Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Überspannungsschutz-Steckdose APC SurgeArrest Essential PM1WU2-GR (230V/16A Eingangsstrom, 2x USB-A mit zusammen 2.4A)
307° Abgelaufen

Überspannungsschutz-Steckdose APC SurgeArrest Essential PM1WU2-GR (230V/16A Eingangsstrom, 2x USB-A mit zusammen 2.4A)

7,99€15,99€-50%Office-Partner Angebote
Redakteur/in12
eingestellt am 9. Mär

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Die letzten Male waren immer Doppel- oder gar Dreierpacks im Angebot, heute beschränkt sich Office Partner hingegen auf ein Einzelexemplar der Überspannungsschutz-Steckdose APC SurgeArrest Essential PM1WU2-GR und verkauft diese für 7,99€ inkl. Versand. Nutzt dazu den Code OSBAPP.

Regulär verlangt der Anbieter 15,99€ und ist damit bereits der günstigste Händler.

Die Rezensionen auf Amazon beziehen sich größtenteils auf andere Produkte, lediglich ein Kunde vergibt drei Sterne wegen des in seinen Augen zu hohen Standby-Verbrauchs. Ich persönlich finde das sehr kleinlich, denn 200mW sind nun wahrlich nicht viel, aber klar, weniger geht immer.

Sonderlich viele Erfahrungen aus der Community habe ich spontan nicht gefunden, aber zumindest @Kluwescheint mit dem Produkt zufrieden zu sein.

  • Ausgänge 1x Schuko
  • Eingang 1x Schuko
  • Eingangsspannung 250V
  • Leistung 4000W
  • zusätzliche Anschlüsse 2x USB-A PD (gesamt 5V/2.4A)
  • Material Kunststoff
  • Kabellänge N/A
  • Abmessungen (BxHxT) 63x100x42mm
  • Gewicht 150g
  • Besonderheiten Überspannungsschutz, Netzfilter
  • Herstellergarantie zehn Jahre

1546774.jpg
1546774.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

12 Kommentare
Elektrikerkommentare in 3.. 2.. 1
Wie schlagen die sich bei Spannungsspitzen im Stromnetz, wenn sich zum Beispiel Großverbraucher (Durchlauferhitzer o.ä.) einschalten?
Taugen die dafür die Hifi-Anlage / Subwoofer gegen das lästige Knacken und Co zu schützen?
Hubidu09.03.2020 09:53

Wie schlagen die sich bei Spannungsspitzen im Stromnetz, wenn sich zum …Wie schlagen die sich bei Spannungsspitzen im Stromnetz, wenn sich zum Beispiel Großverbraucher (Durchlauferhitzer o.ä.) einschalten? Taugen die dafür die Hifi-Anlage / Subwoofer gegen das lästige Knacken und Co zu schützen?


würde mich auch interessieren
Hubidu09.03.2020 09:53

Wie schlagen die sich bei Spannungsspitzen im Stromnetz, wenn sich zum …Wie schlagen die sich bei Spannungsspitzen im Stromnetz, wenn sich zum Beispiel Großverbraucher (Durchlauferhitzer o.ä.) einschalten? Taugen die dafür die Hifi-Anlage / Subwoofer gegen das lästige Knacken und Co zu schützen?



Wenn es knackt dann liegt das eher an der schlechten/überlasteten Anlage.
Luke00709.03.2020 10:47

Wenn es knackt dann liegt das eher an der schlechten/überlasteten Anlage.


Danke für den hilfreichen Kommentar und schön, dass du das ohne Hardware und Umgebungsvariablen zu kennen beurteilen kannst. Hat aber auch nun mal nicht jeder n Setup für 2K auf dem Gäste WC stehen.
Hubidu09.03.2020 09:53

Wie schlagen die sich bei Spannungsspitzen im Stromnetz, wenn sich zum …Wie schlagen die sich bei Spannungsspitzen im Stromnetz, wenn sich zum Beispiel Großverbraucher (Durchlauferhitzer o.ä.) einschalten? Taugen die dafür die Hifi-Anlage / Subwoofer gegen das lästige Knacken und Co zu schützen?


Lästige Knacken? Kannst du dass in detail umschreiben. Vielleicht kann ich dir helfen.
Bearbeitet von: "Buurvrouw" 9. Mär
Buurvrouw09.03.2020 11:51

Lästige Knacken? Kannst du dass in detail umschreiben. Vielleicht kann ich …Lästige Knacken? Kannst du dass in detail umschreiben. Vielleicht kann ich dir helfen.


Habe ein 2.1 Setup aus Verstärker 2 Boxen und einem Subwoofer. Alles Zusammen an einer Brennenstuhl Master Slave Steckdose. Wenn ich gerade kein Tonsignal über die Boxen/Subwoofer sende und sich zum Beispiel ein Durchlauferhitzer anschaltet, knackt es kurz dumpf. Nicht extrem laut, aber hörbar.

Wohne im Altbau mit schlecht isolierten Leitungen aus den 60ern. Entsprechend gibt es vermutlich einige Störquellen im Haus. Kommt auch mal vor, wenn beim Nachbarn die Waschmaschine auf Schleudern geht. Kann also auch gut an anderen Leitungen, die nebeneinander liegen, liegen. Bin mir aber nicht sicher ob ein Induktionsstrom in der stärke so etwas auslöst und ob man das überhaupt mit vertretbarem Aufwand abfangen kann.
Hubidu09.03.2020 11:58

Habe ein 2.1 Setup aus Verstärker 2 Boxen und einem Subwoofer. Alles …Habe ein 2.1 Setup aus Verstärker 2 Boxen und einem Subwoofer. Alles Zusammen an einer Brennenstuhl Master Slave Steckdose. Wenn ich gerade kein Tonsignal über die Boxen/Subwoofer sende und sich zum Beispiel ein Durchlauferhitzer anschaltet, knackt es kurz dumpf. Nicht extrem laut, aber hörbar.Wohne im Altbau mit schlecht isolierten Leitungen aus den 60ern. Entsprechend gibt es vermutlich einige Störquellen im Haus. Kommt auch mal vor, wenn beim Nachbarn die Waschmaschine auf Schleudern geht. Kann also auch gut an anderen Leitungen, die nebeneinander liegen, liegen. Bin mir aber nicht sicher ob ein Induktionsstrom in der stärke so etwas auslöst und ob man das überhaupt mit vertretbarem Aufwand abfangen kann.



Die Installation mal am besten vom Elektriker überprüfen lassen..
Hubidu09.03.2020 11:58

Habe ein 2.1 Setup aus Verstärker 2 Boxen und einem Subwoofer. Alles …Habe ein 2.1 Setup aus Verstärker 2 Boxen und einem Subwoofer. Alles Zusammen an einer Brennenstuhl Master Slave Steckdose. Wenn ich gerade kein Tonsignal über die Boxen/Subwoofer sende und sich zum Beispiel ein Durchlauferhitzer anschaltet, knackt es kurz dumpf. Nicht extrem laut, aber hörbar.Wohne im Altbau mit schlecht isolierten Leitungen aus den 60ern. Entsprechend gibt es vermutlich einige Störquellen im Haus. Kommt auch mal vor, wenn beim Nachbarn die Waschmaschine auf Schleudern geht. Kann also auch gut an anderen Leitungen, die nebeneinander liegen, liegen. Bin mir aber nicht sicher ob ein Induktionsstrom in der stärke so etwas auslöst und ob man das überhaupt mit vertretbarem Aufwand abfangen kann.


Hmm, es kann natürlich tatsächlich sein dass der Stromkreis nicht gut abgeschirmt ist von andere Stromkreisen. Hast du mal probiert deine Anlage über eine andere Steckdose anzuschließen und andere Geräte nicht zusammen mit deine Anlage an zu schließen. Sonst hilft nur irgendwas was den Strom auf ein konstanten Wert neutralisiert.

Btw, ist alles mit Erde angeschlossen?
Der Code geht nicht mehr.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text