169°
ABGELAUFEN
UseNeXT Unchained - neuer Flatrate Tarif - 14 Tage gratis
UseNeXT Unchained - neuer Flatrate Tarif - 14 Tage gratis

UseNeXT Unchained - neuer Flatrate Tarif - 14 Tage gratis

Hi Leute,
ich weiß dass die UseNeXT Deals schon sooooo oft gepostet wurden, doch dieser hier hat eine neuerung.

Bei Giga hab ich gesehen dass bei UseNeXT eine Unterseite geschaltet ist, bei der man einen echten Flatrate Tarif abschließen kann.

Original Text:
Der Anbieter UseNeXT startet mit einem neuen Paket, dieses heißt: UseNeXT Unchained

Das ganze ist ein Flatrate-Modell – sprich für die Nutzer fallen die bisher lästigen Download/Geschwindigkeitsbeschränkungen komplett weg.
Dieses Paket kann nun jeder 14 Tage völlig kostenlos Testen !

Solltest Du dich danach dazu entschließen dein Paket verlängern zu wollen, springt dabei ein ordentlicher finanzieller Vorteil für dich heraus.
Bisher zahlt der Nutzer ja für ein Paket mit einer Begrenzung von 250GB 12,48€ bei 1 Monat Laufzeit.

Bei UseNeXT Unchained hingegen zahlt er 12,99 für 1 Monat Laufzeit, aber wie gesagt ohne jede Einschränkung !!!

Echte Flatrate, gleicher Service und natürlich weiterhin die SSL-Verschlüsselung.

Jeder kann dieses Paket nun 14 Tage kostenfrei Testen.
###########
Ich hatte damals schon den Test und konnte mich für den neuen Test wieder anmelden. Also geht das wohl echt für jeden.
Kündigen geht danach einfach über das Kontaktformular oder per E-Mail.

Ich habe mich angemeldet, direkt gekündigt, Account kann dennoch die 14 Tage voll genutzt, Bestätigung der Kündigung kam innerhalb von 15 Minuten. werden

Beste Kommentare

roxetta

Virenverseucht!!!



dort gibt es die gleichen Viren wie überall....nicht mehr und nicht weniger !
39 Kommentare

Virenverseucht!!!

roxetta

Virenverseucht!!!



dort gibt es die gleichen Viren wie überall....nicht mehr und nicht weniger !

Zu teuer und als "echte" Flatrate würde ich es auc nicht bezeichnen, siehe AGB

Der Anbieter stellt das vereinbarte Datenkontingent im Rahmen seiner technischen Leistungsfähigkeit und unter Berücksichtigung der Leistungsverpflichtung gegenüber den anderen Kunden zur Verfügung. Hierzu kann es erforderlich sein, gegenüber Kunden die den Service exzessiv nutzen, die Bandbreite vorübergehend zu beschränken. Eine exzessive Nutzung liegt in der Regel vor, wenn der Kunde innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen eine Datenmenge von 500 GB (fünfhundert Gigabyte) oder mehr überträgt.

Es gibt holländische Anbieter die echte Flatrate mit 150mbit zu Knall 11€ anbieten

Ja aber Usenext für den Preis ist schon ok. Man kann ja Usenext auch nicht mit dem anderen Usenet Anbietern vergleichen. Sie bieten ja auch eine integrierte Suchfunktion dur das Usenet.

Und Viren verseucht ist Schwachsinn, es sind im Endeffekt die gleichen Releases wie überall. Daher gleiches Risiko, wie überall wo man sich in Grauzonen Bereichen bewegt.

Kennt zufällig jemand einen guten NZB Downloader kostenlosen Usenet Leecher für Android?

Bearbeitet von: "Anonyy" 1. Aug 2016

roxetta

Virenverseucht!!!


Blödsinn

roxetta

Virenverseucht!!!


doch entw. mehr oder weniger als gleich.

UseNeXT würde ich nicht mal's nutzen wenn sie mir einen Lifetime Zugang schenken würden (popcorn).

Anonyy

Ja aber Usenext für den Preis ist schon ok. Man kann ja Usenext auch nicht mit dem anderen Usenet Anbietern vergleichen. Sie bieten ja auch eine integrierte Suchfunktion dur das Usenet. Und Viren verseucht ist Schwachsinn, es sind im Endeffekt die gleichen Releases wie überall. Daher gleiches Risiko, wie überall wo man sich in Grauzonen Bereichen bewegt.Kennt zufällig jemand einen guten NZB Downloader kostenlosen Usenet Leecher für Android?



Ich benutze zurzeit NZB Leech+ kann dir aber jetzt nicht sagen, wie gut die kostenlose Variante ist.

mal merken...

Muss man hier auch wieder eine KK angeben?
Wenn ja,cold.

Danke ich werde es mal testen

Anonyy

Ja aber Usenext für den Preis ist schon ok. Man kann ja Usenext auch nicht mit dem anderen Usenet Anbietern vergleichen. Sie bieten ja auch eine integrierte Suchfunktion dur das Usenet. Und Viren verseucht ist Schwachsinn, es sind im Endeffekt die gleichen Releases wie überall. Daher gleiches Risiko, wie überall wo man sich in Grauzonen Bereichen bewegt.Kennt zufällig jemand einen guten NZB Downloader kostenlosen Usenet Leecher für Android?



​nzb-index.nl

kojacke

Muss man hier auch wieder eine KK angeben?Wenn ja,cold.



Habe den Prozess mal durchgespielt und entweder Kreditkarte oder Bankeinzug.
Kündigung ist laut AGBs per Post, Email oder Formular möglich.

Edit:
Hier auch noch eine Vorlage zur Kündigung (Geklaut von aboalarm)

Sehr geehrte Damen und Herren,hiermit kündige ich meine oben genannte Mitgliedschaft fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu.Mit freundlichen Grüßen

Bearbeitet von: "Donnie_Darko" 1. Aug 2016

Finde den Preis jetzt auch net so dolle. Hatte mal easyusenet.nl/en/…tml

Ich persönlich halte nicht viel von Usenext, soweit ich mich erinnere ist das doch der gleiche Betreiber wie FTP-World, die damals ihre Kunden ans Messer lieferten, oder? spiegel.de/net…tml

Zweitens gibt es unlimitierte Anbieter bereits ab 2,9€ pro Monat, das ganze ohne Jahres Abo, sondern Monatlich und bezahlbar über Paypal, Paysafe oder Bitcoins.

Viel zu teuer. Gibt genug andere Usenet Anbieter die das gleiche bieten und keine Trafficbeschränkung bieten. Supernews bspw oder man kauft sich bei Premium.to Traffic und nutzt den Usenet Zugang.

LePatrice

Zu teuer und als "echte" Flatrate würde ich es auc nicht bezeichnen, siehe AGBDer Anbieter stellt das vereinbarte Datenkontingent im Rahmen seiner technischen Leistungsfähigkeit und unter Berücksichtigung der Leistungsverpflichtung gegenüber den anderen Kunden zur Verfügung. Hierzu kann es erforderlich sein, gegenüber Kunden die den Service exzessiv nutzen, die Bandbreite vorübergehend zu beschränken. Eine exzessive Nutzung liegt in der Regel vor, wenn der Kunde innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen eine Datenmenge von 500 GB (fünfhundert Gigabyte) oder mehr überträgt.Es gibt holländische Anbieter die echte Flatrate mit 150mbit zu Knall 11€ anbieten



​zum Beispiel?

Murderhead

UseNeXT würde ich nicht mal's nutzen wenn sie mir einen Lifetime Zugang schenken würden (popcorn).


Sicher? Hab hier noch zwei Zugänge rumfliegen.

Schon mal eweka.nl angesehen?

Ich kann Euch nur warnen, die ignorieren gerne mal die Kündigung, obwohl sie die in 2 oder 3 facher Ausfertigung (Online-Formular, Email etc.) bekommen haben. Habe mit Rechtsanwalt und Meldung bei Verbraucherzentrale gedroht, dann war Ruhe. Echt schlimm, von wegen kostenlos testen.

iTaskmanager_

Sicher? Hab hier noch zwei Zugänge rumfliegen.


Ja
Bearbeitet von: "Murderhead" 26. Aug 2016

Ich hatte das ebenfalls 14Tage getestet und nach 10GB war schluss. Habe auch ne Mail geschrieben und nachgefragt - ist bei den Testaccounts wohl normal. Finde ich schon frech, da ich nichts darüber irgendwo lesen konnte.

Ich nutze das Usenet schon seit 3 Jahren komplett kostenlos, ohne Trafficlimit und mit 100 Mbit Speedlimit. Wieso sollte ich zahlen bzw. dubiose Testabos abschließen, wenns kostenlos geht?

Usenext autocold. Es gibt so viele anständige Usenet Anbieter.

es gab doch mal dieses Ding bei Xennanews.com (wurde auch hier gepostet). Hab mir damals den Zugang besorgt.

Ist das "Usenet" eigentlich ein großer Teich wie damals das Donkey-Netzwerk? Also sprich, wenn ich Xennanews habe, brauch ich kein UseNeXT mehr und auch kein usenet.nl? Und als nächste Frage: wenn diverse Internetseiten auf usenet.nl verlinken, kann ich mit Xennanews dort auch was erreichen?

Hatte in dem Thread damals einen Downloadmanager names SABnzdb gefunden und konnte meine Xennanews-Logindaten auch verwenden. Aber irgendwie bin ich etwas zu dumm, um etwas dort runterzuladen. Ich bekomme dort meine usenet.nl-Links von diesen diversen Internetseiten nicht untergebracht. Was mache ich falsch? Oder bin ich total auf dem Holzweg und das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun?

Dealhunter2013

Ich nutze das Usenet schon seit 3 Jahren komplett kostenlos, ohne Trafficlimit und mit 100 Mbit Speedlimit. Wieso sollte ich zahlen bzw. dubiose Testabos abschließen, wenns kostenlos geht?



Erzähl uns dann doch bitte, wie du das machst?

Dealhunter2013

Ich nutze das Usenet schon seit 3 Jahren komplett kostenlos, ohne Trafficlimit und mit 100 Mbit Speedlimit. Wieso sollte ich zahlen bzw. dubiose Testabos abschließen, wenns kostenlos geht?


Das Usenet ist schon immer kostenlos. Nicht verwechseln mit UseNeXT.

Früher vielleicht, heute findest du keinen kostenfreie Zugang mehr ohne Trafficbegrenzung und 100mbit.
Kostenfreie Zugänge gibts zwar, sind aber extrem langsam.

@hmt1996
Von Dealhunter2013 wirst du keine Lösung bekommen weils keine Lösung ist.
Wird sind nicht mehr im DDL Zeitalter von Antileech und co.

Bearbeitet von: "No0ki" 22. Aug 2016

Könnte sich mal jemand die Mühe machen eine kleine Anbieterübersicht zu erstellen? Und wie schlägt sich das Usenet eigentlich gegen Torrent (+VPN)?

borisblocksberg

Könnte sich mal jemand die Mühe machen eine kleine Anbieterübersicht zu erstellen? Und wie schlägt sich das Usenet eigentlich gegen Torrent (+VPN)?




Torrent ist Filesharing, du bist abhängig von
1. Leuten die es zu Verfügung stellen.
2. Den Uploadspeed der Leute.
Außerdem ist es 3. Unsicher (Honeypot).

Das Usenet lädt seine Dateien auf Server hoch, der User lädt sie runter. Die großen Usenet-Provider haben eine Retention von derzeit 2.800 Tagen, d.h. alles was in den letzten ca. 8 Jahren hochgeladen wurde, kannst du mit der Geschwindigkeit die du buchst 100 MBit/s o.ä. runterladen.

Nichts desto trotz sollte man von Usenet Ablegern wie UseNext hier oder Firstload Abstand nehmen. Die bieten einen eigenen Client mit eigener Suchmaschine, das machts für Einsteiger sicher einfacher, aber schränkt das Angebot deutlich ein. Zumal immer mehr Daten nicht mehr öffentlich über nzb-Suchmaschinen (nzbindex.nl) verfügbar sind, sondern separat in entsprechenden Usenet-Foren und Communitys. Diese findet man gar nicht in den Suchmaschinen.
Bearbeitet von: "Xennon" 22. Aug 2016
Avatar

GelöschterUser520539

thdeitmer

Ist das "Usenet" eigentlich ein großer Teich wie damals das Donkey-Netzwerk?



Hihi. Das Usenet ist viel älter als das WWW oder auch das Internet (es wird nur heute zumeist über das Internet betrieben, ähnlich wie Telefonate eigentlich kein Teil des Internets waren aber durch VoIP zunehmend übers Internet abgewickelt werden... prinzipiell ist das Usenet aber nicht auf das Internet angewiesen).

Es ist einmal von Wissenschaftlern zum gegenseitigen Austausch entwickelt worden (Usenet ist dabei die Abkürzung von Unix User Network). Später kamen dann auch private Nerds dazu.

Profane Raubkopierer haben das natürlich, wie jede nur denkbare Datenübertragungsmöglichkeit, schon lange für sich entdeckt und machen sich dabei zu nutze, dass das Usenet eigentlich als reine Kommunikationsplattform gedacht war (das ist ähnlich, wie per Email-Dateianhang urheberrechtlich geschütztes Material zu tauschen, eine Zweckentfremdung). Deswegen haben es Rechteinhaber bisher auch nicht geschafft, anders als zB bei one click hostern, gegen Usenetbetreiber vorzugehen, da Gerichte - technisch durchaus nicht falsch - diesen eine ähnliche Stellung zugebilligt haben wie sie Internetprovider im Bezug auf das Internet/WWW haben.

Davon abgesehen, dass spätestens in Zeiten billiger Contentflatrates bei Netflix, Spotify und Co. das Raubkopieren zum Zeitvertreib für Leute ohne Geld aber viel Freizeit wurde (selbst unter Nutzung kommerzieller Dienste ist die Benutzung des Usenet durchaus mit Aufwand verbunden) sollten Leute, die technisch so unbedarft sind, dass sie solche Fragen stellen, da besser die Finger davon lassen. Bzgl. Malware, Viren - oder auch ggf. einmal auftretenden neuen Methoden von Rechteinhabern illegalen Tausch von geschützten Werken nachzuweisen - ist das ganze einfach eine Nummer zu komplex für komplette Noobs, die für alles eine klicki-bunti Oberfläche brauchen.

Also spar dir dein Geld lieber bzw. investier die 13 € im Monat lieber in einen Netflix und Spotify Account und teile ihn mit Freunden oder Familie, sodass du effektiv vielleicht 4 € im Monat bezahlst und on demand Zugriff auf virenfreies HD Material hast. Ehrlich, den Stress mit filesharing würde ich mir nichtmal mehr geben wenn ich soviel Zeit zu verplempern hätte.
Bearbeitet von: "deletedUser520539" 22. Aug 2016

Gab es nicht auch mal einen VPN-Anbieter mit intergriertem usenet-Zugang?

barne10435

Gab es nicht auch mal einen VPN-Anbieter mit intergriertem usenet-Zugang?



Gibt es anders herum zu Hauf, alle großen Usenet-Anbieter bieten inzwischen VPN Zugänge an.


Damit hier niemand auf die Idee kommt bei UseNext einen Account zu erstellen, seine Zahlungsinformationen anzugeben und sich bei der Kündigung herum zu ärgern, habe ich mal einen neuen Deal erstellt und 20 Anbieter gepostet bei denen meist eine Fake-Mail reicht um ins Usenet zu kommen:

mydealz.de/fre…e=1

barne10435

Gab es nicht auch mal einen VPN-Anbieter mit intergriertem usenet-Zugang?



​ovn.to hat den Zugang inkl.

No0ki

Früher vielleicht, heute findest du keinen kostenfreie Zugang mehr ohne Trafficbegrenzung und 100mbit.Kostenfreie Zugänge gibts zwar, sind aber extrem langsam.@hmt1996Von Dealhunter2013 wirst du keine Lösung bekommen weils keine Lösung ist.Wird sind nicht mehr im DDL Zeitalter von Antileech und co.



Klar gibts das. Einfach immer wieder Testaccounts bei den diversen Anbietern erstellen.

barne10435

Gab es nicht auch mal einen VPN-Anbieter mit intergriertem usenet-Zugang?


​Gibt etliche mit integriertem VPN und SSL.
Bearbeitet von: "Murderhead" 26. Aug 2016

barne10435

Gab es nicht auch mal einen VPN-Anbieter mit intergriertem usenet-Zugang?



nenne mal die sichersten mit bestem P/L verhältnis, bitte

georgh1991

nenne mal die sichersten mit bestem P/L verhältnis, bitte



​Der bekannteste wäre da wohl ​Giganews wenn du rein Usenet und VPN, SSL nutzen möchtest. Nebenbei Sicherheit ist immer relativ versprechen tun sie alle viel nur ob sie es auch halten steht auf einem anderen Blatt.

Murderhead

​Der bekannteste wäre da wohl ​Giganews wenn du rein Usenet und VPN, SSL nutzen möchtest. Nebenbei Sicherheit ist immer relativ versprechen tun sie alle viel nur ob sie es auch halten steht auf einem anderen Blatt.




cryptome.org/201…htm
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text