Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Varta Superlife 4x AA oder AAA
296° Abgelaufen

Varta Superlife 4x AA oder AAA

0,99€1,99€-50%Pfennigpfeiffer Angebote
11
eingestellt am 27. JanVerfügbar: Bundesweit

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Aktuell bekommt ihr bei Pfennigpfeiffer Varta Superlife Batterien in den Größen AA oder AAA für je 0,99€.
Ich denke das ist ein guter Preis.

Preisvergleich liegt laut Idealo bei 1,35€ bei Amazon, hinzu kommen aber noch 1,75€ Versandkosten.

Bei meiner Recherche jedoch bei Amazon zu finden:
- AAA mit kostenloser Lieferung für 1,99€
- AA mit kostenloser Lieferung für 2,50€.
Zusätzliche Info

Gruppen

11 Kommentare
Habe neulich einen erschreckenden Artikel über die Herstellung von Batterien gelesen. Setzt man den Energieaufwand zur Herstellung einer Batterie (100%) in das Verhältnis der zur Verfügung stehenden Energie der Batterie, landet man bei 1%.
Avatar
GelöschterUser370896
Na dann die Kupfer, -Magnesium-, Urinalternative.

heise.de/rat…ser
Bearbeitet von: "GelöschterUser370896" 27. Jan
Peter-Zwegat27.01.2020 20:12

Habe neulich einen erschreckenden Artikel über die Herstellung von …Habe neulich einen erschreckenden Artikel über die Herstellung von Batterien gelesen. Setzt man den Energieaufwand zur Herstellung einer Batterie (100%) in das Verhältnis der zur Verfügung stehenden Energie der Batterie, landet man bei 1%.


Wurde der Artikel von Captain Obvious geschrieben?

Dass Einweg-Batterien eine katastrophale Ökobilanz haben ist jetzt wirklich keine Überraschung.

Deswegen sollte man sie eben dort einsetzen wo ein Akku mehr Nachteile als Vorteile hat. Uhren, evtl. noch Fernbedienungen.
Für die meisten Anwendungsfälle kann man auch gute NiMH Akkus nehmen. Eneloop oder günstigere Alternativen z.B. Ikea Ladda.
Am besten wäre es natürlich ganz drauf zu verzichten, aber das geht nicht immer so einfach.
Mal abgesehen davon dass die Herstellung von Akkus auch alles andere als optimal ist.
GelöschterUser37089627.01.2020 21:16

Na dann die Kupfer, -Magnesium-, …Na dann die Kupfer, -Magnesium-, Urinalternative.https://www.heise.de/ratgeber/Urin-Batterie-als-erneuerbare-Energiequelle-4637700.html?wt_mc=intern.red.plus.topteaser.startseite.teaser.teaser


Leider kein heise+😬
Ustrof27.01.2020 21:45

Wurde der Artikel von Captain Obvious geschrieben?Dass Einweg-Batterien …Wurde der Artikel von Captain Obvious geschrieben?Dass Einweg-Batterien eine katastrophale Ökobilanz haben ist jetzt wirklich keine Überraschung.Deswegen sollte man sie eben dort einsetzen wo ein Akku mehr Nachteile als Vorteile hat. Uhren, evtl. noch Fernbedienungen. Für die meisten Anwendungsfälle kann man auch gute NiMH Akkus nehmen. Eneloop oder günstigere Alternativen z.B. Ikea Ladda. Am besten wäre es natürlich ganz drauf zu verzichten, aber das geht nicht immer so einfach.Mal abgesehen davon dass die Herstellung von Akkus auch alles andere als optimal ist.


Ach so, war mir gänzlich neu.

Natürlich ist das bekannt, trotzdem finde ich das Verhältnis von nur einem % der Herstellungsenergie total erschreckend.
Peter-Zwegat27.01.2020 22:19

Ach so, war mir gänzlich neu. Natürlich ist das bekannt, trotzdem f …Ach so, war mir gänzlich neu. Natürlich ist das bekannt, trotzdem finde ich das Verhältnis von nur einem % der Herstellungsenergie total erschreckend.


Eine AA Alkaline-Batterie hat eine Kapazität von etwa 3 Wattstunden.
Bei hundertfacher Herstellungsmenge benötigt man also etwa 300Wh um eine Batterie herzustellen.
Damit sind für das ganze Päckchen dann 1,2kWh.

Finde ich gar nicht mal so gravierend.

Wobei...ein 2-Personen-Haushalt braucht etwa 3000kWh im Jahr. Das sind gut 8kWh am Tag.
Heißt mit der Energie die bei der Produktion von 27 Batterien verbraucht wird könnte man einen Haushalt einen ganzen Tag lang betreiben, von den Batterien selbst bräuchte man jedoch 2667

Möchte man seinen Haushalt mit diesen Batterien mit Strom versorgen macht das dann 660€ am Tag oder 19.800€ im Monat.
Und deshalb macht man das auch nicht.
Bearbeitet von: "Ustrof" 27. Jan
Ustrof27.01.2020 22:33

Eine AA Alkaline-Batterie hat eine Kapazität von etwa 3 Wattstunden.Bei …Eine AA Alkaline-Batterie hat eine Kapazität von etwa 3 Wattstunden.Bei hundertfacher Herstellungsmenge benötigt man also etwa 300Wh um eine Batterie herzustellen.Damit sind für das ganze Päckchen dann 1,2kWh.Finde ich gar nicht mal so gravierend.Wobei...ein 2-Personen-Haushalt braucht etwa 3000kWh im Jahr. Das sind gut 8kWh am Tag.Heißt mit der Energie die bei der Produktion von 27 Batterien verbraucht wird könnte man einen Haushalt einen ganzen Tag lang betreiben, von den Batterien selbst bräuchte man jedoch 2667 Möchte man seinen Haushalt mit diesen Batterien mit Strom versorgen macht das dann 660€ am Tag oder 19.800€ im Monat.Und deshalb macht man das auch nicht.


Wandlungsverluste mit eingerechnet? Denke die meisten Geräte laufen nicht auf 1,5V
christian199228.01.2020 05:56

Wandlungsverluste mit eingerechnet? Denke die meisten Geräte laufen nicht …Wandlungsverluste mit eingerechnet? Denke die meisten Geräte laufen nicht auf 1,5V


Ach wir schalten einfach 154 in Reihe dann haben wir 231V.
Den Rest dann parallel um die Stromstärke zu erhöhen
Ustrof28.01.2020 09:22

Ach wir schalten einfach 154 in Reihe dann haben wir 231V.Den Rest dann …Ach wir schalten einfach 154 in Reihe dann haben wir 231V.Den Rest dann parallel um die Stromstärke zu erhöhen


Mach das mal mit Li-Akkus, und fertig ist der Tesla Battery Pack
Cold, ganz ganz Cold. Das sind Zink-Kohle Batterien.
Die bitte niemals kaufen, selbst geschenkt nicht annehmen:
-Viel viel geringere Kapazität als Alkali Batterien
-Höhere Auslaufwahrscheinlichkeit als Alkali Batterien

Daher leider Cold, auch wenn sie von Varta sind.
Ustrof27.01.2020 21:45

Wurde der Artikel von Captain Obvious geschrieben?Dass Einweg-Batterien …Wurde der Artikel von Captain Obvious geschrieben?Dass Einweg-Batterien eine katastrophale Ökobilanz haben ist jetzt wirklich keine Überraschung.Deswegen sollte man sie eben dort einsetzen wo ein Akku mehr Nachteile als Vorteile hat. Uhren, evtl. noch Fernbedienungen. Für die meisten Anwendungsfälle kann man auch gute NiMH Akkus nehmen. Eneloop oder günstigere Alternativen z.B. Ikea Ladda. Am besten wäre es natürlich ganz drauf zu verzichten, aber das geht nicht immer so einfach.Mal abgesehen davon dass die Herstellung von Akkus auch alles andere als optimal ist.



Ich nutze nur Varta Akkus. Eneloop kommt mir nicht ins Haus.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text