343°
ABGELAUFEN
[Update] - 4 TB Hitachi Festplatte (H3IKNAS40003272SE) für NAS "Dauerbetrieb" - [@ebay]
[Update] - 4 TB Hitachi Festplatte (H3IKNAS40003272SE) für NAS "Dauerbetrieb"  - [@ebay]
ElektronikEBay Angebote

[Update] - 4 TB Hitachi Festplatte (H3IKNAS40003272SE) für NAS "Dauerbetrieb" - [@ebay]

Preis:Preis:Preis:129,90€
Zum DealZum DealZum Deal
4 TB Hitachi H3IKNAS40003272SE Festplatte für NAS (Dauerbetrieb) geeignet

Nächster Preis lt. idealo 150,89€

+2% qipu mitnehmen

Beschreibung:

- Artikeldetails:
Die HGST H3IKNAS40003272SE ist eine langlebige 4 TB fassende SATA-600-Festplatte mit sehr hohen Leistungsdaten, wie 64 MB Cache. Sie kommt mit geringem Stromverbrauch trotz schnellen 7200 U/min und verbesserter Resistenz gegen Vibrationen. Die Festplatten der Serie sind für den Dauereinsatz in Netzwerkspeicherlösungen entwickelt worden.

- Technische Daten:
Modellbezeichnung: H3IKNAS40003272SE
Serie: Deskstar NAS
Bauform: 3,5 Zoll
Kapazität: 4 TB
Schnittstelle: 1x SATA/600
Stromanschluss: 15-Pin-Stromanschluss
Drehzahl: 7.200 U/min
Cache: 64 MB
Stromverbrauch: Ruhezustand \x096.9 W
MTBF: 1.000.000 Stunden
Features: 24-Stunden-Dauerbetrieb Ja
Abmessungen (BxHxT): 101.6 x 26 x 147 mm
Gewicht: 690 Gramm

31 Kommentare

Verfasser

9629443-Dzn2k

Verfasser

9629453-YOkNF

Verfasser

%24_57.JPG

Deskstar? Mehr wie Deathstar.

delcake

Deskstar? Mehr wie Deathstar.


Gibt keinen zuverlässigeren hersteller...

delcake

Deskstar? Mehr wie Deathstar.



Erscheint jetzt hier wieder gleich diese völlig dämliche Backblaze Statistik wo mittlerweile jeder weiß das sie erstunken und erlogen ist?

1040bln

Fachdiskussion auf Mydealz zu dem ThemaNächster Preis gemäß Geizhals: 148,37 € (Drive-City). Entspricht somit einer Ersparnis von 12 Prozent.



Sehr interessantes Thema! Nur blieb die Frage leider am Ende unbeantwortet. HGST ist wegen den 5 Jahren Garantie wohl zu empfehlen. Aber woher weiß ich ob es eine Refurbished Platte ist oder sie vorher als Fail-Save im Server mitlief? Kann ist z.b. hier bei Alternate davon ausgehen, dass die Platten neu sind? (Gibt für 20€ mehr eine 5TB Version bei einem eher unbekannten Händler ein paar Deals weiter unten...)

Habe die 6TB-Variante in ZFS-Pool im Einsatz. Schnell, bislang kein Ausfall, keine Fehler beim ZFS "Scrub".
Allerdings ist zumindest die 6TB-Version nicht leise: nicht wohnimmertauglich und der Womans Acceptance Factor ist 0,0.
Eher was für den Homeserver im Abstellraum oder Keller.
Die 4TB-Variante direkt kenn ich nicht, sie wird wohl wegen nem Platter weniger wohl auch etwas leiser und kühler sein.
Auf storagereview.com und anandtech.com ist sie AFAIK eingehend getestet.

HGST autohot

DanYo

HGST autohot


NAS-Deal-Diskussionen autohot

1040bln

Fachdiskussion auf Mydealz zu dem ThemaNächster Preis gemäß Geizhals: 148,37 € (Drive-City). Entspricht somit einer Ersparnis von 12 Prozent.

Wenn du eine Retail Verpackung erhältst, kannst du dir eigentlich sicher sein. Falls nicht, dann musst du skeptisch sein. Wenn die Platte dann laut Garantie Check (über die Seriennummer) garantieberechtigt ist und äußerlich neu aussieht, dann ist es auch in Ordnung. Refurbished Festplatten erkennst du in der Regel auch äußerlich, weil sie Gebrauchsspuren hat.

Hab mir erst 2 Stück bei meinem letzten PC Build gekauft, traue immoment HGST am meisten bei Festplatten (auch wenn die natürlich von wo anderst sourcen).
Werd mir wohl dann noch eine Dritte Platte holen, danke für den Deal für eine ausnahmsweiße gute Platte anstatt wie man hier oft sieht diese Müll externe Platten â la Intenso etc. die mir schon öfters abgeraucht sind.

Hat die jemand? Habe gelesen, die Temperatur macht manchmal Probleme. Wie ist das bei Euch?

BillichBillichWasWillich

Hat die jemand? Habe gelesen, die Temperatur macht manchmal Probleme. Wie ist das bei Euch?



Hatte keine Probleme mit Temperatur, habe 2 dieser Platten in einem Fractal Design R5 ununterbrochen laufen.
Sind jetzt auch nicht lauter als andere Platten, wie manche bei Amazon Bewertungen angeben.

delcake

Deskstar? Mehr wie Deathstar.


Wie was wo was ist den an den statistiken erlogen?

delcake

Deskstar? Mehr wie Deathstar.



Wer Consumer Versionen von Festplatten in Server Racks knallt und dann Aussagen über Zuverlässigkeit oder Haltbarkeit treffen will,disqualifiziert sich halt von selbst. Diese Platte sind weder für die Masse an Zugriffen, noch Schreibvorgänge ausgelegt. Von daher sind diese Statistiken völlig wertlos und sagen nichts über die Hersteller aus.

Tigerchen85

Wer Consumer Versionen von Festplatten in Server Racks knallt und dann Aussagen über Zuverlässigkeit oder Haltbarkeit treffen will,disqualifiziert sich halt von selbst. Diese Platte sind weder für die Masse an Zugriffen, noch Schreibvorgänge ausgelegt. Von daher sind diese Statistiken völlig wertlos und sagen nichts über die Hersteller aus.



Backblaze mag sich damit als "Professioneller Cloudanbieter" irgendwie selbst disqualifiziert haben, trotzdem sagt deren Statistik, doch etwas über die Haltbarkeit aus oder?

trambahner

Die 4TB-Variante direkt kenn ich nicht, sie wird wohl wegen nem Platter weniger wohl auch etwas leiser und kühler sein.Auf storagereview.com und anandtech.com ist sie AFAIK eingehend getestet.



Habe die 4TB Version im NAS und sie sind deutlich lauter als es die 3TB WD Red waren. Vibrieren auch stärker.

DanYo

HGST autohot



HGichT autohot

Wenn ich das Geld hätte würde ich gleich 4 Stück bestellen, so ein 12TB RAID5 hätte schon was. Aber fürs Erste muss noch meine Bastellösung mit 4TB intern + 2TB extern halten...

trambahner

Die 4TB-Variante direkt kenn ich nicht, sie wird wohl wegen nem Platter weniger wohl auch etwas leiser und kühler sein.Auf storagereview.com und anandtech.com ist sie AFAIK eingehend getestet.



Die drehen ja auch mit 7200Upm und in einem NAS würde ich die aufgrund des höheren Stromverbrauchs nicht einsetzen. Sehe den Einsatzzweck für diese Platten eher in einem Server mit vielen Platten. Für ein NAS, bei dem die Lautstärke egal ist, weil es z. B. im Keller steht, wäre es noch eine Option. Mir war schon das Leerlaufgeräusch zu laut, so dass ich mich sehr schnell wieder von der Platte getrennt habe.

WD Red 4TB verbraucht 3,3 W im Ruhezustand, das hier 6,9 W. Falls man diese tatsächlich im NAS verwendet, kommt man in 4-5 Jahren schon auf ein riesigen Unterschied.

Würde noch welche Kaufen, wenn ich nicht schon 4 hätte. (vor 2 Jahren für 132 gekauft und ziemlich zufrieden).

DanYo

HGST autohot


Naklar, erstma Einen nachledern!

Tigerchen85

Wer Consumer Versionen von Festplatten in Server Racks knallt und dann Aussagen über Zuverlässigkeit oder Haltbarkeit treffen will,disqualifiziert sich halt von selbst. Diese Platte sind weder für die Masse an Zugriffen, noch Schreibvorgänge ausgelegt. Von daher sind diese Statistiken völlig wertlos und sagen nichts über die Hersteller aus.


Ich würde Backblaze nicht einmal sagen das sie sich damit disqualifiziert haben und würde sogar den "großen" Unterschied zu den Server und Consumer Varianten in Frage stellen. Solange genug Sicherung der Dateien existieren können die Daten auf jeder beliebigen HDD liegen.

Tigerchen85

Wer Consumer Versionen von Festplatten in Server Racks knallt und dann Aussagen über Zuverlässigkeit oder Haltbarkeit treffen will,disqualifiziert sich halt von selbst. Diese Platte sind weder für die Masse an Zugriffen, noch Schreibvorgänge ausgelegt. Von daher sind diese Statistiken völlig wertlos und sagen nichts über die Hersteller aus.



Nicht wirklich. Die Bedingungen für dem Einsatz in Server Racks sind völlig andere. Man jagt ja auch keinen Serien Kleinwagen über den Nürburgring und wundert sich dann wieso er nicht die Performance eines Sportwagens liefert.

Tigerchen85

Erscheint jetzt hier wieder gleich diese völlig dämliche Backblaze Statistik wo mittlerweile jeder weiß das sie erstunken und erlogen ist?


Die Statistik, dass Seagate Consumer Platten schnell ausfallen, weil die im professionellen Einsatz verwendet werden, sagt vielleicht nicht unbedingt was für die Haltbarkeit in normaler Verwendung aus, aber dass bestimmte Platten (wie HGST) lange halten obwohl sie in diesem Umfeld verwendet werden spricht immer noch (wenn nicht mehr) für die Platte.
Die Statistiken sind also nicht wertlos, wie du behauptest.

Vorbei. Jetzt 159,90 €

Habe nun 3 dieser HGST Platten, sind eingebaut im Festplattenkäfig vorne in meinem Fractal Design R5.
Zwischen diesem und den (140mm Noctua) Lüftern ist aber ein Radiator, ist aber ein realtiv großer (280mm) und nur für die CPU, somit gibt der nicht zu viel Wärme ab (v.A. nicht in Leerlauf).
Die Festplatten werden in dieser Konfiguration bis zu 40 Grad C warm bei nur einer aktiven Platte oder 50 Grad C wenn alle Platten aktiv sind (bei automatischer Lüftersteuerung), natürlich erwärmt meine CPU durch den Radiator die Platten immer noch ein wenig,
Mein PC ist rundrum ziemlich geräuscharm (low-noise optimiert), CPU&GraKa wassergekühlt, schallgedämmtes Gehäuse und Festplatten sind auf Anti-Vibrations Gummiringen in den Einschüben eingebaut.
Festplatten kann man klar raushören im Betrieb, aber sind jetzt nicht ultra laut wie viele behaupten (gutes Gehäuse macht auch nochmal einen Unterschied), Hatte davor all meiner Daten in einer externen Festplatte von Intenso wobei ein WD Green verbaut war, welche wohl dafür bekannt sind leiser und energiesparsamer als andere Platten zu sein, größtenteils aber wohl auch nur weil die nur mit 5400 rpm laufen und so auch langsamer sind. Gefühlt war aber diese lauter und vibrierte stärker.
Spezifische Platte die ankam wurde Nov. letzten Jahres hergestellt (stand so auf der versiegelten Anti-statik/Humidity Packung) und hat dementsprechend auch noch den Großteil dessen (3 Jahre) Garantie.
SMART info war auch wie erwartet alles auf 0, anderes würde darauf hinweisen, dass die Platte gebraucht an mich verkauft wurde.

Paar Benchmarks:
9697391-lmxRX
9697391-kcYb1

Wieder verfügbar über ebay von Alternate:
ebay.de/itm…a53

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text