Umweltfreundlicher Strom Natur Energie über Shoop mit Bonus (60,-), Shoop (30,-) und Amazon (50,-) für Neukunden
-156°Abgelaufen

Umweltfreundlicher Strom Natur Energie über Shoop mit Bonus (60,-), Shoop (30,-) und Amazon (50,-) für Neukunden

242,10€Shoop Angebote
25
eingestellt am 9. Jan
Umweltfreundlichen Strom mit Bonus und Amazongutschein.
Bei mir kommt bei 1000 kWh Jahresverbrauch die kWh effektiv auf 24,21 Cent.
Umweltfreundlicher Strom aus Wasserkraft.

Entscheiden Sie sich für Ökostrom zu fairen Preisen!




24

Monate










Preisgarantie









9,00 €




Grundpreis pro Monat








27,41 Cent




Verbrauchspreis / kWh







32 €










Abschlag pro Monat











160802_NaturEnergiePlus_TU__V_Nord_Cert_









60 €



Abschlussbonus


MeineRechnung geht :

9 x 12 = 108,-
27,41 x 1000 = 274,1
Minus 60,-
Minus 30,-
Minus 50,- Amazongutschein
Jahrespreis bei 1000 kWh = 242,1 €
Preis pro kWh im ersten Jahr 24,21 Cent

Und immer ein gutes Gewissen, da Ökostrom

Hier bei meiner PLZ als Beispel gerechnet.
Zusätzliche Info
Ökostrom von EnBW...? Sehr glaubwürdig.
enbw.com/unt…tml
Shoop AngeboteShoop Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Kein echter Ökostrom. Mutterkonzern ist EnBW. Somit reines verschieben von Emissionen innerhalb der Tarife.
Auch wenn es teurer ist, hier findet ihr die echten Ökostrom-Anbieter ohne großen Konzern im Hintergrund :
oekostrom-anbieter.info
25 Kommentare
Also ich zahle nur 22,56 Cent/kWh bei BWE ohne Bonus, daher cold
Verfasser
BWE wird bei uns nicht angeboten! Jedenfalls gibt mir Google nichts aus. Kannst Du mal einen Link einstellen?
Bearbeitet von: "DSLsucher" 10. Jan
Drachenkopf9. Jan

Also ich zahle nur 22,56 Cent/kWh bei BWE ohne Bonus, daher cold


Brutto oder Netto? Wie hoch is die Grundgebühr? Finde so nen günstigen Vertrag nicht, es sei denn man is Großabnehmer
Verfasser
Ja, da wird behauptet man hätte einen günstigeren Anbieter und wenn man das überprüft kann man keinen finden.
Mit einer abfälligen Bemerkung und schon geht der Deal ins Minus.

Also gib bitte einen Link, ansonsten verhälst Dich still.
DSLsucher10. Jan

BWE wird bei uns nicht angeboten! Jedenfalls gibt mir Google nichts aus. …BWE wird bei uns nicht angeboten! Jedenfalls gibt mir Google nichts aus. Kannst Du mal einen Link einstellen?


check24 oder verivox?
DSLsucher10. Jan

Ja, da wird behauptet man hätte einen günstigeren Anbieter und wenn man d …Ja, da wird behauptet man hätte einen günstigeren Anbieter und wenn man das überprüft kann man keinen finden.Mit einer abfälligen Bemerkung und schon geht der Deal ins Minus.Also gib bitte einen Link, ansonsten verhälst Dich still.


Alter hast du ma auf die Uhrzeit von seinem Kommentar gekuckt!? Net gleich bei jedem batzig werden...
Bearbeitet von: "Werschtsupp" 10. Jan
Ich zahle bei Entega 8 € GG und 21,94€ct/kWh. Bonus gibt es auch.
Der angegebene effektive kWh Preis bringt meines Erachtens wenig, da der individuell sehr verschieden ist. Mit 27,41Ct finde ich den Strom hier auch recht teuer, die Grundgebühr mit 9€ auch nicht sehr günstig.
Aber die Preise schwanken auch regional!
Bearbeitet von: "quak1" 10. Jan
Verfasser
Mir bringt Verivox 304,- bei ESWE. Gehen ja momentan noch 40,- Verivoxprämie weg. Sind wir bei 264,-
Alternativ und konventionell gibt es über Shoop Innogy oder Innogy über Sparbonus mit 160,- für die 1000 kWh
shoop.de/cas…us/
Bearbeitet von: "DSLsucher" 10. Jan
Verfasser
Der Preis für das erste Jahr als Vergleich ist realistisch. Danach schaut man ja, ob man bleibt oder wieder wechselt.
Kein echter Ökostrom. Mutterkonzern ist EnBW. Somit reines verschieben von Emissionen innerhalb der Tarife.
Auch wenn es teurer ist, hier findet ihr die echten Ökostrom-Anbieter ohne großen Konzern im Hintergrund :
oekostrom-anbieter.info
DSLsucher10. Jan

Der Preis für das erste Jahr als Vergleich ist realistisch. Danach schaut …Der Preis für das erste Jahr als Vergleich ist realistisch. Danach schaut man ja, ob man bleibt oder wieder wechselt.


Dann verliert man aber die 60€ Abschlussbonus oder? Laut Detailinfos gibt es den erst im zweiten Jahr.

Aber auch ohne den extra Bonus und nur mit Shoop ist der Preis hier bei meiner PLZ (Region München) sehr gut. Ich finde keinen Anbieter unter 24 ct/kWh. Laut manchen Kommentaren hier wäre das ja viel zu teuer
Wo wohnen solche Leute bloß?
m0rphU10. Jan

Dann verliert man aber die 60€ Abschlussbonus oder? Laut Detailinfos gibt e …Dann verliert man aber die 60€ Abschlussbonus oder? Laut Detailinfos gibt es den erst im zweiten Jahr.Aber auch ohne den extra Bonus und nur mit Shoop ist der Preis hier bei meiner PLZ (Region München) sehr gut. Ich finde keinen Anbieter unter 24 ct/kWh. Laut manchen Kommentaren hier wäre das ja viel zu teuer Wo wohnen solche Leute bloß?


Na nicht im überteuerten München
alles sparen in Ehren aber: ich bin der festen Überzeugung dass manche Dinge Geld kosten müssen und dazu zählt Strom der nicht aus Atomstrom ist. Wenn das günstiger als der extrem subventionierte Atomstrom, dann hat das einer zurecht gedreht. Mein Strom kommt von EWS und ich bin froh dass ich mir das leisten kann. Wer sich das nicht leisten kann oder will, der soll doch einfach normalen Strom kaufen - billiger Ökostrom ist für mich vera***
quak110. Jan

Ich zahle bei Entega 8 € GG und 21,94€ct/kWh. Bonus gibt es auch. Der ang …Ich zahle bei Entega 8 € GG und 21,94€ct/kWh. Bonus gibt es auch. Der angegebene effektive kWh Preis bringt meines Erachtens wenig, da der individuell sehr verschieden ist. Mit 27,41Ct finde ich den Strom hier auch recht teuer, die Grundgebühr mit 9€ auch nicht sehr günstig.Aber die Preise schwanken auch regional!


Also wenn ich bei Entega nachschaue kostet es mich da 25,63 Euro und 12 Euro Grundgebühr? Also das die Preise schwanken is mir bewusst, aber so viel???

Sind bei 4000kw Verbrauch ja fast 200€?

Dazu kommt noch das ich fast vor meiner Nase (keine 6km Luftlinie) nen Kraftwerk habe
Klar, dem Strom is die Strecke eigentlich fast egal aber trotzdem muss ich das Drecksding fast jeden Tag sehen
bartsch198610. Jan

Also wenn ich bei Entega nachschaue kostet es mich da 25,63 Euro und 12 …Also wenn ich bei Entega nachschaue kostet es mich da 25,63 Euro und 12 Euro Grundgebühr? Also das die Preise schwanken is mir bewusst, aber so viel???Sind bei 4000kw Verbrauch ja fast 200€?Dazu kommt noch das ich fast vor meiner Nase (keine 6km Luftlinie) nen Kraftwerk habe Klar, dem Strom is die Strecke eigentlich fast egal aber trotzdem muss ich das Drecksding fast jeden Tag sehen


Das kommt auch auf die Leitungsgebühren und lokalen Abgaben an. Oft ist Entega ja nicht Netzbetreiber, sondern nutzt das Netzt und Servicedienste des lokalen Netzbetreibers. Auch schwankt bei Entega der kWh Preis für Neukunden unterjährig. Ich habe gerade bei mir geprüft. Ich würde jetzt 24,37 Cent pro kWh und 8 Euro / Monat GG zahlen bei 85 Euro Bonus. Über Shoop hatte ich abgeschlossen mit 130 Euro Prämie + 50 Euro Amazon Gutschein. Da dies derzeit nicht verfügbar ist, kann man es nicht mit diesem Deal vergleichen.
Bearbeitet von: "quak1" 10. Jan
Verfasser
m0rphU10. Jan

Dann verliert man aber die 60€ Abschlussbonus oder? Laut Detailinfos gibt e …Dann verliert man aber die 60€ Abschlussbonus oder? Laut Detailinfos gibt es den erst im zweiten Jahr.Aber auch ohne den extra Bonus und nur mit Shoop ist der Preis hier bei meiner PLZ (Region München) sehr gut. Ich finde keinen Anbieter unter 24 ct/kWh. Laut manchen Kommentaren hier wäre das ja viel zu teuer Wo wohnen solche Leute bloß?



Normal macht man das, dass man das erste Jahr macht und kündigt zum Ende des Jahres. Das lässt man den neuen Anbieter machen. Der Vertrag ist erfüllt und die Prämie kommt.
daniu10. Jan

alles sparen in Ehren aber: ich bin der festen Überzeugung dass manche …alles sparen in Ehren aber: ich bin der festen Überzeugung dass manche Dinge Geld kosten müssen und dazu zählt Strom der nicht aus Atomstrom ist. Wenn das günstiger als der extrem subventionierte Atomstrom, dann hat das einer zurecht gedreht. Mein Strom kommt von EWS und ich bin froh dass ich mir das leisten kann. Wer sich das nicht leisten kann oder will, der soll doch einfach normalen Strom kaufen - billiger Ökostrom ist für mich vera***


Mhh naja bin jetzt kein Atomgegner aber auch kein Befürworter davon. Nur wie teuer der Strom in diesem Land ist bei so viel "Nutzern" ist nicht mehr so prickelnd?

Ich zahl glaub ich über das doppelte, wie vor 15 Jahren nun? Begründet wird sowas immer wieder wegen der erneuerbaren Energie?

Müsste es nicht langsam eher günstiger werden da die Effizient der Anlagen auch eher steigt?

Nur mal Kraftstoff wie Benzin genommen oder Gas, die sind fast durchgehend gleich "teuer", mal nen Jahr mehr mal nen Jahr weniger aber nur so +- 20%.

Nur beim Strom (natürlich auch dank den Steuern ect) geht es jedes Jahr gefühlte 5-10% nach oben? Klar Inflation usw aber selbst die liegt deutlich darunter?

Ich geh eher davon aus das immer weniger verbraucht wird von der Bevölkerung, die durch neuere Geräte natürlich auch immer weniger verbrauchen, aber der Strompreis dafür steigt damit ja die Lobby nicht weniger kriegt

Anderen Sinn erkenne ich langsam nicht mehr darin, vll jemand anders ne Idee?
bartsch198610. Jan

Mhh naja bin jetzt kein Atomgegner aber auch kein Befürworter davon. Nur …Mhh naja bin jetzt kein Atomgegner aber auch kein Befürworter davon. Nur wie teuer der Strom in diesem Land ist bei so viel "Nutzern" ist nicht mehr so prickelnd?Ich zahl glaub ich über das doppelte, wie vor 15 Jahren nun? Begründet wird sowas immer wieder wegen der erneuerbaren Energie?Müsste es nicht langsam eher günstiger werden da die Effizient der Anlagen auch eher steigt? Nur mal Kraftstoff wie Benzin genommen oder Gas, die sind fast durchgehend gleich "teuer", mal nen Jahr mehr mal nen Jahr weniger aber nur so +- 20%.Nur beim Strom (natürlich auch dank den Steuern ect) geht es jedes Jahr gefühlte 5-10% nach oben? Klar Inflation usw aber selbst die liegt deutlich darunter? Ich geh eher davon aus das immer weniger verbraucht wird von der Bevölkerung, die durch neuere Geräte natürlich auch immer weniger verbrauchen, aber der Strompreis dafür steigt damit ja die Lobby nicht weniger kriegt Anderen Sinn erkenne ich langsam nicht mehr darin, vll jemand anders ne Idee?


Hi,

ob es Sinn macht (ja ...) Strom mit Benzin zu vergleichen sei Mal dahingestellt. Ich fürchte auch, dass die Anlagen eben nicht in dem Maß an Effektivität gewinnen (vor allem eben auch, weil beim Atomstrom geschätzt 99% der Kosten einfach weggelassen werden und wasweißichwer* bezahlt, weil die Entsorgung bzw. der Abbau der Anlagen nicht mit eingerechnet wird und dabei Kosten entstehen, die sich niemand vorstellen mag und kann)

Dass wir immer weniger Strom verbrauchen halte ich für absolut unsinnig. Hast Du schonmal überlegt, wie viele Geräte Du 1990 (hast Du da schon gelebt?) betrieben hast und wie viele es heute sind? Die E-Mobilität wird das noch stark verstärken.
Guckst Du hier: google.de/pub…=de
ich glaube kaum, dass der kleine Rückgang bei D dauerhaft ist zumal das pro Kopf ist und die Anzahl an Köpfen steigt.

Allerdings fehlt mir dennoch die Logik: was hat das alles damit zu tun, ob Ökostrom günstig sein kann oder nicht? Wenn der Staat es wollte, könnte er Ökostrom so günstig machen, dass Atomstrom auf einen Schlag so unatraktiv wäre, wie eine Vollkostenrechnung ihn machen würde - will er aber offensichtlich nicht ... Aber ich möchte, dass Atomstrom abgeschfft wird (weil ich ein Atomstromgegner bin) und wer Ökostrom kauft, sollte das auch wollen und nicht nur sein Gewissen beruhigen, sonst kann er nämlich wie schon geschrieben: einfach Atomstrom kaufen. Daher halte ich solche Angebote für "günstigen" Ökostrom für vollkommen sinnfrei.

*ich bin mir sicher, dass wasweißichwer wir alle sind
daniu10. Jan

Hi,ob es Sinn macht (ja ...) Strom mit Benzin zu vergleichen sei Mal …Hi,ob es Sinn macht (ja ...) Strom mit Benzin zu vergleichen sei Mal dahingestellt. Ich fürchte auch, dass die Anlagen eben nicht in dem Maß an Effektivität gewinnen (vor allem eben auch, weil beim Atomstrom geschätzt 99% der Kosten einfach weggelassen werden und wasweißichwer* bezahlt, weil die Entsorgung bzw. der Abbau der Anlagen nicht mit eingerechnet wird und dabei Kosten entstehen, die sich niemand vorstellen mag und kann)Dass wir immer weniger Strom verbrauchen halte ich für absolut unsinnig. Hast Du schonmal überlegt, wie viele Geräte Du 1990 (hast Du da schon gelebt?) betrieben hast und wie viele es heute sind? Die E-Mobilität wird das noch stark verstärken.Guckst Du hier: https://www.google.de/publicdata/explore?ds=d5bncppjof8f9_&met_y=eg_use_elec_kh_pc&hl=de&dl=deich glaube kaum, dass der kleine Rückgang bei D dauerhaft ist zumal das pro Kopf ist und die Anzahl an Köpfen steigt.Allerdings fehlt mir dennoch die Logik: was hat das alles damit zu tun, ob Ökostrom günstig sein kann oder nicht? Wenn der Staat es wollte, könnte er Ökostrom so günstig machen, dass Atomstrom auf einen Schlag so unatraktiv wäre, wie eine Vollkostenrechnung ihn machen würde - will er aber offensichtlich nicht ... Aber ich möchte, dass Atomstrom abgeschfft wird (weil ich ein Atomstromgegner bin) und wer Ökostrom kauft, sollte das auch wollen und nicht nur sein Gewissen beruhigen, sonst kann er nämlich wie schon geschrieben: einfach Atomstrom kaufen. Daher halte ich solche Angebote für "günstigen" Ökostrom für vollkommen sinnfrei.*ich bin mir sicher, dass wasweißichwer wir alle sind


Wo Verbraucht man bitte mehr Strom??? Bzw welche Geräte sind im Gegensatz zu vor 15 Jahren dazu gekommen die wirklich Strom fressen? Aber da du das ja weißt kannst mich gerne aufklären. Oder willst mir jetzt mit nem Smartphone um die Ecke kommen?

Ich habe auch nicht gesagt das ich 1990 selbst gezahlt habe, sondern vor knapp 15 Jahren (2012/2013), also kannst es dir ja ausrechnen wie alt ich bin, keiner Tipp, in meinem Namen kommt das Geburtsjahr vor

Wenn ich schaue was damals mein Herd, Kühlschrank (besonders der Froster) die Beleuchtung im Haushalt (überall 50/75 Watt Birnen bzw mehr), mein PC usw verbraucht hat?
Ich meine mein Kühlschrank hat damals mehr Strom verbraucht als heute mein TV und Kühlschrank zusammen...


Es ging mir einfach beim Vergleich darum das nichts so explodiert is im Preis wie Strom? Und über den Benzinpreis regen sich ja auch gerne der ein oder andere auf, daher der Vergleich...

Naja is wieder typisch, es wird einem der ökostrom aufgezwungen und zahlen müssen dann die Verbraucher und das jedes Jahr immer mehr auf neue. Beschwichtigt wird dann das Volk damit das es ja für die Umwelt ist...
bartsch198610. Jan

Wo Verbraucht man bitte mehr Strom??? Bzw welche Geräte sind im Gegensatz …Wo Verbraucht man bitte mehr Strom??? Bzw welche Geräte sind im Gegensatz zu vor 15 Jahren dazu gekommen die wirklich Strom fressen? Aber da du das ja weißt kannst mich gerne aufklären. Oder willst mir jetzt mit nem Smartphone um die Ecke kommen? Ich habe auch nicht gesagt das ich 1990 selbst gezahlt habe, sondern vor knapp 15 Jahren (2012/2013), also kannst es dir ja ausrechnen wie alt ich bin, keiner Tipp, in meinem Namen kommt das Geburtsjahr vor Wenn ich schaue was damals mein Herd, Kühlschrank (besonders der Froster) die Beleuchtung im Haushalt (überall 50/75 Watt Birnen bzw mehr), mein PC usw verbraucht hat?Ich meine mein Kühlschrank hat damals mehr Strom verbraucht als heute mein TV und Kühlschrank zusammen...Es ging mir einfach beim Vergleich darum das nichts so explodiert is im Preis wie Strom? Und über den Benzinpreis regen sich ja auch gerne der ein oder andere auf, daher der Vergleich... Naja is wieder typisch, es wird einem der ökostrom aufgezwungen und zahlen müssen dann die Verbraucher und das jedes Jahr immer mehr auf neue. Beschwichtigt wird dann das Volk damit das es ja für die Umwelt ist...



Die Frage ist doch: möchtest Du billig einkaufen oder möchtest Du, das Atomkraftwerke abgeschaltet werden. Du hattest ja schon geschrieben, dass Du eher ersteres möchtest, insofern: kauf doch da, wo es am billigsten ist.

Ich bin halt der festen Überzeugung, dass es wesentlich mehr Einfluss hat, wenn man den entsprechenden Strom kauft (oder nicht kauft) als bei der Wahl ein entsprechendes Kreuzchen zu setzen. Ich bin nämlich auch der Überzeugung, dass es durchaus öfters Mal was kostet, eine bestimmte Meinung zu haben - alles andere kann man am Stammtisch machen.

Gleiches gilt übrigens für gejammer zu steigenden Strompreisen - was bringt Dir das?
Verfasser
Seis wie es will. Der Strom wird teurer und man kann nur gegensteuern, wenn man jährlich einen neuen Vertrag macht mit Bonus.

Ich denke, dieser Deal ist recht günstig für Ökostrom und Verbrauch um 1000 kWh pro Jahr.

Ist man nicht so umweltbewusst, geht der bereits angesprochene Strom bei Innogy. Über Shoop und Sparbonus oder Innogy direkt.

Natürlich vergleicht man mit Verivox, bei denen momentan ein 40,- Bonus gezahlt wird.
Redaktion
quak110. Jan

Ich zahle bei Entega 8 € GG und 21,94€ct/kWh. Bonus gibt es auch. Der ang …Ich zahle bei Entega 8 € GG und 21,94€ct/kWh. Bonus gibt es auch. Der angegebene effektive kWh Preis bringt meines Erachtens wenig, da der individuell sehr verschieden ist. Mit 27,41Ct finde ich den Strom hier auch recht teuer, die Grundgebühr mit 9€ auch nicht sehr günstig.Aber die Preise schwanken auch regional!


Nur???? Ich zahl dort 25,31 Ct. / kWh bei 8€ GG
dani.chii10. Jan

Nur???? Ich zahl dort 25,31 Ct. / kWh bei 8€ GG


Ja. Hier aus meiner Vetragsbestätigung:

ENTEGA Ökostrom online

Arbeitspreis (ct/kWh) 18,44 (netto) 21,94 (brutto)

Grundpreis (€/Monat) 6,72 (netto) 8,00 (brutto)
DSLsucher10. Jan

Mir bringt Verivox 304,- bei ESWE. Gehen ja momentan noch 40,- …Mir bringt Verivox 304,- bei ESWE. Gehen ja momentan noch 40,- Verivoxprämie weg. Sind wir bei 264,-Alternativ und konventionell gibt es über Shoop Innogy oder Innogy über Sparbonus mit 160,- für die 1000 kWhhttps://www.shoop.de/cashback/sparbonus/


Wie kommst du auf den Preis?
Verfasser
Hallo, ich hab mich da etwas getäuscht. Der Innogy- Vertrag läuft 2 Jahre und scheidet darum aus.

Der Sparbonus- Innogy hat 200,- Amazongutschein und ein Jahr Mindestvertragslaufzeit . Ich komme auf einen Effektivpreis von 208,- für die 1000 kWh, wenn ich den Gutschein einrechne.

shoop.de/cas…us/
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text