Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Unitymedia 150 Mbit + TV mit 50€ Cashback + 24 Monate NETFLIX kostenlos
337° Abgelaufen

Unitymedia 150 Mbit + TV mit 50€ Cashback + 24 Monate NETFLIX kostenlos

306€489€-37%
71
eingestellt am 15. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Aktuell gibt es auf dsl.preisvergleich.de/ver…ch/ den Unitymedia Tarif 3play Jump 150 Mbit (also mit TV) inkl. 50€ Cashback und 24 Monaten NETFLIX!!!
Als Hardware gibts die Horizon Box (gleichzeitig der TV Receiver) kostenlos dazu.

Kalkuliert ist das ganz zwar als Testaktion, d.h. das man die Option hat zum 13. Monat auf 30 Mbit downzugraden aber mit 184€ Cashback für Netflix ist es immer noch eine nette Geschichte. Möchte man bei den 150 Mbit bleiben, muss man nichts weiter machen. Unitymedia bietet bis zu 12 Monate kostenlos an wenn man noch einen anderen Altvertrag nachweisen kann. Die folgende Aufstellung ist (wie bei allen Vergleichsportalen) mit 6 Freimonaten kalkuliert.

Kostenaufstellung:
  • 6 x 0,00€ Grundgebühr
  • 6 x 24,99€ Grundgebühr (7. – 12. Monat / Gesamt: 149,94€)
  • 12 x 39,99€ Grundgebühr (13. – 24. Monat / Gesamt: 479,88€)
  • + 0€ einm. Bereitstellungsgebühr
  • + 9,99€ Versandkosten
  • ————————————————
  • = 639,81€ Gesamtkosten für Tarif
  • – 183,77€ Cashback für 24 Monate Netflix
  • – 50€ Cashback auf euer Konto
  • – 100€ Startguthaben
  • —————————————-
  • = 306,04€ über 24 Monate => effektiv 12,75€/Monat

Jetzt werden sicher wieder viele Kommentare zur Qualität von Unitymedia kommen aber dennoch kann derjenige abschließen den es interessiert.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Die Freimonate bekommt man nur bei einem laufenden Vertrag über diese Monate bei einem anderen Anbieter. Also Milchmädchen.
nethawk8215.06.2019 21:35

Natürlich hat nicht jeder einen Altvertrag mit 6 Monaten Laufzeit aber …Natürlich hat nicht jeder einen Altvertrag mit 6 Monaten Laufzeit aber irgendwas muss man ja annehmen. Hätte ich mit Null Monaten gerechnet würden wieder Fragen kommen warum der Effektivpreis anders ausfällt. Ich denke jeder ist clever genug um den für ihn richtigen Effektivpreis zu errechnen, Außerdem ist das Angebot nicht wegen der Freimonate top, sondern wegen der 24 Monate Netflix dazu in Form von extra Cashback.


Wenn jemand noch einen Altvertrag hat muss er diesen ja auch noch bezahlen also ist 0 Monate anzunehmen genau richtig..
71 Kommentare
Die Freimonate bekommt man nur bei einem laufenden Vertrag über diese Monate bei einem anderen Anbieter. Also Milchmädchen.
DUFRelic15.06.2019 21:30

Die Freimonate bekommt man nur bei einem laufenden Vertrag über diese …Die Freimonate bekommt man nur bei einem laufenden Vertrag über diese Monate bei einem anderen Anbieter. Also Milchmädchen.


Natürlich hat nicht jeder einen Altvertrag mit 6 Monaten Laufzeit aber irgendwas muss man ja annehmen. Hätte ich mit Null Monaten gerechnet würden wieder Fragen kommen warum der Effektivpreis anders ausfällt. Ich denke jeder ist clever genug um den für ihn richtigen Effektivpreis zu errechnen, Außerdem ist das Angebot nicht wegen der Freimonate top, sondern wegen der 24 Monate Netflix dazu in Form von extra Cashback.
Welches Netflix Abo ist denn drin?

Edit : ist nur das Basisabo
Bearbeitet von: "lordB" 15. Jun
nethawk8215.06.2019 21:35

Natürlich hat nicht jeder einen Altvertrag mit 6 Monaten Laufzeit aber …Natürlich hat nicht jeder einen Altvertrag mit 6 Monaten Laufzeit aber irgendwas muss man ja annehmen. Hätte ich mit Null Monaten gerechnet würden wieder Fragen kommen warum der Effektivpreis anders ausfällt. Ich denke jeder ist clever genug um den für ihn richtigen Effektivpreis zu errechnen, Außerdem ist das Angebot nicht wegen der Freimonate top, sondern wegen der 24 Monate Netflix dazu in Form von extra Cashback.


Wenn jemand noch einen Altvertrag hat muss er diesen ja auch noch bezahlen also ist 0 Monate anzunehmen genau richtig..
lordB15.06.2019 21:42

Welches Netflix Abo ist denn drin?Edit : ist nur das Basisabo


Kalkuliert ist es mit dem Basis-Abo. Da man ja Netflix selbst abschließen muss, kann man auch ein höheres Paket nehmen aber bekommt dan eben nur die Kosten für das Basis-Paket erstattet.
als unitymedia Bestandskunde ist man eh gearscht. Wird zeit, mal zu einem anderem Anbieter zu gehen damit man wieder Neukundenpreise bekommt

Zur Qualität von Unitymedia kann ich eigentlich nur gutes sagen, aber das ist wenig repräsentativ.
pukem0n15.06.2019 21:50

als unitymedia Bestandskunde ist man eh gearscht. Wird zeit, mal zu einem …als unitymedia Bestandskunde ist man eh gearscht. Wird zeit, mal zu einem anderem Anbieter zu gehen damit man wieder Neukundenpreise bekommt Zur Qualität von Unitymedia kann ich eigentlich nur gutes sagen, aber das ist wenig repräsentativ.


Du musst auch regelmäßig kündigen... dann bekommt man auch Angebote von unity
Die Überschrift zusammen mit dem Dealpreis ist etwas missverständlich. Für die 306 € bekommt man nur 12 Monate die 150 Mbit Leitung und ab 13. Monat die 30 Mbit. Für die 150 Mbit Leitung zahlt man ab dem 13. Monat 49,99 €, sprich der Dealpreis würde sich um 12 Monate x 10 € = 120 € auf 426 € erhöhen.

22021121-BhRUt.jpg
Bearbeitet von: "nurschwätzerhier" 15. Jun
Was soll denn diese Milchmädelrechnung ?
Wird bald auch noch das ganze als Freebie gelten, weil das ersparte im Vergleich zum teuersten Vertrag auf dem Markt hinzugerechnet wird ?
GelöschterUser110280015.06.2019 21:56

Die Überschrift zusammen mit dem Dealpreis ist etwas missverständlich. Für …Die Überschrift zusammen mit dem Dealpreis ist etwas missverständlich. Für die 306 € bekommt man nur 12 Monate die 150 Mbit Leitung und ab 13. Monat die 30 Mbit. Für die 150 Mbit Leitung zahlt man ab dem 13. Monat 49,99 €, sprich der Dealpreis würde sich um 12 Monate x 10 € = 120 € auf 426 € erhöhen.


Dann würde der Referenzpreis von 489€ aber auch nicht mehr stimmen, da auch hier von einem downgrade ab 13. Monat ausgegangen wird.
nethawk8215.06.2019 21:48

Kalkuliert ist es mit dem Basis-Abo. Da man ja Netflix selbst abschließen …Kalkuliert ist es mit dem Basis-Abo. Da man ja Netflix selbst abschließen muss, kann man auch ein höheres Paket nehmen aber bekommt dan eben nur die Kosten für das Basis-Paket erstattet.


Muss man ein Netflix nachweisen?
Sorry der Dealpreis ist ein Fake Preis.

Kalkuliere anständig aber nicht so, daher gibt es direkt mal ein - von mir.
Die Rechnung mit den 6 Monaten ist lächerlich. Ist ja nicht so, dass der alte Vertrag umsonst ist.
Unitymedia ist mit der Fritzbox übrigens super. Die Connect Box ist Kernschrott
Koelli15.06.2019 22:02

Muss man ein Netflix nachweisen?


Bei denen steht nur das man die erste Netflix Rechnung einsenden muss. Ich denke hier geht es nur darum nachzuweisen das man auch Netflix abgeschlossen hat. Ob hier es nun die Rechnung sein muss oder auch die Anmeldebestätigung reicht, weiß ich nicht.
Somit kann man das auch mitnehmen wenn man schon Netflix-Kunde ist.

Übrigens gibts den Deal auch als 2play (also ohne TV) aber dann nur mit 12 Monate Netflix. Effektiv (dann wieder mit 6 Freimonaten gerechnet) für 13,00€. Somit lohnt es sich nicht ohne TV abzuschließen da mit TV günstiger ist.
+18,90€ im Monat für den Kabelanschluss!!!
Horizon Box ist schrott
connect box ist mittelmäßige Technologie mir Bugs
nethawk8215.06.2019 22:00

Dann würde der Referenzpreis von 489€ aber auch nicht mehr stimmen, da au …Dann würde der Referenzpreis von 489€ aber auch nicht mehr stimmen, da auch hier von einem downgrade ab 13. Monat ausgegangen wird.


Tja dann würde ich sagen benutze den Taschenrechner und rechne anständig nach und ändere deinen Deal.
carljiri115.06.2019 22:18

+18,90€ im Monat für den Kabelanschluss!!!


Ist aber ja meistens schon in den Mietnebenkosten enthalten und fällt somit dann nicht an. Muss man dann selbst bei sich schauen.
Connect Box seit November und 0 Probleme bisher
jonas311215.06.2019 22:12

Die Rechnung mit den 6 Monaten ist lächerlich. Ist ja nicht so, dass der …Die Rechnung mit den 6 Monaten ist lächerlich. Ist ja nicht so, dass der alte Vertrag umsonst ist.Unitymedia ist mit der Fritzbox übrigens super. Die Connect Box ist Kernschrott


Ja aber die Kosten für die z.B. 6 Monate für den Altvertrag entstehen ja sowieso. Somit läuft der Unitymedia_Vertrag dann bezahlt nur 18 Monate und somit stimmt der Effektivpreis dann schon.
nethawk8215.06.2019 22:22

Ist aber ja meistens schon in den Mietnebenkosten enthalten und fällt …Ist aber ja meistens schon in den Mietnebenkosten enthalten und fällt somit dann nicht an. Muss man dann selbst bei sich schauen.


Zwangsverkabelung ist Betrug!
jonas311215.06.2019 22:12

Unitymedia ist mit der Fritzbox übrigens super. Die Connect Box ist …Unitymedia ist mit der Fritzbox übrigens super. Die Connect Box ist Kernschrott


Das Gegenteil ist der Fall.
therealpink15.06.2019 22:27

Das Gegenteil ist der Fall.


Ich hatte jetzt 10 Monate die Connect Box und seit November nur Probleme.
Laut einem Teleunion Mitarbeiter wegen IPv4 im Zusammenhang mit DS Lite, was auch gut hinkommt.
Mit der Fritzbox ist bis jetzt alles super
nethawk8215.06.2019 22:20

Ja aber die Kosten für die z.B. 6 Monate für den Altvertrag entstehen ja s …Ja aber die Kosten für die z.B. 6 Monate für den Altvertrag entstehen ja sowieso. Somit läuft der Unitymedia_Vertrag dann bezahlt nur 18 Monate und somit stimmt der Effektivpreis dann schon.


Warum dann nicht gleich mit 12 Monaten Altvertrag rechnen?
therealpink15.06.2019 22:27

Das Gegenteil ist der Fall.


Blödsinn ich habe schon seit Jahren die Fritzbox und sie läuft und läuft und läuft.

Du solltest vielleicht nur von etwas berichten, dass Du auch selbst nutzt.
jonas311215.06.2019 22:29

Warum dann nicht gleich mit 12 Monaten Altvertrag rechnen?


Ich habe es wie gesagt so gerechnet wie es auf der Seite ist und genau so rechnen alle Vergleichsportale.
jonas311215.06.2019 22:29

Warum dann nicht gleich mit 12 Monaten Altvertrag rechnen?


Vergiss es bei dem Typen redest Du gegen eine Wand... er hat nur Glück, dass zu viele das hier nicht kapieren, dass er falsch rechnet... sonst wäre das sein Dritter Deal (von drei) der Eiskalt wird.
nethawk8215.06.2019 21:35

Natürlich hat nicht jeder einen Altvertrag mit 6 Monaten Laufzeit aber …Natürlich hat nicht jeder einen Altvertrag mit 6 Monaten Laufzeit aber irgendwas muss man ja annehmen. Hätte ich mit Null Monaten gerechnet würden wieder Fragen kommen warum der Effektivpreis anders ausfällt. Ich denke jeder ist clever genug um den für ihn richtigen Effektivpreis zu errechnen, Außerdem ist das Angebot nicht wegen der Freimonate top, sondern wegen der 24 Monate Netflix dazu in Form von extra Cashback.


0 Monate wäre korrekt....
nethawk8215.06.2019 22:36

Ich habe es wie gesagt so gerechnet wie es auf der Seite ist und genau so …Ich habe es wie gesagt so gerechnet wie es auf der Seite ist und genau so rechnen alle Vergleichsportale.


Übernimmst Du alles in deinem Leben alles ohne dein Gehirn einzuschalten 1:1 und berufst Dich darauf, dass das wer anderes gesagt oder geschrieben hat? Wenn hier 9 von 10 Leuten sagen, dass Du falsch rechnest, dann noch so einen Müll zu schreiben.... solltest Du mal drüber nachdenken.

Das ist ein klarer Fall von ... wie manipuliere ich Vergleichslisten.
Bearbeitet von: "inkognito" 15. Jun
inkognito15.06.2019 22:36

Vergiss es bei dem Typen redest Du gegen eine Wand... er hat nur Glück, …Vergiss es bei dem Typen redest Du gegen eine Wand... er hat nur Glück, dass zu viele das hier nicht kapieren, dass er falsch rechnet... sonst wäre das sein Dritter Deal (von drei) der Eiskalt wird.


Herzlich hier wie immer...
Es geht doch darum das es Netflix mit 24 Monaten dazu gibt. Der Preis ist dargestellt wie auf der Seite. Soll eben jeder rechnen wie es für ihn aussieht und dann das Angebot annehmen oder eben nicht.
inkognito15.06.2019 22:36

Vergiss es bei dem Typen redest Du gegen eine Wand... er hat nur Glück, …Vergiss es bei dem Typen redest Du gegen eine Wand... er hat nur Glück, dass zu viele das hier nicht kapieren, dass er falsch rechnet... sonst wäre das sein Dritter Deal (von drei) der Eiskalt wird.


Da hast du Recht. Eigenartig, dass sowas nicht geahndet wird. Ist halt der flasche Preis
carljiri115.06.2019 22:18

+18,90€ im Monat für den Kabelanschluss!!!


Eben. Hier wäre das auch der Fall. Also uninteressant für mich
nethawk8215.06.2019 22:41

Herzlich hier wie immer...Es geht doch darum das es Netflix mit 24 Monaten …Herzlich hier wie immer...Es geht doch darum das es Netflix mit 24 Monaten dazu gibt. Der Preis ist dargestellt wie auf der Seite. Soll eben jeder rechnen wie es für ihn aussieht und dann das Angebot annehmen oder eben nicht.



Bei so einem Bullshit, den Du hier von Dir gibst darfst Du keine Herzlichkeit erwarten.

Der Dealpreis ist und bleibt falsch, da kannst Du hier versuchen Dich raus zu reden wie Du willst. Die Kommentare dazu sind mehr als eindeutig, Du bist der Einzige, der das nicht wahr haben will und das spricht nicht gerade für Dich.
nethawk8215.06.2019 22:36

Ich habe es wie gesagt so gerechnet wie es auf der Seite ist und genau so …Ich habe es wie gesagt so gerechnet wie es auf der Seite ist und genau so rechnen alle Vergleichsportale.

Dass das lächerlich ist, solltest du selber wissen. Wenn Oma das bezahlt, ist es kostenlos. Soll ich jetzt einen Deal einstellen mit 0€?
Kr-Daniel-Kr15.06.2019 21:52

Du musst auch regelmäßig kündigen... dann bekommt man auch Angebote von un …Du musst auch regelmäßig kündigen... dann bekommt man auch Angebote von unity



Oder mal ans Telefon gehen, falls die mal wieder anrufen. Zahle zur Zeit 35€ monatl. für 3play mit 200mbit, wenn ich jetzt noch Fernseh schauen würde ein fairer Preis
nethawk8215.06.2019 22:22

Ist aber ja meistens schon in den Mietnebenkosten enthalten und fällt …Ist aber ja meistens schon in den Mietnebenkosten enthalten und fällt somit dann nicht an. Muss man dann selbst bei sich schauen.


Noch mehr lächerliche Annahmen? Der Deal ist ja ein Witz
carljiri115.06.2019 22:25

Zwangsverkabelung ist Betrug!


Wieso Betrug? In größeren Häusern sind sehr häufig alle Parteien über die Eigentümergemeinschaft automatisch bei Unitymedia, im Gegenzug kostet der Anschluss aber auch weniger.

Da ist auch kein Betrug erkennbar, da sich sie Eigentümer (mehrheitlich) bewusst dazu entschieden haben, dies zu tun.

Ich kann mich noch an die Anfangszeiten des Privatfernsehens erinnern, es hat Jahre gedauert die Mehrheit davon zu überzeugen endlich Kabel zu bekommen und es wollte damals jeder haben... heute kommt man mit "Zwangsverkabelung ist Betrug" um die Ecke.
inkognito15.06.2019 23:04

Wieso Betrug? In größeren Häusern sind sehr häufig alle Parteien über die E …Wieso Betrug? In größeren Häusern sind sehr häufig alle Parteien über die Eigentümergemeinschaft automatisch bei Unitymedia, im Gegenzug kostet der Anschluss aber auch weniger. Da ist auch kein Betrug erkennbar, da sich sie Eigentümer (mehrheitlich) bewusst dazu entschieden haben, dies zu tun.Ich kann mich noch an die Anfangszeiten des Privatfernsehens erinnern, es hat Jahre gedauert die Mehrheit davon zu überzeugen endlich Kabel zu bekommen und es wollte damals jeder haben... heute kommt man mit "Zwangsverkabelung ist Betrug" um die Ecke.


Bei uns nimmt der Vermieter von allen zusammen ca. 2500€ pro Jahr nur für den Kabelanschluss. Erklär mir bitte, wie das nicht Betrug ist. Ca. 300€ pro Partei, pro Jahr
jonas311215.06.2019 23:06

Bei uns nimmt der Vermieter von allen zusammen ca. 2500€ pro Jahr nur für d …Bei uns nimmt der Vermieter von allen zusammen ca. 2500€ pro Jahr nur für den Kabelanschluss. Erklär mir bitte, wie das nicht Betrug ist. Ca. 300€ pro Partei, pro Jahr


Und im Gegenzug bekommst du keine Leistung?

Du tust so als bezahlst du Geld für nichts und das stimmt nicht, Du erhälst im Gegenzug auch eine Leistung dafür.

Wenn dir das nicht gefällt kannst du ja in ein Haus oder in eine Wohnung umziehen, die nicht ans Kabelnetz angeschlossen sind.

Wobei 300 € im Jahr meiner Meinung nach nicht stimmen kann, bei Unitymedia sind es ich meine derzeit 21 € pro Monat = 252 € im Jahr.

Und die Hausverwaltung muss auch pro Haushalt den Anschluss bezahlen, falls du meinst es würde da 300 € für alle reichen und Ende sollte das einfach nur ein durchlaufender Posten für den Vermieter sein.

Aber das kann in deinem Bundesland ja durchaus anders sein.

Und solltest du der Meinung sein er berechnet zu viel, nun gegen eine fehlerhafte Abrechnung kann man sich auch zur Wehr setzen.

Von Betrug zu reden nur weil man den Kabelanschluss hat ist lächerlich.

Nebenbei bei uns fallen für alle 23 Wohnparteien gerade mal 2.375 € an Kosten an.
Bearbeitet von: "inkognito" 15. Jun
Nur für Neukunden?

Wenn ja, dann cold.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text