327°
ABGELAUFEN
[Update 2: noch günstiger] Traktor Pro 2 Profi DJ Software für 35,68 (vor einem Jahr 179 Euro!)
[Update 2: noch günstiger] Traktor Pro 2 Profi DJ Software für 35,68 (vor einem Jahr 179 Euro!)

[Update 2: noch günstiger] Traktor Pro 2 Profi DJ Software für 35,68 (vor einem Jahr 179 Euro!)

Preis:Preis:Preis:35,68€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich musste gerade feststellen, dass Traktor Pro 2 drastisch reduziert wurde. Ich habe Traktor vor einem Jahr noch für 179 Euro gekauft.

Für alle, die Traktor nicht kennen: Viele DJs im professionellen Bereich benutzen Traktor.

Zu beachten:
Diese Version kommt ohne Timecode Unterstützung. Wer aber nicht mit Vinyl auflegt, dem dürfte das egal sein.

Optimal also, wer das Mixen mal ausprobieren möchte.
Demoversion kann man sich unter chip.de/dow…tml laden

Wer Traktor am Laptop ausprobieren möchte, braucht noch eine zweite Soundkarte für unter 5 euro
Z. B. amazon.de/Sou…1-2

dazu noch das Programm Asio4all chip.de/dow…tml

Dann kann man auch ohne 100 Euro Soundkarte am Laptop das nächste Lied schon mal vorhören.


UPDATE:
Da Mixen nur halb so viel Spaß macht, wenn man keinen Controller hat, empfehle ich jedem, sich einen Controller zu kaufen. Wer aber nicht zu viel ausgeben möchte (bzw. gar nichts) und trotzdem das Controller-"Feeling" mal ausprobieren möchte, dem empfehle ich folgende Apps für Smartphone, Tablet, iPhone, iPad und iPod:

Android (kostenlos):
play.google.com/sto…=de

Itunes (4,99 Euro):
itunes.apple.com/de/…t=8


Es handelt sich hierbei um einen virtuellen Controller, dessen Bedienfelder nach Belieben angepasst werden können. Damit lässt sich Crossfader, Filter und Co. sehr viel besser ansteuern.


Zum Testen, ob das Laptop professionellen Mix-Ansprüchen genügt empfehle ich ebenfalls das kleine Tool Latency Checker:
dj-lab.de/201…nz/
Damit überprüft man, ob es kleine Aussetzer bei der Tonwiedergabe geben könnte und kann diese dann beheben.

Update 2:
Wer die Landeseinstellungen ändert kann in Dollar zu einem besseren Kurs bezahlen. Es sind dann nur in etwa 36 Euro mit PayPal. Danke an @aua

Linksammlung gibt es in den Kommentaren!

33 Kommentare

Alternative wäre ubuntu studio das gibts für lau

Wollte ich gerade selber reinstellen hehe lol.


Sehr guter Preis.. für Top Prog

Diese Version kommt ohne Timecode Unterstützung. Wer aber nicht mit Vinyl auflegt, dem dürfte das egal sein.



Eher andersrum, oder irre ich mich da?
Timecode braucht man nicht, wenn man nur mit Vinyl auflegt

Verfasser

Linksammlung:
Demo: chip.de/dow…tml

Soundkarte ( 2,95 Euro): ebay.de/itm…19d
Software für Soundkarte: chip.de/dow…tml

Android App (kostenlos):
play.google.com/sto…=de
IOS: itunes.apple.com/de/…t=8

Latenztester: dj-lab.de/201…nz/





@Blackbird Ich habe ebenfalls mit kostenlosen Programmen angefangen, aber man verliert schnell die Lust daran.
Traktor ist optimal, weil man jeden MIDI Controller programmieren kann. Man könnte sogar eine Tastatur mit Lautstärke Regelung als Mischpult programmieren
Ich habe auch ein Akai LPD8 als effekt-pad, und kann mein Mischpult mit unzähligen Geräten erweitern, ohne mir ein teures Gesamtpaket kaufen zu müssen.

Diese Version kommt ohne Timecode Unterstützung. Wer aber nicht mit Vinyl auflegt, dem dürfte das egal sein.



Also wenn du deine timecode vinyl auf dem turntable hast was machst du dann ;).

Verfasser

Auf der Homepage steht: Diese Version kann nicht mit Timecode-Vinyl oder CDs benutzt werden.
Ich nutze Traktor aber auch ohne Turntables, darum kann ich dazu auch nichts genaueres sagen.

LuGGy

Diese Version kommt ohne Timecode Unterstützung. Wer aber nicht mit Vinyl auflegt, dem dürfte das egal sein. Eher andersrum, oder irre ich mich da?Timecode braucht man nicht, wenn man nur mit Vinyl auflegt

Mh kompatibel mit der Midi Sektion vom DJM 2000?!

Ich sag nur lecker serato schinken

So gut wie jeder DJ im professionellen Bereich benutzt Traktor.

Das halte ich allerdings für ein Gerücht...!

na besset als Virtual DJ ist es alle mal. Bin selber letztens von VDJ auf Traktor umgestiegen. Und es wird wohl schon von vielen benutzt. Aber wie schon gesagt gibt es da ja noch andere wie z.B. Serato ( nein kein schinken)

Verfasser

Habs gehändert Ich behaupte aber, dass auf Liga von Traktor nicht mehr viele andere Hersteller mitspielen. Traktor gehört auf jeden Fall in die Profi Liga. Für den Scratch-Einsatz sind durchaus andere Programme besser, aber für den "normalen" DJ reicht Traktor mMn vollkommen aus.

So gut wie jeder DJ im professionellen Bereich benutzt Traktor.

man munkelt ja, david guetta benutzt auch traktor

Super Preis. Wer "nur" mit Controllern arbeitet, kann hier nichts falsch machen. Den Umstieg von Kram wie VDJ lohnt es in jedem Fall. Super Hot!

Flix

Super Preis. Wer "nur" mit Controllern arbeitet, kann hier nichts falsch machen. Den Umstieg von Kram wie VDJ lohnt es in jedem Fall. Super Hot!



Ich liebe meine vinylsammlung noch und irgendwie kommt immer besseres feeling bei mir selber auf wenn ich die scheiben laufen lasse die auch etwas knistern etc..
Trotzdem halt auch rane mit serato teilweise am laufen man darf den zahn der zeit ja nicht verpassen.
Aber mehr spaß bringen mir trotzdem die echten vinyls.

Bei serato läuft das ganze auch nicht über timecode ab sondern über noisemap.
Preis geht aber echt ok und traktor kann man bedenkenlos empfehlen.

Ist das Teil besser als Ultramixer?

mittern8

http://hukd.mydealz.de/deals/native-instruments-thanksgiving-special-22-26-11-2012-50-auf-traktor-pro-2-maschine-136836



richtig und gut aufgepasst

Da kein TimeCode ist es für mich unbrauchbar sonst hätte ich es mir geholt bzw. was kann Traktor 2 besser als V 1. wenn man TCV spielt?

Cold, den Deal habe ich hier

hukd.mydealz.de/dea…836

vor 7 Stunden reingestellt.

Also was ich hier lese ist echt sehr gefährliches Halbwissen!
Zum Einen gilt das Angebot nur für vier Tage!
Zum Anderen bringt die Software niemandem etwas, der keinen DJ-Controller hat!
Denn allein mit der Maus macht das kein Spaß und man hat nicht den Zugriff auf die Software, den man zum Live-Auflegen braucht.
Kauft man einen Controller so liegt Traktor eh immer bei - also sicher kein Schnäppchen - auch wenn knapp 40 Euro verlockend klingen.
Außerdem muss gesagt werden wie anspruchsvoll Traktor in Sachen Performance ist. Einfach auf einem Notebook installiert und irgendeine Soundkarte drangehängt? Schön wenns so einfach wäre! Ohne schnelle CPU und viel Ram läuft hier nichts ohne Aussetzer! Da spielt auch die Auswahl der Soundkarte eine große Rolle. Am besten läuft die Software sowieso auf dem Mac, wie so ziemlich jede Audio-Software. Also mein Tipp: Demo laden und testen, dann Sparen, Macbook und einen Controller kaufen - dann liegt die Software sowieso bei. Aber sicher nicht die naggische Software kaufen, denn die allein bringt NIX!

Ich selbst lege mit Traktor Pro auf einem Macbook und mit einem Traktor Kontrol S4 auf.
Versucht hab ich das auch mit einem Lenovo Thinkpad mit I5 und 8GB Ram, war aber nicht ohne Aussetzer möglich!

Traktor erobert so nach und nach alle Clubs ... In den USA ist Traktor schon sehr weit verbreitet und auch in Deutschland nehmen die Personen die Traktor nutzen zu.

Was genau man jetzt mit der Software Pro 2 alleine anfangen soll, weis ich nicht so recht, da bei jedem Controller (von NI) sowieso ne Pro Version dabei ist.




Stimmt eher nicht, da die bei weitem nicht so Stabiel läuft und eher auf Studios abgerichtet ist. Ich selbst nutze die zwar auch da vieles echt gut ist, aber für den Club würde ich die nie nehmen. Im Studio ne schöne Kostenfreie Sache.




Das ist durchaus ein großer Vorteil, aber die beste Unterstützung wirst du immer mit den Controllern von NI bekommen. MIDI ist ein ganzes Stück langsamer wie das von NI verwendete HDI.
Der Akai LPD8 ist als Zusatz super





Auf jeden Fall!

Blackbird

Alternative wäre ubuntu studio das gibts für lau

TeHa94

Ich habe ebenfalls mit kostenlosen Programmen angefangen, aber man verliert schnell die Lust daran. Traktor ist optimal, weil man jeden MIDI Controller programmieren kann. Man könnte sogar eine Tastatur mit Lautstärke Regelung als Mischpult programmieren Ich habe auch ein Akai LPD8 als effekt-pad, und kann mein Mischpult mit unzähligen Geräten erweitern, ohne mir ein teures Gesamtpaket kaufen zu müssen.

optimuss

Mh kompatibel mit der Midi Sektion vom DJM 2000?!

So gut wie jeder DJ im professionellen Bereich benutzt Traktor.

MaxPowR

man munkelt ja, david guetta benutzt auch traktor

Acidflush

Da kein TimeCode ist es für mich unbrauchbar sonst hätte ich es mir geholt bzw. was kann Traktor 2 besser als V 1. wenn man TCV spielt?



Kommt ganz aufs Genere an! Im House und Elektrobereich ist das so. Hip Hop hinkt noch hinterher nimmt aber zu.



Er benutzt zwei CDJ2000 von Pioneer ohne Software (siehe Youtube). Zum vormischen im Studio wirds wohl kaum Traktor sein, da es hier bessere Lösungen gibt (Cubase, Maschine, und co.)




So einiges. Die Effekte sind überarbeitet worden, der Looprecorder kam dazu, etlicher kleinerer Kram, den man aber nicht braucht wenn mann TCV nutzt. Das Gesamte Softwarepaket ist einfach Stimmiger aber es kommt so oder so immer darauf an wie dein Setup aussieht. Die Effekte können die total egal sein wenn du die am Mischpult hast, etc.

MaxPowR

man munkelt ja, david guetta benutzt auch traktor



Vllt noch interessant
youtube.com/wat…N1c

Wenn man bei der Bestelladresse ein anderes Land als Deutschland angibt, wird es in Dollar gerechnet. Mit Paypal bezahlt ergibt das nur € 35,68 EUR.

MaxPowR

man munkelt ja, david guetta benutzt auch traktor



David Guetta spielt Playback.

Der Deal war doch schon vor Stunden drin...

MaxPowR

man munkelt ja, david guetta benutzt auch traktor



Heutzutage bin ich mir da manchmal auch nicht sicher, ist aber eben so.
Heißt ja nicht, dass er nicht auflegen kann und nie gemacht hat.
Und neben dem...billigen Sellout Zeug sind u.a. die Releases auf jack back durchaus brauchbar.

Cold, den Deal habe ich hier



lol ... deshalb cold, entweder beide hot oder beide cold,
aber das sollte nicht daran liegen das dein beitrag nicht so
interessant war...

für mich hot

ps: läuft problemlos auch auf nen windows notebook, allerdings
etwas abhänging von der verwendenten soundkarte, würd immer ne
ni audio XX oder der gleichen verwenden, interne soundlösungen
nicht nicht so der renner...

cyrus1311

Also was ich hier lese ist echt sehr gefährliches Halbwissen!Zum Einen gilt das Angebot nur für vier Tage!Zum Anderen bringt die Software niemandem etwas, der keinen DJ-Controller hat!Denn allein mit der Maus macht das kein Spaß und man hat nicht den Zugriff auf die Software, den man zum Live-Auflegen braucht.Kauft man einen Controller so liegt Traktor eh immer bei - also sicher kein Schnäppchen - auch wenn knapp 40 Euro verlockend klingen.Außerdem muss gesagt werden wie anspruchsvoll Traktor in Sachen Performance ist. Einfach auf einem Notebook installiert und irgendeine Soundkarte drangehängt? Schön wenns so einfach wäre! Ohne schnelle CPU und viel Ram läuft hier nichts ohne Aussetzer! Da spielt auch die Auswahl der Soundkarte eine große Rolle. Am besten läuft die Software sowieso auf dem Mac, wie so ziemlich jede Audio-Software. Also mein Tipp: Demo laden und testen, dann Sparen, Macbook und einen Controller kaufen - dann liegt die Software sowieso bei. Aber sicher nicht die naggische Software kaufen, denn die allein bringt NIX!Ich selbst lege mit Traktor Pro auf einem Macbook und mit einem Traktor Kontrol S4 auf.Versucht hab ich das auch mit einem Lenovo Thinkpad mit I5 und 8GB Ram, war aber nicht ohne Aussetzer möglich!



Sofern man keinen Controller von NI kauft liegt Traktor NICHT überall bei und schon garnicht in der Pro 2 Variante. Traktor tatsächlich einen ganzen Haufen Performance, ist aber auf jeden Fall auf neueren Laptopmodelen Problemlos zum laufen zu bringen.

Die Empfehlung für sich ist nicht schlecht, aber wie gesagt es gibt genug andere (GUTE) Controllerhersteller mal von NI abgesehen. Was mit deinem Lenovo los war kann ich dir nicht sagen, aber es ist Fakt das Traktor auf Win Systemen deutlich weniger Leistung benötigt wie unter MAC (siehe NI Support Forum).

cyrus1311

Also was ich hier lese ist echt sehr gefährliches Halbwissen!Zum Einen gilt das Angebot nur für vier Tage!Zum Anderen bringt die Software niemandem etwas, der keinen DJ-Controller hat!Denn allein mit der Maus macht das kein Spaß und man hat nicht den Zugriff auf die Software, den man zum Live-Auflegen braucht.Kauft man einen Controller so liegt Traktor eh immer bei - also sicher kein Schnäppchen - auch wenn knapp 40 Euro verlockend klingen.Außerdem muss gesagt werden wie anspruchsvoll Traktor in Sachen Performance ist. Einfach auf einem Notebook installiert und irgendeine Soundkarte drangehängt? Schön wenns so einfach wäre! Ohne schnelle CPU und viel Ram läuft hier nichts ohne Aussetzer! Da spielt auch die Auswahl der Soundkarte eine große Rolle. Am besten läuft die Software sowieso auf dem Mac, wie so ziemlich jede Audio-Software. Also mein Tipp: Demo laden und testen, dann Sparen, Macbook und einen Controller kaufen - dann liegt die Software sowieso bei. Aber sicher nicht die naggische Software kaufen, denn die allein bringt NIX!Ich selbst lege mit Traktor Pro auf einem Macbook und mit einem Traktor Kontrol S4 auf.Versucht hab ich das auch mit einem Lenovo Thinkpad mit I5 und 8GB Ram, war aber nicht ohne Aussetzer möglich!



Wenn ich irgendwo Halbwissen lese. Dann hier. Es soll auch andere Hersteller von Controllern geben, als NI.

cyrus1311

Also was ich hier lese ist echt sehr gefährliches Halbwissen!Zum Einen gilt das Angebot nur für vier Tage!Zum Anderen bringt die Software niemandem etwas, der keinen DJ-Controller hat!Denn allein mit der Maus macht das kein Spaß und man hat nicht den Zugriff auf die Software, den man zum Live-Auflegen braucht.Kauft man einen Controller so liegt Traktor eh immer bei - also sicher kein Schnäppchen - auch wenn knapp 40 Euro verlockend klingen.Außerdem muss gesagt werden wie anspruchsvoll Traktor in Sachen Performance ist. Einfach auf einem Notebook installiert und irgendeine Soundkarte drangehängt? Schön wenns so einfach wäre! Ohne schnelle CPU und viel Ram läuft hier nichts ohne Aussetzer! Da spielt auch die Auswahl der Soundkarte eine große Rolle. Am besten läuft die Software sowieso auf dem Mac, wie so ziemlich jede Audio-Software. Also mein Tipp: Demo laden und testen, dann Sparen, Macbook und einen Controller kaufen - dann liegt die Software sowieso bei. Aber sicher nicht die naggische Software kaufen, denn die allein bringt NIX!Ich selbst lege mit Traktor Pro auf einem Macbook und mit einem Traktor Kontrol S4 auf.Versucht hab ich das auch mit einem Lenovo Thinkpad mit I5 und 8GB Ram, war aber nicht ohne Aussetzer möglich!



Zitierst du mich etwa ^^

controller heroes die es noch nicht haben sollten zuschlagen.

Leute die die Absicht haben mit timecode auf CD Playern oder plattentellern zu spielen sind damit nicht bedient da man dafür die scratch Variante braucht.

zudem ist eure notebook Hardware von extrem bedeutender Wichtigkeit. es müssen keine 8gb RAM sein und kein quadcore. ABER -> Intel CPU plus 4gb RAM sowieso. aber das wichtigste sind die Zugriffszeiten der verbauten Teile die bei macbooks am besten abgestimmt sind. ein Rechner spricht jedes Bauteil ununterbrochen an. nacheinander. brauch ein teil was länger so bekommt die soundkarte die Daten nicht schnell genug und es kommt zu Aussetzern.

und wer mir jz sagt Traktor sei kacke. bla. serato ist das beste blaaa. der hat sich noch nie mit Traktor auseinandergesetzt bzw ist damit zufrieden zwei Songs nach Farbe über einander zu legen. mit Traktor und midi kann man extreme sessions schmeissen wofür serato nix liefert und man mit externen Geräten arbeiten müsste

und wer seine tracks zuverlässig selbst griddet kann auch sync benutzen. seh ich aber nur als sinnvoll an wenn man beatmatchen kann falls doch etwas aus dem ruder läuft


So einiges. Die Effekte sind überarbeitet worden, der Looprecorder kam dazu, etlicher kleinerer Kram, den man aber nicht braucht wenn mann TCV nutzt. Das Gesamte Softwarepaket ist einfach Stimmiger aber es kommt so oder so immer darauf an wie dein Setup aussieht. Die Effekte können die total egal sein wenn du die am Mischpult hast, etc.



Ja okay die effekte habe ich nie genutzt, dachte evtl die performance hätte sich verbessert wobei die V1 eigentlich gut bei mir rennt. Und Effekte habe ich an meinem DJM-800

So einiges. Die Effekte sind überarbeitet worden, der Looprecorder kam dazu, etlicher kleinerer Kram, den man aber nicht braucht wenn mann TCV nutzt. Das Gesamte Softwarepaket ist einfach Stimmiger aber es kommt so oder so immer darauf an wie dein Setup aussieht. Die Effekte können die total egal sein wenn du die am Mischpult hast, etc.



Das schon auch, aber wie gesagt, die laufen beide sehr gut, somit kein Umsteigegrund!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text