Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Ugreen USB Ladegerät mit 18W und Quick Charge 2.0 (5V/2A, 9V/2A, 12V/1.5A) [Prime]
1796° Abgelaufen

Ugreen USB Ladegerät mit 18W und Quick Charge 2.0 (5V/2A, 9V/2A, 12V/1.5A) [Prime]

6,99€11,99€-42%Amazon Angebote
63
aktualisiert 13. Dez 2018 (eingestellt 5. Nov 2018)
Update 2
Neuer Code (E6Z8IJQF), alter Preis (6,99€).
Bei Amazon bekommt ihr gerade das Ugreen 18W Quick Charge 2.0 USB Ladegerät für 6,99€ mit dem Code 6ER5N8FJ Diesen könnt ihr entweder an der Kasse eingeben oder ihr aktiviert einfach die Aktion auf der Detailseite. Wer kein Primekunde ist, den Buchtrick nicht anwendet oder nicht über 29€ MBW kommt, zahlt zusätzlich 3,99€ Versandkosten. Der Normal- und damit Vergleichspreis für die Halterung liegt bei 11,99€, wobei das gute Stück auch für utopisch 17,99€ auf eBay über die virtuelle Ladentheke geht.

Das Netzteil hat einen USB-A-Anschluss, der Qualcomm Quick Charge 2.0 unterstützt. Es lädt mit maximalen 18 Watt (5V/2A, 9V/2A, 12V/1.5A) und kann so unterstützte Geräte in 30 Minuten auf bis zu 60% aufladen.

Die kompatiblen Geräte sind unter anderem:
  • Samsung Galaxy S8, S8+, S9, S9+, S7, S7 Edge, Note 4, Note Edge, S6, S6 Edge
  • Sony Xperia X, Z4, Z4 Tablet, Z3, Z3 Compact, Z3+, Z2 Tablet, Z5
  • HTC One (M8), One (M9), Butterfly 2, Desire Eye
  • LG G4, G2 Flex, V10
  • Asus Transformer T100, Zenfone 2, Zenfone 3
  • Motorola Droid Turbo, X Style, X Force
  • Sharp Aquos Pad, Zeta, SH01G
  • Xiaomi Mi 3, Mi 4, Mi Note, Mi Note Pro
  • ZTE Z9, Axon Pro
  • LeTV One Max, One Pro usw.

Wer stattdessen ein Quick Charge 3.0 Netzteil braucht, der kann ja mal hier rein schauen: mydealz.de/dea…271

1261666.jpg
Zusätzliche Info
Update 1
Mit dem neuen Code6ER5N8FJ ist das Ladegerät wieder für 6,99€ verfügbar.

Gruppen

Beste Kommentare
Wieso ist das hot weder quick charge 3.0 und nur 18 w ???
princpublic05.11.2018 11:28

Wieso ist das hot weder quick charge 3.0 und nur 18 w ???


Weil es 1€ günstiger ist, als das aktuelle Angebot mit Quick Charge 3.0? Sehr viel höher als 18W kommt man mit USB-A ja eh nicht bei einem Anschluss. QC 3.0 kommt auf 24W, drüber meines Erachtens nur mit Power Delivery.

Edit: und die Ladezeiten von QC 2.0 vs QC 3.0 sind jetzt auch nicht so krass: 60% in 30 Minuten vs 65% in 35 Minuten.
Bearbeitet von: "timtim" 5. Nov 2018
Pricehunter8405.11.2018 11:33

Dann doch lieber: …Dann doch lieber: https://www.mydealz.de/visit/thread/1241271?API=true&user_id={{user_id}}


Aber auf genau das habe ich doch sogar am Ende des Deals verwiesen, wenn man QC 3.0 haben will und halt einen Euro mehr zahlen möchte. Wessen Gerät eh nur QC 2.0 hat, der kann sich den einen Euro auch sparen, da das Gerät mit dem QC 3.0 Adapter nicht schneller laden wird. :/
Bearbeitet von: "timtim" 5. Nov 2018
Kann das auch explodieren und Feuer machen?
63 Kommentare
HOT
Danke!
Wieso ist das hot weder quick charge 3.0 und nur 18 w ???
princpublic05.11.2018 11:28

Wieso ist das hot weder quick charge 3.0 und nur 18 w ???


Weil es 1€ günstiger ist, als das aktuelle Angebot mit Quick Charge 3.0? Sehr viel höher als 18W kommt man mit USB-A ja eh nicht bei einem Anschluss. QC 3.0 kommt auf 24W, drüber meines Erachtens nur mit Power Delivery.

Edit: und die Ladezeiten von QC 2.0 vs QC 3.0 sind jetzt auch nicht so krass: 60% in 30 Minuten vs 65% in 35 Minuten.
Bearbeitet von: "timtim" 5. Nov 2018
Pricehunter8405.11.2018 11:33

Dann doch lieber: …Dann doch lieber: https://www.mydealz.de/visit/thread/1241271?API=true&user_id={{user_id}}


Aber auf genau das habe ich doch sogar am Ende des Deals verwiesen, wenn man QC 3.0 haben will und halt einen Euro mehr zahlen möchte. Wessen Gerät eh nur QC 2.0 hat, der kann sich den einen Euro auch sparen, da das Gerät mit dem QC 3.0 Adapter nicht schneller laden wird. :/
Bearbeitet von: "timtim" 5. Nov 2018
timtimvor 3 m

Aber auf genau das habe ich doch sogar am Ende des Deals verwiesen, wenn …Aber auf genau das habe ich doch sogar am Ende des Deals verwiesen, wenn man QC 3.0 haben will und halt einen Euro mehr zahlen möchte. Wessen Gerät eh nur QC 2.0 hat, der kann sich den einen Euro auch sparen, da das Gerät mit dem QC 3.0 Adapter nicht schneller laden wird.


Sorry nicht so weit gelesen, my mistake, hab mein Kommentar mal editiert
Bearbeitet von: "Pricehunter84" 5. Nov 2018
Jetzt brauche ich nur noch ein günstiges, nicht nach 3 Wochen brechendes USB zu Micro USB Kabel. Jemand nen Plan?
Pricehunter8405.11.2018 11:33

Für mich dann doch lieber: …Für mich dann doch lieber: https://www.mydealz.de/visit/thread/1241271?API=true&user_id={{user_id}} @timtim


Schön mit rev link?! Wieso nicht einfach normal: hier , aktuell sogar mit Gutschein für 7,99€!!
Kann das auch explodieren und Feuer machen?
Kloetenmeister9105.11.2018 11:40

Jetzt brauche ich nur noch ein günstiges, nicht nach 3 Wochen brechendes …Jetzt brauche ich nur noch ein günstiges, nicht nach 3 Wochen brechendes USB zu Micro USB Kabel. Jemand nen Plan?



seit einem Jahr täglich im Einsatz, TOP-Kabel funktioniert wie am 1. Tag:

banggood.com/Bli…=CN
Ziko0505.11.2018 11:49

seit einem Jahr täglich im Einsatz, TOP-Kabel funktioniert wie am 1. …seit einem Jahr täglich im Einsatz, TOP-Kabel funktioniert wie am 1. Tag:https://www.banggood.com/BlitzWolf-Ampcore-BW-MC5-2_4A-Micro-USB-Braided-Data-Cable-6ft1_8m-for-Samsung-S7-Redmi-Note-4-p-1148554.html?rmmds=search&ID=228&cur_warehouse=CN


mir wäre das Risiko bei solchen Ladegeräten, welche man direkt aus China bestellt, zu groß, dass die einem das Haus in Brand setzen. Ganz besonders dann, wenn die unmittelbar in die Steckdose gesteckt werden. Da hab ich also noch mehr Vertrauen zu Ladekabeln, als zu den Stromsteckern an sich. Irgendein Elektriker in der Community, welcher da mehr zu sagen kann?


Bearbeitet von: "erstanden" 5. Nov 2018
Habe zwei dieser Lader in der QC3.0 Version seit einem Jahr in Betrieb.
Sind absolut super, kann ich nur empfehlen.
Vor allem hat das Ding keine LED, die nachts die ganze Bude ausleuchtet, das war mir wichtig.
Wenn man in den Krümeln suchen möchte dann ist das Hochglanzgehäuse extrem kratzempfindlich.
erstanden05.11.2018 11:54

mir wäre das Risiko bei solchen Ladegeräten, welche man direkt aus China b …mir wäre das Risiko bei solchen Ladegeräten, welche man direkt aus China bestellt, zu groß, dass die einem das Haus in Brand setzen.


Das Risiko ist insbesondere bei billig nachgemachten Netzteilen (z. B. mit Samsung oder Apple Aufdruck) höher. Markenprodukte von Herstellern, die eine gute Reputation besitzen, sind zu bevorzugen. Man sollte die Gefahr aber realistisch bewerten, wenn diese so hoch wäre, müsste alle paar Tage in der Nachbarschaft ein Feuer ausbrechen. Trotzdem sollte man natürlich nicht unvorsichtig handeln, also möglichst eine feuerfeste Unterlage einsetzen und den Betrieb beaufsichtigen.

Ich orientiere mich vor einem Kauf bei HKJ (lygte-info.dk), dort trennt sich meist die Spreu vom Weizen recht schnell.
Samsung mit den Exynos hat ja kein Quick Charge.. welches Netzteil brauche ich da damit es auch einigermaßen schnell auflädt wie mit dem original?
Was für ein Ladegerät könnt ihr für das IPhone XS empfehlen?
timtim05.11.2018 11:35

Aber auf genau das habe ich doch sogar am Ende des Deals verwiesen, wenn …Aber auf genau das habe ich doch sogar am Ende des Deals verwiesen, wenn man QC 3.0 haben will und halt einen Euro mehr zahlen möchte. Wessen Gerät eh nur QC 2.0 hat, der kann sich den einen Euro auch sparen, da das Gerät mit dem QC 3.0 Adapter nicht schneller laden wird. :/



Wessen Gerät hat denn bitte nur QC2!?

Ich finde das cold. QC2 würde ich nicht mehr kaufen. QC 4 steht vor der Tür - da würde ich so lange irgeneines der alten, rumliegen 2,4A-5V-Netzteile nutzen und dann mal was vernünftiges mit 2-3x QC4+ sobald es auf dem Markt ist.
cRaZy_bisCuiT05.11.2018 14:59

Wessen Gerät hat denn bitte nur QC2!?Ich finde das cold. QC2 würde ich n …Wessen Gerät hat denn bitte nur QC2!?Ich finde das cold. QC2 würde ich nicht mehr kaufen. QC 4 steht vor der Tür - da würde ich so lange irgeneines der alten, rumliegen 2,4A-5V-Netzteile nutzen und dann mal was vernünftiges mit 2-3x QC4+ sobald es auf dem Markt ist.


Aber nur weil QC4 auf dem Markt ist, unterstützt es ja dein Gerät noch nicht. Wie gesagt, der Unterschied zwischen QC2 und QC3 ist jetzt auch nicht gerade riesig, wer also gerade was günstiges will, um dann mit QC4 was Vernünftiges zu kaufen, kann sich den 1€ für QC3 ja sogar eher noch sparen. So seh ich das, aber kann ja jeder machen wie er will.
Bearbeitet von: "timtim" 5. Nov 2018
timtimvor 4 m

Aber nur weil QC4 auf dem Markt ist, unterstützt es ja kein Gerät noch n …Aber nur weil QC4 auf dem Markt ist, unterstützt es ja kein Gerät noch nicht. Wie gesagt, der Unterschied zwischen QC2 und QC3 ist jetzt auch nicht gerade riesig, wer also gerade was günstiges will, um dann mit QC4 was Vernünftiges zu kaufen, kann sich den 1€ für QC3 ja sogar eher noch sparen. So seh ich das, aber kann ja jeder machen wie er will.



Gut, das mag sein. Aber ich kenne kaum noch (wirklich benutzbare) Geräte, die nur QC2 können. Entweder sind sie uralt oder sind neu und können gar kein QC. Aber passt schon, irgendwer scheint das ja gut zu finden.
inhaber05.11.2018 14:39

Was für ein Ladegerät könnt ihr für das IPhone XS empfehlen?


Original Apple 87W Ladegerät + USB-C auf Lightning Kabel. Damit lädst du tatsächlich am schnellesten. Ich habe sonst sehr gute Erfahrungen mit den Ankernetzteilen für mein iPhone 7 gemacht (2fach oder 4fach USB). Im Endeffekt laden die dann eh meist mit maximal 5V/2A.
Blicks grad nicht, welches Gerät kostet 1€ mehr und hat QC3? Hat jemand nen link bitte
timtim05.11.2018 15:11

Original Apple 87W Ladegerät + USB-C auf Lightning Kabel. Damit lädst du t …Original Apple 87W Ladegerät + USB-C auf Lightning Kabel. Damit lädst du tatsächlich am schnellesten. Ich habe sonst sehr gute Erfahrungen mit den Ankernetzteilen für mein iPhone 7 gemacht (2fach oder 4fach USB). Im Endeffekt laden die dann eh meist mit maximal 5V/2A.


Ah da hab ich iPhone 7 gelesen, folgende Frage an dich:

Ich habe noch ein 7er, werde aber vermutlich im Dezember meinen Vertrag verlängern und auf das X oder Xs umsteigen. Kann ich mit dem 2fach Ankernetzteil von dir hier bei meinem iPhone auch schon mit einer schnelleren Ladezeit rechnen? Oder sollte ich einfach warten bis ich das neue Gerät habe?
Und ist unter anderem für ein schnelleres aufladen auch ein USB-C Kabel mit Lightning Adapter notwendig? Verwende derzeit halt die klassischen MFI Zertifizierten Lightning Kabel von Anker.
Hab mich bisher nur minimal schlau gelesen, aber vielleicht kannst du mir die Arbeit in 1-2 kurzen Sätzen abnehmen
timtim05.11.2018 15:03

Aber nur weil QC4 auf dem Markt ist, unterstützt es ja kein Gerät noch n …Aber nur weil QC4 auf dem Markt ist, unterstützt es ja kein Gerät noch nicht. Wie gesagt, der Unterschied zwischen QC2 und QC3 ist jetzt auch nicht gerade riesig, wer also gerade was günstiges will, um dann mit QC4 was Vernünftiges zu kaufen, kann sich den 1€ für QC3 ja sogar eher noch sparen. So seh ich das, aber kann ja jeder machen wie er will.


Mein Mi8 unterstützt QC4 dirty Tim #xiaomiexperte
kyuubi05.11.2018 15:19

Ah da hab ich iPhone 7 gelesen, folgende Frage an dich: Ich habe noch ein …Ah da hab ich iPhone 7 gelesen, folgende Frage an dich: Ich habe noch ein 7er, werde aber vermutlich im Dezember meinen Vertrag verlängern und auf das X oder Xs umsteigen. Kann ich mit dem 2fach Ankernetzteil von dir hier bei meinem iPhone auch schon mit einer schnelleren Ladezeit rechnen? Oder sollte ich einfach warten bis ich das neue Gerät habe?Und ist unter anderem für ein schnelleres aufladen auch ein USB-C Kabel mit Lightning Adapter notwendig? Verwende derzeit halt die klassischen MFI Zertifizierten Lightning Kabel von Anker. Hab mich bisher nur minimal schlau gelesen, aber vielleicht kannst du mir die Arbeit in 1-2 kurzen Sätzen abnehmen


Ah nice, ich werd wohl auch mit einem X gehen. Dachte erst ich geh aufs Xr, das ist mir aber zu groß.

Also, es kommt ja immer darauf an, womit du den Vergleich ziehst. Schneller als die beigelegten Netzteil sind die Anker auf jeden Fall. Das Apple Ladegerät lädt so weit ich weiß nur mit 5V/1A. Mit dem Anker lädt man wenigstens schonmal mit mehr als doppelter Stromstärke (5V/2,4A) und dafür reicht auch ein ganz normales USB-Lightning-Kabel. Richtiges Schnellladen geht bei Apple halt eh nur mit dem Original Powerdelivery Netzteil mit USB-C und dem USB-C-auf-Lightning-Kabel.

Wirklich notwendig finde ich das aber nicht bei einem iPhone, bei einem iPad mit größerem Akku mag das aber Sinn machen. Wenn das iPhone fast leer ist und ich es ans Netzteil anschließe krieg ich meist in 30 Minuten bestimmt so 30-40%, eine Stunde laden reicht auf jeden Fall aus um es auf mind. 90% zu kriegen. 100% kann ich dir das aber auch nicht, sagen, habe es noch nie gemessen. Kann ich aber vielleicht heute Mal beobachten und dir dann nochmal schreiben.

Übrigens haben wir hier auf der Arbeit in unser kleinen Apple Community festgestellt, dass Wireless Aufladen den Akku sehr viel weniger beansprucht, als per Lightning laden. Teils haben Kollegen, die ihr X seit einem Jahr besitzen, aber nur per Qi geladen haben, noch 95-98% maximale Akkukapazität. (Einstellungen > Batterie > Batteriezustand)
Bearbeitet von: "timtim" 5. Nov 2018
Harlekkinvor 13 m

Mein Mi8 unterstützt QC4 dirty Tim #xiaomiexperte



"dein" Mi8. Habe mich aber auch verschrieben. "Kein" sollte "dein" heißen und ich wollte damit ausdrücken, dass die Geräte es ja nicht automatisch nur durch das reine Erscheinen unterstützen.
Generell ist Quickcharge nicht gut für den Akku. Langsames laden schont den Akku und führt zu einer längeren Haltbarkeit des Akkus.
netter china böller
Mittlerweile bin ich der Meinung, dass man bei derartigen Deals dazu schreiben sollte, dass es sich um einen China Händler handelt. Selbst wenn Amazon versendet - ihr bekommt in jedem Fall keine ordentliche Rechnung. Ich hasse das wie die Pest.
Kloetenmeister9105.11.2018 11:40

Jetzt brauche ich nur noch ein günstiges, nicht nach 3 Wochen brechendes …Jetzt brauche ich nur noch ein günstiges, nicht nach 3 Wochen brechendes USB zu Micro USB Kabel. Jemand nen Plan?


Ich finde das IKEA-Kabel für den Preis OK - wenn man einen IKEA in der Nähe hat oder sowieso hin muss.
Bearbeitet von: "herrner" 5. Nov 2018
herrnervor 4 m

Ich finde das IKEA-Kabel für den Preis OK - wenn man einen IKEA in der …Ich finde das IKEA-Kabel für den Preis OK - wenn man einen IKEA in der Nähe hat oder sowieso hin muss.


Sieht gut aus, werde ich mir mal reinziehn
Werden OnePlus geräte unterstützt oder ist das eigene Technik?
coldshadevor 2 m

Werden OnePlus geräte unterstützt oder ist das eigene Technik?


OnePlus hat seine eigene Technik. Die nennt sich DashCharge und arbeitet nochmal mit mehr Ampere. Hier gibt es ein Netzteil dafür aber auch gerade etwas günstiger: mydealz.de/dea…869
ganz nett, UGreen kommt am Besten per Alie(n)Express, kaufe da seit 2011, habe letzten Winter eines mit 2 Ladeanschlüssen für 7 EUR gekauft, von einer anderen, bekannten Marke. Lädt mein Xiaomi MI A1 in ca. 76-80 Min komplett voll.
Gutschein abgelaufen. Eine Aktion für 6.99€ kann ich nicht sehen!
timtim05.11.2018 15:33

Ah nice, ich werd wohl auch mit einem X gehen. Dachte erst ich geh aufs …Ah nice, ich werd wohl auch mit einem X gehen. Dachte erst ich geh aufs Xr, das ist mir aber zu groß.Also, es kommt ja immer darauf an, womit du den Vergleich ziehst. Schneller als die beigelegten Netzteil sind die Anker auf jeden Fall. Das Apple Ladegerät lädt so weit ich weiß nur mit 5V/1A. Mit dem Anker lädt man wenigstens schonmal mit mehr als doppelter Stromstärke (5V/2,4A) und dafür reicht auch ein ganz normales USB-Lightning-Kabel. Richtiges Schnellladen geht bei Apple halt eh nur mit dem Original Powerdelivery Netzteil mit USB-C und dem USB-C-auf-Lightning-Kabel. Wirklich notwendig finde ich das aber nicht bei einem iPhone, bei einem iPad mit größerem Akku mag das aber Sinn machen. Wenn das iPhone fast leer ist und ich es ans Netzteil anschließe krieg ich meist in 30 Minuten bestimmt so 30-40%, eine Stunde laden reicht auf jeden Fall aus um es auf mind. 90% zu kriegen. 100% kann ich dir das aber auch nicht, sagen, habe es noch nie gemessen. Kann ich aber vielleicht heute Mal beobachten und dir dann nochmal schreiben. Übrigens haben wir hier auf der Arbeit in unser kleinen Apple Community festgestellt, dass Wireless Aufladen den Akku sehr viel weniger beansprucht, als per Lightning laden. Teils haben Kollegen, die ihr X seit einem Jahr besitzen, aber nur per Qi geladen haben, noch 95-98% maximale Akkukapazität. (Einstellungen > Batterie > Batteriezustand)


Ah super, erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Dann werde ich mir auch mal einen etwas stärkeren Ladeadapter zulegen. Und sobald ich das X habe, wollte ich mir sowieso eine Qi Ladestation dazu holen, dann hört man gerne dass das induktive Laden schonender für den Akku ist, coole Sache!
Zu teuer für die Leistung, selbst als es noch ging...
Kann man für GoPro 7 benutzen?
kyuubi05.11.2018 18:53

Ah super, erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort! Dann w …Ah super, erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort! Dann werde ich mir auch mal einen etwas stärkeren Ladeadapter zulegen. Und sobald ich das X habe, wollte ich mir sowieso eine Qi Ladestation dazu holen, dann hört man gerne dass das induktive Laden schonender für den Akku ist, coole Sache!

So, extra heute getestet:
Von 19% auf 80% in knapp 53 Minuten mit dem vierfach Ladegerät von Anker und dem original Appleladekabel:

19306675-fNW61.jpg
Bearbeitet von: "timtim" 6. Nov 2018
timtimvor 25 m

So, extra heute getestet:Von 19% auf 80% in knapp 53 Minuten mit dem …So, extra heute getestet:Von 19% auf 80% in knapp 53 Minuten mit dem vierfach Ladegerät von Anker und dem original Appleladekabel:[Bild]



Sauber, ich denke das ist auf jeden Fall etwas flotter als mit dem Standard Adapter! Bis mein Akku bei 90-95% ist dauerts wohl gut 1,5-2 Stunden, also von 15-20% Restakku aus. Danke für deine Mühe
Jedes andere Standard-Ladegerät (außer Apples iPhone-Lader) hat heutzutage oft 5V/2A (also 10 Watt). Für Handys ist das in der Regel ausreichend, schneller geht es sowieso nur bis ~75% und so viel bringt es nicht, so dass man durch Quickcharge etc (wodruch die Spannung beim Laden erhöhrt wird) am Ende vielleicht 10 Min. zeitvorteil rausspringen.

Anders sieht's beim iPad Pro aus, aber da braucht man den USB-C-Ladestandard, dann geht's mit 15V/2A (30 Watt). Andererseits hält der Akku beim Ipad so lange, dass es oft egal ist, dass es dann beim Laden alle 3-4 Tage 4 Stunden braucht.
Bearbeitet von: "fly" 6. Nov 2018
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text