238°
ABGELAUFEN
[UPDATE] Office PC mit Intel Celeron Quadcore 4x 2.42Ghz, 4GB DDR3, 500GB, Win 7 Pro noch billiger 169,99€ statt 269€ bei redcoon.de
[UPDATE] Office PC mit Intel Celeron Quadcore 4x 2.42Ghz, 4GB DDR3, 500GB, Win 7 Pro noch billiger 169,99€ statt 269€ bei redcoon.de

[UPDATE] Office PC mit Intel Celeron Quadcore 4x 2.42Ghz, 4GB DDR3, 500GB, Win 7 Pro noch billiger 169,99€ statt 269€ bei redcoon.de

Preis:Preis:Preis:169,99€
Zum DealZum DealZum Deal
UPDATE: Lol...jetzt nur noch 169,99€ Da hat jemand wohl Lagerdruck.

UPDATE: Jetzt sogar noch günstiger! Für 178,27€ Versandkostenfrei. Der PC hat richtig gute Amazon Bewertungen 4,7 von 5, spricht für ihn auf jeden Fall, da wir Amazon Kunden richtig kritische Arschlöcher sind ^^



Specs:

Prozessor: Intel® Celefon™ J1900, 4x 2.00GHz Turbo: 4x 2.42Ghz

Arbeitsspeicher: 4GB DDR3 1333MHz

Festplatte: 500GB S-ATA II

Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit + Office Starter 2010 + G-DATA Inter Security 2015

Soundkarte: 5.1 onBoard

Laufwerk: DVD-RW

Anschlüsse: USB 2.0, Kopfhörer, Mikrofon, HDMI, VGA und USB 3.0







Text hab ich hab von Maxtrix geklaut:



Habe heute mal wieder (in meinen Augen) was günstiges gefunden:



Einen PC der Marke "shinobee" bei redcoon als Tages-Angebot. Die Marke kenn ich nicht, wenn man Googelt findet man den PC aber auch bei Amazon, dort kostet er 229€



amazon.de/shi…1_4



Dort kann man auch schauen ob er was taugt, hat 4.7 von 5 Sternen mit 166 Bewertungen, also eigentlich sehr gut bewertet.



Der von Redcoon scheint identisch, nur dass er 500GB statt 320GB hat. Dafür kostet er nur 189 statt 229.



Ich hab mal die Einzelteile bei Geizhals addiert:



Gehäuse mit Netzteil ~30

Mainboard mit CPU ~65

4GB DDR3 ~21

500GB Festplatte 38,-

dvd-brenner 11

win7 lizenz ~50

Porto für die Teile bei verschd. Shops ~15



= 230,- eur



Wenn man bedenkt dass man 3 Jahre Garantie hat und das Ding sonst auch noch zusammenbauen müsste sind 189 EUR in meinen Augen sehr gut.



Mit der Originalen Windows 7 Professional Lizenz ist man berechtigt ein Upgrade auf Windows 10 zu erhalten. Mehr dazu unter:

microsoft.com/de-…ade



Dass der PC Battlefield4 nicht kann sollte aber klar sein Also wer Gaming sucht ist hier falsch.

Vorbei!!!!!!!!!!!
- Stylomeilo

Beste Kommentare

Servus,

ich habe die Maschine aus dem letzten Deal erworben, und möchte daher nicht versäumen meine Eindrücke von MEINER Maschine zum Besten zu geben, das wird sicherlich dem einen oder anderen helfen.

Der Rechner kam hier gut verpackt an, das erste was mir auffiel war, dass die eine Seitenklappe leicht ausgebeult war. Nach Abschrauben beider Seiteklappen fiel auf, dass der Hersteller offensichtlich auf Teufel komm raus der Meinung war man müsse den gesamten Kabelbaum (der mehr als mickrig ist bei 2 SATA Ports) auf der Rückseite des Towers längs führen zu müssen.

Blöd nur, wenn die Rückseite sowenig Zwischenraum zwischen Seitenwand und Klappe hat, dass dort schlichtweg kein Platz vorhanden ist um die Kabel elegant zu versenken.

Das Teil war also so ausgebeult, weil die Kabel nicht vernünftig versteckt werden konnten und das dünne Blech des Gehäuses (ist bei dem Preis völlig okay) nach außen drückte.

Erster Schritt war also die gesamte Innenverkabelung einmal wieder abzurupfen und vernünftig neu zu verlegen. Ich sehe keinen Grund warum man bei 2 SATA Kabeln und der Netzteilkabelage das Ganze nicht sauber mit Kabelbinder im Innnenraum verlegt. Gesagt getan.

Das nächste was auffällt: ITX Mainboard (Asrock) (war abzusehen bei dem onboard Prozessor). Bei Redcoon war von 2 RAM Bänken die Rede, es ist effektiv nur eine vorhanden. Diese wird durch einen 4GB SODIMM Riegel belegt (DDR3).

Die Platte ist eine 2,5" Sata Platte mit 500G.

Weil ich neue Systeme grundsätzlich immer plätte und immer selbst aufsetze war ich also auf der Suche nach dem WIndows 7 COA. Dieser müsste theoretisch beiliegen oder auf dem Gehäuse aufgeklebt sein.

Wenn der Händler wie jeder große Systembuilder vorgehen würde, wäre ein herstellereigener Standard-Key zur Installation per SLIC eingebunden worden (in diesem Fall zusätzlich ein COA Aufkleber auf der Maschine mit individuellem Lizenzcode), oder zumindest mit einem individuellen Key eines COA Aufkleber der beiliegt! installiert worden.

Es war kein Key dabei. Mir ist kein Lizenprogramm von Microsoft bekannt (außer wenn man als Endkunde direkt im MS Store einkauft -> selbst dort gibt es eine Rechnung als Lizenznachweis) was den Vertrieb von Maschinen ohne COA und Medien sowie Handbuch vorsieht (selbst wenn die Medien selbst gebrannt werden müssen).

Wenn man mal weiter recherchiert müssen die Installationsmedien wohl auch hier direkt gebrannt werden (und es fehlt "bloß noch" der COA Aufkleber. Was jedoch m.E. immer noch nicht den fehlenden COA Aufkleber rechtfertigt.

Ich habe nicht weiter nachgeprüft was genau für eine Lizenz im vorliegenden Fall zum Tragen kommt, denn ich habe die Platte sofort platt gemacht und mit einer eigenen SB Lzenz neu installiert.

Kann man darüber hinwegsehen ist das Teil ansonsten klasse. Ich habe hier eine VM drauf laufen, die im 24/7 Betrieb aktiv ist (Homesrv). Das läuft astrein. Ich hatte vorher einen Penitum D im Einsatz der das X Fache an Strom verbraucht hat und die neue Maschine obendrein noch schneller ist.

Die einzigen physichen Dreingaben waren die Treiber CD von Asrock sowie die 6 Monatslizenz von Gdata in Form eines Flyers mit Key drauf.

Theoretisch sollte man das Ganze mal vom PID prüfen lassen, ob das so seine Rechtmäßigkeit hat. Denn wenn man den Deal durchrechnet ist die separate Win7Pro Lizenz ein Kostenfaktor. Ohne diese sieht die Rechnung nämlich wieder anders aus.


Unterm Strich bereue ich den Kauf in keinster Weise man sollte sich jedoch bewusst sein das man hier wirklich Abstriche machen muss. Für den Preis bin ich damit völlig einverstanden.

Eventuell fehlt bei meiner Lieferung einfach nur ein Teil, und meine Situation ist ein fälschlicher Einzelfall das kann ich nicht beurteilen. Ich will dem Hersteller hier auch keine Böswilligkeit unterstellen, vielleicht ist das ja wirklich alles so sauber wie es sein soll und mein Bauchgefühl täuscht mich.

Nach Schildern des Sachverhaltes sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden können.

48 Kommentare

Verfasser

7328145-tCf90

Verfasser

B612134_2.jpg

Verfasser

7328154-FKWeN

ohne Software 50 euro günstiger wäre richtig hot
aber auch so ein sehr gutes Angebot, für einen Office pc

da könnte doch amazon jetzt mal mitziehen, wenn sie ihn schon im Angebot haben. oder?

Verfasser

Also 178€ is ein unglaublicher Preis...es gibt keinen günstigeren PC mit Betriebssystem auf dem Markt. Ob die Windows 7 wegen 10 abverkaufen?

Er hat Arschlöcher gesagt!

kaufinfo

Er hat Arschlöcher gesagt!



wer?

danke!

Ein Intel Atom in nem Desktop-PC? Sachen gibts.

Schick das Angebot doch mal amazon

anderl

da könnte doch amazon jetzt mal mitziehen, wenn sie ihn schon im Angebot haben. oder?

Verfasser

anderl

da könnte doch amazon jetzt mal mitziehen, wenn sie ihn schon im Angebot haben. oder?



ja, lass den Preiskrieg anzetteln xD

taugt der? der chip ist schon ziemlich lahm

Verfasser

ZiggieAG

taugt der? der chip ist schon ziemlich lahm


Surfen, Mails, Streamen und Social Media völlig ausreichend.

die vergleichsrechnung finde ich zwar recht amüsant, aber ansonsten...
trotzdem ganz guter preis

Würde auf dem Ding nur ein abgespecktes Ubuntu, also Lubuntu, Xubuntu oder elementary OS installieren. Windows macht mit dem Ding ganz bestimmt keinen Spaß.

ZiggieAG

taugt der? der chip ist schon ziemlich lahm


brauch nen neuen office pc. wirklich Büro nicht ms office. jtl wawi über server etc. ich weiß nicht ob ich mit der Rechenleistung glücklich werden würde. preis verlockend. wenn da jetzt noch ein halbwegs guter cpu drin wäre, würde ich kaufen auch mit aufpreis. kann mir jemand diesbezüglich etwas empfehlen? danke

GenFox

Alternativ ohne Software, dafür wahlweise mit SSD/HDD (z.B. folgendes mit SSD unter 200€): 1 x Gigabyte Brix GB-BXBT-1900 1 x SanDisk SSD 128GB, SATA 6Gb/s (SDSSDP-128G-G25) 1 x Corsair ValueSelect SO-DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9 (CMSO4GX3M1A1333C9) PS: der RAM hier ist Mist, gibt besseren günstiger. Ist ja nur ein Beispiel.



Und DVD Brenner? Und Betriebssystem?

Servus,

ich habe die Maschine aus dem letzten Deal erworben, und möchte daher nicht versäumen meine Eindrücke von MEINER Maschine zum Besten zu geben, das wird sicherlich dem einen oder anderen helfen.

Der Rechner kam hier gut verpackt an, das erste was mir auffiel war, dass die eine Seitenklappe leicht ausgebeult war. Nach Abschrauben beider Seiteklappen fiel auf, dass der Hersteller offensichtlich auf Teufel komm raus der Meinung war man müsse den gesamten Kabelbaum (der mehr als mickrig ist bei 2 SATA Ports) auf der Rückseite des Towers längs führen zu müssen.

Blöd nur, wenn die Rückseite sowenig Zwischenraum zwischen Seitenwand und Klappe hat, dass dort schlichtweg kein Platz vorhanden ist um die Kabel elegant zu versenken.

Das Teil war also so ausgebeult, weil die Kabel nicht vernünftig versteckt werden konnten und das dünne Blech des Gehäuses (ist bei dem Preis völlig okay) nach außen drückte.

Erster Schritt war also die gesamte Innenverkabelung einmal wieder abzurupfen und vernünftig neu zu verlegen. Ich sehe keinen Grund warum man bei 2 SATA Kabeln und der Netzteilkabelage das Ganze nicht sauber mit Kabelbinder im Innnenraum verlegt. Gesagt getan.

Das nächste was auffällt: ITX Mainboard (Asrock) (war abzusehen bei dem onboard Prozessor). Bei Redcoon war von 2 RAM Bänken die Rede, es ist effektiv nur eine vorhanden. Diese wird durch einen 4GB SODIMM Riegel belegt (DDR3).

Die Platte ist eine 2,5" Sata Platte mit 500G.

Weil ich neue Systeme grundsätzlich immer plätte und immer selbst aufsetze war ich also auf der Suche nach dem WIndows 7 COA. Dieser müsste theoretisch beiliegen oder auf dem Gehäuse aufgeklebt sein.

Wenn der Händler wie jeder große Systembuilder vorgehen würde, wäre ein herstellereigener Standard-Key zur Installation per SLIC eingebunden worden (in diesem Fall zusätzlich ein COA Aufkleber auf der Maschine mit individuellem Lizenzcode), oder zumindest mit einem individuellen Key eines COA Aufkleber der beiliegt! installiert worden.

Es war kein Key dabei. Mir ist kein Lizenprogramm von Microsoft bekannt (außer wenn man als Endkunde direkt im MS Store einkauft -> selbst dort gibt es eine Rechnung als Lizenznachweis) was den Vertrieb von Maschinen ohne COA und Medien sowie Handbuch vorsieht (selbst wenn die Medien selbst gebrannt werden müssen).

Wenn man mal weiter recherchiert müssen die Installationsmedien wohl auch hier direkt gebrannt werden (und es fehlt "bloß noch" der COA Aufkleber. Was jedoch m.E. immer noch nicht den fehlenden COA Aufkleber rechtfertigt.

Ich habe nicht weiter nachgeprüft was genau für eine Lizenz im vorliegenden Fall zum Tragen kommt, denn ich habe die Platte sofort platt gemacht und mit einer eigenen SB Lzenz neu installiert.

Kann man darüber hinwegsehen ist das Teil ansonsten klasse. Ich habe hier eine VM drauf laufen, die im 24/7 Betrieb aktiv ist (Homesrv). Das läuft astrein. Ich hatte vorher einen Penitum D im Einsatz der das X Fache an Strom verbraucht hat und die neue Maschine obendrein noch schneller ist.

Die einzigen physichen Dreingaben waren die Treiber CD von Asrock sowie die 6 Monatslizenz von Gdata in Form eines Flyers mit Key drauf.

Theoretisch sollte man das Ganze mal vom PID prüfen lassen, ob das so seine Rechtmäßigkeit hat. Denn wenn man den Deal durchrechnet ist die separate Win7Pro Lizenz ein Kostenfaktor. Ohne diese sieht die Rechnung nämlich wieder anders aus.


Unterm Strich bereue ich den Kauf in keinster Weise man sollte sich jedoch bewusst sein das man hier wirklich Abstriche machen muss. Für den Preis bin ich damit völlig einverstanden.

Eventuell fehlt bei meiner Lieferung einfach nur ein Teil, und meine Situation ist ein fälschlicher Einzelfall das kann ich nicht beurteilen. Ich will dem Hersteller hier auch keine Böswilligkeit unterstellen, vielleicht ist das ja wirklich alles so sauber wie es sein soll und mein Bauchgefühl täuscht mich.

Nach Schildern des Sachverhaltes sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden können.

ZiggieAG

taugt der? der chip ist schon ziemlich lahm


Ich gehe davon aus, dass du mit der gebotenen Leistung hinkommen solltest.

GenFox

Alternativ ohne Software, dafür wahlweise mit SSD/HDD (z.B. folgendes mit SSD unter 200€): 1 x Gigabyte Brix GB-BXBT-1900 1 x SanDisk SSD 128GB, SATA 6Gb/s (SDSSDP-128G-G25) 1 x Corsair ValueSelect SO-DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9 (CMSO4GX3M1A1333C9) PS: der RAM hier ist Mist, gibt besseren günstiger. Ist ja nur ein Beispiel.


Wie gesagt, ohne Software. DVDs sind so 1995, ISOs sind deutlich praktischer.

GenFox

Alternativ ohne Software, dafür wahlweise mit SSD/HDD (z.B. folgendes mit SSD unter 200€): 1 x Gigabyte Brix GB-BXBT-1900 1 x SanDisk SSD 128GB, SATA 6Gb/s (SDSSDP-128G-G25) 1 x Corsair ValueSelect SO-DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9 (CMSO4GX3M1A1333C9) PS: der RAM hier ist Mist, gibt besseren günstiger. Ist ja nur ein Beispiel.



Die meiste Software ist jedoch noch auf DVD. Gerade bei Office PCs wollen die Kunden doch gerne wieder ihre teuer erworbene Software von der DVD installieren...

GenFox

Alternativ ohne Software, dafür wahlweise mit SSD/HDD (z.B. folgendes mit SSD unter 200€): 1 x Gigabyte Brix GB-BXBT-1900 1 x SanDisk SSD 128GB, SATA 6Gb/s (SDSSDP-128G-G25) 1 x Corsair ValueSelect SO-DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9 (CMSO4GX3M1A1333C9) PS: der RAM hier ist Mist, gibt besseren günstiger. Ist ja nur ein Beispiel.


Windows und Office gibts von MS als ISOs. Auch unsere restliche Software von anderen Herstellern.

Hat auch nur Vorteile. Wir haben ein externes Laufwerk, was ca. einmal alle paar Jahre zum einsatz kommt. Für alles Weitere reicht das Netzwerk oder ein USB-Stick.

weiß jemand den ungefähren Energieverbrauch und hat das Mainboard (welches Model von Asrock?) auch noch einen alten IDE Anschluss?

Für 155€ + Versand gibt den hier bei Pollin:
pollin.de/sho…tml

ZiggieAG

taugt der? der chip ist schon ziemlich lahm



Ich würde damit auch nicht froh werden. Das ist und bleibt ein Tablet CPU, die würd ich nie und nimmer in meinem Desktoprechner wollen. In selbiger Preisklasse wirst du mit einer angemessenen CPU nichts finden. Ich würde selber nichts unter einem G3220 kaufen. Auf den ersten Bilck find ich den hier ganz intressant:
https://www.alternate.de/Hewlett-Packard/280-G1-Microtower-PC-(K8K38EA)-Komplett-PC/html/product/1198915
gibt mit Sicherheit noch bessere Schnapper, aber ein I3 bei einem renomierten Händler für 300€ ist schon ganz nett.

ZiggieAG

taugt der? der chip ist schon ziemlich lahm



Das ist eben eine Frage der Sichtweise: Ja, er taugt für einfache Dinge. Dennoch ist das Preis/Leistungs-Verhältnis günstiger Rechner mit z.B. G3220 oder G3240 m.E. deutlich besser. Ich zumindest würde einen Rechner mit dem J1900 für mehr als 100 Euro niemals kaufen.

Preis ist erhöht...

tyleraw

weiß jemand den ungefähren Energieverbrauch und hat das Mainboard (welches Model von Asrock?) auch noch einen alten IDE Anschluss?


IDE nicht vorhanden.Wäre auch Schwachsinn gerade mal 2 Sata Ports aber dafür einen zusätzlichen IDE Port auf ein kleines ITX Board zu verbauen.Boardnamen habe ich gerade nicht parat.Ich gucke dass ich das nachher nachreiche.wegen des Stromverbrauches solltest du wohl in der Lage sein zu googlen.

cpasa

Für 155€ + Versand gibt den hier bei Pollin: http://www.pollin.de/shop/dt/MTU1NzkyOTk-/Gebraucht_und_geprueft/Computer/PC_FUJITSU_ESPRIMO_E5730_4_GB_Windows_7_HP_Refurbished.html



Wie fast immer bei Pollin gibts da hauptsächlich alten Ramsch. Diese Heizkachen will man bei der gebotenen Leistung eher nicht. Dann lieber nen i3 kaufen, den Mehrpreis hat man schnell wieder rein, wenn der Rechner nicht nur 2 Stunden pro Tag läuft.

Pischi

...Unterm Strich bereue ich den Kauf in keinster Weise man sollte sich jedoch bewusst sein das man hier wirklich Abstriche machen muss. Für den Preis bin ich damit völlig einverstanden... Nach Schildern des Sachverhaltes sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden können.


Danke für deine Erfahrungen, die mir pers. weiterhelfen eine Entscheidung zu finden ... Top Erfahrungsbericht!

Angebot vorbei? Da steht bei mir was von 239,- €?

Pischi

Eventuell fehlt bei meiner Lieferung einfach nur ein Teil, und meine Situation ist ein fälschlicher Einzelfall das kann ich nicht beurteilen. Ich will dem Hersteller hier auch keine Böswilligkeit unterstellen, vielleicht ist das ja wirklich alles so sauber wie es sein soll und mein Bauchgefühl täuscht mich. Nach Schildern des Sachverhaltes sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden können.



Da kann ich dich echt nicht verstehen, wenn ich den Rechner mit einer Win Lizenz gekauft hätte wollte ich die auch haben. Mich würde interessieren wie der Anbieter auf eine diesbezügliche Reklamation reagiert.

Pischi

Eventuell fehlt bei meiner Lieferung einfach nur ein Teil, und meine Situation ist ein fälschlicher Einzelfall das kann ich nicht beurteilen. Ich will dem Hersteller hier auch keine Böswilligkeit unterstellen, vielleicht ist das ja wirklich alles so sauber wie es sein soll und mein Bauchgefühl täuscht mich. Nach Schildern des Sachverhaltes sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden können.


prinizipiell hast du Recht.Da ich aber momentan keinen Bock auf Stress habe und genug Lizenzen bei mir rum fliegen,und der Homeserver letztlich am We laufen sollte habe ich das kurz und schmerzlos gemacht.

chrisulm

Angebot vorbei? Da steht bei mir was von 239,- €?




Ja vorbei!

vorbei neuer Preis cold

GenFox

Alternativ ohne Software, dafür wahlweise mit SSD/HDD (z.B. folgendes mit SSD unter 200€): 1 x Gigabyte Brix GB-BXBT-1900 1 x SanDisk SSD 128GB, SATA 6Gb/s (SDSSDP-128G-G25) 1 x Corsair ValueSelect SO-DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9 (CMSO4GX3M1A1333C9) PS: der RAM hier ist Mist, gibt besseren günstiger. Ist ja nur ein Beispiel.



Schon klar, dass es ISO's gibt. Erkläre aber das mal Deinem Kunden aus der Buchhaltung. Oder dem alten Rentner, der unbedingt seine alte Software, die alle auf DVD's sind, installieren möchte...

Legale win 7 pro Kriegste nicht für 50€ die kostet min. 100€

also wenn da kein ordentliche Windows dabei ist, ist das im Vergleich zum HP 250 und sogar zu einem gebrauchten E8400 eisig...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text