Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Ubiquiti UniFi Security Gateway (USG)
552° Abgelaufen

Ubiquiti UniFi Security Gateway (USG)

105,85€115€-8%Cyberport Angebote
60
eingestellt am 20. Feb
Keine riesige Ersparnis, aber die Ubiquiti Komponenten sind nie im Angebot, dass ich über jeden Deal im Netz glücklich bin.
Handelt sich um eine sehr gute Firewall mit Integration mit dem UniFi Controller (Standalone nicht nutzbar).
Es gibt bei Youtube eine sehr gute Erklärung zur Einrichtung, wenn ihr euch mit dem Thema beschäftigen wollt:
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Die Welt braucht mehr Ubiquiti Deals ;-)
60 Kommentare
Wer es jetzt nicht sofort braucht wartet besser auf die nächste masterpass o paydirect Aktion.
Die Welt braucht mehr Ubiquiti Deals ;-)
PVG 107,49 bei Böttcher oder sehe ich hier was falsch?
Guter Preis.

läuft übrigens nicht "tauglich" mit T-Entertain zusammen ... wenn man die Strecke zum Receiver nicht komplett trennen kann, hat man sehr,sehr viel Gewurschtel und auch immer wieder spontane TV-Ausfälle.
geeone20.02.2019 11:57

Guter Preis.läuft übrigens nicht "tauglich" mit T-Entertain zusammen ... w …Guter Preis.läuft übrigens nicht "tauglich" mit T-Entertain zusammen ... wenn man die Strecke zum Receiver nicht komplett trennen kann, hat man sehr,sehr viel Gewurschtel und auch immer wieder spontane TV-Ausfälle.


Mit MagentaTV rennt es mittlerweile gut. Auch direktes verteilen im Netz um dann per VLC zu streamen.
gestern für 99€ inkl. Versand in der Bucht neu vom Händler
daikovor 6 m

Mit MagentaTV rennt es mittlerweile gut. Auch direktes verteilen im Netz …Mit MagentaTV rennt es mittlerweile gut. Auch direktes verteilen im Netz um dann per VLC zu streamen.


Hast du da nen Link mit mehr Infos?
daikovor 6 m

Mit MagentaTV rennt es mittlerweile gut. Auch direktes verteilen im Netz …Mit MagentaTV rennt es mittlerweile gut. Auch direktes verteilen im Netz um dann per VLC zu streamen.



auf welchem Weg? Ich habe das Teil im Oktober18 schweren Herzens wieder zurückgegeben, nachdem das mit MagentaTV nicht familientauglich lief. Hast Du ne Info-Quelle für mich?
Schönes Gerät, aber entweder hat Mindfactory mitgezogen oder sie bieten das Ding wirklich für 106€ regulär an... geizhals.de/ubi…tml
daiko20.02.2019 12:15

@flashback @geeone …@flashback @geeone https://www.bjoerns-techblog.de/2017/06/deutsche-telekom-entertain-mit-dem-ubiquiti-unifi-security-gateway/Wobei die neue Controller Version das "Enable IGMP snooping" direkt im entsprechenden Network angeboten wird.


Optimal Danke. Neues Haus bekommt komplett ubiquiti, wobei ich mich noch nicht für die TV Technologie entschieden hab, sat/Kabel/dvb t/iptv...
flashback20.02.2019 12:16

Optimal Danke. Neues Haus bekommt komplett ubiquiti, wobei ich mich noch …Optimal Danke. Neues Haus bekommt komplett ubiquiti, wobei ich mich noch nicht für die TV Technologie entschieden hab, sat/Kabel/dvb t/iptv...


Same same. Stocke gerade für das Haus auf UAP-IW-HD kam die Tage an, davon noch einen. Dann 24 Port POE 250 und noch eine AP Pro
daiko20.02.2019 12:15

@flashback @geeone …@flashback @geeone https://www.bjoerns-techblog.de/2017/06/deutsche-telekom-entertain-mit-dem-ubiquiti-unifi-security-gateway/Wobei die neue Controller Version das "Enable IGMP snooping" direkt im entsprechenden Network angeboten wird.



Danke. Das kenne ich. Aber die Aussage "Der IGMP Proxy stellt gelegentlich seine Dienste ein." kann ich nur bestätigen. Selbst wenn man den automatischen Neustart gescripted bekommt - das ist nicht "Haushalts"-tauglich...
flashbackvor 5 m

Optimal Danke. Neues Haus bekommt komplett ubiquiti, wobei ich mich noch …Optimal Danke. Neues Haus bekommt komplett ubiquiti, wobei ich mich noch nicht für die TV Technologie entschieden hab, sat/Kabel/dvb t/iptv...



iptv ... das ist haarig mit dem Teil. Wenn der Rest Deines Haushalts nicht Willens ist, kurze, aber wiederkehrende Streamunterbrechungen zu akzeptieren und dazu noch in der Lage ist, sich per ssh nach dem Zustand des selbst konfigurierten IGMP Proxys zu erkundigen, dann lasse es ;-)
naja notfalls halt den Entertain Receiver in das selbe VLAN wie die Fritzbox packen, dann läuft das schon....
geeonevor 5 m

Danke. Das kenne ich. Aber die Aussage "Der IGMP Proxy stellt …Danke. Das kenne ich. Aber die Aussage "Der IGMP Proxy stellt gelegentlich seine Dienste ein." kann ich nur bestätigen. Selbst wenn man den automatischen Neustart gescripted bekommt - das ist nicht "Haushalts"-tauglich...


Also bei mir rennt es durchgehend. Automatische Aufnahmen etc. alles gut. Aufbau ist klassisch: Draytek Vigor -> USG -> Switch -> MediaReceiver Aber ich geb dir Recht, man muss halt ein wenig Bock auf initiales Gefummeln haben.
Ubiquiti wird maßlos überhyped, insbesondere das nutzlose USG mit Hardware von vor zehn Jahren... Dazu hat Ubiquiti die Qualitätskontrolle nicht im Griff... Die Acess Points alleine sind in Ordnung, wenn man denn mal einen erwischt, der nicht lauter als ne 3,5 Zoll Festplatte Kratzgeräusche von sich gibt...
Super Gerät. Hängt bei mir nach meinem Kabelmodem und geht zuerst in den UniFi 8 Port 60W Switch und von da aus in einen UAP-AC-PRO. Auf meiner Synology Diskstation 216+II läuft per Docker dann der Unifi Controller. Der Controller wäre aber egtl. nicht nötig. Aber cool ist er.
flashbackvor 11 m

Optimal Danke. Neues Haus bekommt komplett ubiquiti, wobei ich mich noch …Optimal Danke. Neues Haus bekommt komplett ubiquiti, wobei ich mich noch nicht für die TV Technologie entschieden hab, sat/Kabel/dvb t/iptv...



schau mal hier:

digital-eliteboard.com/thr…299

ist meine Frage im eliteboard Forum als mich das selbige beschäftigt hat wie dich gerade. Wir haben auch neu gebaut bzw. bin ich selbst gerade voll im Thema.
Ich habe UniFi im ganzen Haus gehabt, von AC-AP-Pro bis USG und PoE Router, aber die Geräte brauchen mir zu viel Strom und auch der UniFi Controller als Stick oder via docker/rpi ist lästig. Alleine der usg hat 7 W Stromverbrauch. Der ganze UniFi Zoo hat 70W für ein EFH gefressen. Das ist die Hälfte meiner Grundlast gewesen. 600kWh im Jahr.
Steige jetzt um auf Mikrotik. Sitzt in Lettland und nicht in den USA. Und man kann OpenWRT raufmachen.
Bearbeitet von: "Solear" 20. Feb
Ich frage mich immer noch nach dem Zweck des USG. Es ist ein Gateway, also ein Router. Man braucht aber dennoch noch mindestens ein Modem vom ISP. Außerdem hat das Teil IMHO keine Security Features, wie es die heutigen Firewalls ala Watchguard und Sophos bieten. Hat man das Teil im Netz, hat man ein weiteres Gerät, das passiert werden muss, wenn man ins Internet geht. Außerdem fehlen mir da Features wie z.B. Multi Gateway / LB / FO & co.
Das Gerät ist nur für als mittelmäßige Firewall und Weiterleitungsregeln und für Datenerhebung/Statistik gedacht. Und als dhcp Server. Ein Modem braucht man meistens bei semiprofessionellen Netzwerkanlagen. Ich habe das Vigor 130 im „reines Modem“ Modus. Wenn das Ding wenigstens den UniFi Controller ersetzen würde...aber den braucht man noch zusätzlich.
Bearbeitet von: "Solear" 20. Feb
mbraun20.02.2019 12:41

Ich frage mich immer noch nach dem Zweck des USG. Es ist ein Gateway, also …Ich frage mich immer noch nach dem Zweck des USG. Es ist ein Gateway, also ein Router. Man braucht aber dennoch noch mindestens ein Modem vom ISP. Außerdem hat das Teil IMHO keine Security Features, wie es die heutigen Firewalls ala Watchguard und Sophos bieten. Hat man das Teil im Netz, hat man ein weiteres Gerät, das passiert werden muss, wenn man ins Internet geht. Außerdem fehlen mir da Features wie z.B. Multi Gateway / LB / FO & co.


Dazu kommt die grottige VPN Performance...
Solear20.02.2019 12:29

Ich habe UniFi im ganzen Haus gehabt, von AC-AP-Pro bis USG und PoE …Ich habe UniFi im ganzen Haus gehabt, von AC-AP-Pro bis USG und PoE Router, aber die Geräte brauchen mir zu viel Strom und auch der UniFi Controller als Stick oder via docker/rpi ist lästig. Alleine der usg hat 7 W Stromverbrauch. Der ganze UniFi Zoo hat 70W für ein EFH gefressen. Das ist die Hälfte meiner Grundlast gewesen. 600kWh im Jahr. Steige jetzt um auf Mikrotik. Sitzt in Lettland und nicht in den USA. Und man kann OpenWRT raufmachen.


Da hast du Recht, Stromsparwunder sind das wahrlich nicht. Nur WLAN geht klar, aber wenn man alles komplett hat wird's teuer. Da stellt sich ohnehin die Frage ob der Privathaushalt das wirklich braucht, oder ob's ne Spielerei ist .
Ich hatte immer Probleme mit Fritzboxen und iOS Geräten, da ist UniFi eine ganz andere Hausnummer. Seitdem keine wlan Probleme mehr.
Ich bin komplett fremd in der Thematik, deshalb die ganz blöde Frage: wozu braucht man sowas und wo wird es vorrangig eingesetzt?
Gibt es da links zum Einlesen?
Kazzig20.02.2019 13:04

Ich bin komplett fremd in der Thematik, deshalb die ganz blöde Frage: wozu …Ich bin komplett fremd in der Thematik, deshalb die ganz blöde Frage: wozu braucht man sowas und wo wird es vorrangig eingesetzt? Gibt es da links zum Einlesen?

idomix.de/mei…ice
Fr1tz20.02.2019 13:00

Da hast du Recht, Stromsparwunder sind das wahrlich nicht. Nur WLAN geht …Da hast du Recht, Stromsparwunder sind das wahrlich nicht. Nur WLAN geht klar, aber wenn man alles komplett hat wird's teuer. Da stellt sich ohnehin die Frage ob der Privathaushalt das wirklich braucht, oder ob's ne Spielerei ist .



Für den 0815 Privatuser ganz klar 'ne Spielerei...aber eine echt Schöne.
Ich hatte mit meiner Fritzbox 7490 zuletzte nur noch Probleme. Ständige Abbrüche der Internetverbindung. Mit dem USG (+DrayTek) läuft es seitdem extrem stabil.

Brauch ich das Teil für ein EFH ? Vermutlich nicht, aber in Verbindung mit den APs , den Swichtes plus ein bißchen Smarthome kann man damit schon schöne Sachen machen.
Ich habe den POE Switch und 2 Access Points. Hqbe mir neulich den USG geholt und er hat mir mein gesamtes Setup zerschossen - da habe ich keine Lust mehr gehabt, dass durchzukonfigurieren und die Fritzbox wieder rangeklemmt:-(. Muss man den Controller komplett resetten? Mir ist es ein Rätsel, wie man aus einer bestehenden Konfiguration (Fritzbox vergibt DHCP etc) auf USG umswitcht
readonly20.02.2019 13:15

Für den 0815 Privatuser ganz klar 'ne Spielerei...aber eine echt Schöne. I …Für den 0815 Privatuser ganz klar 'ne Spielerei...aber eine echt Schöne. Ich hatte mit meiner Fritzbox 7490 zuletzte nur noch Probleme. Ständige Abbrüche der Internetverbindung. Mit dem USG (+DrayTek) läuft es seitdem extrem stabil.Brauch ich das Teil für ein EFH ? Vermutlich nicht, aber in Verbindung mit den APs , den Swichtes plus ein bißchen Smarthome kann man damit schon schöne Sachen machen.


Ja läuft bei mir auch so . Nur das Mydealzer-Herz schlägt beim Stromverbrauch unregelmäßig.
Ich habe aktuell ein Thema, was mir in der Wohnung extrem auf den Senkel geht: kein flächendeckendes WLAN.

Mein ISP ist Unitymedia und ich habe die Connect Box als Modem. Mit welcher einfachsten Lösung kann ich denn irgendwo anders einen zweiten WLAN Verteiler (Access Point?) in das jetzige Netzwerk integrieren? Geht das überhaupt mit dem aktuellen Modem von Unitymedia? Ich habe von dem Thema wirklich überhaupt keine Ahnung...
Kazzigvor 10 m

Ich habe aktuell ein Thema, was mir in der Wohnung extrem auf den Senkel …Ich habe aktuell ein Thema, was mir in der Wohnung extrem auf den Senkel geht: kein flächendeckendes WLAN. Mein ISP ist Unitymedia und ich habe die Connect Box als Modem. Mit welcher einfachsten Lösung kann ich denn irgendwo anders einen zweiten WLAN Verteiler (Access Point?) in das jetzige Netzwerk integrieren? Geht das überhaupt mit dem aktuellen Modem von Unitymedia? Ich habe von dem Thema wirklich überhaupt keine Ahnung...


ich hatte das selbe Problem und habe nun das WLAN in der Connect Box ausgeschaltet und je Stockwerk einen Ubiquiti AC Lite Accesspoint kabelgebunden (je ca. 75-80€) angeschlossen. Seit dem keine Probleme mehr mit der WLAN Abdeckung....
Bearbeitet von: "AndiiiHD" 20. Feb
Der Preis ist noch mal gesunken... jetzt bei Cyberport mit Gutscheincode für 101,90 € inkl Versand.
Fr1tzvor 35 m

Ja läuft bei mir auch so . Nur das Mydealzer-Herz schlägt beim S …Ja läuft bei mir auch so . Nur das Mydealzer-Herz schlägt beim Stromverbrauch unregelmäßig.



Stimmt schon. Aber seit wir im Keller eine Sauna stehen haben (angetriggert durch einen MyDealz Deal) , die im Winter wöchentlich läuft, hat sich der Stromverbrauch der Unifi Komponenten in Relation dazu als "unwesentlich" dargestellt
KoenigLudwigvor 1 h, 42 m

Dazu kommt die grottige VPN Performance...


Könntest du das bitte genauer erklären? Was daran ist grottig?
Habe damit eine komplette Kanzlei mit 2 Standorten Site to Site laufen. 11 Mitarbeiter täglich auf jeder Seite. 1 Synology NAS auf jeder Seite, welches sich spiegelt. Keine Beschwerden. Alles läuft rund. 100 und 25 mbits Telekom. 250 mbits geht mit dem usg nicht, wenn ips an ist. Nur nochmal als Information.
Der kostet regelmäßig unter 100€.. das ist aktuell seit längerer Zeit wieder der Höchstpreis für den USG..
da würde ich lieber warten, wenn ich den nicht direkt heute benötige..
Nur weil Angebot dran steht, ist es nicht zwangsläufig eins.
rutschig20.02.2019 14:28

Der Preis ist noch mal gesunken... jetzt bei Cyberport mit Gutscheincode …Der Preis ist noch mal gesunken... jetzt bei Cyberport mit Gutscheincode für 101,90 € inkl Versand.


Sehe ich nicht? Wenn ich den Artikel aufrufe wird er mir nach wie vor für € 111,90 +€3,95 Versand -€10 Gutschein angeboten.
Wie kommst du auf den Preis von €97,95?
grammatonvor 2 h, 55 m

PVG 107,49 bei Böttcher oder sehe ich hier was falsch?


Sehe den mit Mwst und Versand nur für €127,93?
rutschigvor 2 m

Kommentar gelöscht


ach mist... habe den Versand übersehen!!!! Sorry!!!
Solear20.02.2019 12:29

Ich habe UniFi im ganzen Haus gehabt, von AC-AP-Pro bis USG und PoE …Ich habe UniFi im ganzen Haus gehabt, von AC-AP-Pro bis USG und PoE Router, aber die Geräte brauchen mir zu viel Strom und auch der UniFi Controller als Stick oder via docker/rpi ist lästig. Alleine der usg hat 7 W Stromverbrauch. Der ganze UniFi Zoo hat 70W für ein EFH gefressen. Das ist die Hälfte meiner Grundlast gewesen. 600kWh im Jahr. Steige jetzt um auf Mikrotik. Sitzt in Lettland und nicht in den USA. Und man kann OpenWRT raufmachen.


Verbrauch von Fritzbox 7590 Durchschnitt 9-10W, Max 30W

USG: Max 7W.

Beim Smarthome mit 20 Verbrauchern wird es bei der Fritzbox schon Übersurchschnittlich..
Bearbeitet von: "Turm86" 20. Feb
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text