USB C auf Ethernet Adapter für 9,89€ [Amazon.de]
373°Abgelaufen

USB C auf Ethernet Adapter für 9,89€ [Amazon.de]

9,89€14,99€-34%Amazon Angebote
22
eingestellt am 2. Feb
Aktuell gibt es auf Amazon den USB C auf Ethernet Adapter von QacQoc für 9,89€ auf Amazon.de. Um auf den Preis zu kommen müsst ihr einfach auf der Artikelseite die Werbeaktion aktivieren (34% Rabatt). Für die jenigen die sich nicht die teuren Adapter von Apple kaufen wollen bestimmt eine gute Alternative.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Die nächsten MacBook Pros kommen dann wahrscheinlich ohne Bildschirm, damit man die auch dazu kaufen muss
Endlich LAN am Handy
22 Kommentare
Sogar Gigabit, taugt
Endlich LAN am Handy
Darf ich fragen, für was man sowas gebrauchen könnte? (ernst gemeint)
marcel28022. Feb

Darf ich fragen, für was man sowas gebrauchen könnte? (ernst gemeint)


Wenn man ein aktuelles MacBook Pro per Ethernet mit dem Internet verbinden möchte, da außer USB-C keine Ports vorhanden sind.
Die nächsten MacBook Pros kommen dann wahrscheinlich ohne Bildschirm, damit man die auch dazu kaufen muss
vulpes2. Feb

Wenn man ein aktuelles MacBook Pro per Ethernet mit dem Internet verbinden …Wenn man ein aktuelles MacBook Pro per Ethernet mit dem Internet verbinden möchte, da außer USB-C keine Ports vorhanden sind.



Danke.
Kann ich gut gebrauchen, vielen Dank.
ASIX oder Realtek?
vulpes2. Feb

Wenn man ein aktuelles MacBook Pro per Ethernet mit dem Internet verbinden …Wenn man ein aktuelles MacBook Pro per Ethernet mit dem Internet verbinden möchte, da außer USB-C keine Ports vorhanden sind.


Das macht übrigens nicht nur Apple so. Ein Kollege hat ein Dell Notebook, das hat auch keinen LAN-Port.
gestern noch einen usb-c gesucht. Preis ist gut, übrigens haben die alten usb stecker mit usb3.0 auch schon gigabit Lan. Glaube alle ultrabooks lassn nun den Lanport weg, beim lenovo auch der Fall.
vulpes2. Feb

Die nächsten MacBook Pros kommen dann wahrscheinlich ohne Bildschirm, …Die nächsten MacBook Pros kommen dann wahrscheinlich ohne Bildschirm, damit man die auch dazu kaufen muss


gut, dass man nicht kaufen muss
VSK fehlen, und auch alle Primer zahlen VSK (Jahresgebühr/Anzahl Trades je Jahr), Deal ? Enthalte mich
Ich brauche solchen Adapter, aber mit USB3 statt USC-C (fürs Nintendo Switch), hätte jemand ein gutes Deal dafür?
vulpes2. Feb

Wenn man ein aktuelles MacBook Pro per Ethernet mit dem Internet verbinden …Wenn man ein aktuelles MacBook Pro per Ethernet mit dem Internet verbinden möchte, da außer USB-C keine Ports vorhanden sind.


Naja, aber dann kaufe ich mir doch gleich einen gescheiten USB C Dock mit PD. Dann hast nämlich LAN, weitere USB und noch Strom in eins. Kostet natürlich mehr, aber bei nur einem USB C sollte man den schon maximal effektiv ausnutzen. Sonst ist ständiges Umstecken angesagt...
smarsh2. Feb

Das macht übrigens nicht nur Apple so. Ein Kollege hat ein Dell Notebook, …Das macht übrigens nicht nur Apple so. Ein Kollege hat ein Dell Notebook, das hat auch keinen LAN-Port.


Danke, Dell streiche ich auch schonmal von der Liste sinnvoller Elektronik.
Tiouze2. Feb

Ich brauche solchen Adapter, aber mit USB3 statt USC-C (fürs Nintendo …Ich brauche solchen Adapter, aber mit USB3 statt USC-C (fürs Nintendo Switch), hätte jemand ein gutes Deal dafür?


Gibt doch einige bei amazon unter 10 euro. Habe mal den Yizhet USB 3.0 auf RJ45 Adapter zum Testen bestellt
Unterstützt das Teil auch einen PXE Netboot?
Für einen Anwendungsfall bei mir perfekt.
Geht es auch , wenn das Handy kein OTC kann, wie z.B. Huawei P8-lite?
vulpes2. Feb

Die nächsten MacBook Pros kommen dann wahrscheinlich ohne Bildschirm, …Die nächsten MacBook Pros kommen dann wahrscheinlich ohne Bildschirm, damit man die auch dazu kaufen muss


Ja ich denke auch, dass Apple den Schritt zu früh gegangen ist nur noch auf USB-C zu setzen (auch wenn ich das für richtig halte). Leider hängt der Markt einwenig hinterher. Apple wollte hier ein Zeichen setzen und klar sagen "Wir sind Zukunft". USB-C wird halt mal alles ablösen und zu eins machen (Ob Netzteil., Monitor Kabel HDMI, DisplayPort, VGA, alte USB Micro, USB 2.0, Ethernet) einfach alles, was noch ein Kabel hat wird in Zukunft USB-C sein. Das ist wirklich sehr erfreulich.

Daher, gut gemeint von Apple, leider ein paar Jahre zu früh, der Markt kommt einfach nicht raus aus der Steinzeithöhle... Aber das ändert sich ja erfreulicherweise so langsam...

Daher, mit aktuellen Macs ist man aufjedenfall für die Zukunft gewappnet (spricht für Langlebigkeit), nur hätte man damit auch 2 Jahre noch warten können... Andersrum muss man sagen, einer muss anfangen, sonst macht es ja keiner

USB-C = Der Alleskönner und ein Kabel für alles. Das werden wir mal noch richtig zu schätzen wissen
KoenigLudwig2. Feb

ASIX oder Realtek?


Wissen die scheinbar selber nicht. Bei mir sollte angeblich ASIX verbaut sein, war aber in Wirklichkeit Realtek.
Spielt doch aber eigentlich keine Rolle oder?
12die42. Feb

Naja, aber dann kaufe ich mir doch gleich einen gescheiten USB C Dock mit …Naja, aber dann kaufe ich mir doch gleich einen gescheiten USB C Dock mit PD. Dann hast nämlich LAN, weitere USB und noch Strom in eins. Kostet natürlich mehr, aber bei nur einem USB C sollte man den schon maximal effektiv ausnutzen. Sonst ist ständiges Umstecken angesagt...


MBP haben 2-4 USB C-Ports.
Würde mir so einen LAN-Adapter ohnehin nur für Notfälle holen, versuche ansonsten eher brauchbares WLAN hinzubekommen, daehr je kleiner und billiger desto besser
Apple sein Marketing, "lassen wir Geräte machen die weniger an Hardware haben und mehr Geld dafür kriegen!"
Buurvrouw2. Feb

Apple sein Marketing, "lassen wir Geräte machen die weniger an Hardware …Apple sein Marketing, "lassen wir Geräte machen die weniger an Hardware haben und mehr Geld dafür kriegen!"


Buurvrouw sein Kommentar, „sinnloses gebrabbel mit fehlenden Inhalten, um mehr aufmerksam zu kriegen!“
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text