933°
ABGELAUFEN
Udemy - "Android Classroom Training Tutorials" – 49 Android Projekte - Sprache: Englisch - gratis statt 338€
Udemy - "Android Classroom Training Tutorials" – 49 Android Projekte - Sprache: Englisch - gratis statt 338€

Udemy - "Android Classroom Training Tutorials" – 49 Android Projekte - Sprache: Englisch - gratis statt 338€

Auf Udemy kann man diesen Kurs kostenlos belegen. Die Lizenz hat man lebenslang.

Bei diesem Kurs lernt man Androidapplikationen in 49 Projekten zu erstellen.

Vorlesungen: 80
Video: 17 Stunden
Kompetenzlevel: Alle Stufen
Sprachen: English
Enthält: Lebenslanger Zugriff
30 Tage Geld-zurück-Garantie!
Verfügbar für iOS und Android
Abschlussbescheinigung

========

Kurzbeschreibung:

This course is built to teach beginners how to start making applications in Android, as well as for advanced devs to learn some of the advanced features available in Mobile Application Development.
It’s a simple code along tutorial series where students can code while learning, which is found to be the most efficient way of learning these days.

Was sind die Anforderungen?
* Basics of Programming
* Core java basics

Was wird mir dieser Kurs bringen?
* Über 80 Lektionen und 17 Stunden Inhalte!
* Make Complete Android Apps from Scratch
* Understand each and every concept of Android Development
* Build very simple apps to production level applications ready for Google Play Store

Wer ist das Zielpublikum?
* Anyone with basic understanding of Programming Language
* Someone who wants to master Android Development

Beste Kommentare

Der Kurs wird von einem Inder gesprochen. Nicht leicht verständlich.

38 Kommentare

rp11378

... wer noch mehr sucht wird hier fündig: http://udemycoupon.discountsglobal.com/coupon-category/free-2/



Merk

rp11378

... wer noch mehr sucht wird hier fündig: http://udemycoupon.discountsglobal.com/coupon-category/free-2/


Sind da alle Kurse umsonst oder wie? :-D

rp11378

... wer noch mehr sucht wird hier fündig: http://udemycoupon.discountsglobal.com/coupon-category/free-2/


Ja, die Kurse sind umsonst solange man rechtzeitig die verlinkten Coupons nutzt... Updates erfolgen täglich.

Auf welcher API-Version basiert der Kurs? Gibt ja doch mittlerweile einige "deprecated" Elemente aus alten Versionen ...

rp11378

... wer noch mehr sucht wird hier fündig: http://udemycoupon.discountsglobal.com/coupon-category/free-2/



Sehr coole Sache! Da waren noch paar Sachen die ich noch nicht hatte Danke für den Tipp!

Danke!

Danke:)

Der Kurs wird von einem Inder gesprochen. Nicht leicht verständlich.

"100% off Hypnosis – Arrive at Appointments On Time Using Self Hypnosis"

Sachen gibt's...

Hot !

Udemy stiehtl auch gerne Content (bzw die User dort) und unternimmt nichts dagegen... #justsayin

matz0r

Udemy stiehtl auch gerne Content (bzw die User dort) und unternimmt nichts dagegen... #justsayin



Da postet eben Hinz und Kunz - alles sehr durchwachsen.
Und die Preispolitik ist auch interessant.. einige Kurse original für 300€ bei 30 Minuten Laufzeit - mit einer Handykamera aufgenommen.

Programmiert noch jemand nativ? Schade, dass es relativ wenig zu Cross-Platform gibt.

Vielen Dank!

Schade, es ist (fast alles) auf Englisch, Deutsch wäre auch schön

Danke für den Deal

Als ob jemand dafür 300 € gezahlt hat lächerlicher Blender deal :-)))

aber trotzdem hot da ja umsonst

Dann doch lieber immer wieder 3 Monate Pluralsight testen

Includes 30 day money back guarantee!

Fakedaten reicht aus für die Anmeldung?

KrokoDundee123

Fakedaten reicht aus für die Anmeldung?



Ja, aber besserer eben dann video2brain

3000 aktuell kostenlose kurse, da dauert einschreiben ja viel zu lange

M4tz5

3000 aktuell kostenlose kurse, da dauert einschreiben ja viel zu lange


das anschauen noch viel länger

Kann man warten bis der Kurs wieder 299€ kostet um sich dann über die 30 Tage Geld-zurück-Garantie die Kohle auszahlen lassen?:{

Tip zum schnellen eintragen in die Kurse:

1. Mit STRG + "minus" soweit auf der Coupon-Seite auszoomen dass man alle kurse bis zur Page-Anzeige sichtbar hat.
2. Mit STRG + Click alle Kurse einer Seite als Tabs öffnen (also überall auf "redeem offer" clicken)
3. Mit STRG + "Tabulator" zwischen den Tabs wechseln und immer auf den Sign-Up Button clicken.
4. Wenn man wieder auf der ÜBersichtsseite von den Coupons angelangt ist rechts auf den Tab click und "alle anderen Tabs schliessen"
5. Nächste Seite öffnen und von vorne beginnen.

So schafft man ziemlich schnelles eintragen .. habe bereits rund 300 kurse in der Liste in ca. 30 minuten#

EDIT: Sind doch schon 489...

9045231-3bKps

nach 100 Seiten.. :P

zroice

nach 100 Seiten.. :P


Nur leider sind 99% der Kurse totaler Unsinn^^

@zroice: Was bringen dir bitte 500.000 Kurse in die du dich eingeschrieben hast, von denen du nichtmal 5 anschauen wirst und die 30 die dich interessieren würden, nicht mehr finden kannst weil deine Bibo komplett unübersichtlich ist?

Manche können den Hals echt nicht voll bekommen und stopfen sich jeden Dreck rein...

Hot!

Why? Sieht man doch auch in der app, welche Kurse kostenfrei sind.

JaeMcBean

Auf welcher API-Version basiert der Kurs? Gibt ja doch mittlerweile einige "deprecated" Elemente aus alten Versionen ...



Das hab ich mich auch gefragt. Nen Android Tutorial das älter als ein Jahr ist kann man da ja fast schon vergessen.

Wie kommt man denn auf den kostenlosen Endpreis?

"Sorry, the coupon code "FREE4ALL" is not valid."

matz0r

Udemy stiehtl auch gerne Content (bzw die User dort) und unternimmt nichts dagegen... #justsayin



Problem mit Cordova und co ist einfach dass es schwierig geile Apps die sich gut anfühlen zu schreiben. Und zu viel Hardware Api macht auch keinen Spass. Muss man immer abwägen. Viele der großen haben 2 Code bases bzw ein eigenes Framework.

Bei "zum Deal" kommt "Der eingegebene Rabattgutschein ist ungültig für diesen Kurs. Haben Sie eventuell den falschen Rabattgutschein eingegeben?"
Ist der Deal schon rum?

CrossCroissant

Wie kommt man denn auf den kostenlosen Endpreis? "Sorry, the coupon code "FREE4ALL" is not valid."



Dito! Abgelaufen! War scheinbar nur gestern kostenlos... aber so hat man wieder etwas Lebenszeit für wichtigere Dinge gewonnen...

ValeryViolette

@zroice: Was bringen dir bitte 500.000 Kurse in die du dich eingeschrieben hast, von denen du nichtmal 5 anschauen wirst und die 30 die dich interessieren würden, nicht mehr finden kannst weil deine Bibo komplett unübersichtlich ist? Manche können den Hals echt nicht voll bekommen und stopfen sich jeden Dreck rein...



gibt doch ne suchfunktion..

and1

[quote=matz0r]Udemy stiehtl auch gerne Content (bzw die User dort) und unternimmt nichts dagegen... #justsayin



Klar die Großen, die schon mehr als 10 Mann an einer App sitzen haben (naja, auch viele Kleinere).

Neben Cordova (das auch nicht soo schlecht ist, Listenverhalten und nativer Look z. B. müssen sich ja massiv verbessert haben, s. a. Ionic) gibt es noch Appcelerator Titanium sowie Xamarin, und neuerdings auch von Microsoft deren C++ mobile Programmierung (noch nie viel drüber gesehen).

Und es gibt natürlich UE4 sowie Unity5 für Spiele.

and1

[quote=matz0r]Udemy stiehtl auch gerne Content (bzw die User dort) und unternimmt nichts dagegen... #justsayin




Die Frage war ja ob noch jemand Nativ programmiert Für kleine Sachen würde ich auch immer Cordova nehmen. Ionic finde ich irgendwie komisch bzw. hab noch nicht verstanden warum man das benutzen sollte. Stehen aber schon einige Leute drauf.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text