146°
Unitymedia - bis zu 12 Monate Grundgebührerstattung für Wechsler!
Unitymedia - bis zu 12 Monate Grundgebührerstattung für Wechsler!
Dies & DasShoop (ehemals Qipu) Angebote

Unitymedia - bis zu 12 Monate Grundgebührerstattung für Wechsler!

Hallo zusammen, kurzer Hinweis von mir. Da sich mein Vertrag bei 1und1 mal wieder ungewollt (leider wieder Frist verpennt) 12 Monate verlängert hat habe ich mich mal umgeschaut. Unitymedia übernimmt bis zu 12 Monate die Grundgebühr bei Anbieterwechsel (soweit ich mich eirnner waren das mal "nur" 3 oder 6 Monate!) Wechseln könnte sich also lohnen!

Hinweis: Nachdem der Vertrag des alten Providers abgelaufen ist fängt euer 2 Jahres Vertrag bei Unity an!

Qipu nicht vergessen (bis zu 120 Euro cashback aktuell)


Gruß und happy surfing


Rhino

Beste Kommentare

Da sich mein Knebelvertrag bei 1und1 mal wieder ungewollt 12 Monate

haha, wie verlängern sich denn Verträge ungewollt?
Wie wäre es mal mit Rechtzeitig kündigen?
Btw. Bei Unitymedia beginnt die Vertraglaufzeit erst nach den Monaten ohne Grundgebühr.
Also bekommst du nicht 24 Monate für 12. Ist ausserdem kein Deal.

47 Kommentare

Da sich mein Knebelvertrag bei 1und1 mal wieder ungewollt 12 Monate

haha, wie verlängern sich denn Verträge ungewollt?
Wie wäre es mal mit Rechtzeitig kündigen?
Btw. Bei Unitymedia beginnt die Vertraglaufzeit erst nach den Monaten ohne Grundgebühr.
Also bekommst du nicht 24 Monate für 12. Ist ausserdem kein Deal.

Von einem Knebelvertrag in den nächsten wtf

Die 12 Monate bekommt man eigentlich immer, auch wenn Unitymedia es nicht offiziell bewirbt. Aber auf Anfrage wird das meist bestätigt.
So habe ich auch vor etwa einem Jahr natürlich mit Qipu gewechselt.

Verfasser

Da sich mein Knebelvertrag bei 1und1 mal wieder ungewollt 12 Monate



24 für 12 habe ich nie behauptet
Bin mit 1und1 etwas vorbelastet daher die negative Wortwahl (_;)

Davon ab, lohnen tu es sich dann wenn man z.Z. weniger Leistung für gleichen oder höheren Betrag bekommt...

wie ist das vorgehen? welche unterlagen brauchen die?

Verfasser

GG23

wie ist das vorgehen? welche unterlagen brauchen die?



Ganz normal über Qipu bestellen, dann steht unten (kleine 2) bei 2play > smart bis 12monate kostenlos wenn noch mind. 3 monate im bestehenden vertrag. Nach Abschluss solltest du dich bei denen Telefonisch melden - wollen dann nen Beleg für deinen bestehenden Vertrag. Da eignen sich sicher verschiedene Dokumente!

Spam, Weis doch jeder. Währe außerdem eher diverses

nextgenplay

Spam, Weis doch jeder. Währe außerdem eher diverses



finde jetzt nicht, dass das spam ist.
solche hinweise (mir zwar auch bekannt) könnten vielleicht auch mal anderen helfen.
Bei der kategorie gebe ich dir recht - wäre bei diverses besser aufgehoben.


Bin mit 1und1 etwas vorbelastet daher die negative Wortwahl



Ich war mit 1 und 1 auch sehr unzufrieden. Bandbreite weit weg von der beworbenen Leistung(max 30%), von der man mir vorher bestätigte sie so auch liefern zu können, beim Zug 3 Wochen ohne Interbet, obwohl der Umzug 2 Monate vorher angekündigt wurde, und ein Kundenservice der bestenfalls Mittelmaß war.

Aber gerade dann kündigt man doch rechtzeitig und erzählt nichts von Knebelvertrag, wenn man problemlos fristgerecht kündigen kann.

Oh Gott, ich habe vor 12 Monaten meine Schwiegereltern nach Unitymedia vermittelt. Die Fritz Box 6320 machte von Anfang an Probleme. Seit 6Wochen fällt das Telefon und, was meinen Schwiegereltern nicht so wichtig ist, das Internet aus. Habe bereits ein Dutzend Mal mit dem Support telefoniert. Box ausgetauscht und Technikern waren vor Ort, ohne dauerhaften Erfolg.
Ich selber habe bei Unitymedia das alte Cisco Kabelmodem. Bisher hatte ich keine Probleme. Ich glaube die angepasste Firmware von der Fritzbox ist sowas von verbugt.

Clown2000

Oh Gott, ich habe vor 12 Monaten meine Schwiegereltern nach Unitymedia vermittelt. Die Fritz Box 6320 machte von Anfang an Probleme. Seit 6Wochen fällt das Telefon und, was meinen Schwiegereltern nicht so wichtig ist, das Internet aus. Habe bereits ein Dutzend Mal mit dem Support telefoniert. Box ausgetauscht und Technikern waren vor Ort, ohne dauerhaften Erfolg.Ich selber habe bei Unitymedia das alte Cisco Kabelmodem. Bisher hatte ich keine Probleme. Ich glaube die angepasste Firmware von der Fritzbox ist sowas von verbugt.


bei der neuen fritzbox kann man jetzt wenigstens wieder stärkere Antennen anschrauben. Bei der von vor einem Jahr war das ja horror, da waren die Antennen für wlan fest verbaut und der empfang auf gefühlte 3 Meter war echt schlecht.

Übrigens erstattet Unitymedia gar nichts. Sie selber schalten Telefon und Internet frei und erheben erst ihre Grundgebühren, wenn der Vertrag des alten Providers ausgelaufen ist. So war es zumindest vor zwei Jahren bei mir gewesen.

CrowleyX1

Ich war mit 1 und 1 auch sehr unzufrieden. Bandbreite weit weg von der beworbenen Leistung(max 30%), von der man mir vorher bestätigte sie so auch liefern zu können, beim Zug 3 Wochen ohne Interbet, obwohl der Umzug 2 Monate vorher angekündigt wurde, und ein Kundenservice der bestenfalls Mittelmaß war. Aber gerade dann kündigt man doch rechtzeitig und erzählt nichts von Knebelvertrag, wenn man problemlos fristgerecht kündigen kann.



Den Fall hatte ich auch. Gekündigt habe ich nicht fristgerecht, sondern fristlos.

Ich bezahl zwar 30€ für eine 50mbit Leitung (45mbit kommen an) da wir keinen Kabelanschluss haben, habe dafür aber auch nur 1 Monat Kündigungsfrist bei easybell, besser geht es kaum wenn man sich nicht binden will

Unitymedia kriegt es nicht hin, seinen Kunden mehr als drei öffentlich-rechtliche Programme in HD anzubieten. Das ist erbärmlich. Ich würde mir daher sehr genau überlegen, ob ich dort - und sei es wie hier auch nur Telefon und Internet - einen Vertrag unterschreiben würde.

Verfasser

Clown2000

Übrigens erstattet Unitymedia gar nichts. Sie selber schalten Telefon und Internet frei und erheben erst ihre Grundgebühren, wenn der Vertrag des alten Providers ausgelaufen ist. So war es zumindest vor zwei Jahren bei mir gewesen.



Evtl. nicht so geschickte Wortwahl - aber im Grunde bekommst du 12 Monate deren Service Kostenlos. Das dann erst deine Vertragslaufzeit anfängt sollte evtl. erwähnt sein - tut der Sache aber keinen Abbruch!

Bin mit 1und1 etwas vorbelastet daher die negative Wortwahl



Ich lese hier nirgendwo den Begriff "Knebelvertrag" und lasst uns doch rushy_rino an den Pranger stellen, weil er vergessen hat seinen ungeliebten Anbieter rechtzeitig zu kündigen und sich jetzt auch noch darüber ärgert. Unverschämt, sowas....

By the way....ich bin seit Juni 2012 bei Unitymedia und bis Oktober 2013 lief alles wunderbar. Seit Oktober 2013 habe ich nur Probleme. Immer wieder Ausfälle des Internets die isch meistens durch einen Neustart des Cisco Modems beheben lassen, manchmal hilft aber auch das nicht. Am Cisco Modem hängt eine Fritzbox 7390 und UM wird natürlich nicht müde zu behaupten, es läge an meiner Fritzbox. Dabei ist es das Cisco Modem, dass nicht mehr Online ist, wie man unschwer an den Kontrollleuchten bei einem Ausfall feststellen kann. Der Techniker war bisher einmal da und hat das Cisco Modem ausgetauscht, allerdings bleiben die Ausfälle bestehen. UM ist seit nunmehr über zwei Monaten nicht in der Lage den Anschluß wieder voll funktionstüchtig zu bekommen. Ärgerlich aber auch Schade, da ich ansonsten mit dem Anschluß sehr zufrieden war. Na ja, ich muss nun noch bis November 2014 bei dem Verein bleiben, aber dann bin ich da weg. Und zwar für immer.

Turm86

Ich bezahl zwar 30€ für eine 50mbit Leitung (45mbit kommen an) da wir keinen Kabelanschluss haben, habe dafür aber auch nur 1 Monat Kündigungsfrist bei easybell, besser geht es kaum wenn man sich nicht binden will



Bin auch bei easybell (trotz Kabel), aber leider nur 16 Mbit. Hatte es erst bei Unitymedia versucht (50 Mbit) die sind aber nicht in den Quark gekommen, daher -> easybell

Also ich habe in Bielefeld bei meinen Eltern feststellen können das zu Stoßzeiten aber vor allem an den Wochenenden das Internet immer wieder ausgefallen ist. Haben die vielleicht Ihre Kapazitäten erreicht ?

Es scheint aber auch allgemein Probleme mit der KabelFritzbox 6320 glaub ich zu geben liest mal im Forum von Unitymedia.

Also wenn ihr wechselt nur mit einem anderen Router so angeben per Telefon oder Email !

Habe ich so getan und nun läuft es ohne Probleme bei mir mit Cisco + D-Link N150 DIR600.

Ich lese hier nirgendwo den Begriff "Knebelvertrag" 



Wurde sicher editiert(s. Beitrag 1).

hmm. Bin auch bei 1&1 und habe das gleiche Problem wie Ihr. Lausige Übertargungsraten (2 statt 16) , abbrüche usw. Hatte mir auch schon überlegt den Anschluss vom Unitymedia parallel zu nutzen da der ja ein Jahr frei wäre....
Aber ersetzt man da nicht ein Übel durch das Andere ?

Verfasser

haegar_1005

hmm. Bin auch bei 1&1 und habe das gleiche Problem wie Ihr. Lausige Übertargungsraten (2 statt 16) , abbrüche usw. Hatte mir auch schon überlegt den Anschluss vom Unitymedia parallel zu nutzen da der ja ein Jahr frei wäre....Aber ersetzt man da nicht ein Übel durch das Andere ?



Du könntest es riskieren da die beiden Anbieter auf unterschiedliche Technik zurückgreifen. Einmal DSL über die Telefonleitung und einmal Kabel über das Fernsehkabel. Demnach könnte das bei dir besser laufen.

Ja hab auch erst diese Woche ein Vertrag bei Kabel-BW abgeschloßen mit 12 Monaten "gratis" leider habe ich den Cashback verpennt aber immerhin 60€ Onlinebonus erhalten X)

Wir sind seit Februar bei Unity Media.Bis auf die Weihnachtstage Ca 1 Woche,wo es Internetprobleme gab,sind wir sehr zufrieden.

Avatar

GelöschterUser184880

Leider gäbe es bei uns nur KD, und diese Gauner verlangen 999€ fürs Anschluss legen (von 199€ erhöht!) -.-

Nutzer des JDownloaders o.ä. Programmen werden bei Kabelanbietern das Problem des sehr komplizierten und zeitaufwendigen Reconnects haben. Kennt jemand Abhilfe??
Wenn es Abhilfe für dieses Problem gibt (auch für Laien kapierbar...), würde ich nämlich tatsächlich gerne zu Unitymedia wechseln.

Hallo,

nur noch mal genau, damit sihc bei manchem kein Missverständnis einschleicht.....Unitymedia verzichtet auf die eigene Grundgebühr, solange der andere Vetrag läuft....wenn ich bei dem anderen Provider 50 Euro pro Monat bezahle, bleibt das auch weiterhin so bis zum Vertragsende....
Ein vorzeitiger Wechsel nur aus rein finanziellen Erwägungen ist also Blödsinn....
Leider wird das bei den Vergleichsportalen nicht vernünftig dargestellt noch vernünftig erläutert, so dass es wie ein wenig Veräppelei wirkt, wenn Unitymedia bspw. mit 20 Euro pro Monat für Wechsler effektiv auftaucht. Das ist einfach Nonsense.

Außerdem wird bei Unitymedia IPv4 nur noch getunnelt....wer verschiedene Dienste nutzt, wo man auf einen Port mit IPv4 angewiesen ist, der schaut extrem dumm in die Röhre....NAS, P2P, VPN möglicherweise Onlinegames etc. etc. etc.

Gruß Snaggle

P.S.: Wer eine Fritzbox nimmt, wird mit entsprechenden Beschwerden wohl auf IPv4 umgestellt. Aber dann muss man 5 Euro extra pro Monat für die Fritzbox rechnen. Dann bin ich bei 35 Euro pro Monat über 24 Monate....nicht mehr unbedingt der große Wurf.


Bin seit Anfang des Jahres bei Unitymedia mit ner Fritzbox 6360. Die ersten paar Monate gab es leider erhebliche Probleme in Kombination mit der PS3. Sobald ich mich ins PSN eingeloggt habe, ist die Internetverbindung zusammen gebrochen. Ärgerlich war auch, dass man mir am Telefon alle möglichen Märchen erzählt hat und behauptete, das Problem läge bei mir. Tatsächlich hatte die Fritzbox wohl Probleme mit dem IPV4 Tunnel, die dann irgendwann per Firmware-Update behoben wurden. Mittlerweile läuft es bei mir allerdings ohne Probleme.

selbst wenn die 24monate ohne grundgebühr anbieten würden, bringt es immernoch so gut wie NICHTS, denn sie befreien dich ausschließlich in der restlaufzeit deines altvertrags von ihrer grundgebühr, was bewirkt dass du nicht doppelt zahlen brauchst!
dafür kannst du dich dann mit ihren schrottgeräten, ständigen problemen und schuldabweisungen bei der hotline rumärgern!
nunja, ich bin bei unitymedia und wenigstens brauche ich durch meine ständigen anrufe und beschwerden bei der hotline, seit 4 monaten fürs internet garnichts mehr bezahlen.

DS LITE

100tsd läuft.

Unter jedem Angebot liest man schlechte Kommentare über diesen und jenen Provider, aber es werden nur selten Alternativen genannt. Womit seid ihr denn halbwegs zufrieden?

Waterboy1969

Unitymedia kriegt es nicht hin, seinen Kunden mehr als drei öffentlich-rechtliche Programme in HD anzubieten. Das ist erbärmlich. Ich würde mir daher sehr genau überlegen, ob ich dort - und sei es wie hier auch nur Telefon und Internet - einen Vertrag unterschreiben würde.


Tja Pech wenn man im nicht ausgebauten Gebiet wohnt. Daraus sollte man aber nicht auf andere schließen.

DerMyDealzer

Unter jedem Angebot liest man schlechte Kommentare über diesen und jenen Provider, aber es werden nur selten Alternativen genannt. Womit seid ihr denn halbwegs zufrieden?



Bei 1und1 spart man nichts. Da bekommt man eimfach nur weniger für weniger Geld. Meiner Meinung nach ist der gesamte 1und1 Konzern mit web.de, gmx.de einfach nur eine Plage.

Ich hatte persönlich bisher nur gute Erfahrung mit Telekom, NetCologne/NetAachen und Unitymedia. Es kostet natürlich etwas mehr bei der Telekom aber ich zahle lieber 10 Euro mehr und habe einen Anbieter der sich um mich kümmert als wie bei 1und1 ignoriert zu werden. Unitymedia hatte ich 2 Jahre und nie Probleme gehabt. Hatte sogar das Premium TV Paket obwohl ich nicht dafür bezahlt habe. Aber der Unitymedia Mitarbeiter wollte mir das nicht glauben :-)

Ich habe privat & beruflich schon öfter ärger mit 1und1 gehabt. Kann jedem nur raten: sucht euch was anderes. Wenn Ihr mal Probleme habt, interessiert es keinen. Wochen/Monate Internet Ausfall kann mir fast jeder von berichten. Bei mir waren es 6 Wochen.

GMX/Web.de sind ja bekannte Verbrecher Buden die Leuten Ihr ProMail unterschieben.

Das Webhosting von denen ist auch eine Mogelpackung.

Die Krönung des ganzen war für mich aber als ich dort meinen Mobilfunk Tarif bestellt hatte. Genau zu dem Zeitpunkt als die mit dem 1und1 Prinzip geworben haben. 3 Tage nach Bestellung immer noch nichts von denen gehört. Da habe ich mal da angerufen und man wollte von mir 200 Euro Kaution weil ich Neukunde bin. Als man mir das dann noch als Gewinn verkaufen wollte hatte ich die Schnauze voll.

Ja ich hasse 1und1. Meine persönlichen Achsenmächte des Internets. Mit Ihrem 1und1 Prinzip haben Sie nun auch die Endlösung parat.

Zurück zum Thema: Wenn du Kabel hast würde ich zu Unitmedia gehen. Falls nicht Telekom. Mobilfunk auch Telekom. Vodafone Netz soll ja auch gut sein aber Vodafone selbst scheint nicht so ganz koscher zu sein. Hört man seit längerem keine guten Sachen zu.

Hot.
Habe das selbe Angebot bei Kabel Deutschland wahrgenommen.
Danach ließ sich der alte Vertrag sogar noch gegen Zahlung einer Gebühr vorzeitig kündigen, somit spare ich jetzt richtig. X)

Unity Media hatte mir ein Kostenvoranschlag über 6400€ zukommen lassen da angeblich die Banbreite des am Haus verlaufenden Kabels ausgereizt ist und man eine neue Leitung vom Knotenpunkt verlegen müsste. Und das wo ich in einer Industriestadt lebe! (Rüsselsheim)

und ich überlegte mir von alice zu 1&1 zu wechseln, ist 1&1 so schlecht?

Ich hatte auch überlegt, ob ich 1&1 probiere.
50k/10k Leitung,
30,39€ pro Monat effektiv.
- ca. 5 Euro grob anzurechnen pro Monat für Eigentumsrouter
- ca. 5 Euro pro Monat bei Selbstwerbung*
=> ca. 20 Euro rechnerisch pro Monat, guter Preis
* aklamio, yingiz
(mit beiden habe ich keine Erfahrung, bei ersten Recherchen aber soweit Vom Grundsatz in Ordnung, bei yingiz 120 Euro für Werbung, bleibt aber zu berücksichtigen, dass Geld gepoolt wird, weil man sich nicht selber werben kann, Auszahlung könnte länger dauern.

Ansonsten ist es ja wahrscheinlich so......wenn irgendwo der Wurm drin ist, bist du wahrscheinlich bei einigen Anbietern aufgeschmissen.
Mein ein kleiner Schwank....
Da ist auch nciht die Telekom besser, was ich aus eigener Erfahrung weiß. DSL 16000 bestellt bei Alice mit Rufnummerübernahme von Versatel. Telekom sagte nach "Leitungsprüfung", nö, 16000 is nicht möglich. Später stellte sich aber raus, dass sie aber Alice nicht mitteilten, dass 16000 wohl nur vorübergehend nciht ging, dafür wäre aber VDSL mit 50000 gegangen.
Das war m.E. schon unverschämt. Also hat Alice Auftrag storniert.

Also neue Entscheidung für Telekom mit VDSL, mehr als zwei(!) Monate im Voraus. Die vorherige beantragte Rufnummerportierung und Auftrag von Alice hat aber das ganze System Telekom ins Schwanken gebracht.

Die Telekom hat ungelogen 10 Monate gebraucht, ca. 50 Telefonate, in denen ich mit über 100 Mitarbeitern gesprochen habe, bis sie in der Lage war, dass sie VDSL freigeschaltet hat. Und warum? Weil der Auftrag zwar im Auftragssystem erschien, aber nicht bis zur Technik durchgeschleift wurde und dort nicht erschien. Das war alles.... Laut denen, war es natürlcih ein großes, unlösbares Problem...iss klar...

Wüsste nicht, dass ich bei so einer Vertragssache schon mal so verarscht worden bin.

Bei mir hab ich mit 1und1 keine Probleme, 50er Leitung und 48 kommt an, WLAN natürlich n bisschen schwächer.
Schaltung war pünktlich und der Techniker rief kurz an bevor er da war.
Vorher bei Alice gewesen, nur Ausfälle, kann natürlich an der Firmware gelegen haben, aber da war es für den gleichen Preis ne 16000er und 12 kamen an.
Telefonqualität ist gut,

... Zumindest in Hamburg

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text