Veggie & Vegan Burger-All You Can Eat bei Miss Pepper American Restaurants für 9,99€ am 26. & 27.10.2015
390°Abgelaufen

Veggie & Vegan Burger-All You Can Eat bei Miss Pepper American Restaurants für 9,99€ am 26. & 27.10.2015

9,99€
41
eingestellt am 26. Okt 2015
Heute und morgen gibt es wieder ein All-You-Can-Eat für Vegan & Veggie Burger in allen teilnehmenden Miss Pepper American Restaurants. Ihr bezahlt einmalig 9,99€ und bekommt so viele Burger und Pommes wie ihr essen könnt.

Eine Karte / Liste mit allen Restaurants folgt im ersten Kommentar. Bitte erkundigt euch sicherheitshalber vor eurem Besuch telefonisch noch einmal beim Restaurant eurer Wahl, ob diese auch wirklich die Aktion anbieten, vereinzelt nehmen manche Filialen möglicherweise nicht teil.

Die Restaurants haben übrigens alle bis 1 Uhr nachts auf, das heißt auch wenn ihr zum Beispiel am Nachmittag keine Zeit findet, könnt ihr noch auf ein erweitertes Abendbrot vorbei schauen

Guten Hunger!

Beste Kommentare

Miss Pepper ist ja wirklich in allen Metropolen der Republik vertreten

Edit: Dennoch HOT!

8023428-j9J4M

Veggi und Vegan !?
Burger ?

Will noch jemand bei mir die BioTonne leer machen ? 5 Eur all u can eat ?!

!ALTER! -.-

Schlicki

Veggie und Vegan in Verbindung mit Burgern zu verwenden gehört verboten.



Warum darf ein Burger nicht Vegi sein ? Wegen der Form ? Das Fleisch wird auch nur in Form gepresst und fällt nicht so von dem Rind ab.

Und nein....von fleischlosen Ersatzprodukten die wie Wurst aussehen und so schmecken halte ich auch nichts. Aber es gibt auch so leckere Gemüse Pattys
41 Kommentare

Verfasser

Die Aktion

pepperm7s4s.png


Normalpreise für vegetarische Burger

capture_21062015_1135xzkeo.jpg


Locations der Restaurants

locationsapj2i.jpg




Miss Pepper ist ja wirklich in allen Metropolen der Republik vertreten

Edit: Dennoch HOT!

Welche insolventen 5 Pfennigbuden haben die bitte aufgekauft, um sich in solche ADW-Städte nieder zu lassen?

Also ihren Vater mag ich deutlich lieber.

Autohot

Datum im Titel ändern - Danke

Gestern und heute oder seh ich das falsch?

KKKlaus

Gestern und heute oder seh ich das falsch?


Da heute der 26. ist, lautet die Antwort wohl ja. Oder du lebst in einer anderen Zeitzone.

Edit: Sorry, hatte nur auf das Bild im ersten Kommentar geguckt. Die Datumsangabe im Dealtitel ist natürlich falsch.

Heute und morgen stimmt. Datum im Dealtitel falsch. Danke! HOT.

Verfasser

KKKlaus

Gestern und heute oder seh ich das falsch?


Heute und morgen ist richtig mein Fehler, hab's verbessert, danke!

Hot =) Lasst bei solchen Angeboten btw bloß die Fritten weg, die stopfen nur

Veggi und Vegan !?
Burger ?

Will noch jemand bei mir die BioTonne leer machen ? 5 Eur all u can eat ?!

!ALTER! -.-

Schade, dass es nur das Vegane zeug ist.
Ansonsten ist Miss Pepper echt super hier in Hamburg - sehr leckeres essen

Ist da Löwenzahn auf dem abgebildeten Burger drauf ?
Der sieht ja mal total schäbig und schlapp aus

Hot, schade dass es keinen in FFM gibt.

Veggie und Vegan in Verbindung mit Burgern zu verwenden gehört verboten.

Ich hab mal ne frage zu den burgern wenn einer erfahrung hat mit dem vegetarischen burgerb hat bitte um antwort: sind die burger so dass sie wie fleisch aussehen und schmecken also tofu mäßig oder so ein kartoffelbrei wie bei mc donalds

Schlicki

Veggie und Vegan in Verbindung mit Burgern zu verwenden gehört verboten.



Warum darf ein Burger nicht Vegi sein ? Wegen der Form ? Das Fleisch wird auch nur in Form gepresst und fällt nicht so von dem Rind ab.

Und nein....von fleischlosen Ersatzprodukten die wie Wurst aussehen und so schmecken halte ich auch nichts. Aber es gibt auch so leckere Gemüse Pattys

gigacell

Welche insolventen 5 Pfennigbuden haben die bitte aufgekauft, um sich in solche ADW-Städte nieder zu lassen?


Die sind in der Regel auf Autohöfen, weil die zumindest mal zu ner Tankstellenkette gehört haben.
Hiessen damals Lara's Diner, dann Bonny's Diner und jetzt Ms. Pepper.
Gibt da gute Burger, vor allem die Angus Burger, selbst gemixte Limonaden (amerikanische Variante, also ohne Kohlensäure). Portionen riesig mit guter Preis-Leistung.

gigacell

Welche insolventen 5 Pfennigbuden haben die bitte aufgekauft, um sich in solche ADW-Städte nieder zu lassen?


Recht gute. War früher viel bei Bonny's Diner bei Soltau, das war ein super Laden. Miss Pepper war ich zwei mal mit ein paar Montaten Abstand und es war beide Male eine Katastrophe. Seitdem gehe ich da nicht mehr hin.

Saschaaa

Ist da Löwenzahn auf dem abgebildeten Burger drauf ? Der sieht ja mal total schäbig und schlapp aus



Schon mal etwas von Rucola Salat gehört? Schmeckt einfach genial!

eatsmarter.de/lex…ola

Rainbowdash

Hot =) Lasst bei solchen Angeboten btw bloß die Fritten weg, die stopfen nur


Ein verstopftes Pony... hahaha

gigacell

Welche insolventen 5 Pfennigbuden haben die bitte aufgekauft, um sich in solche ADW-Städte nieder zu lassen?



Yep Hamburg ist natürlich mega ADW

Die Preisliste hat ja Mondpreise. Paar Pommes und n Falafelwrap 10€... oO

Verfasser

Rainbowdash

Hot =) Lasst bei solchen Angeboten btw bloß die Fritten weg, die stopfen nur


Je nachdem wer dich bedient ist es so, dass du bei der ersten Portion die Pommes mit wegmampfen musst, sonst bekommst du nichts neues, danach kannst du nach Belieben wählen

Rainbowdash

Hot =) Lasst bei solchen Angeboten btw bloß die Fritten weg, die stopfen nur

Saschaaa

Ist da Löwenzahn auf dem abgebildeten Burger drauf ? Der sieht ja mal total schäbig und schlapp aus



ah oki nagut aber ist ja trotzdem noch ne gute Sache, einfach mit ein bischen Hunger dann hingehen



Najups man kann jah solche "Burger Patties" aus allem möglichem machen. Hab zb schonmal welche aus Kidneybohnen gemacht :P Also man kann da echt viele Sachen für verwenden (klar, wie richtiges Fleisch schmeckts trotzdem nicht ^-^)

8023428-j9J4M

Vegan LOL

Kommentar

person2000


Erzähl es keinem, aber ich habe gehört, dass es auch Vegetarier gibt, die nicht aufgrund des Geschmackes (/ der Form) auf Fleisch verzichten. ;-)
Unlustige Trolle ...

Sind die Falafel gut bei denen? Die normalen Burger finde ich nicht so lecker vom Fleisch, die Angus Burger sind aber nicht schlecht.

Ein Burger ohne Fleisch nennt man doch belegtes Brötchen oder?

vollstrecker1981

Ein Burger ohne Fleisch nennt man doch belegtes Brötchen oder?


Burger ist die Abkürzung des Wortes Hamburger. Die Definition zu dem Wort Hamburger schließt eine Verknüpfung mit Begriffen wie "vegan" aus, da Kernstück des Gerichtes Fleisch ist und man somit etwas paradoxes auszudrücken versucht. (Vergleiche mit "der schwarze Schimmel (Pferd)" oder "vegetarisches Steake")
Duden: duden.de/rec…cht
auf englisch: dictionary.reference.com/bro…ger
mit Geschichte: wissen.de/rec…ger
und das beste dabei: ich habe jetzt so richtig heißhunger auf ein saftiges stück Fleisch *sabber*
Mit der Bitte künftig auf die Bedeutung der Wörter zu achten

vollstrecker1981

Ein Burger ohne Fleisch nennt man doch belegtes Brötchen oder?



Das sehe ich anders. Die Herkunft des Wortes "Hamburger" ist nicht eindeutig geklärt und Hamburger bedeutet zumindest nicht "Fleisch". Klar ist, dass traditionell ein Hamburger mit Fleisch hergestellt wird, das schließt aber eine vegane oder vegetarische Zubereitung nicht aus.
Ein vegetarisches Steak ist meines Erachtes auch kein Paradoxon, da Steak von "braten" abgeleitet ist.

Leute, lasst doch die Weibchen essen, was sie essen wollen. Ich freu mich jedes mal, wenn es Steak & Eggs zum Fruehstueck gibt, ich aber das Steak nicht zu teilen brauche.

Wieviele Arschgeigen sich mal wieder dazu berufen fühlen der Welt ihre grenzenlose Ignoranz darzulegen... Da ist verlass drauf, bei jedem Veggie-Deal

werds mir merken wenn ich mal wieder in zorbau oder dettelbach bin

Avatar

GelöschterUser103875

Aquaman

Das sehe ich anders. Die Herkunft des Wortes "Hamburger" ist nicht eindeutig geklärt und Hamburger bedeutet zumindest nicht "Fleisch". Klar ist, dass traditionell ein Hamburger mit Fleisch hergestellt wird, das schließt aber eine vegane oder vegetarische Zubereitung nicht aus. Ein vegetarisches Steak ist meines Erachtes auch kein Paradoxon, da Steak von "braten" abgeleitet ist.



Wie du richtig erkannt, geht die Begriffsdefinition auch auf "Tradition" zurück. Und etwas was diese Tradition bricht, ist paradox. Genauso wie ein "Hähnchen Tofu" paradox wäre, ist es ein Veggie-Burger ebenso.
Nur weil die Veggie-Gemeinde aus wirtschaftlichen Gründen keine eigenen Begriffe für die Neukreationen bildet, stecken wir ja in dem Dilemma
Aber jedem das Seine! Nur die Diskussion führt halt wie immer zu nichts.

Aquaman

Das sehe ich anders. Die Herkunft des Wortes "Hamburger" ist nicht eindeutig geklärt und Hamburger bedeutet zumindest nicht "Fleisch". Klar ist, dass traditionell ein Hamburger mit Fleisch hergestellt wird, das schließt aber eine vegane oder vegetarische Zubereitung nicht aus. Ein vegetarisches Steak ist meines Erachtes auch kein Paradoxon, da Steak von "braten" abgeleitet ist.


Wenigstens schreibst du am Ende "jedem das Seine" :D. Aber mal zu den Begrifflichkeiten zurück zu kommen: Ich glaube du verwendest das Wort "paradox" falsch. Was genau heißt es für dich? Das Wort "Hähnchen-Tofu" wäre keinesfalls ein Paradoxon, da es sich ja hierbei um Tofu handelt, was geschmacklich dem Hähnchen näher kommt (/ kommen soll). Mit Tradition kommst du in dieser Argumentation kein Stück weiter, denn die Sprache entwickelt sich - wie auch unsere Umwelt - stetig weiter. Die meisten Vegetarier die ich kenne sind primär aufgrund der Zustände in Massentierhaltungen zu solchen geworden. Früher gab es sowas nicht. Früher konnte man froh sein, wenn es 1-2 mal die Woche Fleisch gab! Demnach ist das einzige was paradox ist deine Argumentation. Kannst dich ja auch beim Erfinder des Hot-Dogs beschweren wenn du es so kleinlich nimmst mit der Bezeichnung :D.
Avatar

GelöschterUser103875

Aquaman

Das sehe ich anders. Die Herkunft des Wortes "Hamburger" ist nicht eindeutig geklärt und Hamburger bedeutet zumindest nicht "Fleisch". Klar ist, dass traditionell ein Hamburger mit Fleisch hergestellt wird, das schließt aber eine vegane oder vegetarische Zubereitung nicht aus. Ein vegetarisches Steak ist meines Erachtes auch kein Paradoxon, da Steak von "braten" abgeleitet ist.



Du hast das total falsch verstanden! Ich meinte mit Hähnchen-Tofu ein Stück gepresstes Formfleisch aus Geflügel, welches in die gleiche viereckige Form geschnitten wird, um es wie ein Stück Tofu aussehen zu lassen. Also das, was ein Konsument normalerweise als rein vegetarisches Produkt ansieht, mit Fleisch nachahmt. Und das wäre schon sehr paradox
Genauso verhält es sich eben mit dem Burger, welcher einfach klassisch mit Fleisch zubereitet wird. Das gleiche gilt ebenso für Veggie-Bolognese, Tofu-Wurst usw.
Anhand der Wurst will ich das auch noch einmal verdeutlichen:
Eine Tofu-Wurst kann man einfach besser verkaufen als eine Tofu-Rolle, -Stange oder sonstiges Synonym.
Ich halte es jedoch für sinnvoll, dort klare Abgrenzungen zu ziehen, da der Begriff ansonsten verwässert und missverstanden wird.
Richtig gelöst hat das z.B. die Tex-Mex-Küche, mit dem Chili con/sin carne! Da würde niemand auf die Idee kommen, ein "Chili con Carne mit Sojaschnitzel" verkaufen zu wollen
Auch das Lebensmittelrecht hat bereits klare Abgrenzungen vorgeschrieben. Aus diesem Grund darf auch keine Soja-Milch, kein Käse aus Pflanzenöl oder Erdnussbutter verkauft werden, weil Milchprodukte, aus welchen Gründen auch immer, als schützenswert angesehen wurden. Vielleicht wird mal der Tag kommen, bei dem dies auch auf Fleischprodukte ausgeweitet wird. We'll see....

Aquaman

Das sehe ich anders. Die Herkunft des Wortes "Hamburger" ist nicht eindeutig geklärt und Hamburger bedeutet zumindest nicht "Fleisch". Klar ist, dass traditionell ein Hamburger mit Fleisch hergestellt wird, das schließt aber eine vegane oder vegetarische Zubereitung nicht aus. Ein vegetarisches Steak ist meines Erachtes auch kein Paradoxon, da Steak von "braten" abgeleitet ist.


Dennoch kann ich deinen Punkt nicht verstehen. Auf JEDEM Veggieprodukt ist doch klar deklariert, dass es sich um ein Fleischfreies Produkt handelt! Die Zielgruppe ist ja nicht der "normale" Konsument, der auf Fleischsuche ist, sondern vielmehr die Leute, die sich bewusst solche Produkte raussuchen. Ein Blick auf die Verpackung (/ Inhaltsstoffe) genügt um zu beurteilen ob ein Sojaprodukt, Milchprodukt oder richtiges Fleisch vorliegt. Aber naja, jedem das Seine
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text