Und nochmal: GE X5 14 Megapixel Bridge-Kamera mit 15-fach Weitwinkelzoom zu knapp 68 Euro bei Amazon
113°Abgelaufen

Und nochmal: GE X5 14 Megapixel Bridge-Kamera mit 15-fach Weitwinkelzoom zu knapp 68 Euro bei Amazon

32
eingestellt am 5. Jan 2012
Die Kamera dürfte hier mittlerweile ja bekannt sein - Hauptmerkmale sind der große Zoombereich (27,5-405mm KB-äquivalent), der optomechanische Bildstabilisator, ein elektronischer Sucher und die Verwendung herkömmlicher AA-Batterien (bzw. besser Akkus --> Eneloops).

Hier mein Erfahrungsbericht aufgrund einiger Bilder bei suboptimalen Fotobedingungen (schaut mal aus dem Fenster...):

Aus Neugierde habe ich die General Electronics X5 bei der letzten Preissenkung durch Amazon bestellt. Gestern kam sie an - und eben senkte Amazon den Preis erneut auf die von mir gezahlten knapp 68 Euro inklusive Versand. Grund genug, die Kamera und meine spärlichen Erfahrungen mit dieser kurz zu beschreiben:

Die Kamera selbst wirkt wertig und gut verarbeitet. Selbst das auf den Produktfotos arg schlicht wirkende Firmenlogo gewinnt in Realität durch seine Prägung (wenngleich ich dennoch geneigt bin, zu einem Edding zu greifen, würde ich die Kamera behalten wollen). Offenbar entstammt sie der gleichen Fertigungsstelle, wie auch die Fuji Finepix Modelle der 2000S-Serie samt Nachfolgern. Während diese inzwischen mit einem 18-fach Zoomobjektiv aufwarten können, begnügt sich die X5 mit einem 15-fach Zoomobjektiv, das den (aufs Kleinbild umgerechneten) Brennweitenbereich zwischen 27mm und 405mm abdeckt. Die Anfangslichtstärke ist im Weitwinkelbereich mit 3.0 noch als gut zu bezeichnen, und am Teleende mit 5.2 besser als manches Konkurrenzmodell, wenngleich natürlich insgesamt eher lichtschwach.

Die Bauart der Kamera ist nicht in erster Linie auf Kompaktheit ausgelegt, doch für eine Bridge-Kamera ist das Modell ausgesprochen handlich. Dazu trägt die gute Haptik und der ordentlich ausgeformte Griff bei. Ohnehin wirkt die mechanische Verarbeitung weit besser, als der Preis vermuten ließe: Das Zoomobjektiv wackelt auch in ausgefahrenem Zustand nicht und der Motorantrieb der Brennweitenverstellung arbeitet mit sonorem Surren .

Leider ergibt sich auch beim ganz normalen Betrieb ein Geräusch, dessen Ursprung ich nicht habe ermitteln können. Es handelt sich um ein Rauschen und hochfrequentes Pfeifen, das offenbar nicht vom integrierten mechanischen Bildstabilisator rührt, da es fortbesteht, auch wenn dieser ausgeschaltet wird. Etwas lästig und gewöhnungsbedürftig, wenngleich kein K.O.-Kriterium.

Gemessen am Preis verfügt die Kamera über gute, teils sogar erstaunliche Ausstattungsmerkmale: Neben dem angesprochenen Zoombereich sind das der opto-mechanische Bildstabilisator, die Verfügbarkeit von Halbautomatiken und manueller Einstellung (neben zahlreichen Szenenmodi), eine Panoramaautomatik, verzichtbares wie Gesichts-, Lächel- und Blinzelerkennung neben so brauchbaren Dingen wie Gittereinblendung und Histogramm, ein recht träger Serienbildmodus, der aber die Möglichkeit bietet, nur die letzten 3 Aufnahmen einer fortlaufenden Serie zu speichern, ein im Belichtungskorrekturmenü verborgener, aber doch noch recht gut zu erreichender und gar nicht so häufig vorzufindender Programmshift und manches mehr.

Das Display ist mit 3 Zoll recht groß und hinreichend gut auflösend, wenngleich es insbesondere bei dunkleren Motiven zur "Griseligkeit" neigt. Gleiches gilt für den zudem recht langsamen und nicht optimal auflösenden elektrischen Sucher, dessen Vorhandensein an sich in mancher Situation aber von enormen Vorteil sein kann.

Größtes Manko der Kamera dürfte die zu erzielende Bildqualität sein. Zeichnet sich die Mehrzahl der zahlreich vorhandenen Modelle diverser Marken mit hochauflösenden 1/2,33"-Sensoren schon nicht durch herausragende Bildqualität aus, so gilt das auch - und zum Teil insbesondere - für die X5. Die interne Bildverarbeitung ist leider nicht in der Lage, das Bildrauschen bei höheren Empfindlichkeitsstufen zu kompensieren, trägt aber bereits bei der Grundempfindlichkeit dazu bei, dass homogene, kontrastarme Flächen des Motivs zu einem Pixelbrei vermatschen. Wenig hilfreich dabei ist auch das eher weich abbildende Objektiv, dem in vielen Situationen zudem ein Blendschutz gegen Streulicht gut täte und das insbesondere im Weitwinkelbereich typische Verzeichnungen zeigt (die bei kostspieligeren Konkurrenzmodellen mittlerweile kameraintern herausgerechnet werden). Chromatische Aberration wird ebenfalls nicht in allen Bereich kompensiert, stört aber meist weniger. Dazu kommt ein Hang der Mehrfeldmessung, zu reichlich zu belichten und eine Tendenz zu kühlen Farben (wie bei vielen anderen Kameras auch zu beobachten), die im Zusammenspiel mit dem vergleichsweise geringen Kontrastumfang des kleinen Sensors leicht zu ausgefressenen Spitzlichtern führt.

Nichtsdestotrotz sind mit der X5 gemachte Aufnahmen nicht zwangsläufig unbrauchbar. Zwar wäre ein RAW-Modus bei einem Modell wie diesem von besonderem Vorteil, doch leider ist mir kein Weg bekannt, einen solchen zu aktivieren. So bleibt nur, die JPEG-Bilder selbst zu bearbeiten. Verlorene Details lassen sich auf diese Weise nicht zurückgewinnen und von den nominell 14.1 Megapixeln bleibt in den Aufnahmen meist nur weit weniger übrig, doch an Farbbalance, Scharfzeichnung und Kontrast lässt sich so noch feilen. Wenn man per Belichtungskorrektur die Aufnahmen zudem knapper belichtet (beispielsweise -0.7 Belichtungsstufen), ergibt sich oftmals mehr Spielraum. Für die Betrachtung am Bildschirm, für Abzüge in üblichen Größen oder die Gestaltung eines Fotobuches lassen sich so meist doch hinreichend gute Bilder gestalten.

So ergibt sich ein etwas durchwachsenes Bild: Die ambitionierte Form und durchaus gelungene Ausstattung verspricht mehr, als die resultierenden Aufnahmen vielfach zu halten in der Lage sind. Wer mit diesem Qualitätsniveau jedoch zufrieden ist, der erhält zum besonders günstigen Preis eine neue Kamera mit voller Gewährleistung, die mehr Möglichkeiten bietet, als die üblichen Verdächtigen in diesem Preisbereich.

Ergänzend noch ein Wort zum Videomodus: Der ist nicht nur wegen seiner SD-Auflösung im 4:3 Format nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit, sondern auch, da er zu Bildrauschen neigt, ebenso wie der Ton starkes Rauschen aufweist. Dabei hätten Videoaufnahmen durch die Möglichkeit, während der Aufnahme zu zoomen, durchaus Potential und auch die Fähigkeit zu kontinuierlichem Autofokus können viele Konkurrenzmodelle nicht aufweisen.

Dank an Dealorion für den Hinweis der Wiederverfügbarkeit!

32 Kommentare

Verfasser

Testberichte gibt es - neben dem von CNET - in Englisch noch hier, da und dort von einem Nutzer.

Mit dieser Suchanfrage lassen sich recht zuverlässig Originalaufnahmen finden, wenngleich nicht sichergestellt ist, dass alle Treffer unbearbeitet sind und die geringstmögliche JPEG-Kompression gewählt wurde - ein Blick auf die Exif-Daten verrät aber meist schon einiges.

Verfasser

Nachtwaechter

neue Firmware http://www.general-imaging.com/us/supportDetail.aspx?id=1099



Die mir gelieferte X5 besitzt eine Firmware mit Stand 2.04. Wenn ich die im Netz verfügbaren Aussagen seitens GE richtig interpretiere, soll es sich dabei um eine für Märkte außerhalb der USA angepasste Version der Firmware 1.05 handeln.

Kundenmeinung (passt zu myddealzern die ein LKW Wreebies bestellen und anderen dabei schaden/Storno riskieren aller Bestellungen):

Be

vor die Gier das Hirn frisst, sollte man den sehr guten Testbericht von "cnet" lesen und sich die Testfotos ansehen. Mein erster Eindruck war zwiespältig. Der herausfahrende Zoom-Tubus macht einen minderwertigen Eindruck, ein Filtergewinde fehlt. Für mich ist der Apparat zu klein, um ihn gut in der Hand zu halten, zu bedienen und wackelfreie Bilder zu machen. Als Einstieg ins ambitionierte Fotografieren ist es angesichts des Preises eine gute Sache.


Quelle: idealo.de/pre…tml

mit dem neuen Payback Ecoupon sogar für 67,47

ich habe schon bei der letzten amazon aktion zugeschlagen. kamera soll heute ausgeliefert werden. bin mal gespannt. zu dem preis denke ich darf man nicht viel erwarten. schaun mer mal. normalerweise sage ich ja immer : billig kaufen ist teuer (doppelt) kaufen...

ich werde berichten ob sie für normalo fotografierer geeignet ist

Habe meine von der ersten Aktion gerade bekommen. Hab leider noch nicht damit gerechnet und deshalb keine SD Karte da Ansonsten macht sie einen guten ersten Eindruck. Ich denke ich werde nachher mal ne Runde gehen und ein paar Bilder machen.

schon wieder vorbei...wieder keine abbekommen

Ist die jetzt so gut, oder so günstig? Ich mein ich habe hier eine Olympus SP 725 UZ von ~2004. P/L top, weil kostet mich ja nichts, hab ich ja schon X)

Kann ich mit der X5 Indoor ohne Blitz bessere Bilder machen als mit meiner Olympus? Meine werden mit der Olympus ohne Blitz so ziemlich "nichts".

Danke schonmal.

wech q.q

Zu langsam. Na ja, muss ich halt mit der weißen für 80€ leben.

@0815-Tester: Ausgerechnet für Innenaufnahmen soll sie ziemlich mies sein. Der Cnet-Test scheint mir recht ordentlich, aber ich bin ja auch nur Laie.

tot?

Verfasser

Der (meiner Meinung nach) aufschlussreichere Test ist bei ephotozine (auf Englisch) zu finden - da der link oben im ersten Kommentar vermutlich leicht übersehen wird, stelle ich ihn hier nochmal ganz offensichtlich ein:

ephotozine.com/art…466

@ 0815tester_2: Da die Olympus eine recht betagte 3-Megapixelkamera ist, die vermutlich noch nicht über die heute üblichen hohen Empfindlichkeitsstufen verfügt und deren Autofokus wohl kaum durch ein Hilfslicht Unterstützung findet, könnte selbst die in diesem Bereich nicht vorbildliche X5 eine Verbesserung darstellen - zumal auf 3 Megapixel heruntergerechnet.

Noch eine Frage in eigener Sache: Können diejenigen, die bei der letzten Preissenkung bestellt hatten und heute ihre Kamera bekommen (haben), bitte überprüfen, ob ihr Exemplar in angeschaltetem Zustand auch ein Rauschen und leises, hochfrequentes Pfeifen von sich gibt? Eventuell ist das ja ein Defekt bei der mir gelieferten Kamera.

Mist grade von der Arbeit gekommen und verpasst

CyKoDeLiC

Mist grade von der Arbeit gekommen und verpasst


Was arbeitest du auch solange X)

Hi,

wäre das eine Verbesserung gegenüber meiner Konica Minolta DiMAGE Z3 Digitalkamera (4 Megapixel) ?

amazon.de/Kon…HFU

Vermutlich schon, oder ?

Gruß

@Flans: Das Fiepen hab ich bei mir auch. Ich denke das es normal ist und ich empfinde es jetzt auch nicht als störend.

Also ich kann Euch nur sagen, die Kamera ist sehr hochwertig und sehr gut verarbeitet, nach ca. 50 Bildern im Raum und durchprobieren der vielen Programme und Einstellungen, auch mit 100 ISO und Makro, die Bilder sind für unter 70 € gleich 1A, die Kamera wird behalten.

Die Kamera ist ihre 70€ wert. Mfg

ist halt ne typische urlaub-kamera, wo die fotos draußen gemacht werden. bis iso200 ist die kamera perfekt. in sehr dunklen räumen jedoch
mangelhaft.
und wer seine kinder in action fotografieren will, der sollte zu einer kamera mit einem schnelleren auslöser greifen.
videoaufnahmen sind für nen arsch.
preis/leistung ist aber unschlagbar. ab ca. 100€ gibt es aber bessere kams.

Verfasser

iPasta

@Flans: Das Fiepen hab ich bei mir auch. Ich denke das es normal ist und ich empfinde es jetzt auch nicht als störend.



Danke für die Rückmeldung, iPasta!

Blauer Knappe

Hi,wäre das eine Verbesserung gegenüber meiner Konica Minolta DiMAGE Z3 Digitalkamera (4 Megapixel) ?http://www.amazon.de/Konica-Minolta-Z3-Digitalkamera-Megapixel/dp/B0002T2HFUVermutlich schon, oder ?Gruß



auf jeden fall besser.

Verfasser

Noch ein paar Anmerkungen zu Eigenheiten der X5, die mir bislang aufgefallen sind:

So löblich das Vorhandensein eines einblendbaren Gitternetzes zur Ausrichtung der Kamera ist, so unverständlich ist es, dieses nach Andrücken des Auslösers (mit AF-Speicher und oftmals nachfolgender Neuausrichtung der Kamera) auszublenden.

Manch eine Funktionskontrolle ist eher gewöhnungsbedürftig platziert. So findet sich die Serienbildfunktion im Selbstauslösermenü, deren Grundauswahl aber im Hauptmenü, die zentrale Funktionstaste erlaubt den Zugriff auf Auflösung, Kompressionsstärke, Weißabgleich, Empfindlichkeit und Farbeinstellung, während die Messmethoden für Scharfstellung und Belichtung ins Hauptmenü verbannt sind. Bildstabilisator und Gesichtserkennung werden über dedizierte Tasten gesteuert.

Die Kamera merkt sich weitgehend die Einstellungen (inkl. Belichtungskorrektur) auch nach dem Aus- und wieder Einschalten, doch die Gesichtserkennung wird in jedem Fall erst einmal zugeschaltet (jedenfalls im P-Modus). Die Serienbildfunktion gilt nur für eine Aufnahme und muss dann wieder aktiviert werden, soll sie weiterhin Verwendung finden.

Lässt man die Kamera den ISO-Wert selbsttätig wählen, wird dieser leider nicht angezeigt. Die Grundempfindlichkeit von ISO 64 ist nur im Automatikmodus zu nutzen, da bei manueller Vorwahl als niedrigste Empfindlichkeit ISO 80 zur Verfügung steht.

Wird wohl fortgeführt....

Also die Kamera ist 1A, gerade für das was ich diese brauche zb. Makro macht sie topp Bilder, sollte sie sonst nichts können (was nicht der Fall ist), so hätte sich der Kauf schon dafür gelohnt. Wenn hier geschrieben wird, das die Kamera nichts taugt, dem ist nicht so, man muss eben etwas testen und einstellen, so werde die Bilder auch einwandfrei, eichfach nur im Automodus drauf losknippsen, is nicht immer. Mfg

Verfasser

Als ich die Kamera bestellte, war von vorneherein klar, dass ich sie nicht unbedingt zur Ergänzung des photographischen Geräteparks benötigen würde. Nun habe ich mich entschieden, sie nicht zu behalten. Bevor ich sie an Amazon zurücksende, möchte ich aber einem Interessenten hier die Möglichkeit geben, sie zu übernehmen. So Interesse besteht, bitte ich um eine kurze persönliche Nachricht unter "Mein Account" mit Angabe einer E-Mail Adresse, mittels derer alles weitere besprochen werden kann.

@DukeOnline
Kann deiner Bewertung der GE X5 nur zustimmen, habe sie gestern bekommen, bis auf das Rauschen und Fiepen des Autozooms wirklich brauchbar. Man sollte einfach ein wenig mit den Funktionen spielen. Die Haptik des Gerätes vermittelt schon, dass man etwas ordentliches in Händen hält. Die 2. Kammera in weiss für meine bessere Hälfte wird jedenfalls nicht storniert. Ihr hat die schwarze X5 schon so zugesagt, dass sie die weisse für sich auf jeden Fall will.
Mit der angebotenen Firmware 1.05 kann man übrigens nichts anfangen, nach einigem Googeln habe ich eine Aussage des Support gefunden, dass es je nach Region verschiedene Bezeichnungen gäbe, welche aber im Grudne die selbe Firmware wären, man wolle eine Verwechslung verhindern.
Die Ver. 1.05, welche man auf der USA HP finden kann solle der Ver. 2.03 entsprechen, zumindest auf meiner war schon 2.04 aufgespielt.

Meine ist auch heute gekommen , und bin bis auf das rauschen zufrieden - allerdings habe ich keinen vergleich zu anderen cams. Gibt/gab es zu dem preis überhaupt kompaktcams mit weniger rauschen , oder lohnt es sich die GE als seine einzige cam neben handy zu behalten ? Bei deutlich besserer bildquali könnte ich den zoom verschmerzen

Also ich weiss nicht, ich mache in der Wohnung mit wenig Licht klasse Bilder auch mit 80, 100 und 200 ISO im P-Modus.

Auch die Makros in 5cm Abstand werden mit diesen Werten einwandfrei.

Man muss nur etwas einstellen uns probieren, also ich finde das der P-Modus zu 90% immer dies beste Lösung ist für alle Fälle.

Mfg

meine Kamera kam gestern von Amazon, ist noch original verpackt und ungeöffnet, also noch versiegelt.
Meinem Vater ist Sie leider doch zu groß (habe ihm Bilder gezeigt).
Bevor ich sie zu Amazon zurückschicke würde ich hier anbieten ob sie jemand haben möchte, ist die schwarze.
Preis: 75€ inkl. versichertem Versand (mache natürlich keinen Gewinn)
Bezahlung gern auch per Paypal.
E-Mail: gutschein@trashmail.net

Tja, würde ich sofort machen, aber ohne Rückgabemöglichkeit wie bei amazon lasse ich das lieber.......und warte, ob die bei amazon nochmal für 70,- reinkommt.

Gruß

Nachtrag:

In weiß übrigens für 81,- vorbestellbar:

amazon.de/Dig…1-3

Gruß

Ich biete meine auch hier an. Versicherter Versand zu 75€, also ohne Gewinn. incl original Rechnung und OVP und aller mitgelieferten Extras.
Ich brauch etwas besseres für meine Zwecke.
Wenn jemand aus 26125 kommt, kann die Kamera auch direkt abholen.
Einfach email an Rinderwahn3@yahoo.de
Bis Mitte nächster Woche warte ich, dann geht sie sonst wieder an Amazon zurück.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text