198°
ABGELAUFEN
VERGÖLST PRÜFTAGE vom 07.03.-19.03.16

VERGÖLST PRÜFTAGE vom 07.03.-19.03.16

Freebies

VERGÖLST PRÜFTAGE vom 07.03.-19.03.16

Vergölst bietet mal wieder vom 07.03.-19.03.16 seine Prüftage an.

Es werden 40 Punkte am Fahrzeug geprüft.

Termine kann man per Internet oder Telefon ausmachen.

Es ist bundesweit gültig.

Es mag jeder was von den Werkstattketten halten was er will, mir hat es vor dem TÜv gut geholfen und mir eine schweine teure Inspektion in einer Werkstatt erspart.

Besonders bei älteren Autos kann man sich so die teuren Inspektionen sparen.

12 Kommentare

Opnkte?

was die alles finden, dass aus den Gratis eine fette Rechnung wird?!

und für welche region? mehr details bitte

Danach biste verunsichert und machst woanders einen Termin für einen Check und dann siehste obs seriös war oder nicht. Und hast dafür doch Geld ausgegeben:

Verarschung kostenlos ... toll ...:p
Ich glaube diese Werkstattketten könnten einen Neuwagen durchreparieren ...

tuxbox

was die alles finden, dass aus den Gratis eine fette Rechnung wird?!



bei einer normalen Inspektion muss man schon den stundenlohn bezahlen, auch wenn die am Ende nichts finden. Mit dem Freebie kann man Geld sparen. Teste es doch erstmal aus, bevor du sonst was unterstellst.

Würde mich auch mal interessieren wie viele von 10 mängelfreien Autos auch ohne "Beanstandungen" da wieder raus kommen...

KingSmo

Würde mich auch mal interessieren wie viele von 10 mängelfreien Autos auch ohne "Beanstandungen" da wieder raus kommen...



ich denke auch bei ach so seriösen werkstätten werden die sachen beanstanden zur reparatur die eigentlich nicht schlimm sind. jeder muss geld verdienen.

und wieso nicht einfach selbst mal testen bevor etwas unterstellt oder vermutet wird?

Wie soll ich mir durch so einen Check die Kosten für die Inspektion sparen? Indem ich die Karre danach irgendeinem Tropf andrehe und der hat die Reparaturen dann an der Backe?
In der Regel weiß man bei einer Inspektion auch, was auf einen zukommt (selbst mal ins Heft schauen + Kostenvoranschlag). Und wenn doch was unvorhergesehenes ansteht, dann findet die Werkstatt das raus, wenn sie sich am Anfang der Inspektion den Wagen genauer anschauen. Dann kann man immer noch sagen "Lass den ganzen Kram einfach, lohnt sich nicht mehr."
Wenn das bei eurer Werkstatt anders läuft, würde ich mir überlegen, die zu wechseln.

DeutschlandCard nicht vergessen

supercake90

und wieso nicht einfach selbst mal testen bevor etwas unterstellt oder vermutet wird?


Ich unterstelle gar nichts... Mein Auto hat noch nie eine Warkstatt von innen gesehen, außer meiner eigenen.

Vergölst kann ich persönlich überhaupt nicht empfehlen. Laut dem Meister wären bei meinem Mercedes die Stoßdämpfer hin, weil ja ein Avantgarde eine "Sportversion" wäre und das Auto beim Testen der Stoßdämpfer nicht einanhalb mal Wippen dürfte... Zudem wurden mir die Bremsscheiben angemeckert, obwohl diese auch noch gut aussahen.

Beim Prüfen der Mercedes Werkstatt und eines Bekannten wurde mir nur mitgeteilt, dass die Bremsscheiben mindestens noch 20000 km halten würden und die Stoßdämpfer intakt wären.

Was soll man dazu sagen? Zwar sind es kostenlose Prüftage. Nur wenn mit solchen Touren Geld gemacht wird, dann kann ich glatt auf solch einen Händler verzichten.





Dein Kommentar
Avatar
@
    Text