144°
ABGELAUFEN
[Usenet] Unlimited 50 SALE $9.99 per month bei http://thecubenet.com/
[Usenet] Unlimited 50 SALE $9.99 per month bei http://thecubenet.com/

[Usenet] Unlimited 50 SALE $9.99 per month bei http://thecubenet.com/

Preis:Preis:Preis:9,44€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus,

bin gerade auf der Suche nach einer Alternative zu premiumize.me und dabei auf das Angebot hier gestoßen:

thecubenet.com/unl…htm

Unlimited 50 SALE für $9.99 per month

Da es sich um ein Angebot handelt, habe ich es mal bei Deals eingestellt.

Vielleicht können die Experten ja was dazu sagen!

Leistungen siehe 1. Kommentar

37 Kommentare

Verfasser

f8fc41-1426533392.jpg

konnte man das nicht immer kostenlos einen Monat nutzen und dann einfach neuen Account machen?

Schau dir das mal link an.

Und das

Back to the roots! Ich nutze wieder XDCC und erfreue mich höchsten Geschwindigkeiten - kosten tut's auch nix

Was nutz einem eigentlich so ein account?
Wenn ich watt brauch dann google ich ala börse..
und dann finde ich datt und es wir entpackt und installiert und gut ist
wozu shareholders noch entlohnen - is doch eh alles unsonst

Was sagt eigentlich die Justiz zum Usenet? Ich schätze mal, denen ist es peinlich, daß sie keine Ahnung haben, daher kümmern sie sich nicht darum. Zudem ist es Abzocke, da es dieselben illegal geteilten Dateien auch kostenfrei per torrent gibt - und sich illegales sharing nicht mehr lohnt.

h00kle

Was sagt eigentlich die Justiz zum Usenet? Ich schätze mal, denen ist es peinlich, daß sie keine Ahnung haben, daher kümmern sie sich nicht darum. Zudem ist es Abzocke, da es dieselben illegal geteilten Dateien auch kostenfrei per torrent gibt - und sich illegales sharing nicht mehr lohnt.



frag edaty - der hat bezahlt - be careful

h00kle

Was sagt eigentlich die Justiz zum Usenet? Ich schätze mal, denen ist es peinlich, daß sie keine Ahnung haben, daher kümmern sie sich nicht darum. Zudem ist es Abzocke, da es dieselben illegal geteilten Dateien auch kostenfrei per torrent gibt - und sich illegales sharing nicht mehr lohnt.




Die Mitarbeiter der Justiz auch...deswegen ist er ja auch frei gekommen.

h00kle

Zudem ist es Abzocke, da es dieselben illegal geteilten Dateien auch kostenfrei per torrent gibt - und sich illegales sharing nicht mehr lohnt.


Das macht jetzt nicht wirklich Sinn. Torrent = illegales Sharing.
Die Abzocke sehe ich gegenüber Torrent schon deshalb nicht, weil man per Usenet viel höhere Geschwindigkeiten erzielt.

@dermartini
Verstehe die ganzen Links zu Angeboten hier nicht so ganz. 9,99 klingt für 100mbit und mehr ohne Traffic Limit in Ordnung. Sehr gute 2300 Tage rentition ebenso. Was sollte also dagegensprechen. Nach dem 100gb Debakel bei premiumizeme bin ich auch auf der Suche nach was Neuem.

Bin bei tweaknews und ganz zufrieden. 7 Euro für 30 connections

ich nutze sunny Usenet. hab eh nur DSL20000 und brauch kein unlimited. Für 3,7€ Mach ich wohl eher ein deal . auch 900 Tage retention Zeit reicht mir. wer brauch Daten die älter als 3 Jahre sind ? die hoster selbst existieren bestimmt noch nichtmals ihre 2100 Tage vorhaltezeit

Ich finde den 25GB Block für 1,99$ recht gut.
Habe zwar letztes mal schon für 1,19$ zugeschlagen und noch n bisschen auf Reserve aber auch der Preis ist noch gut.
Als Backup oder wenn man nur ab und an mal (kleine Datenmengen) braucht durchaus zu gebrauchen.

Ich hab zur Zeit usenetbucket. knapp 3€ / Monat bei max 10 MBit. Reciht mir persönlich zu.

Takedown lässt grüßen....!

War h00kle so vom Stapel läßt, kann man getrost überlesen -> Sinnbefreit.

War bis vor kurzem auch bei SunnyUsenet, leider häufen sich dort auch die Takedowns. Mit "Cambrium Usenet Services" (XSUsenet) fahr ich ganz gut. Der Kostenlose Axx reicht um das neuste zu l33chen. Auch wenn die vorhaltzeit etwas knapp ist. Alles was älter ist als 10 Tage, greif ich über premium.to ab, die haben zwei Usenet-Provider zur auswahl... Passt!

h00kle

Was sagt eigentlich die Justiz zum Usenet? Ich schätze mal, denen ist es peinlich, daß sie keine Ahnung haben, daher kümmern sie sich nicht darum. Zudem ist es Abzocke, da es dieselben illegal geteilten Dateien auch kostenfrei per torrent gibt - und sich illegales sharing nicht mehr lohnt.



Du vergisst aber, das man bei Torrent selber hochlädt, bei usenet und och nicht. Und etwas sollte einem seine "Sicherheit" auch Wert sein, wenn man schon klaut.

Die unterliegen dem DMCA. Somit sind sie verpflichtet gemeldete "Werke" zu entfernen.
Viel Spass damit und wundert euch nicht, wenn die Downloads weg sind obwohl sie nicht mal 24 Stunden alt sind

Ich check auf der Seite die Unterschiedene zwischen 10,30 und 50 nicht?
Wieso sind 10 und 30 Connections teurer als 50 ?
Unlimited bedeutet ? Kein Volumen? Keine Speedbegrenzung? Packen die 200Mbit/s?

Zero9

Wieso sind 10 und 30 Connections teurer als 50 ?


Weil's ein Deal/Angebot ist...

Zero9

Unlimited bedeutet ? Kein Volumen? Keine Speedbegrenzung? Packen die 200Mbit/s?


Unlimited = Keine Begrenzum des Traffic/Speed. Ab 200mbit/s bei dir an kommen, liegt an dein Routing. Je nach Backbone/ISP, Glückssache...

Generell würde ich die 9,99 $ jedoch anders investieren

hopp3l

Weil's ein Deal/Angebot ist...




Hab das "Sale" überlesen auf deren Seite.

h00kle

Zudem ist es Abzocke, da es dieselben illegal geteilten Dateien auch kostenfrei per torrent gibt - und sich illegales sharing nicht mehr lohnt.





Es gibt auch viel CC Material, das legal per torrent geshared wird. Usenet jedoch ist explizit auf illegale Inhalte angelegt. Höhere Geschwindigkeiten per Usenet? Wer fällt denn auf sowas rein? Als könnte man die Geschwindigkeiten, die der Provider zur Verfügung stellt, irgendwie magisch überschreiten...

h00kle

Was sagt eigentlich die Justiz zum Usenet? Ich schätze mal, denen ist es peinlich, daß sie keine Ahnung haben, daher kümmern sie sich nicht darum. Zudem ist es Abzocke, da es dieselben illegal geteilten Dateien auch kostenfrei per torrent gibt - und sich illegales sharing nicht mehr lohnt.




Den upload kann man blockieren, sowohl in den clients als auch extern. Torrent ist nicht primär auf das Teilen illegaler Inhalte ausgelegt. Gibt ganze Vorlesungsreihen, Jamendo stellt all die Creative Commons Alben zur Verfügung...Freunde, Studienkollegen, Familienmitglieder können Dateien darüber teilen, wie sie es auch mit email Accounts, drobpox, etc. können. Usenet macht keinen Sinn und ist auf Illegalität aus. Sicherheit? LOL Nur der Dumme glaubt, die Justiz könnte ihn nicht über kurz oder lang schnappen, denn er hat ja gezahlt...

h00kle

Es gibt auch viel CC Material, das legal per torrent geshared wird. Usenet jedoch ist explizit auf illegale Inhalte angelegt. Höhere Geschwindigkeiten per Usenet? Wer fällt denn auf sowas rein? Als könnte man die Geschwindigkeiten, die der Provider zur Verfügung stellt, irgendwie magisch überschreiten... Den upload kann man blockieren, sowohl in den clients als auch extern. Torrent ist nicht primär auf das Teilen illegaler Inhalte ausgelegt. Gibt ganze Vorlesungsreihen, Jamendo stellt all die Creative Commons Alben zur Verfügung...Freunde, Studienkollegen, Familienmitglieder können Dateien darüber teilen, wie sie es auch mit email Accounts, drobpox, etc. können. Usenet macht keinen Sinn und ist auf Illegalität aus. Sicherheit? LOL Nur der Dumme glaubt, die Justiz könnte ihn nicht über kurz oder lang schnappen, denn er hat ja gezahlt...



Selten sowas sinnbefreites gelesn hier, glückwünsch dazu.
Zun Usenet generell: es ist NICHT! für Ilegale-Inhalte geschaffen worden.
de.wikipedia.org/wik…net
Reine Diskussionsplattform. Da sollte nie etwas "getauscht" werden, höchstens Wissen.

Und hinsichtlich der Geschwindigkeit: Technisches Verständnis vorausgesetzt, weiß jeder, der nur DSL6k hat, das auch am Ende nicht mehr als 6k bei raus kommen kann. Das die Datenübertragungsgeschwindigkeit im Usenet um ein vielfaches höher ist als z.B. bei P2P, ist ebenso bekannt & logisch.

Zur Sicherheit: Bis dato wurde wohl noch kein Nutzer (sowhl Uploader als auch Downloader) abgemahnt oder ähnliches. Bis jetzt wurden nur die Provider/Reseller haftbar gemacht.

P2P ist nur noch per VPN realisierbar,... alles andere würde einer Selbstanzeige gleich kommen.

Verfasser

Was bisher leider noch nicht wirklich rum kam:

Ist das denn jetzt ein gutes Angebot?

Wieviel Geschwindigkeit bedeutet denn 1 Connection? Ich habe 100 MBit, also sollte man 50 Connections nehmen oder?

Welche Anbieter kann man denn noch empfehlen?

DerMartini

Ist das denn jetzt ein gutes Angebot?


Bezogen auf die Takedown'z, nein!

DerMartini

Wieviel Geschwindigkeit bedeutet denn 1 Connection? Ich habe 100 MBit, also sollte man 50 Connections nehmen oder?


Kann man schwer sagen. Du kannst auch mit nur einer Verbindung deine volle Geschwindigkeit ausreitzen, wenn alles passt (Ist bei "Normalen" Http Downloads ja auch nicht anders). Meistens ist aber das Routing "verschopft" & man bekommt seine Geschwindigkeit erst ausgereitzt, wenn man mit mehren Verbindungen gleichzeitig zieht (wie z.B. mit FlashGet o.ä.)
Generell kann man sagen, je weiter die Server weg stehen (in diesem Falle USA), je schlechter das Routing.

DerMartini

Welche Anbieter kann man denn noch empfehlen?


XSUsenet, Tweaknews oder einfach Premium.to

Aber wie Handle schon sagte,...
...

h00kle

Es gibt auch viel CC Material, das legal per torrent geshared wird. Usenet jedoch ist explizit auf illegale Inhalte angelegt. Höhere Geschwindigkeiten per Usenet? Wer fällt denn auf sowas rein? Als könnte man die Geschwindigkeiten, die der Provider zur Verfügung stellt, irgendwie magisch überschreiten... Den upload kann man blockieren, sowohl in den clients als auch extern. Torrent ist nicht primär auf das Teilen illegaler Inhalte ausgelegt. Gibt ganze Vorlesungsreihen, Jamendo stellt all die Creative Commons Alben zur Verfügung...Freunde, Studienkollegen, Familienmitglieder können Dateien darüber teilen, wie sie es auch mit email Accounts, drobpox, etc. können. Usenet macht keinen Sinn und ist auf Illegalität aus. Sicherheit? LOL Nur der Dumme glaubt, die Justiz könnte ihn nicht über kurz oder lang schnappen, denn er hat ja gezahlt...




Bullcrap. P2P kann ganz ohne VPN genutzt werden. Da die Justiz sich aufgrund ihres Unwissens nicht ans Usenet traut, bin ich gerne bereit, die Justiz über das Usenet und deren Nutzer aufzuklären - besonders in Hinsicht pädophiler Inhalte.Usenet Nutzer sind quasi das hochkriminelle Abbild der harmlosen torrent user. Bullshit geht es euch um das Teilen von Wissen - und wenn dem so wäre, würden CC Inhalte geteilt, an denen jemand verdient. Ergo: Straftat.

h00kle

Bullcrap. P2P kann ganz ohne VPN genutzt werden. Da die Justiz sich aufgrund ihres Unwissens nicht ans Usenet traut, bin ich gerne bereit, die Justiz über das Usenet und deren Nutzer aufzuklären - besonders in Hinsicht pädophiler Inhalte.Usenet Nutzer sind quasi das hochkriminelle Abbild der harmlosen torrent user. Bullshit geht es euch um das Teilen von Wissen - und wenn dem so wäre, würden CC Inhalte geteilt, an denen jemand verdient. Ergo: Straftat.



Schon allein diese Aussage zeigt doch, das du überhaupt GAR KEINE! Ahnung von der Materie hast. Bitte hör auf hier Leuten Ratschläge zu geben, entweder du weißt es selber nicht besser (wovon ich zur Zeit ausgehe) oder du machst das mit voller Absicht, dann sollte man dich Bannen!

Zum Thema P2P ohne VPN:
privacyknowledge.org/blo…p2p

Daher werden Torrent-Downloads von manchen deutschen Internet-Providern wie Kabel-Deutschland sogar gedrosselt – unabhängig davon, ob es sich um legale oder illegale Downloads handelt. Das Torrent-Netzwerk ist auch ein Paradies für Abmahn-Anwälte: Durch die Offenheit des Torrent-Protokolls lassen sich kinderleicht IP-Adressen von Downloadern sammeln und in bares Geld verwandeln



Ebenso gibt es auf torrentfreak.com genug berichte dazu, warum man P2P ausschließlich per VPN nutzen sollte.

h00kle

Bullcrap. P2P kann ganz ohne VPN genutzt werden. Da die Justiz sich aufgrund ihres Unwissens nicht ans Usenet traut, bin ich gerne bereit, die Justiz über das Usenet und deren Nutzer aufzuklären - besonders in Hinsicht pädophiler Inhalte.Usenet Nutzer sind quasi das hochkriminelle Abbild der harmlosen torrent user. Bullshit geht es euch um das Teilen von Wissen - und wenn dem so wäre, würden CC Inhalte geteilt, an denen jemand verdient. Ergo: Straftat.



Sicherlich kannst du es ohne VPN nutzen. Dann kannst dich aber auch gleich stellen. Und letztenendes ist es egal, ob usenet, one-click-hoster, torrent, dropbox oder ftp - alles ist ursprünglich nur für legale inhalte gedacht gewesen - genauso wie dvd-rohlinge. Alle methoden unterscheiden sich aber in der sicherheit, alse der identifizierbarkeit der nutzer. Alles ist in der Regel über jeden Weg zu finden wenn man sucht oder in entsprechenden Kreisen verkehrt. und vom prinzip her kann ich mir überall eine windows-iso ziehen, egal welcher anbieter, solange ich eine legale lizenz besitze. (vielleicht grauzone, aber das ist auslegungssache)

h00kle

Bullcrap. P2P kann ganz ohne VPN genutzt werden. Da die Justiz sich aufgrund ihres Unwissens nicht ans Usenet traut, bin ich gerne bereit, die Justiz über das Usenet und deren Nutzer aufzuklären - besonders in Hinsicht pädophiler Inhalte.Usenet Nutzer sind quasi das hochkriminelle Abbild der harmlosen torrent user. Bullshit geht es euch um das Teilen von Wissen - und wenn dem so wäre, würden CC Inhalte geteilt, an denen jemand verdient. Ergo: Straftat.

Daher werden Torrent-Downloads von manchen deutschen Internet-Providern wie Kabel-Deutschland sogar gedrosselt – unabhängig davon, ob es sich um legale oder illegale Downloads handelt. Das Torrent-Netzwerk ist auch ein Paradies für Abmahn-Anwälte: Durch die Offenheit des Torrent-Protokolls lassen sich kinderleicht IP-Adressen von Downloadern sammeln und in bares Geld verwandeln




Ich nutze p2p ohne vpn und teile CC Inhalte darüber, also: don't tell bullcrap. "Du hast ja gar keine Ahnung" ist der typische Mist, den ihr Kriminellen immer verzapft. Die Mehrzahl der Richter und Staatsanwälte weiß überhaupt nicht, daß es dieses Untergrundnetzwerk Usenet überhaupt gibt. Werden wohl ein paar Briefe an die deutschen Staatsanwaltschaften fällig.


" dann sollte man dich Bannen!" - da versucht jemand wohl die Tatsachen zu vertuschen...wie niedlich, jemanden im Netz bannen zu wollen.

h00kle

Ich nutze p2p ohne vpn und teile CC Inhalte darüber



Mal schauen wie lange

hopp3l

Aber wie Handle schon sagte,... xrel.to + xdccfinder.com + HexChat durch Tor(2Hops) leiten ... Fertig.


TOR / VPN kann man nutzen, muss man aber nicht unbedingt, man lädt ja nur herunter. Ist für mich aktuell jedenfalls die beste Möglichkeit

h00kle

Ich nutze p2p ohne vpn und teile CC Inhalte darüber




Seit 2006. Hab von mir auch aus mein Amtsgericht darüber aufgeklärt.

Ich habe mich heute für Newshosting entschieden. Ist mit 99€ für ein Jahr günstiger und hat einen wesentlich besseren Ruf/Service, als dieser Provider hier.

Ich möchte Euch bitten, den Ahnungslosen mit hohem Mitteilungsbedürfnis (und seine Kollegen) nicht zu zitieren. Das hebelt den Ignore-Mechanismus ein wenig aus.

Funktioniert übrigens noch.
Habe mir gestern das Paket geholt.
Speed ist sehr gut. Ich erreiche durchgängig ca. 150Mbit/s.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text