2731°
470
Gepostet vor 3 Tagen

Übersicht über Balkonkraftwerk Balkonhalterungen mit Winkel

84,99€
Avatar
Geteilt von MarSchu
Mitglied seit 2016
37
355

Über diesen Deal

Hallo zusammen,

aktuell beschäftige ich mit dem Upgrade meiner Balkonkraft, und da darf es auch nicht an Halterungen für den Balkon fehlen. An guten Balkonkraftwerk-Deals mangelt es ja gerade auch nicht.
Die Halterung sollte es ermöglichen, das Photovoltaikmodul mit Winkel anzubringen, da dies den Ertrag doch deutlich steigert[1].
Jetzt gibt es da draußen viele gute DIY-Anleitungen(YouTube1, YouTub2), um so eine Halterung günstig selber zu bauen. Mir fehlt dafür schlicht die Zeit, um mich einen Samstag damit auseinanderzusetzen - ich möchte eine Halterung fertig kaufen, und hab hier mal meine Übersicht mitgebracht für Fertighalterungen unter 100€.

Selbes Produkt in unterschiedlichen Varianten:

Alternativen:

Falls Jemand weitere Alternativen kennt, gerne in den Kommentaren erwähnen, ich werde dann aktualisieren - in meiner Wahrnehmung ist man aber schnell bei über 100€ für eine Halterung.

Update 12:07, 13.01.2023: Deallink von "2. Wahl" auf reguläres Produkt geändert, da 2. Wahl gemydealzt.

[1] 2113554_1.jpgQuelle: machdeinenstrom.de/opt…en/
eBay Mehr Details unter eBay

Zusätzliche Info
Bearbeitet von MarSchu, vor 2 Minuten
Sag was dazu

Auch interessant

470 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Top. Danke

    Wer mit dem Begriff "Azimut" auch nichts anfangen konnte. Damit ist die räumliche Blickrichtung zur Sonne gemeint. (bearbeitet)
    Avatar
    Die Älteren kennen ggf. noch "Woodruff und der Schnibbel von Azimut". (bearbeitet)
  2. Avatar
    Servus!

    Ich suche ein Montageset für eckige Geländer aber mit 12cm Breite, am besten ohne Bohren. Habt ihr Ideen?
    39672040-b2jbT.jpg
    Avatar
    39674352_1.jpgVielleicht eine Flachstange etwas zurechtbiegen wie auf dem Bild? Unsere Balkonbrüstung ist 18cm breit. Als Kratzschutz einen alten Fahrradschlauch über die Flachstange ziehen.
    Als Flachstange am besten ca. 4mm dickes Aluminium nutzen (im Bild ist noch eine Eisen-Flachstange zu sehen). Ist stabil und lässt sich im Schraubstock noch biegen.
    M6-Schrauben, Unterlegscheibe und Sperrzahnmuttern zur Befestigung am besten aus rostfreiem Edelstahl. (bearbeitet)
  3. Avatar
    Ein paar Anregungen von mir. Am besten Aluminium nehmen. Ich nutze Profile aus dem Schwerlastregal-Bereich im Baumarkt oder Alu Flachstange 4mm dick (auf den Bildern ist teils noch Eisen Flachstange zu sehen, rostet schneller). Befestigung M6 Schraube, Unterlegscheibe und Sperrzahnmutter aus Edelstahl (rostfrei).
    39674462_1.jpg39674462_1.jpg39674462_1.jpg39674462_1.jpg (bearbeitet)
    Avatar
    Bild 1 und 3 sind für das Ranhängen ohne Bohren gedacht. Bild 2 und 4 zeigen eine Variante zum Aufstellen auf ein Flachdach oder Freifläche. Es müssen dabei jedoch deutlich mehr Rasenrandsteine als Ballastierung genutzt werden (mind. 150kg pro m2, das Bild zeigt nur die untere Lage Ballast. Zwischen dem Rahmen müssen weitere eingelegt werden).
  4. Avatar
    Danke für die Übersicht! Ich möchte mein BKW an einer Wand befestigen. Welche Sets (oder guten DIY-Lösungen) sind da empfehlenswert?
  5. Avatar
    Als jemand dem es einen Deger Solartracker (L-Profil Stahl verschweißt und made in Germany) im böigen Gewittersturm zerlegt hat prophezeie ich für 2023 viele fliegende Solarpanele in Deutschland und Österreich.
    Dünnwandige Chinakracher nicht mal in U-Profil bereiten mir Bauchschmerzen.
    Avatar
    Dein Solartracker ist ja vom Prinzip her eine sehr windanfällige Konstruktion! Kein Grund gleich zu unken, dass reguläre 4-Punktmontagen demnächst davonfliegen!
  6. Avatar
    Falls jemand wie ich ein Montagesystem für Flachdach/Pultdach sucht, das gibt´s hier am billigsten:
    greenakku.de/Mon…tml
    Avatar
    Meinee bestellten Module habe eine Breite von 113 cm. Wenn ich das richtig sehe sind hier nur max 110 möglich. Schade
  7. Avatar
    Ich habe noch das gefunden: ebay.de/itm…OPY

    Vergesst bei der Installation eurer PV-Module nicht, dass der Wind ab und zu sehr stark werden kann. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Auf jeden Fall schweinegünstig! Ich bin noch unsicher, ob das auch wirklich an einen Balkon kann?! Aber scheint so..
    ergänze ich später in der Übersicht.
  8. Avatar
    Sowas baut man selber.
    Avatar
    Ist bei den aktuellen Preisen aber meistens teurer. Ich habe bei Bauhaus allein für Aluprofile und Winkel 180€ ausgegeben. Wenn man die Arbeitszeit und Planung mit einberechnet ist es wohl eher was für Bastler oder Besitzer von Recht ungewöhnlichen Balkonformen.
  9. Avatar
    Hallo zusammen...
    Da meine liebenswerte Hausverwaltung die Anbringung am Balkongeländer mit dem beliebten Hinweis auf die "bauliche Veränderung" abgelehnt hatte, bin ich letzten Sommer kurzerhand zum Baumarkt gefahren und habe mir die Einzelteile für eine Aufständerung besorgt. Da ich bisher keinen Winkelschleifer hatte, steht der mit auf der Rechnung drauf - ansonsten belaufen sich die Kosten für das reine Material auf 145,10€. Die Schrauben und Flügelmuttern kommen noch extra dazu wenn man keine passenden daheim auf Lager hat.39676907-1lSSd.jpg39676907-prhC3.jpg
    Avatar
    Schade um den Balkon. 
  10. Avatar
    Hier meine Wochenendarbeit. Befestigungsmaterialien von Obi:
    - 17m gelochte Winkelprofile ca. 4€/lfm
    - 2x 40stk M8 16mm Schrauben+Mutter ca. 5€ je Schachtel obi.de/reg…700
    - 100pk M8 Scheiben
    - 8x L-Eckwinkel um die waagerechte Querstreben an der Diagonale zu befestigen (Bild 1) je 1,00€
    - 8x Z-Winkel von Amazon je 3,99€ (Ausgangspunkt vom Geländer-Schraube)
    Hat super gehalten am windigen Tag gestern

    Das Einzige, was mir evtl. sorgen macht, sind die Kontaktstellen zw. verzinkten Schrauben/Muttern auf den lackierten Profilen - Rost wird früher oder später an dieser Stelle (zuerst) sicher auftauchen.
    Ich habe auch noch die geflexten Enden der L-Profile mit Hammerite angepinselt - hoffe das verhindert bzw. verlangsamt das Rosten hier ebenfalls.
    39690352-5oyiz.jpg39690352-FE5B8.jpg39690352-JBXJ3.jpg39690352-Wa3Fd.jpg39690352-g1Cj5.jpg (bearbeitet)
    Avatar
    Sehr gut die Teile hatte ich auch verwendet, hatte hier ja schon Fotos gepostet. Das hält wirklich super und würde ich jedes mal wieder machen. Bei den vorgefertigten Aufnahmen fehlt mir oft die Querverstrebung.
  11. Avatar
    Achtung: ich würde empfehlen immer Querstreben mit zu verbauen(ähnlich wie @Cellz das in seinem Foto gemacht hat).
    Die Module am Balkon nur am unteren Modulrahmen aufzurichten ( so wie bei den Ebay Bildern dar gestellt) ist zu schwabbelig und wird mit Sicherheit schnell zu defekten führen. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Ich finde den Beitrag von @Cellz nicht, hättest nen Link?
  12. Avatar
    Moin Community,

    ich überlege auch mir ein Balkonkraftwerk zuzulegen. In unserem Reihenhaus zur Miete wäre die einzig sinnvolle Möglichkeit allerdings das Anbringen an einem WPC Sichtschutzzaun. Dieser ist einbetoniert.
    Gibt es hier zufällig Erfahrungen ob die Teile die zusätzliche Belastung aushalten?

    Abstimmung mit dem Vermieter erfolgt natürlich.

    39645794-ymvrs.jpg (bearbeitet)
    Avatar
    Hab schon eine WPC Zaun gebaut. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das WPC das im Extremfall aushält. Das kann man ja aber vielleicht über ein Datenblatt rauskriegen. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass der Vermieter das gut findet, wenn du Löcher durch den Zaun bohrst. Wenn du ausziehst, bleiben die ja.
  13. Avatar
    Hier gab es ja schon häufig den Tipp die Halterung aus Regalprofilen selbst zu bauen. Die Profile gibt es als verzinkte als auch Pulver beschichtete Variante. Frage an de Community: Welche Variante ist für unseren Anwendungsfall denn besser? Stichwort Korrosionsfestigkeit.

    Sollte man Edelstahl Schrauben verwenden oder reichen auch verzinkte? Die ersten sind korrosionsbeständiger, die zweiten sind aber eigentlich besser für den Kontakt mit Aluminium geeignet.

    Habt ihr da Infos?


    Beste Grüße
    Felipe
    Avatar
    Alternativ: alles aus Edelstahl.
    Dort wo 2 verschiedene Materialien zusammen kommen, fließen Elektronen.
    Daher das besser vermeiden und alles aus 1 Material nehmen.
  14. Avatar
    Ja, alles muss raus bevor die Produktnorm kommt und diese ganzen Befestigungen womöglich anschließend wertlos sind
    Avatar
    was für eine produktnorm?
  15. Avatar
    39645289_1.jpg
    Ich nutze diese Aufständerung für eine hochkant Montage von zwei Modulen auf ebener Fläche.

    Ich kann diesen Ständer sehr empfehlen, er ist sehr massiv und robust - Kostenpunkt ist 145€ inkl. 19% MwSt - die einem der Händler auf Anfrage erstattet, dann landet man bei 121,85€

    shop.europe-solar.de/oxid-oxid-287/

    Bis auf die Modulklemmen sind alle benötigten Schrauben im Set dabei. Als Modulklemmen habe ich diese genommen (kompatibel nur für 30mm Modulhöhe):

    amazon.de/gp/aw/d/B0BHYKMNC1 (bearbeitet)
    Avatar
    Hallo. Ich habe mir so etwas gebaut. Alles aus dem Obi.39649024-xzOsn.jpg
  16. Avatar
    Meine DIY Lösung von vor 2 Jahren. Materialkosten um die 50€ für 4 Paneele. Natürlich nur 90° Winkel. Am meisten hat die Bosch Standbohrmaschine gekostet, die ich mir für dieses Projekt (und weitere seitdem) geleistet habe
    Da nur "aufgehängt" und nicht "fix verbunden" dürfte es bei österreichischer Rechtssprechung auch im Falle von Mietobjekten durchgehen (analog zum Präzedenzurteil bzgl Satschüssel).
    Man beachte bitte bei Nachahmung die Sicherungsschrauben - keine Gewähr meinerseits.
    39651863-Ll5AK.jpg (bearbeitet)
    Avatar
    Danke fürs Teilen. Solide und zweckmäßig. Kabelführung mMn noch ausbaufähig. Form follows function. Weiter so.
  17. Avatar
    Bei allen, was ich hier sehe und lese, bitte denkt an die Windlast!
    Lieber ein paar Grad weniger in Kauf nehmen und ein paar Watt verlieren, als die Module nach dem Sturm auf Nachbars Terrasse wiederzufinden. (bearbeitet)
  18. Avatar
    Nach einigem hin und her her mit meinem Vermieter, konnte ich mich darauf einigen, die panele Flach an das Balkongeländer zu montieren und keine Aufständerung zu nutzen. Hier habe ich zwar einen Wirkungsgradverlust, jedoch ist die Optik eher gewahrt. Da wir ein Geländer haben mit wenig Streben musste ich mir selber eine Halterung bauen die am Ende auch noch günstiger ist:

    2* synerga-group.de/de_DE/p/Dachhaken-aus-Schiefer-Verstellbar/124

    1* Nut 8 40*40 Aluminiumprofil in entsprechender Länge ( kommt auf die Platzierung der Streben und die Breite des Moduls an, ca 180cm)

    4x Nutenstein M8 mit Steg aus Edelstahl
    bso-aluminiumprofile.de/zubehoer/nutensteine/nut-8-raster-30/nutenstein-nut-8-raster-40-u.-30-gewinde-m8-edelstahl-mit-zentrierung.html

    2 Edelstahlschrauben M8x25 sowie 2 Edelstahl Sicherungsmuttern

    2 x Solarmodulklemme
    amzn.eu/d/dlhu00u

    2x Edelstahlschrauben die eine Länge haben von der Dicke der Balkonverstrebung + 15mm

    2* Flachwinkel um die Edelstahl Schrauben, das Geländer und das Aluprofil miteinander zu verbinden
    e-altamira.de/de_DE/p/Montageadapter-Flachwinkel-1.4016/88

    Preis ca 100€ für zwei Halterung.

    39661717_1.jpg (bearbeitet)
  19. Avatar
    Sehr interessanter Deal
    Weil das Problem an den meisten Bastellösungen ist, dass es entweder
    * wirklich wie ne Bastellösung aussieht und wer von seinem Wohnbereich durch Bodentiefe Türen auf den Balkon blickt will da halt evtl. schon ne schöne Optik
    * auch nicht wirklich billiger kommt, teilweise im Gegenteil. Wenn ich da im ersten verlinkten Video schaue was da alleine eine solche Schelle dann kosten soll, da bin ich ja schon mit nur den 4 Schellen bei 60 Euro pro Modul:
    mein-solarwerk.de/col…ung
    Avatar
    Das erste verlinkte Video ist eine Installationsanleitung für eine kommerziell von dem Anbieter angebotene Halterung.
  20. Avatar
    Ich habe mir vier gebrauchte Pannels a 220Wp gekauft und einen 1500W Mikro-Wechselrichter. Die Pannels habe ich auf unseren Schuppen montiert. Jetzt habe ich die "Anlage" beim Marktstammdatenregister angemeldet mit wahrheitsgemäßen Angaben und das Bayernwerk meldet sich und sagt ich darf nur einen Wechselrichter mit 600W Leistung eigenständig anschließen. Alles drüber muss von einem Elektrofachbetrieb abgenommen und angemeldet werden. Ich wollte doch nur ein bißchen Strom selbst erzeugen.. 🙃🙃
    Was soll ich jetzt machen, das Zeug war so schon teuer genug, bis ich das wieder rein hole. Und jetzt auch noch eine Firma kommen lassen? Das ist doch mit Kanonen auf Spatzen geschossen..
    Avatar
    Tja das ist eben good old Germany. Europäischer Standard sind wohl die 800 Watt, deswegen soll wohl bald hier auch endlich nachgezogen werden. Es bleibt spannend...
  21. Avatar
    Entschuldigt, aber was kann ich mit so einen Balkonkraftwerk anfangen, was sind so die Benefits? Und kann ich es als normaler Mieter einer Wohnung auch benutzen?
    Avatar
    Sonne gibt dir Strom. Als Mieter du können aufhängen und wieder abbauen und mitnehmen. Diese gut. (bearbeitet)
  22. Avatar
    Ich kann Kabelbinder und PowerStripes empfehlen.
    Avatar
    Kabelbinder auch UV verträgliche Altern draußen relativ schnell und werden spröde. Bei einer plötzlich auftretenden Last zb. Windböe können sie ohne Vorwarnung reißen . Selbst schon mehrfach erlebt. Besser VA oder ALU!
    Die Versicherung bezahlt bei umherfliegenden Panels nicht.
  23. Avatar
    Sind diese Halterungen, die das Modul nur an dem dünnen Rahmen halten wirklich zu empfehlen? Ist es nicht besser das ganze in ein ordentliches Aluprofil einzuspannen?
    Avatar
    Diese Frage hatte mich damals auch beschäftigt, weshalb ich mich letztendlich für nachfolgende Halterungen entschieden habe.
    Pro Modul habe ich 3 Ständer verwendet. Leider handelt es sich dabei scheinbar um eine individuelle Anfertigung, welche mittlerweile seitens des ebay Händlers nicht mehr angeboten wird.

    39645972-635yb.jpg
  24. Avatar
    Habe mich auch etwas damit auseinandergesetzt und hier ist eine Auflistung mit verschiedenen BKW Montagemöglichkeiten
    balkonkraftwerk600.de/bal…ng/

    Habe mich letztendlich für die Flache entschieden:
    balkonkraftwerk600.de/pro…er/
    Kostet zwar 5€ mehr ist aber Made in Germany mit Zertifikat - das mir wichtig da es nicht auf dem Gehweg landen soll.

    Habe auch gelesen das der Winkel bei einem kleinen 600BKW nur maginal bessere Leistungswerte übers Jahr erzeugt.
    @MarSchu
    evtl hinzufügen ? sehe da nur die Winkelmöglichkeiten
    Avatar
    Bei Südausrichtung hast du zwischen 30 Grad Neigung und 0 Grad angeblich 13% Unterschied was die Leistung der Module angeht
  25. Avatar
    Kennt jemand eine gute Idee um ein Balkonkraftwerk auf einem Dach mit Schindeln zu befestigen?
    Avatar
    Mit Stockschrauben und Dichtblechen. Die Bleche werden über einem Sparren zwischen die Schindeln geschoben und dann von oben mit der Stockschraube befestigt.
  26. Avatar
    Wie ist es eigentlich mit der Befestigung an der Fassade etc. Muss ich die Eigentümergemeinschaft/ Vermieter/Hausverwaltung davon vorab informieren bzw. es mir genehmigen lassen?

    Hätte echt Lust mir 3-4 Module zu installieren, das wird aber das Außenbild der Anlage verändern und somit sicherlich Ärger bedeuten.
    Avatar
    Änderungen an der Fassade bedürfen der Zustimmung der WEG.

    Anderes könnte gelten, wenn es in einem Gesetz ggf. geregelt wurde. Ich glaube irgendwelche Erleichterungen für solche Fälle sollte es geben ab 2023
  27. Avatar
    Ich hatte bei KKT Kolbe angefragt, was der Mindestwinkel ist, da man die unteren Stangen ja zwar einfahren kann, aber sie trotzdem eine Mindestlänge hat. Hab dann eine Antwort bekommen, dass das immer abhängig vom Rest wäre. Würde mir die schon gerne holen, aber ich darf laut Vermieter nur mit maximal 25 Grad Neigung zur Geländerebene aufstellen
    Avatar
    Einfach absägen auf die gewünschte Länge/Winkel. 4 Löcher müsstest du neu bohren für die Verschraubung.

    Habe das Set selbst installiert von daher kann ich bestätigen das dies kein Problem ist (auch wenn ich es zum Glück nicht machen musste da ich vom Vermieter keine Vorgaben hatte) (bearbeitet)
  28. Avatar
    jurasol24.de/mon…tml

    Eine Halterung für Trapezbleche. Vielleicht ganz interessant für den ein oder anderen. Das Set für ein Balkonkraftwerk für 59€ zzgl. Versand.
    Avatar
    Das sieht sehr interessant aus. Hab nur leider Trapezblech komplett flach. Hätte also gerne ne Aufständerung. Gibt ja dieses Mini Five. Das Set aus deinem Link ist ja für 2 Module. Heißt in der Theorie, ich bräuchte das Mini Five 3 x oder hab ich einen Denkfehler?
  29. Avatar
    Material für selbstbau war in einer ähnlichen Dimension, 🔥
  30. Avatar
    Habe seit einem Jahr diese Halterungen verbaut:

    solar-hook.de

    Kann ich nur empfehlen!
  31. Avatar
    Kann man eigentlich 3 dieser Kraftwerke halbwegs betreiben, indem man an jede Phase eins anschließt?
    Ich frage für einen Freund...
    Avatar
    Moderne Zähler sind saldierend:

    „Bei saldierenden Zählern werden Verbräuche und Erträge aller drei Phasen noch vor der Anzeige auf dem Stromzähler miteinander verrechnet. Man sieht also nicht, wie viel auf den jeweiligen Phasen verbraucht oder erzeugt wurde, man sieht nur das Ergebnis der Verrechnung.“ (bearbeitet)
  32. Avatar
    Hallo zusammen,
    habe 2 der Balkonhalterungen bei dem eBay-Deal bestellt. Lieferzeit waren 5 Werktage.
    Bin von der Verarbeitungsqualität geflasht. Alles vormontiert (Metall ist entgratet, Schrauben schon da drin, wo sie hingehören. An den Aluprofilen sind Kunststoff-Endkappen drauf etc.).
    Hab mir die Halterung für die Rundgeländer gekauft für 2x410Wp JA Solar-Module (gabs bei einem Händler um die Ecke für 160,-€/Stk.).
    Was mir an den Halterungen gefällt ist die Einstellbarkeit. Somit kann ich für Winter bzw. Sommer den optimalen Einstrahlungswinkel einstellen.
    Bin mir aber auch noch nicht sicher, ob ich zusätzliche Alu-Winkelprofile am Rahmen montiere.
    Falls es mich morgen am Wochenende nicht vom Balkon weht, werde ich versuchen, die Teile zu montieren
    Avatar
    Hast mal einen Link von deinem Händler um die Ecke?
  33. Avatar
    Wow für so ein paar Winkel und Schienen und Schrauben 85€. Da klingelt die Kasse krass. Das kann man sich doch im Baumarkt zusammensuchen, also wirklich. Das ist doch Mydealzverhalten.
    Avatar
    Das habe ich für Aufständerung von 2 Balkonsolar-Paneelen gemacht. Im Obi kosten 20 Noname M8-Edelstahlschrauben + Unterlegscheiben + Muttern 35€.
    10 Meter Aluprofil hätten dort 40€ gekostet, aber ich hatte noch welche auf dem Dachboden.
    Ich denke, ein gutes Angebot für ein Komplettset kann durchaus den Preis beim Selbstbau schlagen, zumindest wenn man im falschen Baumarkt kauft.
  34. Avatar
    Kann mir vielleicht jemand sagen, was mehr Sinn macht?

    Ich habe aktuell ein Paneel welches bis kurz nach Mittags Sonne bekommt. Dann steht leider ein großer Baum im Weg.

    Insbesondere im Sommer steht die Sonne ab 18 Uhr so, dass ich durch ein zweites Paneel seitlich am Balkon noch Sonne für die abendliche TV Unterhaltung usw. nutzen könnte.

    Nun ist die Frage, sollte das eher angewinkelt sein, oder ist das egal, weil die Sonne eh bald untergeht und recht niedrig steht?
    Avatar
    Das zweite Panel für "ab 18 Uhr" würde ich im 90 Grad lassen, es hat kaum Sinn sich da über den Winkel Gedanken zu machen. Das erste Panel bis Mittag könnte man im Sommer etwas anwinkeln, wenn nicht zu mühsam. Bei mir ist es fix auf 90 Grad, und auch im Sommer durch indirekte Reflektionen habe ich fast gleichen Ertrag wie im Winter, wo die Sonne niedrig ist.
  35. Avatar
    Hallo zusammen,

    hat jemand ne Idee für eine Halterung auf einem Flachdach? Ohne Bohrung sollte es zu befestigen sein, sonst gibt das mein Vermieter nicht frei.
    Besten Dank
    Avatar
    Es gibt auch Lösungen die mit ballastierungen arbeiten. Habe so meine komplette Garage mit Solarzellen ausgestattet. Kannst du berechnen indem du z.b. Mal bei k2 Systems schaut.
  36. Avatar
    Hat jemand einen Tipp für die Befestigung auf einem Garagendach? 2 Module auf Flachdach
    Avatar
    Valkbox 3 maybe? Kommt drauf an eie groß halt. Meins passt da genau rein theoretisch. Wird noch geliefert (bearbeitet)
  37. Avatar
    Hier noch meine 5 Cent für das plane Anbringen an einer durchgehenden Brüstung ohne viel Bohren. In meinem Fall eine >8cm dicke Brüstung.
    Ich habe vom Verkäufer des BKW zus. eine Montageschiene fürs Dach, Seitenklemmen und Dachanker gekauft. Leider waren die Anker einen Tick zu schmal für die gesamte Brüstung. Also habe ich die Schiene auf die Brüstung gelegt und nutze die etwas bearbeiteten Dachanker als Sicherung gegen die Rückwand und für seitliches Verrutschen. Die Panels sind mit den Klammern und zusätzlich zwei M6er Schrauben pro Panel an der Schiene befestigt (siehe das kleine Loch im Rücken der Schiene). In meinem Fall war es möglich am Balkon unter den Panels noch kleine Winkel als Auflage zu befestigen. Die Panels sind bewusst ohne Winkel direkt an der Wand. Sieht besser aus, der Wechselrichter passt dahinter und macht mir weniger einen Kopf bei Wind. Hängt seit zwei Jahren und hat sich keinen Millimeter bewegt bisher. Wenn ich es zusätzlich gegen Absturz sichern müsste, könnte ich mir auch ein gut dimensioniertes Drahtseil am Panelrahmen und der Brüstung vorstellen.
    39664042-HBdHo.jpg39664042-b971l.jpg
    @Unomagan (bearbeitet)
    Avatar
    Danke! Jetzt wird es klarer, leider habe ich keinen Handlauf oben, einfach nur den flachen Beton.
      Und hast du unten nichts gemacht zum Befestigen? Wackelt das nicht im Wind?
  38. Avatar
    Ich habe mir dieses Set gekauft, ist natürlich mit 169 € etwas teurer, dafür aber gleich für 2 Module und meiner Meinung nach auch richtig stabil.
    Balkonkraftwerk Halterung Schwarz für 2 Solar u. PV Module

    Das sieht dann zusammengebaut ungefähr so aus:


    39646263-dHBUs.jpg
    Die Module sind da erstmal nur gegengelehnt und werden dann Final natürlich viel weiter unten hängen. Die Halterung hat 30 Grad Neigung und wird mit den Haken oben einfach über das Geländer gehängt und unten mit 2 Schekeln am Balkon montiert.

    Muss letztendlich jeder selber wissen ob er provisorisch was verbaut oder eine ordentliche Halterung nimmt. Ich persönlich möchte keine Angst haben, dass die Module irgendwann wegfliegen.
    Avatar
    Autor*in
    176,90€ inkl. Versand - für zwei Module schon interessant (88,45€ je Modul). Nicht unwichtig: "max. Maß der Module von 105 x 178 cm"
    Seltsam, dass der Shop noch die MWSt. erhebt. (bearbeitet)
  39. Avatar
    Alleine schon deine gesammelten Links sind Gold wert, VIELEN DANK für deinen Aufwand und das Teilen!
    Zusammen mit den tollen Kommentaren ist dieser Beitrag unbezahlbar 👌👌👌
  40. Avatar
    Super Übersicht.
    Ich habe mich vor 2 Jahres mit einem Balkonkraftwerk an meiner Terrasse auf meiner Garage beschäftigt.
    Bin davon abgekommen, weil ich die Halterung selber bauen wollte, andererseits gar keine Zeit dafür hatte bzw. habe.
    Ende von der Geschichte = ich habe bislang gar nichts und die Halterung hätte sich schon amortisiert.
Avatar
Verwandte Diskussionen
Verwandte Gruppen
Verwandte Händler