung
1,69€ Penny
Whiskas Katzennassnahrung ver. Sorten 12 x 85-100g Beutel
2,79€ Famila Nordost
2,95€ WEZ

Nager
Vitakraft Vital für Zwergkanninchen o. Meerschweinchen je Packung
1,99€ Netto + 20 Deuschlandcard Punkte

Coupons:

1421678.jpg

10 x Perle kaufen 1€ Rabatt bis 30.11.2019

1 Gourmet Portionsbeutel kaufen 2 Portionsbeutel gratis zugesand bekommen bis 31.08.2019

purina-coupon-a4-gold schmelzender Kern 50 Cent bis 31102019

Purina One Bifensis 800g 1,50€ Rabatt bis 31.12.2019

Vitakraft Snacks Cashback

Vitakraft Hunde o. Katzensnack MEW 7€ Rabatt 2€ bis 31.10.2019

Shops

Welttierwoche

1421678.jpg
Pets Premium

1421678.jpg
Schecker


1421678.jpg

Leyen-Hundefutter


1421678.jpg

Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wie schon häufiger, in der Hoffnung, den ein oder anderen vielleicht zum Umdenken zu bewegen (vielleicht auch den Dealersteller?!): 99% sämtlicher hier verlinkten Futtermittel - egal ob für Hund, Katze oder Nagetier, sind schlicht und einfach ungeeignet, bei dauerhafter Ernährung damit auch schädlich.
Wer seine Tier liebt, sollte sie auch anständig ernähren (sofern sie sich wieder umgewöhnen lassen) und nicht am falschen Ende sparen! "Geiz ist geil" auf dem Rücken von (schutzbefohlenen) Lebenwesen auszutragen, ist nicht fair, vor allem, weil das Tier sich in der Regel nicht dagegen erwehren kann...
Investiert also ein bisschen Zeit und Geld, informiert euch und lasst euren Lieben ordentliches Fressen zukommen.
Sie werden es euch sicher mit langem und gesundem Leben danken!

Und damit das nicht nur bei einem blosen Appell bleibt, hier noch ein paar Gedanken zum Thema "vernünftige Ernährung" zumindest für Katzen (weil ich selbst welche habe):

Katzen sind ausschließlich Fleischfresser (Carnivoren) und können nur mit diesem Nahrungsmittel auch wirklich umgehen. Alles andere sind nur "Lückenfüller" und nicht dauerhaft gesund für das Tier.

Deshalb gilt für gutes Futter: je höher der (gute) Fleischanteil, desto besser! Idealerweise sollten Katzen daher mit Dingen gefüttert werden, die sie sich auch selbst in der Natur fangen würden - sprich Mäuse, Vögel, sonstige Kleinnager, etc.
Ich kaufe zb. deshalb regelmäßig zb. Mäuse und Küken für meine Katzen.

Da dies aber nicht immer praktikabel ist bzw. nicht jedermanns/frau Sache, gibt es Alternativen, wie zb. das Barfen. Hier kann man aber viel falsch machen und sollte daher sich ggf. "Spezialisten" anvertrauen, die Futter speziell mit allem für die Katze notwenigem (richtige Fleischwahl in Kombination mit den richtigen Spurenelementen, etc) zusammenstellen können.
Ich kaufe zb. "Fertigmenüs" hier
Da Barfen aber auch nicht ganz unumstritten ist (vgl. Wikibeitrag), gibts noch eine weitere Möglichkeit: das klassische Dosenfutter

Hier ist es wichtig auf einen:
hohen Fleischgehalt (70-80% und höher) in Lebensmittelqualität (keine Schlachtabfälle) zu achten
Keine minderwertige "tierischen Nebenerzeugnisse" (Hufe, Euter, etc)
Kein enthaltener Zucker und kein Getreide
Geringer Gemüseanteil oder sonstige Füllstoffe (Reis, Soja, etc.)

Bekannte und gute Marken sind zb.: Pets Deli, MACs und weitere
Bearbeitet von: "Starwash" 18. Aug
Bin ganz bei Euch, meine Katzen kriegen auch nur hochwertiges Futter. Wie schon geschrieben, ist das jetzt auch nicht so teuer.

Leider kommt von den meisten, denen man das Thema hier ans Herz legen will, das ewig gleiche "vom Bekannten der Postbote sei Mutter ihre Katze hat auch nur Whyskas gefressen und die ist drölfzehn Jahre alt geworden" "Argument"
Bearbeitet von: "Toadi" 18. Aug
Starwash18.08.2019 11:33

Wie schon häufiger, in der Hoffnung, den ein oder anderen vielleicht zum …Wie schon häufiger, in der Hoffnung, den ein oder anderen vielleicht zum Umdenken zu bewegen (vielleicht auch den Dealersteller?!): 99% sämtlicher hier verlinkten Futtermittel - egal ob für Hund, Katze oder Nagetier, sind schlicht und einfach ungeeignet, bei dauerhafter Ernährung damit auch schädlich.Wer seine Tier liebt, sollte sie auch anständig ernähren (sofern sie sich wieder umgewöhnen lassen) und nicht am falschen Ende sparen! "Geiz ist geil" auf dem Rücken von (schutzbefohlenen) Lebenwesen auszutragen, ist nicht fair, vor allem, weil das Tier sich in der Regel nicht dagegen erwehren kann... Investiert also ein bisschen Zeit und Geld, informiert euch und lasst euren Lieben ordentliches Fressen zukommen.Sie werden es euch sicher mit langem und gesundem Leben danken!Und damit das nicht nur bei einem blosen Appell bleibt, hier noch ein paar Gedanken zum Thema "vernünftige Ernährung" zumindest für Katzen (weil ich selbst welche habe):Katzen sind ausschließlich Fleischfresser (Carnivoren) und können nur mit diesem Nahrungsmittel auch wirklich umgehen. Alles andere sind nur "Lückenfüller" und nicht dauerhaft gesund für das Tier. Deshalb gilt für gutes Futter: je höher der (gute) Fleischanteil, desto besser! Idealerweise sollten Katzen daher mit Dingen gefüttert werden, die sie sich auch selbst in der Natur fangen würden - sprich Mäuse, Vögel, sonstige Kleinnager, etc. Ich kaufe zb. deshalb regelmäßig zb. Mäuse und Küken für meine Katzen.Da dies aber nicht immer praktikabel ist bzw. nicht jedermanns/frau Sache, gibt es Alternativen, wie zb. das Barfen. Hier kann man aber viel falsch machen und sollte daher sich ggf. "Spezialisten" anvertrauen, die Futter speziell mit allem für die Katze notwenigem (richtige Fleischwahl in Kombination mit den richtigen Spurenelementen, etc) zusammenstellen können. Ich kaufe zb. "Fertigmenüs" hierDa Barfen aber auch nicht ganz unumstritten ist (vgl. Wikibeitrag), gibts noch eine weitere Möglichkeit: das klassische DosenfutterHier ist es wichtig auf einen: hohen Fleischgehalt (70-80% und höher) in Lebensmittelqualität (keine Schlachtabfälle) zu achtenKeine minderwertige "tierischen Nebenerzeugnisse" (Hufe, Euter, etc)Kein enthaltener Zucker und kein GetreideGeringer Gemüseanteil oder sonstige Füllstoffe (Reis, Soja, etc.)Bekannte und gute Marken sind zb.: Pets Deli, MACs und weitere


Kann MACs für Katzen auch empfehlen. Leute, bei allem Spar trieb, hört bei euren Tieren bitte damit auf und verwendet gutes Futter! 70% Fleisch Anteil reichen aus, Getreide und zuckerfrei und gut ist. Bei uns im lokalen laden gibt es das Macs in verschiedenen Sorten für 1,59€ die Dose, online vielleicht auch Mal 10-20 Cent günstiger zu finden. Preis für die hier erwähnten Sachen mag hot sein, aber wer bei seinen liebsten Tieren versucht zu sparen, hätte sich vielleicht überlegen sollen, ob er sich ein Tier ins Haus holt :/
Bearbeitet von: "K.Unwichtig" 18. Aug
24 Kommentare
Wie schon häufiger, in der Hoffnung, den ein oder anderen vielleicht zum Umdenken zu bewegen (vielleicht auch den Dealersteller?!): 99% sämtlicher hier verlinkten Futtermittel - egal ob für Hund, Katze oder Nagetier, sind schlicht und einfach ungeeignet, bei dauerhafter Ernährung damit auch schädlich.
Wer seine Tier liebt, sollte sie auch anständig ernähren (sofern sie sich wieder umgewöhnen lassen) und nicht am falschen Ende sparen! "Geiz ist geil" auf dem Rücken von (schutzbefohlenen) Lebenwesen auszutragen, ist nicht fair, vor allem, weil das Tier sich in der Regel nicht dagegen erwehren kann...
Investiert also ein bisschen Zeit und Geld, informiert euch und lasst euren Lieben ordentliches Fressen zukommen.
Sie werden es euch sicher mit langem und gesundem Leben danken!

Und damit das nicht nur bei einem blosen Appell bleibt, hier noch ein paar Gedanken zum Thema "vernünftige Ernährung" zumindest für Katzen (weil ich selbst welche habe):

Katzen sind ausschließlich Fleischfresser (Carnivoren) und können nur mit diesem Nahrungsmittel auch wirklich umgehen. Alles andere sind nur "Lückenfüller" und nicht dauerhaft gesund für das Tier.

Deshalb gilt für gutes Futter: je höher der (gute) Fleischanteil, desto besser! Idealerweise sollten Katzen daher mit Dingen gefüttert werden, die sie sich auch selbst in der Natur fangen würden - sprich Mäuse, Vögel, sonstige Kleinnager, etc.
Ich kaufe zb. deshalb regelmäßig zb. Mäuse und Küken für meine Katzen.

Da dies aber nicht immer praktikabel ist bzw. nicht jedermanns/frau Sache, gibt es Alternativen, wie zb. das Barfen. Hier kann man aber viel falsch machen und sollte daher sich ggf. "Spezialisten" anvertrauen, die Futter speziell mit allem für die Katze notwenigem (richtige Fleischwahl in Kombination mit den richtigen Spurenelementen, etc) zusammenstellen können.
Ich kaufe zb. "Fertigmenüs" hier
Da Barfen aber auch nicht ganz unumstritten ist (vgl. Wikibeitrag), gibts noch eine weitere Möglichkeit: das klassische Dosenfutter

Hier ist es wichtig auf einen:
hohen Fleischgehalt (70-80% und höher) in Lebensmittelqualität (keine Schlachtabfälle) zu achten
Keine minderwertige "tierischen Nebenerzeugnisse" (Hufe, Euter, etc)
Kein enthaltener Zucker und kein Getreide
Geringer Gemüseanteil oder sonstige Füllstoffe (Reis, Soja, etc.)

Bekannte und gute Marken sind zb.: Pets Deli, MACs und weitere
Bearbeitet von: "Starwash" 18. Aug
Starwash18.08.2019 11:33

Wie schon häufiger, in der Hoffnung, den ein oder anderen vielleicht zum …Wie schon häufiger, in der Hoffnung, den ein oder anderen vielleicht zum Umdenken zu bewegen (vielleicht auch den Dealersteller?!): 99% sämtlicher hier verlinkten Futtermittel - egal ob für Hund, Katze oder Nagetier, sind schlicht und einfach ungeeignet, bei dauerhafter Ernährung damit auch schädlich.Wer seine Tier liebt, sollte sie auch anständig ernähren (sofern sie sich wieder umgewöhnen lassen) und nicht am falschen Ende sparen! "Geiz ist geil" auf dem Rücken von (schutzbefohlenen) Lebenwesen auszutragen, ist nicht fair, vor allem, weil das Tier sich in der Regel nicht dagegen erwehren kann... Investiert also ein bisschen Zeit und Geld, informiert euch und lasst euren Lieben ordentliches Fressen zukommen.Sie werden es euch sicher mit langem und gesundem Leben danken!Und damit das nicht nur bei einem blosen Appell bleibt, hier noch ein paar Gedanken zum Thema "vernünftige Ernährung" zumindest für Katzen (weil ich selbst welche habe):Katzen sind ausschließlich Fleischfresser (Carnivoren) und können nur mit diesem Nahrungsmittel auch wirklich umgehen. Alles andere sind nur "Lückenfüller" und nicht dauerhaft gesund für das Tier. Deshalb gilt für gutes Futter: je höher der (gute) Fleischanteil, desto besser! Idealerweise sollten Katzen daher mit Dingen gefüttert werden, die sie sich auch selbst in der Natur fangen würden - sprich Mäuse, Vögel, sonstige Kleinnager, etc. Ich kaufe zb. deshalb regelmäßig zb. Mäuse und Küken für meine Katzen.Da dies aber nicht immer praktikabel ist bzw. nicht jedermanns/frau Sache, gibt es Alternativen, wie zb. das Barfen. Hier kann man aber viel falsch machen und sollte daher sich ggf. "Spezialisten" anvertrauen, die Futter speziell mit allem für die Katze notwenigem (richtige Fleischwahl in Kombination mit den richtigen Spurenelementen, etc) zusammenstellen können. Ich kaufe zb. "Fertigmenüs" hierDa Barfen aber auch nicht ganz unumstritten ist (vgl. Wikibeitrag), gibts noch eine weitere Möglichkeit: das klassische DosenfutterHier ist es wichtig auf einen: hohen Fleischgehalt (70-80% und höher) in Lebensmittelqualität (keine Schlachtabfälle) zu achtenKeine minderwertige "tierischen Nebenerzeugnisse" (Hufe, Euter, etc)Kein enthaltener Zucker und kein GetreideGeringer Gemüseanteil oder sonstige Füllstoffe (Reis, Soja, etc.)Bekannte und gute Marken sind zb.: Pets Deli, MACs und weitere


Kann MACs für Katzen auch empfehlen. Leute, bei allem Spar trieb, hört bei euren Tieren bitte damit auf und verwendet gutes Futter! 70% Fleisch Anteil reichen aus, Getreide und zuckerfrei und gut ist. Bei uns im lokalen laden gibt es das Macs in verschiedenen Sorten für 1,59€ die Dose, online vielleicht auch Mal 10-20 Cent günstiger zu finden. Preis für die hier erwähnten Sachen mag hot sein, aber wer bei seinen liebsten Tieren versucht zu sparen, hätte sich vielleicht überlegen sollen, ob er sich ein Tier ins Haus holt :/
Bearbeitet von: "K.Unwichtig" 18. Aug
Anfangs als Kitten, hat mein Kater alles gefressen.
Habe Macs, animondo gekauft, bis ich eines Tages auf einen Berg Dosen sitzen geblieben bin....
Der Kater will nur noch Trockenfutter...Mir soll es recht sein, hält lânger..
Habe deshalb Applaws gekauft, enthält anscheinend kein Getreide
Theorie und Praxis......Es nützt das teuerste Futter nichts,wenn das Tier dann streikt.....
MACs lässt sich zb. regelmäßig für ~0,25-0,26€ p. 100g bei zooroyal mit deren ständig verfügbaren Coupons beschaffen.
Starwash18.08.2019 11:44

MACs lässt sich zb. regelmäßig für ~0,25-0,26€ p. 100g bei zooroyal mit der …MACs lässt sich zb. regelmäßig für ~0,25-0,26€ p. 100g bei zooroyal mit deren ständig verfügbaren Coupons beschaffen.


Ohne Coupons meistens um 1,50€ die Dose ist trotzdem ein guter Preis für das was drin ist, meiner Meinung (im Vergleich zu Sheba und co)
Starwash18.08.2019 11:44

MACs lässt sich zb. regelmäßig für ~0,25-0,26€ p. 100g bei zooroyal mit der …MACs lässt sich zb. regelmäßig für ~0,25-0,26€ p. 100g bei zooroyal mit deren ständig verfügbaren Coupons beschaffen.



Haste mal die Coupons? Nehme gerne Coupons mit auf!
Danke
the68comeback18.08.2019 11:56

Haste mal die Coupons? Nehme gerne Coupons mit auf!Danke


Gemeint sind die allgemeinen 6/8/10€ Gutscheine, die ab einem bestimmten MBW bei zooroyal angewendet werden können. Hier rüber lassen sich die genannten Preise erreichen, auch wenn dafür dann gleich 20/30 Dosen a. 800g / 400g abgenommen werden müssen. Da das MHD aber über 2 Jahre hält sollte das kein Problem sein mit der Aufbewahrung.
Darüber hinaus gibt es ab und zu spezielle MACs Copouns. Diese lass ich dir dann gerne ggf. zur Veröffentlichung zukommen...
Bearbeitet von: "Starwash" 18. Aug
Achso. Ja die sind öfters im Prospekt.
Bin ganz bei Euch, meine Katzen kriegen auch nur hochwertiges Futter. Wie schon geschrieben, ist das jetzt auch nicht so teuer.

Leider kommt von den meisten, denen man das Thema hier ans Herz legen will, das ewig gleiche "vom Bekannten der Postbote sei Mutter ihre Katze hat auch nur Whyskas gefressen und die ist drölfzehn Jahre alt geworden" "Argument"
Bearbeitet von: "Toadi" 18. Aug
Meine Hunde bekommen auch Premium Futter.
Aber ich finde es doch sehr sehr Verwunderlich wie man immer wieder über die Richtige Ernährung der Tiere des besseren Informiert wird.
In meiner nachbarschaft und auch meist anderswo möchten Menschen anderen Menschen über die Richtige Ernährung der Tiere Aufklären.
Das Kuriose finde ich nur warum genau diese Menschen nicht auch auf Ihre eigene Ernährung Achten, den genau diese die einen über die Richtige Tiernahrung des Besseren belehren wollen , sind selbst meist zu 70% Übergewichtig.

Und wenn ich die Leute dann darauf anspreche warum man nicht selbst auf seine Ernährung achtet, ist man gleich eingeschnappt.
Irgendwie total Lustig
Tobbelbär18.08.2019 11:44

Es nützt das teuerste Futter nichts,wenn das Tier dann streikt.....


So ist es. Habe schon so viele gute Futtersorten gekauft und alles wurde verschmäht. Jetzt gibt es ebend nur das was gefressen wird, denn Katzen zu lange hungern lassen, ist auch nicht gut.Zumindest kann ich auch ein wenig barfen.
Geizi18.08.2019 16:27

So ist es. Habe schon so viele gute Futtersorten gekauft und alles wurde …So ist es. Habe schon so viele gute Futtersorten gekauft und alles wurde verschmäht. Jetzt gibt es ebend nur das was gefressen wird, denn Katzen zu lange hungern lassen, ist auch nicht gut.Zumindest kann ich auch ein wenig barfen.



Versuche demnächst mal diese rohen Hühnerherzen zu geben.Mache mir halt Sorgen, das er auf Dauer zu wenig trinkt...
Der Renner zur Zeit sind diese Liquid Sticks oder wie die sich nennen.Das schlabbert er sehr gerne.
Vor kurzem hier gelesen, das es so Babygläschen gibt, mit dem Schleimi Zeugs, ist vielleicht auf Dauer günstiger und gesünder, als diese Sticks und Tobbel bekommt so mehr Flüssigkeit
Tobbelbär18.08.2019 16:40

Versuche demnächst mal diese rohen Hühnerherzen zu geben.Mache mir halt S …Versuche demnächst mal diese rohen Hühnerherzen zu geben.Mache mir halt Sorgen, das er auf Dauer zu wenig trinkt...Der Renner zur Zeit sind diese Liquid Sticks oder wie die sich nennen.Das schlabbert er sehr gerne.Vor kurzem hier gelesen, das es so Babygläschen gibt, mit dem Schleimi Zeugs, ist vielleicht auf Dauer günstiger und gesünder, als diese Sticks und Tobbel bekommt so mehr Flüssigkeit



Warum sollte er zu wenig trinken ? Da kann ich einen Trinkbrunnen empfehlen.Falls interesse diesbezüglich, gerne per PN.
Brunnen kostet jedoch zwischen 75-80€, ist ein Keramikbrunnen.

Hühner - oder Putenherzen, Hühnermagen, Pute, Rind ( auch mal Schabefleisch Kügelchen ) und Seelachsfilet (aus der TK) kannst Du alles mal probieren.
Geizi18.08.2019 17:09

Warum sollte er zu wenig trinken ? Da kann ich einen Trinkbrunnen …Warum sollte er zu wenig trinken ? Da kann ich einen Trinkbrunnen empfehlen.Falls interesse diesbezüglich, gerne per PN.Brunnen kostet jedoch zwischen 75-80€, ist ein Keramikbrunnen.Hühner - oder Putenherzen, Hühnermagen, Pute, Rind ( auch mal Schabefleisch Kügelchen ) und Seelachsfilet (aus der TK) kannst Du alles mal probieren.


Weil Katzen nun mal ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung aufnehmen und nur wenig trinken. Sehr vielen Katzen die nur Trockenfutter bekommen haben somit einen Flüssigkeitsdefizit. Da wäre es schon hilfreich ins Trockenfutter Wasser zu geben, das wird gut angenommen und die Katze nimmt genug Flüssigkeit auf.
Tobbelbär18.08.2019 16:40

Versuche demnächst mal diese rohen Hühnerherzen zu geben.Mache mir halt S …Versuche demnächst mal diese rohen Hühnerherzen zu geben.Mache mir halt Sorgen, das er auf Dauer zu wenig trinkt...Der Renner zur Zeit sind diese Liquid Sticks oder wie die sich nennen.Das schlabbert er sehr gerne.Vor kurzem hier gelesen, das es so Babygläschen gibt, mit dem Schleimi Zeugs, ist vielleicht auf Dauer günstiger und gesünder, als diese Sticks und Tobbel bekommt so mehr Flüssigkeit


Versuch mal, wie die anderen empfohlen haben, frisches Muskelfleisch und/oder Hühnerherzen/-mägen unterzumischen. Worauf meine total abfährt ist das Kochwasser von Fleisch. Du solltest so oder so dem Trockenfutter Wasser untermischen. Ob jetzt das Kochwasser oder normales ist egal, könntest dann auch versuchen das gekochte Fleisch unterzurühren. Meine mag das manchmal lieber als das rohe.
welpenherz18.08.2019 14:48

Meine Hunde bekommen auch Premium Futter.Aber ich finde es doch sehr sehr …Meine Hunde bekommen auch Premium Futter.Aber ich finde es doch sehr sehr Verwunderlich wie man immer wieder über die Richtige Ernährung der Tiere des besseren Informiert wird.In meiner nachbarschaft und auch meist anderswo möchten Menschen anderen Menschen über die Richtige Ernährung der Tiere Aufklären.Das Kuriose finde ich nur warum genau diese Menschen nicht auch auf Ihre eigene Ernährung Achten, den genau diese die einen über die Richtige Tiernahrung des Besseren belehren wollen , sind selbst meist zu 70% Übergewichtig.Und wenn ich die Leute dann darauf anspreche warum man nicht selbst auf seine Ernährung achtet, ist man gleich eingeschnappt.Irgendwie total Lustig


Stimme dir da 100% zu, war mal beim Einkaufen und sah dann wie ein Mann nach Olivenöl gesucht hat. Beim genaueren hinschauen hatte er aber schon eine Flasche Sonnenblumenöl in seinem Einkaufswagen. Zu seiner Frau sagte er dann schau bitte, das du dem Hund nur das kaltgepresste Öl kaufst. Hab mich weggeschmissen, beide natürlich fett. Selber Sonnenblumenöl fressen und für den Köter nur das gute Öl
Starwash18.08.2019 11:33

Bekannte und gute Marken sind zb.: Pets Deli, MACs und weitere



Sorry, aber die Seite ist ja mal totaler Vera******. Nennen sich „gutes Katzenfutter“ und empfehlen dann u.a. Kitekat was genau wie Sheba, Whiskas & Co. mit Zucker versetzt ist. Damit ist die Glaubwürdigkeit für mich quasi gleich Null.

Hatte unserer Katze auch lange Zeit versucht gutes Futter beizubringen. Keine Chance. Blieb fast alles stehen und der Großteil landete im Müll. Inzwischen achte ich nur noch auf einen hohen Fleischanteil, das kein Getreide drin ist und natürlich kein Zucker

Auch wird bei den „Tests“ nach gutem/schlechten Fleisch beurteilt, aber nirgendwo steht woher die Info kommt.
Bearbeitet von: "BlueSkyX" 18. Aug
BlueSkyX18.08.2019 19:30

Sorry, aber die Seite ist ja mal totaler Vera******. Nennen sich „gutes K …Sorry, aber die Seite ist ja mal totaler Vera******. Nennen sich „gutes Katzenfutter“ und empfehlen dann u.a. Kitekat was genau wie Sheba, Whiskas & Co. mit Zucker versetzt ist. Damit ist die Glaubwürdigkeit für mich quasi gleich Null.Hatte unserer Katze auch lange Zeit versucht gutes Futter beizubringen. Keine Chance. Blieb fast alles stehen und der Großteil landete im Müll. Inzwischen achte ich nur noch auf einen hohen Fleischanteil, das kein Getreide drin ist und natürlich kein ZuckerAuch wird bei den „Tests“ nach gutem/schlechten Fleisch beurteilt, aber nirgendwo steht woher die Info kommt.


Ich kann echt jedem nur barfen empfehlen damit hast du in der Hand wo dein Fleisch her kommst, welches du gibst, wie viel % Innereien drin sind, wie du supplementierst (nierenkranke Katzen brauchen z.b ein anderes Verhältnis von Calcium & Phosphat) etc pp. Du-barfst.eu ist ne super Startseite samt Anleitung und Literatur
Elopix18.08.2019 19:15

Weil Katzen nun mal ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung aufnehmen u …Weil Katzen nun mal ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung aufnehmen und nur wenig trinken. Sehr vielen Katzen die nur Trockenfutter bekommen haben somit einen Flüssigkeitsdefizit. Da wäre es schon hilfreich ins Trockenfutter Wasser zu geben, das wird gut angenommen und die Katze nimmt genug Flüssigkeit auf.



Das ist natürlich nicht ganz richtig. Ist wie bei uns Menschen, die Katzen sind auch unterschiedlich. Meine lassen Trockenfutter stehen wenn Wasser zugegeben wird. Trockenfutter gibt es bei mir nur als Leckerli. Auch trinken Katzen auch aus Flüssen, manche aus Wasserhähne und meine aus einem Edelstahlnapf oder dem Trinkbrunnen.

Richtig ist aber, das bei Gabe von viel Trockenfutter mehr Flüssigkeit benötigt wird.

Barfen klappt jedoch nicht bei jeder Katze. Meine "kleine" frißt fast alles bezüglich barfen. Der "Große" Rind, Fisch und ab und zu mal Pute. Wer komplett barfen kann, um so besser, da stimme ich Dir natürtlich zu.
Elopix18.08.2019 22:59

Ich kann echt jedem nur barfen empfehlen damit hast du in der …Ich kann echt jedem nur barfen empfehlen damit hast du in der Hand wo dein Fleisch her kommst, welches du gibst, wie viel % Innereien drin sind, wie du supplementierst (nierenkranke Katzen brauchen z.b ein anderes Verhältnis von Calcium & Phosphat) etc pp. Du-barfst.eu ist ne super Startseite samt Anleitung und Literatur



Gebarft wird schon beim Hund. Bei der Katze hatte ich mich auch mal damit beschäftigt, hatte aber das Gefühl, dass es um ein Vielfaches komplexer ist (Stichwort: "Wir bauen eine Maus").
Starwash18.08.2019 11:44

MACs lässt sich zb. regelmäßig für ~0,25-0,26€ p. 100g bei zooroyal mit der …MACs lässt sich zb. regelmäßig für ~0,25-0,26€ p. 100g bei zooroyal mit deren ständig verfügbaren Coupons beschaffen.



Dann aber nur für die großen 400g Dosen, oder? Die bekomme ich von meiner Katze leider nicht genehmigt.
BlueSkyX19.08.2019 09:29

Dann aber nur für die großen 400g Dosen, oder? Die bekomme ich von meiner K …Dann aber nur für die großen 400g Dosen, oder? Die bekomme ich von meiner Katze leider nicht genehmigt.


Korrekt
BlueSkyX19.08.2019 09:27

Gebarft wird schon beim Hund. Bei der Katze hatte ich mich auch mal …Gebarft wird schon beim Hund. Bei der Katze hatte ich mich auch mal damit beschäftigt, hatte aber das Gefühl, dass es um ein Vielfaches komplexer ist (Stichwort: "Wir bauen eine Maus").


Das stimmt natürlich! Etwas komplizierter ist es auf jeden Fall, aber wenn man sich da bisschen rein gelesen hat geht das auch ganz easy. Vorallem dank dem Kalkulator von du-barfst, da muss man nicht mal selber rechnen:D
Geizi19.08.2019 01:23

Das ist natürlich nicht ganz richtig. Ist wie bei uns Menschen, die Katzen …Das ist natürlich nicht ganz richtig. Ist wie bei uns Menschen, die Katzen sind auch unterschiedlich. Meine lassen Trockenfutter stehen wenn Wasser zugegeben wird. Trockenfutter gibt es bei mir nur als Leckerli. Auch trinken Katzen auch aus Flüssen, manche aus Wasserhähne und meine aus einem Edelstahlnapf oder dem Trinkbrunnen.Richtig ist aber, das bei Gabe von viel Trockenfutter mehr Flüssigkeit benötigt wird.Barfen klappt jedoch nicht bei jeder Katze. Meine "kleine" frißt fast alles bezüglich barfen. Der "Große" Rind, Fisch und ab und zu mal Pute. Wer komplett barfen kann, um so besser, da stimme ich Dir natürtlich zu.


Ich wüsste nicht was daran nicht richtig sein sollte diese Information findest du in allen Fachbüchern und im Internet: Katzen nehmen ihren Flüssigkeitsbedarf hauptsächlich durch das Futter auf (ursprünglicher Wüstenbewohner). Selbstverständlich trinken sie auch so aber, wie ich schon geschrieben habe, eher weniger. Daher ist es ratsam Trockenfutter als Haupternährungsquelle zu vermeiden, da die Gefahr besteht, dass sie von sich aus nicht genug trinken und dehydrieren.

Bei uns war es umgekehrt, als meine vor 15 Jahren zu uns kam hat sie kein einziges Futter angerührt und somit mussten wir ihr Fleisch geben aber leider schützt auch das „gesündeste“ Futter nicht vor HCM und jetzt auch noch Krebs im Mäulchen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text