371°
[update - noch billiger] Busch-Jäger Unterputzdose Mauerwerk 3040 Montage ohne Gips. 45ct zzgl. 4,95€ Versand.
[update - noch billiger] Busch-Jäger Unterputzdose Mauerwerk 3040 Montage ohne Gips. 45ct zzgl. 4,95€ Versand.
Elektronik

[update - noch billiger] Busch-Jäger Unterputzdose Mauerwerk 3040 Montage ohne Gips. 45ct zzgl. 4,95€ Versand.

Preis:Preis:Preis:0,45€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei der Sanierung unseres Hauses haben wir die genannten UP Dosen verwendet. Man spart jede Menge Zeit und Nerven.

Ich hatte noch vor wenigen Monaten 1,10€ gezahlt.
Im Vergleich zu normalen Eingips-Dosen mag das sehr teuer sein. Dennoch würde ich keine anderen mehr verwenden.

Die Dosen werden mit Abzweigdosen-Maß in die Wände gefräst und brauchen dann nur noch eingesteckt zu werden. Die Krallen ringsherum halten die UP Dose fest im Sitz. Wenn alles verkabelt ist, den mitgelieferten RFID-Deckel drauf und zuputzen.
Wenn man ein zugehöriges Lesegerät hat, kann man dann die Dosen unter dem Putz wieder finden. Wenn nicht, klopft man die Bereiche einfach ab.
Bei der Montage kann der schwarze Ring im Inneren vor und zurück gedreht werden, sodass man sehr einfach aufs richtige Niveau mit der Wand kommt.
Wenn man mehr Platz in der Dose benötigt, lässt sich der Rücken einfach weiter eindrücken. Dann gewinnt man einiges an Raum dazu.


Preisvergleich:

idealo.de/pre…sch

nächster Preis 1,09€
also ist dieses Angebot hier 53,2% billiger.
- itsdennis1

Update:

nun nur noch 45ct pro Dose und günstigerer Versand.
nun spart man 58,72% im Vergleich zum Preis von 1,09€ pro Dose und 11,8% im Vergleich zum vorherigen Deal.

elektroshopwagner.de/pro…alo

- itsdennis1

Beste Kommentare

Da muss man aber schon einige Dosen kaufen, damit man die 5,90EUR Versandkosten wieder raus hat. Ich bleibe jedenfalls bei den klassischen Gips-Dosen, insbesondere weil ich grundsätzlich nur noch die tiefen verbaue. Dahinter kann man dann bei Bedarf noch Funkschalter, tiefe Einsätze oder ähnliches setzen oder auch als Versteck nutzen
Das Eingipsen ist nun wirklich keine große Sache. Elektriker-Gips (schnellbindend) anrühren, eine Kelle reinklatschen und Dose reindrücken.

54 Kommentare

Bauherrendeal! Hot

Wenn man jetzt noch dazu schreiben würde, um was es hier überhaupt geht....

Gib's da eventuell ein Gutschein oder mehr Ersparnis ?

Tiefpreisgarantie bei Hornbach oder Bauhaus verwenden!

Kommentar

claudio90

Tiefpreisgarantie bei Hornbach oder Bauhaus verwenden!


Den Artikel gibt es da nicht...

hot!
- die dosen sind mit Chip für ein schnelleres auffinden bei neugeputzten Wänden ausgestattet, das teure daran wird wohl der Chip Scanner sein!
elektrotools.de/Pro…049 - 187,55 Euro

Kommentar

claudio90

Tiefpreisgarantie bei Hornbach oder Bauhaus verwenden!


Den Artikel gibt es da nicht im Sortiment

BAuhaus funktioniert nicht, aber Hornbach wäre möglich. Muss aber zugeben, obwohl Elektroarbeiten durchaus zugeneigt, dass ich diese Dosen noch nie gesehen habe. Wenn das so funktioniert wie vom Dealersteller beschrieben, dann ist das großes Kino. Die Scheiss Gipspanscherei ist ja nur die eine Seite, dazu kommt noch das Versiegeln der Dosen gegen bauliche Luftbewegungen innerhalb der Steine (bei Hohlblocksteinen), die bei uns im Haus nicht überall perfekt ausgeführt ist. Im Ergebnis zieht es aus den Dosen. Das dürfte hier mit Silikon deutlich einfacher an den Kabeldurchlässen zu bewerkstelligen sein.

Von mir ein dickes HOT!

Claudio was meinst du damit genau ?

Ist der Innendurchmesser und der Schraubenabstand für Steckdosen und Schalter geeignet oder ist das nur als Abzweigdose gedacht?

Da muss man aber schon einige Dosen kaufen, damit man die 5,90EUR Versandkosten wieder raus hat. Ich bleibe jedenfalls bei den klassischen Gips-Dosen, insbesondere weil ich grundsätzlich nur noch die tiefen verbaue. Dahinter kann man dann bei Bedarf noch Funkschalter, tiefe Einsätze oder ähnliches setzen oder auch als Versteck nutzen
Das Eingipsen ist nun wirklich keine große Sache. Elektriker-Gips (schnellbindend) anrühren, eine Kelle reinklatschen und Dose reindrücken.

Sieht super aus. keine Ahnung ob dies auch bei Holzständerbauweise funktioniert.

bluediver

Ist der Innendurchmesser und der Schraubenabstand für Steckdosen und Schalter geeignet oder ist das nur als Abzweigdose gedacht?



Wenn man sich die Dosen anguckt sieht man das es sich um Schalterdosen handelt, sprich sie sind für Schalten und Steckdosen gedacht.

Also Dealpreis 6,41?

Erster Gedanke, das ist ja mal eine tolle Idee. Zweiter Gedanke, naja. Der Vorteil liegt darin das man sich das Gipsen spart, wobei das mit etwas Übung sehr schnell geht. Die RFID Geschichte ist ganz nett. aber mit den normalen roten Signaldeckeln habe ich den selben Effekt ohne irgendwelche teuren Zusatzgeräte. Ob die Dosen wirklich so gut halten wie eingegipste wage ich zu bezweifeln, gerade in nicht optimalen Mauerwerk, z.B. oft bei Altbauten, bohrt man mit einem 68er Senker und hat ein 85er Loch...

just my 2ct

Unabhängig davon ist die Ersparnis sehr ordentlich und nur um die geht es hier bei mydealz, deswegen ein hot von mir.

Naja man bestellt in der Regel nicht nur EINE Dose....außerdem bestellt man ja meist den anderen Kram direkt mit, ist dort auch nicht wirklich teuer....

Für Wohnung/Haus braucht man schon 40-50 Dosen, da fallen dann die VSK unter den Tisch...

Also zu meiner Zeit hat das immer mit normalen Dosen und Mörtel (Gips nicht zulässig) gut funktioniert auch mit den normalen roten Putzdeckeln. Wenn man da einige Hundert am Tag gesetzt hatte dann ging es ohne Wasserwaage und sehr schnell. Großer Kübel Mörtel, einen Wurf Mörtel ins Loch, Dose rein, fertig. Also braucht man das wirklich?

archeo

Sieht super aus. keine Ahnung ob dies auch bei Holzständerbauweise funktioniert.



Dazu brauchts eine Hohlwanddose.

Ein fettes Hot für diesen Deal.

bluediver

Ist der Innendurchmesser und der Schraubenabstand für Steckdosen und Schalter geeignet oder ist das nur als Abzweigdose gedacht?




Wozu dann das RFID zum auffinden >> neben der Tür ?? X)
Ich weiß doch wo ich die Dose gesetzt hab.

Und wer einen Neubau plant der setzt erstrecht keine teuren Dosen ein, weil der Elektrische Teil am Haus eh immer preislich ausartet.

Matrix110

Naja man bestellt in der Regel nicht nur EINE Dose....außerdem bestellt man ja meist den anderen Kram direkt mit, ist dort auch nicht wirklich teuer.... Für Wohnung/Haus braucht man schon 40-50 Dosen, da fallen dann die VSK unter den Tisch...



Wer setzt denn 40-50 Dosen neu? I.d.R. setzt man 2-3 zusätzliche für LAN/TV/Steckdose bei Renovierungen. Und bei so einer hohen Menge würde es sich erst recht lohnen einen nicht so schnell bindenen Mörtel (z.B. Rotband) anzusetzen.

muß mal getestet werden, habe hier und da mal einen Raum zu renovieren, mein Gips ist immer hart wann ich ihn brauche, habe 25St. und ein paar WAGO Klemmen bestellt- DEAL kam genau richtig - danke!

Kennt hier keiner Nageldosen? Da brauchste auch kein Gips und geht ruck zuck. Vorallen gegenüber diesem Modell ist die Grundhalterung besser.

Matrix110

Naja man bestellt in der Regel nicht nur EINE Dose....außerdem bestellt man ja meist den anderen Kram direkt mit, ist dort auch nicht wirklich teuer.... Für Wohnung/Haus braucht man schon 40-50 Dosen, da fallen dann die VSK unter den Tisch...



Wer 40-50 Dosen neu setzt? Ich z.B. Ich baue gerade ein Haus und mir machen das sogar ein Haufen Leute nach

archeo

Sieht super aus. keine Ahnung ob dies auch bei Holzständerbauweise funktioniert.


....gibt es auch als Hohlwanddose - elektrotools.de/Pro…ld1

gmail

Wenn man da einige Hundert am Tag gesetzt hatte dann ging es ohne Wasserwaage und sehr schnell. Großer Kübel Mörtel, einen Wurf Mörtel ins Loch, Dose rein, fertig. Also braucht man das wirklich?



nach einigen 100 am Tag ^^^
Preis ist top. Bei sauberen Bohrungen und Sachen an denen nicht rumgezottelt wird (Taster/sensoren, PM usw.) oder wenn Änderungen anstehen (Bohren, Zielbohrungen, Verbindung herstellen und montieren ohne Gemansche) ist es bestimmt super. Ganz zu schweigen wenn Elektronikdosen übertapeziert werden sollen oder Lichtauslässe in Reserve vorgesehen sind.
Da ist von Putzdeckeln nicht mehr viel zu erahnen nach einiger Zeit.

Mehr davon!

MosesGcult

Wer 40-50 Dosen neu setzt? Ich z.B. Ich baue gerade ein Haus und mir machen das sogar ein Haufen Leute nach



Schon seltsam. Also wenn ich ein Haus bauen würde, dann hätte ich sicherlich andere Sorgen als Schalterdosen günstig zu bekommen und hätte am Wochenende erst recht keine Zeit bei mydealz noch zu stöbern...
Zudem dachte ich auch, dass heute eigentlich nur noch Fertigteilhäuser (zumindest bei 1-2-familienhäuser) neu gebaut werden, in welchen nur noch Hohlwanddosen zum Einsatz kommen.

Sparolli

Ob die Dosen wirklich so gut halten wie eingegipste wage ich zu bezweifeln, gerade in nicht optimalen Mauerwerk, z.B. oft bei Altbauten, bohrt man mit einem 68er Senker und hat ein 85er Loch... just my 2ct Unabhängig davon ist die Ersparnis sehr ordentlich und nur um die geht es hier bei mydealz, deswegen ein hot von mir.



Nicht zu unrecht, aber deshalb sind sie ja 83mm im Durchmesser :P

Matrix110

Naja man bestellt in der Regel nicht nur EINE Dose....außerdem bestellt man ja meist den anderen Kram direkt mit, ist dort auch nicht wirklich teuer.... Für Wohnung/Haus braucht man schon 40-50 Dosen, da fallen dann die VSK unter den Tisch...



Schon mal SELBST ne Wohnung modernisiert? Alleine in der TV Ecke habe ich 10 verbaut....

Seit >25 Jahren im "Geschäft", aber die BJ-Erfindungen locken einen nicht hinterm Ofen vor. X)

Wenn die wirklich was sinnvolles hätten bringen wollen, dann wäre es mit Universell-Putzdeckeln
mit Wiederfindungsfunktion schon gut getan gewesen. Die normalen Signaldeckel werden von
Putzern/Malern nunmal zu gerne wegrasiert, weil die Nasen ja sooooo stören.
Hier würde sich vielleicht schon alleine ein Mini-Supermagnet im Putzdeckel anbieten, der wiederum per
Solenoidtester gefunden werden könnte. (Reed-Kontakt)

7772999-cEWNt

Brauchte vier Abläufe um endlich unterputzdose statt Unterhose zu lesen.

Linse77

Schon mal SELBST ne Wohnung modernisiert? Alleine in der TV Ecke habe ich 10 verbaut....



Ja klar, aber dazu setze ich i.d.R. keine alten Dosen neu, sondern nur zusätzliche. Ich habe in meiner ganzen Wohnung bisher glaube ich 6 gesetzt. In jedem Zimmer habe ich unter dem Lichtschalter eine Steckdose (wozu ich mühsam N und PE nachziehen musste vom Deckenverteiler) zum Staubsaugen und an ein paar anderen Stellen habe ich noch je eine Steckdose gesetzt. Am TV habe ich genau eine Steckdose. 10 Dosen in der Wand sieht doch total besch***** aus. Wozu gibt es (schaltbare) Steckdosenleisten?
Und in meinen beiden Küchenzeilen habe ich zum Abschluss Verkleidungen mit Steckdosen in Hohlwanddosen VOR den Wänden.

Aber selbst bei 10 Stück lohnt es sich m.E. auf Grund der Versandkosten kaum.

Daniel_0815

Die normalen Signaldeckel werden von Putzern/Malern nunmal zu gerne wegrasiert, weil die Nasen ja sooooo stören.



Kann ich nur bestätigen. Habe schon in vielen Neubauten (meist Altenheime und Krankenhäuser) montiert und ewig die Wänden abklopfen müssen. Wie können die nur eine so dicke Putzschicht auftragen? Da mussten wir uns oft erst extralange Kaiserschrauben besorgen, um die Einsätze noch fest zu bekommen (wenn man nicht mit den Krallen im Putz rumpfuschen möchte). Wenn das Kabel schon drin liegt, kann man zur Not aber auch noch ein Signal drauflegen und einen Signalverfolger nutzen.

Kermit

Kann ich nur bestätigen. Habe schon in vielen Neubauten (meist Altenheime und Krankenhäuser) montiert und ewig die Wänden abklopfen müssen. Wie können die nur eine so dicke Putzschicht auftragen? Da mussten wir uns oft erst extralange Kaiserschrauben besorgen, um die Einsätze noch fest zu bekommen (wenn man nicht mit den Krallen im Putz rumpfuschen möchte). Wenn das Kabel schon drin liegt, kann man zur Not aber auch noch ein Signal drauflegen und einen Signalverfolger nutzen.



Krallen, wie auch Schrauben sind Pfusch. Erlaubt ist einzig die fehlende Isolation durch
Putzausgleichringe wieder herzustellen ... Altenheime ... Krankenhäuser ... naja, oder egal ;-)

Kermit

Kann ich nur bestätigen. Habe schon in vielen Neubauten (meist Altenheime und Krankenhäuser) montiert und ewig die Wänden abklopfen müssen. Wie können die nur eine so dicke Putzschicht auftragen? Da mussten wir uns oft erst extralange Kaiserschrauben besorgen, um die Einsätze noch fest zu bekommen (wenn man nicht mit den Krallen im Putz rumpfuschen möchte). Wenn das Kabel schon drin liegt, kann man zur Not aber auch noch ein Signal drauflegen und einen Signalverfolger nutzen.



Wie bekommst Du sonst die Geräte in der Dose fest? Gibt es eine neue Methode?

Die Leitung muss ich doch eh eingipsen... Dann kommt es auf die Dose auch nicht mehr an! Für mich-Blödsinn!!!
Und ja, ich bin Elektriker!

Sparolli

Wie bekommst Du sonst die Geräte in der Dose fest? Gibt es eine neue Methode?



Er schrieb doch Ausgleichsringe. Als Distanzstücke zwischen den Schrauben. Nur wird man auch die nie in der exakten länge haben. Spätestens wenn eine Dose etwas schief drin ist, macht das auch nur Probleme. Damals habe ich übrigens nur TK-Dosen installiert, so dass die Isolation eher zweitrangig ist. Davon abgesehen bringt auch ein Ausgleichsring isolationstechnisch nicht viel, da der Metallrahmen des Einsatzes i.d.R. eh direkt auf dem Putz gepresst wird. Dieser ist aber natürlich galvanisch getrennt (bzw. bei Steckdosen eventuell mit Schutzleiter verbunden?) zum eigentlichen Betriebsmittel. Selbst wenn die langen Geräteschrauben ohne Distanzstück den Putz berühren würden, macht das also keinen Untschied
Außerdem ist ja auch noch eine Inbetriebnahme mit Iso-Messung (VDE 0100-600) vorgeschrieben und in gewerblichen Umfeld von Berufsgenossenschaften/Unfallversicherungen i.d.R. sogar Wiederholungsmessungen (VDE 0105-100) vorgeschrieben.

Sparolli

Wie bekommst Du sonst die Geräte in der Dose fest? Gibt es eine neue … Wie bekommst Du sonst die Geräte in der Dose fest? Gibt es eine neue Methode?



Wenn man will, bekommt man sie, wie gefordert, wandbündig. Die Stufen in 12/24mm-Schritten überstehen lassen
und dann mit dem Multicutter und dem Rundsägeblatt abrasieren. Wenn man will ...

Man kann sich über viele Dinge, die gefordert sind, Gedanken über Sinn und Unsinn machen und danach
seine eigene Sichtweise auslegen und ausführen ... so wie früher, haben wir es ja auch nicht anders gemacht.
Aber die Putzausgleichringe sind kein Produktwitz. In der Praxis werden sie aber wohl kaum bis gar nicht
eingesetzt, weil es Extraarbeit macht, die einem niemand entlohnen wird.

Eine Abschliessende Messung erübrigt nicht die Sorgfaltspflicht, ansonsten können wir auch wieder die
offenen DoLi-Klemmen nehmen und wenn es am Ende mit der Messung paßt, sind die Klemmen auch wieder OK ;-)

Ich kenne KEINE SCHUKO-Steckdose, dessen Montagrahmen eine Verbindung zum PE besitzt. Einzig vielleicht
über den Umweg durch eine feuchte Wand/Tapete.

Die hier angebotenen Dosen sind aus meiner Sicht in ihrer Anwendbarkeit einfach viel zu eingeschränkt, wie auch
andere hier bereits aufegrführt haben. Wände, wo sich keine Wunschlöcher fräsen lassen, oder alleine schon in
Kombinationen, wo zig verschiedene Leitungen ein und durchzuführen sind. Da muss man bereits mit der Gips-Technik
tricksen, um alles unter zu bekommen. Bei einem 85/82-Rundloch, 2,5² Leitungen, CAT-Leitungen etc einführen zu wollen,
wird wohl eher Wunschdenken sein. Auch die Erfindung von Kaiser ... wer Spaß dran hat, bitte ...
Ich hab's gerne fest und sicher, für den Putzer ;-)

7774445-rcJYa

HOT - Fürs Gästeklo bestellt! ...Bin am renovieren !

gmail

Also zu meiner Zeit hat das immer mit normalen Dosen und Mörtel (Gips nicht zulässig) gut funktioniert auch mit den normalen roten Putzdeckeln. Wenn man da einige Hundert am Tag gesetzt hatte dann ging es ohne Wasserwaage und sehr schnell. Großer Kübel Mörtel, einen Wurf Mörtel ins Loch, Dose rein, fertig. Also braucht man das wirklich?



Klar ist Gips zulässig, nur halt nicht Außen und in Feuchträumen. In Normalen Zimmern Spricht nichts dagegen. Mörtel lässt sich halt nicht so schön verarbeiten. Wenn man viele Dosen setzen will empfehle ich Rotband, einfach einen Kübel anrühren und alle UP Dosen Nacheinander setzen, lässt sich wunderbar verarbeiten und man hat genügend Zeit um die Dosen gegebenenfalls etwas zu korrigieren.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text