61°
ABGELAUFEN
[Update: Nochmal 100,- € billiger] Asus EK1542 EeeKeyboard PC jetzt für 299,- € @Amazon.de
[Update: Nochmal 100,- € billiger] Asus EK1542 EeeKeyboard PC jetzt für 299,- € @Amazon.de

[Update: Nochmal 100,- € billiger] Asus EK1542 EeeKeyboard PC jetzt für 299,- € @Amazon.de

Preis:Preis:Preis:299€
Zum DealZum DealZum Deal
Der etwas andere PC. Da ist alles in der Aluminium-Tastatur integriert und sieht klasse aus, als Wohnzimmer-PC daher gut geeignet.

Die Ausstattung ist natürlich für Hardcore-Gamer ungeeignet, zum Surfen und emails abrufen aber ausreichend. Einzig die Festplatte (SSD 16 GB) ist vielleicht etwas klein ausgefallen.

Ansonsten:
Integriertes 5''-Multitouch-Display
Stromverbrauch im Betrieb: normal 16 Watt, max. 24 Watt
Intel Atom N270
1 GB RAM
Windows XP Home
interner Akku (Laufzeit bis zu 4 Std.)
Betriebsgeräusche kaum wahrnehmbar

Der nächste idealo-Preis wäre Voelkner mit 498,18 €(5 €-Gutschein und 6% qipu schon eingerechnet)

Einen Test gibts u.a. hier:
pcwelt.de/pro…tml

6 Kommentare

hmm kann das teil hd filme abspielen?

scheißegal, ob man das teil braucht oder nich.. aber der Preis is top.

Ich denke nicht das er HD-Filme abspielen kann.
Der N270 in Kombi mit GMA950 war selbst für Youtube 720p überfordert.

pleite

hmm kann das teil hd filme abspielen?



Nein geht nicht, normale Avis ja ohne probleme, jedoch für HD benötigst du den neueren Atom Chipsatz.

Das Gerät, seine Gestaltung und die dahinter steckende Idee hat etwas, ohne Frage. Und mit diesem Preis kommt es (wie vor kurzem schon von mir vermutet) in einen Bereich, wo die Anschaffung aus eher emotionalen als rationalen Gründen überlegenswert scheint. Doch da man (bei Direktimport aus China und alle damit einhergehenden Unwägbarkeiten in Kauf nehmend) zu einem ganz ähnlichen Preis bereits ein auf neuerer Atom-Basis aufgebautes Tablet mit kapazitivem Touchscreen und eingebautem 3G-Modem erhält, lasse ich die Vernunft siegen....und kaufe vorerst keines der beiden :-)

Übrigens zeigte sich die c't in Ausgabe 15/2010 nur wenig begeistert vom Asus Tastatur-PC und bemängelte unter anderem den rauschenden Lüfter im UWB-HDMI-Empfänger, die abbruchgefährdete Antenne an der Tastatur selbst, die (jedenfalls zum Testzeitpunkt) mangelhafte Unterstützung des Broadcom Videobeschleunigers, die eher geringe Akkulaufzeit, den eingeschränkten Blickwinkel auf den integrierten Touchscreen und allgemein das gemächliche Arbeitstempo.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text