701°
[USA regional] US-Konto mit VISA-Karte ohne Gebühren / USA Bankerfahrungen / USD nach EUR ohne Gebühren

[USA regional] US-Konto mit VISA-Karte ohne Gebühren / USA Bankerfahrungen / USD nach EUR ohne Gebühren

Dies & DasSchwabBank US Angebote

[USA regional] US-Konto mit VISA-Karte ohne Gebühren / USA Bankerfahrungen / USD nach EUR ohne Gebühren

Habe gerade 2 Jahre USA hinter mir und wollte meine Bankerfahrungen hier mal posten, da ja doch einige hier noch USA Erfahrung sammeln möchten. Auch wenn ihr denkt dieser Deal ist unspektakulär: In USA werden Bankkunden noch viel schlimmer über den Tisch gezogen als dies in Deutschland der Fall ist (z.B. bei Überziehung zahlt man fix 30 USD pro Buchung im Negativen, das ist leicht ein Faktor 100 über den in Deuschland üblichen Gebühren).

Das wichtigste zuerst:
Dieser eigentliche Deal (ganz unten) kann erst in Anspruch genommen werden, wenn ihr eine Social Security Nummer (SSN) habt (bekommt man wenn man dort arbeiten darf).

Für alle die irgendwann mal in USA Arbeiten wollen und dann eine richtige Kreditkarte wollen (in USA gibt es viele Cashback-Kreditkarten die sich richtig lohnen, realistisch sind 5% Cashback):
In USA gibt's keine echte Kreditkarte ohne Credit History="Schufa". Holt euch möglichst 1 Jahr vorher eine Secured Card="Prepaid Kreditkarte" (z.B. Wellsfargo für 16 USD/Jahr, gibt aber auch kostenlose, hatte Orchard Bank gibt es aber nicht mehr). Die Karte nehmt ihr dann um möglichst ein Mal im Monat ein paar USD zubezahlen (z.B. die nächste China-Bestellung). Auf dem paralell geführten Checking Accoung="Girokonto" braucht ihr ein entsprechendes Guthaben, um eure Secured Card jeden Monat wieder aufladen bzw. ausgleichen zu können. Die Secured Card muss bestehen, bis ihr eine Social Security Nummer habt, dann kann eure Credit History eingetragen werden und ihr könnt eine richtige Kreditkarte beantragen. Status kann bei "creditsesame.com" kostenlos überwacht werden (die Banken wollen hierfür einige USD/Monat).

Diese Banken hatte ich:
Wellsfargo - Secured Card + Checking (1. Jahr frei, dann 16 USD/Jahr)
Orchard - Secured Card (ging glaub ich erst mit SSN, dauerhaft kostenlos, Bank heißt nun anders)
First Bank (SSN notwendig, regional, gab ein 150 Euro iPod, sonst eher nicht brauchbar)
Schwab - Checking / Brockerage (SSN notwendig, keine Gebühren, Weltweit kostenlos einsetzen und bezahlen, Details unten)
Chase - Kreditkarte (SSN notwendig, sehr gute Credithistory nötig, 5% Cashback auf wechselnde Kategorien, 1% Cashback auf alles, sehr gute Alltagskarte in USA)
TJmaxx - Kreditkarte (SSN notwendig, gute Credithistory notig, 5% auf Einkäufe bei TJmaxx, sonst unbrauchbar)
GAP - Kreditkarte (SSN notwendig, gute Credithistory notig, 5% auf Einkäufe bei GAP, sonst unbrauchbar)

Wichtig: Ein Kreditkarten-Antrag verschlechtert eure Credithistory egal ob angenommen oder abgelehnt. Lasst euch also Zeit am Anfang.



Der Deal für alle die in USA arbeiten (und damit eine SSN haben):
Gibt es ohne Einschränkung bezgl. Credithistory top Konditionen bei Schwab. Schwab ist eigentlich für Aktiendepots bekannt, hat aber auch ein High Yield Checking="Hochzinz Girokonto" (es gibt ganze 0,1% Zinsen pro Jahr, in USA ist das viel). Das Konto und die VISA-Debit Karte (funktioniert ähnlich wie bei DKB in Deutschland: Ihr habt Geld auf dem Kartenkonto und könnt dieses durch bezahlen oder abheben verbrauchen). Im Ausland wird hierbei wird der offizielle VISA-Kurs genommen (kein Spread oder sonstige Gebühren):

0 USD Auslandseinsatzgebühren
0 USD Bargeldgebühren (pro Tag bekommt man max. 1000 USD am Automat)
0 USD Mindestgeldeingang
0 USD Mindestguthaben
0 USD Kontoführung / Wartungsfrei!

Hiermit kann man prima sein Gehalt nach Euroland holen ohne Gebühren zu bezahlen (pro Überweisung sind sonst 20-40 USD Fällig + versteckte 2% durch schlechten Wechselkurs).

Wie unten geschrieben:
Für Kurzzeitaufenthalte reicht auch die Gebuhrenfrei Mastercard (zum Bezahlen) in Kombination mit der DKB-Card (für Bargeld) oder die Consorskarte (geht für beides).

Beliebteste Kommentare

Die info ist für die, die es interessiert echt hilfreich, aber ein reiseportal oder ein amerika-auswanderer-forum wäre da wohl der passendere Ort. Ist kein Deal und wird hier in wenigen Tagen in der Versenkung verschwunden sein.

In USA werden Bankkunden noch viel schlimmer über den Tisch gezogen als dies in Deutschland der Fall istdie spezialität der amis. aus nix, kohle machen. da allerdings irgendjemand für diese kohle bezahlen muss, da scheißen die drauf. ich hoffe das ganze system verreckt irgendwann, und es bricht alles zusammen. was anderes haben die nicht verdient. zwar werden wir auch einiges abbekommen, aber anders geht´s nicht... da allerdings die dortige geldpolitik fest in jüdischer hand ist, wird sich der motor leider immer weiter drehen.


peffy

Die info ist für die, die es interessiert echt hilfreich, aber ein reiseportal oder ein amerika-auswanderer-forum wäre da wohl der passendere Ort. Ist kein Deal und wird hier in wenigen Tagen in der Versenkung verschwunden sein.


Man bräuchte hier vielleicht eine Kategorie für "Reisedeals" oder besser "Finanztipps", gibt sicher einige die nicht am Nutellatagespreis interessiert sind, sondern eher Tipps im Finanzbereich brauchen: Geldanlage, Hauskauf, Geldvermehrung...

In USA werden Bankkunden noch viel schlimmer über den Tisch gezogen als dies in Deutschland der Fall istdie spezialität der amis. aus nix, kohle machen. da allerdings irgendjemand für diese kohle bezahlen muss, da scheißen die drauf. ich hoffe das ganze system verreckt irgendwann, und es bricht alles zusammen. was anderes haben die nicht verdient. zwar werden wir auch einiges abbekommen, aber anders geht´s nicht... da allerdings die dortige geldpolitik fest in jüdischer hand ist, wird sich der motor leider immer weiter drehen.



wo habe ich denn behauptet, dass juden an allem schuld sind? aber wenn du dich mit der materie der amerikanischen geldpolitik und der fed beschäftigt hast und mal in die vergangenheit geschaut hast, wie das alles entstanden ist und wer dort die zügel in der hand hält, dann können wir uns gerne weiter untterhalten.

74 Kommentare

Danke für die Infos!
Wer in Deutschland schon eine Advanzia-Mastercard hat, kann dank 0% Fremdwährungsgebühr fürs erste auch mit dieser gut über die Runden kommen.

danke für die info

Toll.

Die info ist für die, die es interessiert echt hilfreich, aber ein reiseportal oder ein amerika-auswanderer-forum wäre da wohl der passendere Ort. Ist kein Deal und wird hier in wenigen Tagen in der Versenkung verschwunden sein.

Für die Infos einfach mal ein hot!

peffy

Die info ist für die, die es interessiert echt hilfreich, aber ein reiseportal oder ein amerika-auswanderer-forum wäre da wohl der passendere Ort. Ist kein Deal und wird hier in wenigen Tagen in der Versenkung verschwunden sein.


Man bräuchte hier vielleicht eine Kategorie für "Reisedeals" oder besser "Finanztipps", gibt sicher einige die nicht am Nutellatagespreis interessiert sind, sondern eher Tipps im Finanzbereich brauchen: Geldanlage, Hauskauf, Geldvermehrung...

Popo

Danke für die Infos!Wer in Deutschland schon eine Advanzia-Mastercard hat, kann dank 0% Fremdwährungsgebühr fürs erste auch mit dieser gut über die Runden kommen.


Suche sowas in seriös

Vielen Dank für diesen Erfahrungsbericht.
Wird bei mir direkt auf dem PC als Word Dokument gesichert und werde es wohl innerhalb der nächsten 2 Jahre noch gut gebrauchen können. Hot!

Absolut Hot und großes Danke für die Mühe, das alles zusammenzustellen.
Ich brauchs zwar aktuell nicht, aber wurde wohlwollend zur Kenntnis genommen und abgespeichert

peffy

Die info ist für die, die es interessiert echt hilfreich, aber ein reiseportal oder ein amerika-auswanderer-forum wäre da wohl der passendere Ort. Ist kein Deal und wird hier in wenigen Tagen in der Versenkung verschwunden sein.


Ansichtssache... Dafür gibt es genug andere Seiten und sowas wiird sehr schnell unseriös und von der Haftung sehr gefährlich...

"USA Bankerfahrung" - Lachte

Popo

Danke für die Infos!Wer in Deutschland schon eine Advanzia-Mastercard hat, kann dank 0% Fremdwährungsgebühr fürs erste auch mit dieser gut über die Runden kommen.



Is es Advanzia nicht?

Zinz
Guido slang from New Jersey. Synonym for 'Cool', but also used as a wildcard word.
Rick: Oh, that is so Zinz.
Fonz: You're such a Zinz.
Fabio: Check out my spiked hair and orange tan. I'm zinz to da max.

Kann ich mir den Deal in der App irgendwie Abspeicherung für später?

klasse Erfahrungen - für sowas sollte es eine eigene Kategorie/Art Forum geben.

Die Social Security Number ist die SSN, SSID gibt's im WLAN.
Der tipp mit Schwab ist gut, denn die Kosten für eine Überweisung nach Deutschland sind meist wirklich astronomisch.
Die anderen Hinweise sind eher trivial, aber vllt hilft es ja dem einen oder anderen. Auch wenn ich eher davon abraten würde, sich für irgendne kleine Prämie oder ein paar Prozent Rabatt überall ne CC andrehen zu lassen.

werde bald in die USA ziehen und dort für 1 Jahr arbeiten.
Mein Plan war ein Bankkonto bei der "Bank of America" zu eröffnen.

Deine Tipps sind aber echt klasse.
Weisst du denn wie es aussieht bzgl. Bankautomaten und Schwab?

Der Vorteil bei der BoA ist ja, dass wenn ich in D bin kostenlos Bargeld bei der Deutschen Bank abheben kann. Jedoch kosten auch dort Überweisungen nach D jede Menge. Werde mich mal weiter über Schwab informieren.

Respekt für deine Mühen !!!

Ich hatte, als ich in den USA gelebt habe, ein Konto bei der Bank Of America. Geht auch ohne SSN (für Kreditkarte brauchte ich die später jedoch). War kostenlos wenn man ausschließlich Online und ATM macht. Sonst jeden Monat wo man an den Schalter für Geld geht 8$ glaube ich. Man bekommt ne Debit Card umsonst. Secured Kreditkarte mit erstmal 200$ Limit kann man dann auch umsonst bekommen mit SSN.

In USA werden Bankkunden noch viel schlimmer über den Tisch gezogen als dies in Deutschland der Fall istdie spezialität der amis. aus nix, kohle machen. da allerdings irgendjemand für diese kohle bezahlen muss, da scheißen die drauf. ich hoffe das ganze system verreckt irgendwann, und es bricht alles zusammen. was anderes haben die nicht verdient. zwar werden wir auch einiges abbekommen, aber anders geht´s nicht... da allerdings die dortige geldpolitik fest in jüdischer hand ist, wird sich der motor leider immer weiter drehen.


Zur Not ein Haus kaufen und wenn es klemmt, einfach Schlüssel bei der Bank einwerfen. Die Verluste werden dann auf den Vasallenstaat verbucht- die Landesbanken haben bestimmt noch Luft.....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text