UE BOOM 2 Lautsprecher (Bluetooth, Wasserdicht, Schlagfest) viele schöne Farben
337°Abgelaufen

UE BOOM 2 Lautsprecher (Bluetooth, Wasserdicht, Schlagfest) viele schöne Farben

12
eingestellt am 28. Märheiß seit 28. Mär
Tolle exclusive Farben heute für eine guten Preis von 99,99

idealo von 125,- bis 129,-

Zur Boom2 wurde alles gesagt.

Ich nehme die camo.



980995-vMZDe.jpg980995-TrnlT.jpg980995-5JSG5.jpg980995-tjWPq.jpg

12 Kommentare

Ich nehme die camo.

Na dann viel Spaß damit.

Hot für die Designs 😬

Kann man diese Boxen eigentlich mit dem Autoradio verbinden?

Ich wollte mir eigentlich ein Bose Soundlink Mini holen - gibts hier große Qualitätsunterschiede?

Bananajoe4000vor 41 m

Ich wollte mir eigentlich ein Bose Soundlink Mini holen - gibts hier große …Ich wollte mir eigentlich ein Bose Soundlink Mini holen - gibts hier große Qualitätsunterschiede?



Ja - UE Boom ist robuster und wasserdicht, Bose SL Mini bietet den um Längen besseren Sound. Hab beide, würde mich aber, wenn ich mich entscheiden müsste, die Bose nehmen

Bananajoe4000vor 1 h, 15 m

Ich wollte mir eigentlich ein Bose Soundlink Mini holen - gibts hier große …Ich wollte mir eigentlich ein Bose Soundlink Mini holen - gibts hier große Qualitätsunterschiede?


Der Bose Soundlink Mini 2 ist klangtechnisch exakt gleich wie der 1er und der ist 2013 erschienen, 4 Jahre später sollte die Konkurrenz das mittlerweile aufgeholt haben... (ich mein wer kauft noch ein 4 Jahre altes Smartphone? Die Entwicklung bei Bluetooth Lautsprechern ist genauso rasant)

Wenn mehr Volumen okay ist, dann wird der Dockin D Fine (vor 3 Monaten erschienen) im Hifi Forum allgemein empfohlen. Ist die neue Referenz bis 250€ und kostet nur 140€. Der Bose ist ziemlich schlecht (viele kennen halt nur den und haben ihn nicht mit vielen verglichen) Ansonsten der neu erschienene JBL Flip 4 für 140€ ist kompakter und ein guter Allrounder bis 200€ in seiner Größe.

Hier kannst du die Lautsprecher vergleichen (gute Kopfhörer werden benötigt)
switcher.oluvsgadgets.net/

Der Typ hat über 100 Lautsprecher aufgenommen,gemessen und verglichen, und sagt dass der Bose kacke klingt (komprimiert ziemlich schnell, fügt schwammige Bässe hinzu wo keine sein sollen und klingt dumpf, merkt aber erst wenn man auch verglichen hat...)

Ich hatte den Bose damals für 110€ bekommen und trotzdem weiterverkauft...

Edit: Und falls du dich für Thema interessiert, hier ist ein 185 Seitiger Thread mit über 9k Antworten und 600k Aufrufen, die haben da schon ne Menge Ahnung

hifi-forum.de/ind…185

Von dem Boom braucht man erst gar nicht zu reden, einziges Argument ist, wenn du den Unterwasser hören willst xD Und immer dies Outdoorblabla, muss stoß und schlagfest sein. Mein alter noch tadelloser JBL Charge 2 ohne IP Zertifizierung, wurde 2 Sommer lang jeden Tag am Steg benutzt und das bei nicht nüchternen Zustand^^
Bearbeitet von: "Marcello1980" 28. Mär

Verfasser

Ich finde das muss man wirklich im Raum oder Outdoor Probe hören und vergleichen. Die UE Speaker sind halt eher stylisch, wasserdicht, stossfest , haben ne tolle app für party und stereo, sind für drinnen und draussen perfekt. Bose find eich eher etwas gediegen.

UE Boom gegen Charge 2(3) von der Soundqualli her? Eigentlich wollt ich mir den Charge holen.

Marcello1980vor 1 h, 46 m

Der Typ hat über 100 Lautsprecher aufgenommen,gemessen und verglichen, und …Der Typ hat über 100 Lautsprecher aufgenommen,gemessen und verglichen, und sagt dass der Bose kacke klingt (komprimiert ziemlich schnell, fügt schwammige Bässe hinzu wo keine sein sollen und klingt dumpf, merkt aber erst wenn man auch verglichen hat...)Ich hatte den Bose damals für 110€ bekommen und trotzdem weiterverkauft...



Richtig. Und das merkt man auch wenn die richtige Musik hört.. Ich habe beide hier stehen. IDer Bose spielt unaufgeregt bei geringer Lautstärke, aber basslastig. Je lauter desto störender wird der Bass, der dann teilweise zur einregelung der Laustärke führt. Ich mag die Boom (zu Stereo gepaired) am liebsten. Allerdings sind sie wirklich bassarm. Je lauter desto mehr "Bass" haben sie dann aber. Das scheint an den Passivmembranen zu liegen.
Dafür sind sie wasserdicht und stoßfest. Und das sind sie wirklich. Einzig nachdem ich sie das dritte mal mit Bremsenreiniger von Motoröl befreit habe, hat der Kunstoff etwas weißliche Ränder bekommen

Also meiner Meinung nach ersetzen die Boom keine Heimlaustprecher. Sie spielen klar ihre Vorteile Outdoor, bei Action und Lautstärke aus. Aber dafür empfehle ich sie uneingeschränkt.

Zu den Flip und Charge kann ich nichts sagen...
Bearbeitet von: "MadWerk" 28. Mär

Absolut enttäuschender Klang. Schaut euch die Videos von Oluv (clavinetjunkie) auf Youtube an. Oder nutzt den Live Vergleich unter oluvsgadgets.net.

BeoPlay A1 sag ich nur...
Bearbeitet von: "davem85" 28. Mär

Habe mir die Boom 2 beim MM Deal für 80 Euro gegönnt. Höre Rap und ab und zu EDM.

Vorteile:
-Wasser- und stoßfest
-(Subjektiv) bestes Design unter den Bluetooth Lautsprechern
-Laut

Nachteile:
-"Dumpfer" Klang
-Relativ kleiner Akku
-Keine Möglichkeit das Handy am Lautsprecher zu laden


Vor allem der Klang ist in meinen Augen (Ohren) enttäuschend. Da hatte ich mir mehr erwartet, von einem Lautsprecher, der regulär ~120 Euro kostet. Über mangelndem Bass will ich mich allerdings nicht beschweren. Da darf man von einem so einem kleinen Gerät nicht zu viel erwarten.
Empfehle Interessenten den Flip 4 Speaker, seitdem ich dieses Video gesehen habe:


Bearbeitet von: "HalfwayCrook" 29. Mär

@LockeTosch
markier den Deal weider als aktiv

Hier die Varianten, welche es für 99,99 € gibt:

amazon.de/dlp…55G
Bearbeitet von: "Autodidaktiker" 30. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text