USV APC BR1200G-GR Unterbrechungsfreie Stromversorgung
162°Abgelaufen

USV APC BR1200G-GR Unterbrechungsfreie Stromversorgung

11
eingestellt am 11. Jul 2017
pvg 270 idealo


Produkttyp:
Unterbrechungsfreie Stromversorgung
Passend für:
Elektronische Geräte wie z.B.: PCs, Router, externe Speichersysteme und Spielkonsolen
Stecker (Verbindung zwischen):
Schutzkontakt (CEE 7)
Ausgänge:
6
Max. Belastbarkeit:
1200 Watt
Maximale Absicherung:
10 Ampere
integrierter Überspannungsschutz:
ja
Eingangsspannung:
230 Volt
Frequenz:
50/60 Hz
Besondere Merkmale:
Inklusive automatischer Spannungsregulierung (AVR) und Multifunktions-Display
Kabellänge:
1.83 m
Breite:
112 mm
Höhe:
301 mm
Tiefe:
380 mm
Gewicht:
13 kg
Farbe:
Schwarz
Packmaße (B/H/T) (cm):
3.9 x 23.5 x 4.9 cm
Hersteller Artikelnummer:
BR1200G-GR
Artikelnummer:
1996979
Zusätzliche Info

Gruppen

11 Kommentare
Hinweis auf die Shoop--Aktion:
mydealz.de/dea…819
Ernstgemeinte Frage: Wofür braucht man sowas in DE?
Gooody11. Jul 2017

Ernstgemeinte Frage: Wofür braucht man sowas in DE?



Wenn ein Doof ausversehen den Stecker zieht?
Gooody11. Jul 2017

Ernstgemeinte Frage: Wofür braucht man sowas in DE?



Für Privatanwender praktisch bedeutungslos.

Für Kleinunternehmer sicher eine günstige Lösung wenn sie ihre Server noch kontrolliert herunter fahren wollen.

In der Realität sieht es so aus das bei uns in der Arbeit die USV streikt und das normale Netz noch da ist Sicher nur ein Einzelfall...
USV haben wir mittlerweile an jedem Arbeitsplatz. Nicht nur Stromausfälle sondern auch Überspannung und Spannungsschwankungen fangen die Dinger ab. Haben allerdings die günstigen Dinger für ca. 80€, deren paar W*min reichen dennoch fürs Abspeichern und Runterfahren.
Ist insbesondere wenn Industrie nebenan ihre
Gooody11. Jul 2017

Ernstgemeinte Frage: Wofür braucht man sowas in DE?


Braucht man auch in kleinen Betrieben öfter als gedacht. Der Strom fällt ja nicht aus weil das E-Werk mal eben ausfällt sondern weil z.B:

- anderes Gerät verursacht einen kurzen und Sicherung fliegt
- jemand baut Mist und Sicherung fliegt
- die Putzfrau kommt zum Staubsaugen

Die ersten beiden Fälle kommen noch am ehesten vor - wenn natürlich nicht zu oft. Aber wenn mal 40 Leute oder mehr nicht arbeiten können weil die Datenbank wieder oben sein muss oder irgendwas erst mal konfiguriert werden muss dann investiert der Chef gerne 250 € damit das nicht wieder vorkommt.
von größeren Rechenzentren red ich gar nicht - da ist alles natürlich mehrfach abgesichert.
Bearbeitet von: "LenyKarl" 11. Jul 2017
nitrux11. Jul 2017

USV haben wir mittlerweile an jedem Arbeitsplatz. Nicht nur Stromausfälle …USV haben wir mittlerweile an jedem Arbeitsplatz. Nicht nur Stromausfälle sondern auch Überspannung und Spannungsschwankungen fangen die Dinger ab. Haben allerdings die günstigen Dinger für ca. 80€, deren paar W*min reichen dennoch fürs Abspeichern und Runterfahren.Ist insbesondere wenn Industrie nebenan ihre


link?
Gooody11. Jul 2017

Ernstgemeinte Frage: Wofür braucht man sowas in DE?



Laß mich raten, Du wohnst in der Stadt? Hatte dort in 15 Jahren auch nie einen. Jetzt auf dem Land haben wir bestimmt 5 mal im Jahr welche, oft nachts wo es viele nicht merken. Und jede Reparatur am Netz hat eine 4-6 stündige angekündigte Netzabschaltung zur Folge, das dann immer von 8-12 und auch 3x im Jahr. So ein engmaschigen Stadtnetz ohne Überlandleitungen ist halt viel stabiler.
dingdong78911. Jul 2017

Für Privatanwender praktisch bedeutungslos.Für Kleinunternehmer sicher e …Für Privatanwender praktisch bedeutungslos.Für Kleinunternehmer sicher eine günstige Lösung wenn sie ihre Server noch kontrolliert herunter fahren wollen.In der Realität sieht es so aus das bei uns in der Arbeit die USV streikt und das normale Netz noch da ist Sicher nur ein Einzelfall...



LenyKarl11. Jul 2017

Braucht man auch in kleinen Betrieben öfter als gedacht. Der Strom fällt j …Braucht man auch in kleinen Betrieben öfter als gedacht. Der Strom fällt ja nicht aus weil das E-Werk mal eben ausfällt sondern weil z.B: - anderes Gerät verursacht einen kurzen und Sicherung fliegt- jemand baut Mist und Sicherung fliegt- die Putzfrau kommt zum Staubsaugen Die ersten beiden Fälle kommen noch am ehesten vor - wenn natürlich nicht zu oft. Aber wenn mal 40 Leute oder mehr nicht arbeiten können weil die Datenbank wieder oben sein muss oder irgendwas erst mal konfiguriert werden muss dann investiert der Chef gerne 250 € damit das nicht wieder vorkommt. von größeren Rechenzentren red ich gar nicht - da ist alles natürlich mehrfach abgesichert.



ndorphin11. Jul 2017

Laß mich raten, Du wohnst in der Stadt? Hatte dort in 15 Jahren auch nie …Laß mich raten, Du wohnst in der Stadt? Hatte dort in 15 Jahren auch nie einen. Jetzt auf dem Land haben wir bestimmt 5 mal im Jahr welche, oft nachts wo es viele nicht merken. Und jede Reparatur am Netz hat eine 4-6 stündige angekündigte Netzabschaltung zur Folge, das dann immer von 8-12 und auch 3x im Jahr. So ein engmaschigen Stadtnetz ohne Überlandleitungen ist halt viel stabiler.


Das macht natürlich Sinn Ja, ich wohne tatsächlich in der Stadt und bin daher wohl ein wenig verblendet. Strom ist vom Gefühl her, einfach das Normalste der Welt, neben fließendem Wasser u.s.w.
Hatten auch mal eine Überspannung im Stromnetz, sodass mein PC danach hinüber war. Hab seitdem mein NAS und den PC an der gleichen USV angeschlossen. Netzwerkkabel läuft auch darüber. Hab sie jetz seit nem halben Jahr und die USV ist schon ein paar Mal angesprungen. Klar... Normal merkt man nix bei einer leichten Stromschwankung und meistens passiert auch nix. Wenn aber mal was passiert, kann es schnell übel werden. Ich war froh, dass das NAS damals nicht hinüber war. Gut find ich auch, dass die USV mit dem Synology NAS kompatibel ist und mein NAS bei nem Ausfall kontrolliert heruntergefahren wird, sobald die Strom Reserve unter 10 Minuten beträgt. Ich hätte theoretisch ne Reserve von 30 Minuten was ein wenig Sicherheit gibt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text