94°
Unitymedia 2play plus 100 für effektiv 16,70€, nur für Wechsler

Unitymedia 2play plus 100 für effektiv 16,70€, nur für Wechsler

Dies & DasVerivox Angebote

Unitymedia 2play plus 100 für effektiv 16,70€, nur für Wechsler

Preis:Preis:Preis:401€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,

für effektiv 16,70€ bekommt man zur zeit unitymedia 2 Play 100.

Download:100.000Upload:2.500
Keine Bereitstellungsgebühr
WLAN gratis
Wechselprämie: bis zu 12 Freimonate
Sicherheitspaket 3 Monate gratis

Beschreibung Kosten
einmalig monatlich
Grundgebühr Monat 1 - 6 - 0,00 €
Grundgebühr Monat 7 - 12 - 25,00 €
Grundgebühr Monat 13 - 24 - 35,00 €
Keine Bereitstellungsgebühr 0,00 € -
WLAN-Router 0,00 € -
Keine Versandkosten 0,00 € -
Eine Rufnummer (analog) 0,00 € -

Bei CHECK24 oder verivox: 85 € Cashback!

Und bei aklamio.com zusätzlich 85€ cashback

Effektivpreis pro Monat: 16,70€

UND UNBEDINGT SICHERHEITSPAKET SOFORT KÜNDIGEN. MÜSSTE AUCH PER MAIL GEHEN, BIN MIR ABER NICHT SICHER!

27 Kommentare

Auch für Kabel BW gültig?

Kann man das mit Kunde-wirbt-Neukunde (oder wie das bei UM heißen mag) kombinieren?

Schade nicht für Bestandkunden

Ist es möglich über einen Vertrag von Unitymedia Netflix zu nutzen ohne VPN zu verwenden? Bei Unitymedia bekomme ich bei einem Neuvertrag einen voreingestellten Router, was doch soviel bedeutet, dass ich die IPv6 auch nicht ändern kann...oder gibts da eine Möglichkeit

Wie soll das mit den zusätzlichen 85€ Cashback bei aklamio funktionieren? Geht doch beides über Ref-Link? Man könnte zwar über aklimo für Check24 30,40€ Cashback bekommen, aber nicht die 85€ direkt für Unitymedia wenn man die anderen Anbieter nutzt. Oder sehe ich das falsch?

shared Medium autocold bis zum anschlag

GEE3G

shared Medium autocold bis zum anschlag

Das gesamte Internet ist ein shared medium. Bei VDSL teilt man sich den uplink zum Backbone auch mit den anderen Teilnehmern. Die Frage ist nur, wie das oversubscription ratio bemessen ist.

Ich hab seit gestern den Tarif und kann nur sagen, dass Unitymedia hier entweder an der Leitung und der schrottigen Hardware nachbessern muss oder den kram demnächst wieder abbauen darf.
Heute abend zwischen 20 und 21 Uhr bei einer Breaking Bad Folge gestreamed von Lovefilm 10 mal Pausierung wegen unter 1 Mbit Datenrate.
Die hat sich dann zwar wieder auf ca. 15 MBit erholt, aber so macht Fernsehgucken keinen Spaß.
Ich war kurz davor wieder den 6000er Vodafone DSL einzuschalten, da geht zwar maximal 1 Stream (mehr haben wir heute abend auch nicht gehabt), aber der hat in 3 Monaten genau 3 mal gehangen und nicht 10 mal in 45 Minuten.
Von dem besch... TC7200 Router mit der kastrierten Firmware will und DS-Lite will ich lieber nicht reden.
Wie man ipv6 und ipv4-lite anbieten kann und dann sowohl den Bridge Modus des Katastrohpenrouters deaktiviert, als auch einen Router wählt, bei dem Prefix Delegation (und damit die Durchreichung des IPv6 Adressraumes) an einen hintergeschalteten Router nicht funktioniert ist ein Schildbürgerstreich sondergleichen.
Damit funktioniert dann an der Fritzbox nur noch ipv4. Wenn ich da ipv6 will muss ich nen Tunnel Service nutzen, was dann darauf hinausläuft, dass die Frizbox ipv6 in ipv4 einpacket, was der Unitymedia Router dann in ipv6 einpackt ....

Würde Vodafone doch endlich lernen, dass sie hier ein eigenes Ortsnetz haben mit Glasfaser bis ins Haus - aber nein, die kriegen es nicht auf die Reihe.

Also ich glaube ihr solltet mal aufhören WLAN zu benutzen...
Ich hatte erst 64MBit, dann 100MBit und jetzt 150MBit von Unitymedia und habe noch nie feststellen müssen, dass eben diese Werte (in der Regel sogar + 3-5%) nicht erreicht werden.
19Mb/s down und 620Kb/s up liegen hier immmer genau dann an, wenn ich sie will.
Ebenso wie schon vorher 12,5Mb/s bei 100MBit...
Auf die Idee, das auch der Quellserver die Geschwindigkeit liefern können muss kommt ihr auch, oder?
(Telekom bietet hier übrigens 384kbit + RAM)

Kabel bereit, 150 Mbit/s 5 Mbit/sInternet, IPv4 verbunden seit 20.11.2013, 15:52 UhrLetzter MonatOnline-Zeit: 718:09 Daten gesamt: 838,19 GBgesendet: 592,29 GBempfangen: 245,90 GB



Wer momentan freiwillig einen Unitymedia >1-Play Privatkunden-Tarif OHNE Komfort-Option abschließt kann sich schonmal auf DS-Lite (Shared IPv4) einstellen. Hoffe mal derjenige muss von außen auf keine internen IPv4 Geräte zugreifen, denn ohne große Umwege geht da nix.

Zudem macht deren Zwangsmodem/router nur Probleme und konnte auch mit dem neusten Firmware update nicht gefixed werden.

***Kein Einzellfall oder eigene Erfahrungswerte, Foren sind voll. Viel Spass beim suchen.

Das geht auch über WLAN.
Dafür wird aber vernünftige Hardware benötigt, wie z.B. der Asus RT-AC68U

Wer VPN und / oder NAS betreiben möchte, sollte die einfachen Tarife bei Unitymedia meiden wegen der Problematik mit IPv4/IPv6, siehe Kommentar vorher.

Ich habe leider vor 12 Monaten zugegriffen und bin froh, im Februar wieder bei Vodafone zu sein. Ist zwar teurer, aber dafür kann ich endlich wieder von außen per DYNDNS auf meine NAS zugreifen...

unknownxc

Wer momentan freiwillig einen Unitymedia >1-Play Privatkunden-Tarif OHNE Komfort-Option abschließt kann sich schonmal auf DS-Lite (Shared IPv4) einstellen. Hoffe mal derjenige muss von außen auf keine internen IPv4 Geräte zugreifen, denn ohne große Umwege geht da nix.



Wieder jemand der von möglichen Umwegen spricht. Soweit ich mich durchgesucht habe, geht es überhaupt nicht.
Ich habe übrigens das Kabelmodem von AVM als Router bekommen, also eine FritzBox, und wenn ich die ohne manuellen Neustart ein/zwei Wochen laufen lasse, funktioniert der Faxempfang nicht mehr. Jetzt ist eine Zeitschaltuhr dran, die nachts das Ding kurz ausschaltet.

Unitymedia Router haben noch mehr Einschränkungen, wie bspw. die VOIP Einrichtung in der Kabelbox. Meine Lösung: eigene, unkastrierte Fritzbox dahintergehängt samt speziell belegten RJ11 Kabel

DS Lite, autocold..
Ernsthaft, wäre n geiles Angebot ohne DS Lite, aber mit so verkrüppeltem Netz kann ich leider nichts anfangen.

wtfzn

DS Lite, autocold..Ernsthaft, wäre n geiles Angebot ohne DS Lite, aber mit so verkrüppeltem Netz kann ich leider nichts anfangen.



Warum lite?

Auch wenn Unitymedia mich das erst halbe jahr/das erste Jahr kostenfrei stellt, hab ich doch nichts davon und muss als Wechsler meinen alten Vertrag weiter bedienen. Ich hab dann im 2. Jahr mtl. Fixkosten von 35€.
Das finde ich sehr sehr teuer. Wo ist der Deal?

Der_Bozz

Auch wenn Unitymedia mich das erst halbe jahr/das erste Jahr kostenfrei stellt, hab ich doch nichts davon und muss als Wechsler meinen alten Vertrag weiter bedienen. Ich hab dann im 2. Jahr mtl. Fixkosten von 35€.Das finde ich sehr sehr teuer. Wo ist der Deal?



Die ersten 6 freimonate gelten doch erst nach Ablauf des alten Vertrages?!

Ist ein Witz das Angebot...
Habe angerufen und auch mit der Technik gesprochen...
Die Fritzboxen haben Fehler in der Firmware und die gibt es nur gegen aufpreis und der Techniker meinte dass das andere Teil nicht unbedingt empfohlen werden kann..
Privatkunden bekommen nur noch kastriertes internet und obwohl routerzwang gesetzlich von der Regulierungsbehörde vom Tisch gefegt ist drücken sie es durch...

Das unkastrierte Internet gibts nur noch für buissnesskunden.. und nur mit zusätzlichem Aufpreis...

Gut dass ich hier noch mal reingeschaut habe... Die Aufpreisschiene für NRW scheint wohl so etwa überschlagen zusätzliche kosten von 40 Euro im Monat zu machen...
Dazu kommt es dass die Jungens dort noch mal zusätzlich von den Buissnesskunden für ne unkastrierte IPV6 noch mal extra 10 euro im monat verlangen. Die gibts bei jedem Tunnelbrooker umsonst.

das was die da im moment verkaufen grenzt schon fast an unverschämtheit...
die altkunden bekommen nebenbei wohl auch wenn sie dem nicht widersprechen die kastrierung untergeschoben... die sogenannte feste ip v6 scheint nichts anderes zu sein als eine private ip und dynamisch erhält man dauernd eine neue innerhalb des um pools
die fritz hat da mit einigen dingen wohl auch probleme

das werden die altkunden wohl auch bald zu spüren bekommen. weil da gibts kein firmwareupdate von avm...

wtfzn

DS Lite, autocold..Ernsthaft, wäre n geiles Angebot ohne DS Lite, aber mit so verkrüppeltem Netz kann ich leider nichts anfangen.



Wer sich ein wenig mit Netzwerktechnik auskennt, wird an Unitymedias Angebot kein Interesse haben. DS Lite ist ein verfahren, durch das du vorerst nicht mehr in der Lage bist, eigene Dienste von zuhause aus für weite Teile des Internets zur Verfügung zu stellen. Einen Web / Mumble / FTP / Game / Mailserver selbst zuhause zu betreiben ist somit nicht möglich. Du kannst nichtmal auf deine Fritzbox von außen zugreifen, sofern du nicht aus einem IPv6-Netz kommst. Für Neukunden setzt Unitymedia nur DS Lite ein. Habe vor ca 6 Monaten explizit nachgefragt, ob ich auch einen Vertrag mit nativem IPv4 haben könne. Dies verneinte man explizit.

Habe das Gerade nochmal im Support-Chat verifiziert:

Support: Hallo, mein Name ist ********. Wie kann ich Ihnen helfen? Ich: Guten Tag, ist es mittlerweile als Neukunde möglich, einen Anschluss ohne DS Lite sondern mit nativem IPv4 zu erhalten? Support: Nur, wenn Sie einen Business- Anschluss bestellen erhalten Sie eine IPv4 Adresse. Ich: Privat ist das also gar nicht möglich? Support: Nein. Ich: Okay, danke für die Auskunft, keine weiteren Fragen.. Support: Ihnen noch einen schönen Tag. Ich: Auch so! Support: Danke

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text