207°
ABGELAUFEN
Update - Weicon TOOLS Abisolierzange No. 5 für 11,99€ inkl. Versand (voelkner.de)

Update - Weicon TOOLS Abisolierzange No. 5 für 11,99€ inkl. Versand (voelkner.de)

ElektronikVoelkner Angebote

Update - Weicon TOOLS Abisolierzange No. 5 für 11,99€ inkl. Versand (voelkner.de)

Preis:Preis:Preis:11,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Die Abisolierzange von Weicon Tools ist erneut verfügbar. Das Angebot wurde zuletzt am 7. Oktober 2015 hier gepostet.

Die Hobbyelektroniker unter euch sind damit gut bedient.

Nächster Preis lt. idealo: 24,95€
(http://www.idealo.de/preisvergleich/Typ/4024596000226.html?param.opensearch.sortKey=price&q=Weicon+TOOLS+Abisolierzange)

2% qipu mitnehmen:
qipu.de/cas…ner

Beschreibung:
Arbeitsbereich 0,2 - 6 mm²
Einstellbarer Längenanschlag (5 - 12 mm)
Integrierter Seitenschneider bis 2 mm Ø

Automatische Abisolierzange mit einstellbarem Anschlag. Isoliert alle gängigen flexiblen und massiven Leiter extrem schnell und problemlos ab auch an schwer zugänglichen Stellen. Automatische Einstellung auf den Leiterquerschnitt, einwandfreie Abisolierung ohne jede Beschädigung.

13 Kommentare

200-xl.jpg

300-xl.jpg

Praktisches Teil. Die wird übrigens von jokari gebaut.

Habe die von Jokari, leider kann ich sie nicht empfehlen. Bei 0,8 rutscht Sie einfach drüber. 1.5 kratzt sie nur an,... Die klingen scheinen zu schnell stumpf zu werden.

Mal bestellt, die Amazon Rezensionen sind ja durchweg gut

Ist in Ordnung für den Preis, aber nicht mit ner Weidmüller Stripax zu vergleichen.



kann ich nur bestätigen total nutzlos die Zange. ich isoliere ab jetzt wieder mit einem hobby Messer

Dann lieber 3€ mehr und im Bauhaus das Jokari Multimesser No5 kaufen.


Gruß

Das ist Profiwerkzeug kostet halt auch etwas mehr.

voelkner.de/pro…tml

Damit kann man ohne Probleme
0,25 bis 10mm2 abisolieren,
man muss sie aber auch vorher grob justieren


Hast du auch langzeit erfahrung zu dem Teil? Ich wäre bereit auch 100€ zu bezahlen wenn das Teil wirklich langfristig gut ist in Täglichen Einsatz. Ich hab seit 6 Monaten diese Knipex im Einsatz und die versagen schon auf ganze Linie. Mit 6mm² braucht man schon gar nicht versuchen bei diese Zange und Flexible Leitungen gehen nur 1,5-2,5mm². ich hab die Zange gekauft um Schaltschränke mit Steuerkreisen in flexiblen 1mm² Leitung zu verdrahten und leider geht das so gut wie gar nichts. Wirklich gut geht es nur mit NYM 1,5-2,5², aber nach paar Monaten nicht mal das wirklich gut.

Ich verstehe den Sinn einer solchen Zange nicht. Für den Privatgebrauch eigentlich unnötig da man für die paar mal auch ein Messer nehmen kann und ein Elektriker wird sicher etwas qualitativ hochwertiges kaufen

Kommentar



Hast du diese Knipex im Einsatz?
voelkner.de/pro…718

Weil die und die Weidenmüller unterscheiden sich so gut wie garnicht, ich finde nur das die Weidenmüller besser in der Hand liegt.

Ich nutz die Zangen bei Instandsetzungsarbeiten und Umverdrahtungen seit 3Jahren, aber ich leiste keine Akkordarbeit damit...
Daher kann ich das nicht wirklich einschätzen, aber Qualitativ ist kaum noch Luft nach Oben, wenn ich mir die Hersteller durch den Kopf gehen lasse


Voll vergessen Link zu setzen. Ich nutze diese Knipex 1262. Ich brauch Werkzeug für normale Installation arbeiten so wie für Verdrahtung von Verteilungen. Mein Anspruch wäre, dass Zange wirklich 0,5-6mm² wirklich bei ERSTEN Versuch abisoliert (Ausnahme natürlich alte Imputz Leitungen wo man Isolierung manchmal mit kein Werkzeug vernünftig abkriegt). Aber wenn deine Zange schon 3 Jahre vernünftige Dienst leistet, dann würde ich wohl die auch versuchen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text