278°
[USA] Prepaid-Handytarif "Red Pocket Mobile UNLIMITED" mit diversen Flatrates, 200 Minuten nach Deutschland und 3 GB Datenvolumen inklusive für 30 Tage für 55,96 EUR

[USA] Prepaid-Handytarif "Red Pocket Mobile UNLIMITED" mit diversen Flatrates, 200 Minuten nach Deutschland und 3 GB Datenvolumen inklusive für 30 Tage für 55,96 EUR

ElektronikReiseSim Angebote

[USA] Prepaid-Handytarif "Red Pocket Mobile UNLIMITED" mit diversen Flatrates, 200 Minuten nach Deutschland und 3 GB Datenvolumen inklusive für 30 Tage für 55,96 EUR

Preis:Preis:Preis:55,96€
Zum DealZum DealZum Deal
Vorab: ich weiß natürlich, dass das hier ein extremer Nischen-Deal ist. Ein solches Angebot werden wohl nur die allerwenigsten von uns benötigen, aber wer eine SIM-Karte für einen anstehenden USA-Aufenthalt benötigt kann hier ordentlich sparen.

Ich reise in wenigen Wochen in die USA, um genauer zu sein steht ein Road Trip mit dem Dodge Charger die Ostküste entlang an. Was mir persönlich (wie sicher auch vielen anderen Urlaubern) wichtig ist: 1.) Internet unterwegs, 2.) den Kontakt zu den Lieben zu Hause halten und vor allem 3.) vor Ort auch mal einen Tisch in einem Restaurant oder einen Ausflug telefonisch reservieren können. Der Anbieter "Red Pocket Mobile" hat mich überzeugt, da Red Pocket preislich im unteren Segment angesiedelt ist und dennoch das sehr gut ausgebaute Netz von AT&T nutzt.

Um den Dealpreis zu erreichen, sind zwei Schritte notwendig. Schritt 1: SIM-Karte bestellen. Da dies aus den USA nur sehr schwierig bis unmöglich ist, tun wir das über eine deutsche Seite. Hier ist mir als bestes Angebot der Anbieter reisesim.de aufgefallen, der die SIM-Karte in allen verwendeten Varianten (Standard, Micro und Nano) anbietet. Die Karte selbst kostet dort inkl. Versand 10,49 EUR (versicherter Versand per Einschreiben +2,30 EUR). Hier der Link zur reinen SIM-Karte:

reisesim.de/de/…tml

Der selbe Händler bietet nun auch das genannte Paket an - allerdings für insgesamt 71,48 EUR. Bei einem anderen Anbieter (sim-auf-reisen.de) ist das Paket aus SIM-Karte und Prepaid-Plan bereits für 67,39 EUR zu haben, was bei diesem Deal dann wohl der Vergleichspreis wäre:

sim-auf-reisen.de/usa…art

Insgesamt erschien mir hier aber der Aufpreis für den Prepaid Plan zu teuer. Um hier noch zu sparen kommen wir zu Schritt 2: Guthaben kaufen, um den Prepaid Plan auf die SIM-Karte zu buchen. Hierfür bestellen wir bei einem Händler, der uns den Code per E-Mail zuschickt. Der Preis liegt bei 59,99 USD, was nach aktuellem PayPal-Wechselkurs 45,47 EUR sind. Man kann natürlich auch per Kreditkarte zahlen, falls die Bank einen besseren Wechselkurs bietet - für den Deal nehme ich allerdings den PayPal-einheitlichen Kurs. Hier der Link zum Angebot:

callingmart.com/pro…248

Der Versand des Aufladecodes für den Prepaid Plan erfolgt in der Regel sofort, spätestens aber nach 24 Stunden. Wie bei vielen anderen Online-Code-Händlern ist man hier auch sehr vorsichtig, weshalb es zu Verzögerungen im Versand kommen kann.

Ich fasse nochmal zusammen:
SIM-Karte: 10,49 EUR
Refill-Code: 45,47 EUR
Gesamtkosten: 55,96 EUR, also eine Ersparnis von 11,43 EUR im Vergleich zum günstigsten Angebot aus Deutschland.

Wenn ihr die SIM-Karte erhalten habt könnt ihr den Code ganz bequem online auf der Homepage von Red Pocket (www.goredpocket.com) eintragen, kurz vor Abflug das Einstellungsprofil für iOS oder Android laden und das war's eigentlich schon. Nochmal zur Übersicht was es zu dem Preis gibt:

Eine US-Telefonnummer
Anrufe innerhalb der USA: unbegrenzt
SMS innerhalb der USA: unbegrenzt
SMS nach Deutschland: bis zu 40
Anrufe ins deutsche Festnetz: bis zu 200 Minuten inklusive
Anrufe ins deutsche Mobilfunknetz: bis zu 10 Minuten inklusive
3 GB mobile Daten inklusive (auch in 4G-Geschwindigkeit, aber ohne LTE)

Wem das nicht ausreichen sollte, der kann zusätzlich in den USA das Guthaben aufladen um nach Deutschland zu telefonieren. 2 USD entsprechen hierbei den oben genannten 200 Minuten ins deutsche Festnetz bzw. 10 Minuten ins deutsche Mobilfunknetz.

Was man noch beachten sollte: nach Aufladung ist die SIM-Karte 30 Tage lang gültig. Also sollte man die Aufladung möglichst kurz vor dem USA-Aufenthalt vornehmen, um die vollen 30 Tage zu nutzen. Wer länger als 30 Tage bleibt kann die Gültigkeit mit einer erneuten Aufladung um weitere 30 Tage verlängern, so lange eben nötig.

Bevor hier noch jemand kommt und sagt dass man das alles in den USA viel günstiger und einfacher erledigen kann: ich plane gerne so viel wie nur möglich vorher, um mich dann im Urlaub um nichts mehr kümmern zu müssen. So weiß ich dass ich, sobald ich aus dem Flieger steige, ein funktionierendes Handy habe und nicht noch darauf angewiesen bin, in einem Supermarkt Angebote vergleichen zu müssen und mir am Ende noch etwas andrehen lasse, was ich gar nicht brauche.

43 Kommentare

will den deal nicht schlecht machen

nur mal so an rande, für alle die nicht nach deutschland telefonieren wollen:

5gb + 100 min talk | Unlimited text | Web bekomme ich für ~35$ bei t-mobile

das Angebot habe ich bei meiner Recherche nicht gefunden. Ist das auch ein Prepaid-Tarif? Da habe ich leider nix vergleichbares in der Preisklasse gefunden.

hatte redpocket auch beim letzten West-Coast-Urlaub geholt, damals die SimKarte bei ebay.de geholt und dann aufgeladen. Hat einwandfrei funktioniert!

Redaktion

Kurzer Hinweis zu Callingmart: Bei Neukunden und Bezahlung via Paypal aus einem anderen Land sperrt Callingmart Konten und man muss mit denen telefonieren. Das kann einen u.U. vor Probleme stellen, wenn man noch in Deutschland ist.


Redpocket Simkarten gibt es bei Callingmart gelegentlich für 99 Cent - natürlich nur mit Shipping an z.B. das erste Hotel in den USA. Das AT&T Netz ist wirklich sehr für Roadtrips zu empfehlen - habe ich auch gerne genutzt. Viel Spaß.

Zunächst Danke für die Ergänzungen! Habe das T-Mobile-Angebot jetzt auch gefunden. Müsste in der Theorie genauso gehen, also Karte in DE bestellen, Guthaben online kaufen und aufladen. Eine Top-Alternative, wenn auch das T-Mobile-Netz nicht ganz so gut ist wie das von AT&T - in Ballungsräumen aber völlig egal.

Hatte bisher in den Staaten immer Karten von Cellion.de und war zufrieden. Ich kann den Deal zwar nicht überprüfen aber von mir ein Hot für die Mühe und der Preis ist für die Leistung (wenn es funktioniert) auch für einen Urlaub in den USA gut geeignet.

Günstiger ist SimpleMobile für 1GB $50 bzw. 3GB für $60. Aufladung bei Callingmart ist am besten, wg. Paypal, da sonst nur eine amerikanische Kreditkarte funktioniert. Rufnummer kann aus Wunschvorwahlbereich gewählt werden (z.B. 213 für LA). Es gibt eine App für die internationalen Telefonate. Für Kurzaufenthalte ist readysim.com empfehlenswert. Um Kosten zu sparen kann man die Karte auch zum Hotel o.ä. schicken lassen. Supereinfache Aktivierung mit SMS. Keine Internationale Telefonate aber SMS. Telfonieren über Skype kein Thema (siehe aktueller Skype Deal). 1 Woche mit 500MB unter € 17.67, 2 Wochen (1 GB) € 24.73 usw.

Ich bin z.Z. auch in den Staaten und meiner Meinung nach ist der tmobile deal, der im erstem post genannt wurde, der beste (nutzen den Tarif seit November 2013).
Die sim Karte kann man sich für 15$ bei best buy besorgen. alle 2-4 Wochen gibt es auch Aktionen bei denen man die sim Karte kostenlos bekommt. sobald man den Vertrag gebucht hat (alles online machbar) zahlt man im Monat nur 30$ für 5 GB, unendlich SMS und 100 min und das sollte mehr als genug sein!
Nutze ein deutsches Galaxy s4 und hatte keinerlei Probleme (LTE geht natürlich nicht, da andere Frequenzbänder)

kann den Vertrag jedem USA Besucher empfehlen!

Bin auch zur Zeit in den USA und nutze den Prepaid Tarif für 30$. Netzabdeckung ist nicht immer die beste, aber solange man sich in belebten Regionen aufhält sollte es keinerlei Probleme geben. Man kann die Karte bequem aufladen, entweder per Kreditkarte oder man geht in einen T-Mobile Shop vor Ort zum verlängern. Um nach Deutschland zu telefonieren würde ich dann eher Skype empfehlen. Um das großzügige Datenvolumen zu schonen kann man auch einfach einen Wifi Hotspot benutzen, so ziemlich jeder Laden hat hier ein eigenes freies WLAN, sei es ein Restaurant oder was auch immer. Und das Volumen aufzubrauchen, bis dann endlich die Drossel kommt, ist wirklich schwer.. Man kann sich die Sim auch einfach in jedem Wal-Mart kaufen. Bei Aktivierungs- oder Einrichtungsproblemen empfehle ich einen kurzen Besuch in einem der zahlreichen T-Mobile Shops.

mal vorgemerkt...

noch günstiger ist glaub ich h2owireless. Selbe Verfahrensweise. Auch guthaben über callingmart



Bin im September 3 Wochen in den USA (Florida und Südstaaten)
Wie kann ich sicherstellen, dass ich die Karte dann rechtzeitig habe, bzw kann man sie nicht nach deutschland schicken lassen?

Und würden 5gb reichen um mit dem iphone zu navigieren (mit mietwagen unterwegs)?

Beim t-mobile-Angebot für 30$ lese ich online diesen Zusatz:

"This plan is only available for devices purchased from
Wal-Mart or devices activated on T-Mobile.com"

was bedeutet das in der Praxis? Außerdem finde ich dort keine Preise für Gespräche nach Deutschland, hat jemand von euch eine Ahnung was das kostet? Meine Oma hat nämlich kein Skype, und anrufen würde ich sie schon gerne jede Woche mal ...

by the way: Danke für die zahlreichen Tipps hier in den Kommentaren! Vielleicht kann man daraus ja mal eine Übersicht machen, für welches Telefonier-/SMS-/Surfverhalten welches Prepaid-Angebot das Beste ist. Das hätte mir viel Suchen erspart

Bin gerade auf dem Weg zum Flughafen, um für 5 Tage in die USA zu fliegen. Bräuchte dort nur mobiles Internet.

Welche Karte eignet sich am besten und bekommt man sofort?

Wo kauft man eine SIM vor Ort? T-Mobile, walmart?

Kuckt im Telefon-Treff.de da gibt es einen Riesenthread zu, mit deutlich besseren, aktuelleren und richtigen Infos.

hast dir echt mühe gegeben.mit der dealbeschreibung

Je nach Handymodell kann es zu Inkompatibilität kommen, da in den USA andere UMTS-Standards gelten. Ich hatte damals 2012 mit meinem HTC Desire HD bei AT&T nur Edge. Meine Prepaid-Karte (direkt im AT&T-Laden gekauft) hat übrigens nur 20USD gekostet und hatte 500MB Internet. Wer also gelegentlich das Internet unterwegs nutzen möchte, aber trotzdem richtig Urlaub machen möchte ohne viel rumgesurfe und telefoniere, brauch nicht so viel Geld auszugeben und holt sich lieber Skype-Guthaben.

Vorsicht bei den Frequenzbändern !
AT&T nutzt für 3G 1900MHz und 850MHz , in Europa ist dagegen vor allen Dingen 2100 MHz populär.
Kein Problem für ein iPhone , aber es gibt sicherlich nicht wenige Smartphones , MiFi Router , integrierte Umts Karten , etc. , die die o.a. Bänder nicht beherrschen.

T-Mobile USA bietet dagegen u.a. auch 2100 MHz an.
---
Und noch ein heißer Tipp zum Schluss :
T-Mobile D hat die Kosten für Datenoptionen massiv gesenkt - selbst bei einer XTRA Card kosten 50MB , 24 Stunden gültig , in USA nur noch 6,95€ !
Dieser Preis gilt jetzt übrigens für die ganze Welt

t-mobile.de/roa…100

Eine Xtra Card mit 10€ Guthaben gibt es auf Ebay 131029765621 für etwas mehr als 4€
---
Wo die USA ja so gut mit WLans versorgt sind, würde ich für Anrufe zu den Lieben nach D eher eine gute VoIP App wie zB Forfone nutzen.


ich kann noch keepgo empfehlen 2,50€ für 100mb pro Tag, auch at&t.
die liefern die sim entweder ins Hotel oder nach Hause.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text