USB Fernbedienung für Raspberry Pi für 5,99€ [amazon.de]
234°Abgelaufen

USB Fernbedienung für Raspberry Pi für 5,99€ [amazon.de]

57
eingestellt am 7. Mai 2013
Passend zu dem Raspberry Pi Deal für diejenigen, die den Pi mit XBMC betreiben möchten - eine günstige USB Infrarot Fernbedienung.

Die Fernbedienung geht out-of-the-box. Mit dem beigelegten USB Verlängerungskabel kann man den Sensor unabhängig vom Pi platzieren.

Tipp: Genau diese FB hat derselbe Anbieter für 3,99€ Anfang des Jahres verkauft! Wer Lust hat, kann gerne den Verkäufer kontaktieren und fragen, ob er nicht wieder den Angebotspreis machen könnte.

Eine Alternative (nicht getestet!) gibt es für 6,19€. Link: amazon.de/dp/…IVM

***
Antwort vom Verkäufer:

nachdem alle Bestellungen von gestern abgearbeitet sind, werden die restlichen (nicht viele) Fernbedienungen wieder bei amazon verfügbar sein. Mehr leider aber auch nicht. Es sind Restposten gewesen und deswegen wird es leider keinen richtigen Nachschub mehr geben.
***
So wie es aussieht, kommt da leider nichts mehr, daher - abgelaufen.
***

###
Für Bastler:

bei conrad gibt es einen IR-Sensor TSOP4838 für 1,55€, der laut Kommentaren perfekt mit Raspberry Pi funktionieren sollte. Einfach beim nächsten conrad Deal mitbestellen
Link: conrad.de/ce/…115
1. Anleitung: forum.stmlabs.com/sho…954 (thanks "tod")
2. Anleitung: learn.adafruit.com/usi…ter
###

Beste Kommentare

luke_schmuke

Wenn man einen Fernseher mit HDMI und CEC hat (ist in der Regel so) kann man XBMC auf dem Raspberry auch mit der Fernsehfernbedienung benutzen



Nicht bei jedem funktioniert CEC auch so wie es gedacht war. Bei mir z.B. funktioniert CEC auch nach rekonfiguration nur sehr selten. LG TV mit Onkyo AV-Receiver

Deshalb st das schon sinvoll mit ner dedizierten Remote den Pi zu steuern. So kann man auch den Pi steuern wenn man den TV und den AV Receiver Ausgeschaltet hat.

Und nicht jeder nutzt den Pi mit XBMC am TV.

Also alle die labern "Braucht man nicht da CEC funzt" sollten mal, bevor sie sowas posten, darüber nachdenken dass es auch andere Gegebenheiten und Anwendungsbereiche gibt die das eigene Vorstellungsvermögen wohl überschreiten und wo CEC nicht genutzt werden kann!

Peace!
57 Kommentare

Der Pi ist CEC zertifiziert, wozu brauch ich dann eine zweite Fernbedienung wann das alles mit der vom TV-Gerät funktioniert?

Im Zeitalter von Android Smartphones und Tablets empfehle ich Yatse als Remote Control App. For free und/ oder 2,99€, die die Alp echt wert sind.

Langsam bin ich verwirrt. Kann ich nun mit dem Raspberry problemlos am TV Streams ala Youtube und kinox.to sehen?
Dankbar wäre ich auch für eine Art Anleitung etc.

levivo

Langsam bin ich verwirrt. Kann ich nun mit dem Raspberry problemlos am TV Streams ala Youtube und kinox.to sehen? Dankbar wäre ich auch für eine Art Anleitung etc.



Youtube AddOn installieren

knowingme

Im Zeitalter von Android Smartphones und Tablets empfehle ich Yatse als Remote Control App. For free und/ oder 2,99€, die die Alp echt wert sind.


Kann mich deiner Meinung nur anschließen. Zumal sie sich immer mehr zu einer App entwickelt, die weit mehr kann als nur XBMC und Co. zu steuern. Zum Beispiel Medien von und zum Smartphone streamen oder auch Live TV.

Verfasser

levivo

Langsam bin ich verwirrt. Kann ich nun mit dem Raspberry problemlos am TV Streams ala Youtube und kinox.to sehen? Dankbar wäre ich auch für eine Art Anleitung etc.

xbmc add-on repositories

Funktioniert die auch an Android TV Sticks?

AlexKid

Der Pi ist CEC zertifiziert, wozu brauch ich dann eine zweite Fernbedienung wann das alles mit der vom TV-Gerät funktioniert?


Jo, kann ich bestätigen. Funktioniert bei mir auch echt ohne Probleme. (Samsung TV)

Ich habe einen über CEC am Tv und einen zweiten an meinem alten PC monitor fürs schlafzimmer, und da brauch man halt ne fernbedienung. ich hab da auch lieber ne richtige fernbedienung anstatt nem smartphone da wenn ich beim schauen einpenn die fernbedienung aus dem bett fällt. und das währe für nen smartphone auf dauer nicht so toll

S4 (Infra) oder Android App, wenn jemand nicht extra dazu kaufen möchte

Frage
ich hab die altanatief Fernbedienung, die hat ja ein Art TrackPoints (Blau) als Maus Ersatz, leider ist die bei mir recht langsam und teilweise etwas umständlich zu handhaben (Maustasten) gibt's da was besseres vor allem schnelleres

Ich bin auf der Suche nach einer sehr einfach gehaltenen Fernbedienung für XBMC (Raspberry Pi). Am besten nur Steuerkreuz mit OK in der Mitte und möglichst wenigen weiteren Knöpfen.

Kennt jemand sowas?

Wenn man einen Fernseher mit HDMI und CEC hat (ist in der Regel so) kann man XBMC auf dem Raspberry auch mit der Fernsehfernbedienung benutzen

ich bin auf der suche nach einer eierlegenden wollmilchsau die den ganzen lieben langen tag die musik spielt die ich grade hören möchte. kann mir jemand sagen wo
*zack*
*paaaaf*
*aua*

los, geh googeln du sau!

luke_schmuke

Wenn man einen Fernseher mit HDMI und CEC hat (ist in der Regel so) kann man XBMC auf dem Raspberry auch mit der Fernsehfernbedienung benutzen



Nicht bei jedem funktioniert CEC auch so wie es gedacht war. Bei mir z.B. funktioniert CEC auch nach rekonfiguration nur sehr selten. LG TV mit Onkyo AV-Receiver

Deshalb st das schon sinvoll mit ner dedizierten Remote den Pi zu steuern. So kann man auch den Pi steuern wenn man den TV und den AV Receiver Ausgeschaltet hat.

Und nicht jeder nutzt den Pi mit XBMC am TV.

Also alle die labern "Braucht man nicht da CEC funzt" sollten mal, bevor sie sowas posten, darüber nachdenken dass es auch andere Gegebenheiten und Anwendungsbereiche gibt die das eigene Vorstellungsvermögen wohl überschreiten und wo CEC nicht genutzt werden kann!

Peace!

Forester

Ich bin auf der Suche nach einer sehr einfach gehaltenen Fernbedienung für XBMC (Raspberry Pi). Am besten nur Steuerkreuz mit OK in der Mitte und möglichst wenigen weiteren Knöpfen.Kennt jemand sowas?



ja, geekbuying.com/ite…tml

hab ich - geht!

Supi, sowas wollte ich immer haben. Nun kann ich den PI an jedem beliebigen TV betreiben und nicht nur an meinem Samsung via CEC.

Merke: CEC geht, aber es hat IMHO einen niedrigen WAF

levivo

Langsam bin ich verwirrt. Kann ich nun mit dem Raspberry problemlos am TV Streams ala Youtube und kinox.to sehen? Dankbar wäre ich auch für eine Art Anleitung etc.


Windows drauf und per Browser Film Streams schauen geht doch oder?

Vorbei, Preis wieder auf 9,95€

AlexKid

Der Pi ist CEC zertifiziert, wozu brauch ich dann eine zweite Fernbedienung wann das alles mit der vom TV-Gerät funktioniert?


Klappt mit meinem älteren 32" LG sogar :-)

Verfasser

Schlicki

Vorbei, Preis wieder auf 9,95€

vor einer Stunde waren noch 18 da. Ich würde aber morgen auf jeden Fall noch mal schauen, ob es wieder welche verfügbar werden. Verkauft wurden die FBs vom Hersteller (GR-Kabel) selbst, daher sollte er noch einige aufm Lager haben.

Notfalls die alternative FB nehmen. Selbst nicht getestet, aber sollte eigentlich mit dem XBMC auch problemlos funktionieren!

Ratsherr

Merke: CEC geht, aber es hat IMHO einen niedrigen WAF



Meiner Erfahrung nach ist der WAF umso größer, wenn man alles mit einer FB steuern kann... ;-)

welches mediacenter nutzt ihr mit cec

Forester

Ich bin auf der Suche nach einer sehr einfach gehaltenen Fernbedienung für XBMC (Raspberry Pi). Am besten nur Steuerkreuz mit OK in der Mitte und möglichst wenigen weiteren Knöpfen.Kennt jemand sowas?



Perfekt, so was hab ich gesucht (@p0ldy: und trotz Google-Suche bisher nicht gefunden).
Danke!

raspbmc

Hässlich wie die Nacht das Ding!
Für 9€ gibts schon nen IR-USB-Empfänger über den man dann das ganze per Logitech Harmony steuern kann!

CEC ist saugeil, funktioniert tadellos mit meinen beiden TV's!

resiii

Hässlich wie die Nacht das Ding!Für 9€ gibts schon nen IR-USB-Empfänger über den man dann das ganze per Logitech Harmony steuern kann!


und was kostet die harmony?
also wenn man keine hat und braucht ist das hier sinnvoller.
wenn man langere Wartezeiten in kauf nehmen kann dann kann man sich die Dinger auch in China bestellen;)
meine müsste die Woche angekommen sein oder ankommen . wenn ich zuhause bin teste ich mal und schick dann einen link

Shri Kalki

Frageich hab die altanatief Fernbedienung, die hat ja ein Art TrackPoints (Blau) als Maus Ersatz, leider ist die bei mir recht langsam und teilweise etwas umständlich zu handhaben (Maustasten) gibt's da was besseres vor allem schnelleres


Mit "altanatief" hast mir jetzt ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. Danke!!

resiii

Hässlich wie die Nacht das Ding!Für 9€ gibts schon nen IR-USB-Empfänger über den man dann das ganze per Logitech Harmony steuern kann!



Wo?

d1dd1

Meiner Erfahrung nach ist der WAF umso größer, wenn man alles mit einer FB steuern kann... ;-)



Da hast Du wahr, EINE Fernbedienung hat einen höheren WAF.
Aber im CEC-Modus ist das mit der Harmony nicht mehr frauenkompatibel, weil plötzlich ein Drittgerät über den Fernseher gesteuert wird. Damit ist das schoene Bedienkonzept der Harmony dahin Tasten, die unterschiedlich reagieren, je nachdem ob der PI läuft oder nicht - das ist für Frauen noch schwerer als rückwärts einparken...
Ich werde wohl nur den IR-Sensor benutzen um ihn direkt (und ohne Doppelfunktionen) mit der Harmony anzusprechen. HOT!

levivo

Langsam bin ich verwirrt. Kann ich nun mit dem Raspberry problemlos am TV Streams ala Youtube und kinox.to sehen? Dankbar wäre ich auch für eine Art Anleitung etc.


Nein... (hab jetzt leider gerade kein typisches Mydealz-Facepalm Foto/Bild)
Der Raspberry pi läuft auf einer arm Cpu Basis.
mit Windows wird das schon mal nichts...

meine harmony 1100 über cec funktioniert oder über Yatse

issst ihr ob das ding auch Windows Media Center (MCE) kompatibel ist?
und is nur infrarot, richtig?

resiii

Hässlich wie die Nacht das Ding!Für 9€ gibts schon nen IR-USB-Empfänger über den man dann das ganze per Logitech Harmony steuern kann!



Na sicher kostet die Harmony auch mehr. Aber wie sieht bitte so eine Piss-Fernbedienung in einem schicken Wohnzimmer aus? Ganz davon zu schweigen mehrere da liegen zu haben?! Da würde meine Madame aber komplett ausrasten ;-)

Ratsherr

[quote=d1dd1] Aber im CEC-Modus ist das mit der Harmony nicht mehr frauenkompatibel, weil plötzlich ein Drittgerät über den Fernseher gesteuert wird. Damit ist das schoene Bedienkonzept der Harmony dahin Tasten, die unterschiedlich reagieren, je nachdem ob der PI läuft oder nicht -



Kann ich nicht nachvollziehen. Ich steuer das Ding weiterhin über die Harmony, nicht über den TV. Der leitet die Signale nur weiter falls der Eingang auf RASPI gestellt ist. Quasi als wäre der Raspi Build-In im TV.

Die Frau muss doch gar nicht wissen, dass es ein 3. Gerät ist... oO Warum sollte ich noch n IR Empfänger holen und die Harmony extra programmieren, den Raspi konfigurieren wenn doch alles so einfach über HDMI-CEC geht?

Ich weiß ja nicht, vielleicht steht ja hier der Mann auf dem Schlauch und nicht die Frau

Verfasser

zvenee

issst ihr ob das ding auch Windows Media Center (MCE) kompatibel ist? und is nur infrarot, richtig?

genau dafür ist die FB eigentlich gedacht (sieh die komplette Bezeichnung bei amazon).

Verfasser

tod

Ihr könnt auch einfach nen TSOP an die GPIO Pins anschließen, kostet ca. 76 Cent...

hast du den Sensor selber ausprobiert? funktioniert damit wirklich alles reibungslos? Im Forum gibt es eine Diskussion über die unzureichende Spannung am GPIO für die 5V Sensoren. Diesen Sensor sollte es aber nicht betreffen, oder?

Als ich nach so einer Lösung direkt nach dem Erscheinen vom R.Pi v1 gesucht habe, konnte ich nichts finden. Daher habe ich mir damals die USB FB zugelegt. Die Lösung mit dem Sensor wäre mir aber viel lieber, vor allem, weil ich noch die alte Hauppauge FB auch mit einem externen 3-Pin Sensor rumliegen habe.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text