-58°
ABGELAUFEN
(VERIVOX/Yello Strom) günstiger Strom ohne Risiko und Bonuszahlungen

(VERIVOX/Yello Strom) günstiger Strom ohne Risiko und Bonuszahlungen

Home & LivingVerivox Angebote

(VERIVOX/Yello Strom) günstiger Strom ohne Risiko und Bonuszahlungen

Preis:Preis:Preis:1.066,96€
Zum DealZum DealZum Deal
Guten Morgen zusammen,
auf der Suche nach günstigem Strom für unser Haus habe ich diverse Portale durchsucht und letztendlich bei Verivox ein für mich gutes und vor allem risikoloses Angebot durch Kooperation von Verivox und Yello-Strom gefunden.

Hierbei bekommt man nicht auf überhöhte Grundgebühren oder am Jahresende Bonuszahlungen, sondern einen direkten Rabatt auf den Arbeitspreis, unabhängig vom Gesamtverbrauch am Jahresende.

Darüber hinaus bekommt man auch direkt einen garantierten monatlichen Abschlag angezeigt, der in meinem Fall nach Abschluss sogar noch etwas geringer war.

Beispielrechnung:
Verbrauch: 5000 kWh
PLZ 590**

Gesamtkosten:
1. Stromio: 1.060,05 Euro
2.extraEnergie: 1.062,12 Euro
3. Vattenfall: 1.066,80 Euro
4. Yello Strom: 1.066,96 Euro

Auf den ersten Blick natürlich erstmal 6,91 Euro zu teuer, aber für mich trotzdem der "Sieger", weil:
- direkt niedrige Grundgebühr (ohne Verrechnung von Bonuszahlungen)
- Sofortrabatt auf den Arbeitspreis (bei mir 6,3 ct, dadurch effektiv sofort nur 19,94 ct/kWh)
- garantierter Abschlag von 89,- Euro für 1 Jahr

Durch den zugesicherten Abschlag muss man also nicht unnötig in monetäre Vorleistung gehen. Bei Bonuszahlung errechnet sich der Abschlag ohne dessen Berücksichtigung und ist dadurch deutlich höher (in meinem Fall zwischen 110,- und 118,- Euro/Monat bei den o.g. anderen Anbietern.)

Und ein Argument, was für mich noch ausschlaggebend ist bzw. war:
- keinerlei Risiko, dass der Bonus am Jahresende evtl. nicht gezahlt werden könnte (warum auch immer)

Natürlich sind Stromkosten und -angebote regional unterschiedlich, allerdings habe ich das Ganze für mehrere PLZ ausprobiert, jedes Mal waren die vier o.g. Anbieter die günstigsten (Differenzen minimal) und dadurch das Yello-Angebot für mich unschlagbar. Der direkte Rabatt auf den Arbeitspreis war in einzelnen Gebieten unterschiedlich.


Über Qipu sind noch 16,- Euro Cashback möglich.
qipu.de/cas…ox/

Das Angebot mit dem rabattierten Arbeitspreis gibt es nur über Verivox, ob KwK noch möglich ist weiß ich nicht.

Als Dealpreis habe ich die Jahreskosten aus meinem Beispiel angesetzt.

38 Kommentare

Hast du fein gemacht.

Ich habe auch letztens verglichen und yello war mit das teuerste, bei Betrachtung der Gesamtkosten. Hab nun einen Anbieter der 300,- € Weniger im Jahr kostet.

Wechsel grade von Stromio nach extraenergie. Beim Stormio bekomme ich 25% nach einem Jahr (daher muss ich die Endabrechnung checken) und bei extraenergie 100€ sofort cash auf die Hand. Allerdings verbrauche ich bisschen mehr als halb soviel, daher macht die Pauschale bei mir mehr aus.

Man spart hier nur, wenn man jedes Jahr wechselt.

Wo ist hier der Deal?

Das Stromanbieter Kunden locken und dann Preisanpassungen vornehmen ist doch wohl komplett Asbach...

oder ist hier irgendein Deal den ich verpasst hab?

Nett gemeint, aber kein Deal.

Sorry, no deal ... oO

lab4er

Wo ist hier der Deal? Das Stromanbieter Kunden locken und dann Preisanpassungen vornehmen ist doch wohl komplett Asbach... oder ist hier irgendein Deal den ich verpasst hab?



Sorry, du redest Müll. Für das Vertragsjahr (12 Monate) gibt es zumindestens bei Yello-Strom eine Preisgarantie.

Deal ist hier natürlich regional und individuell. Einfach mal selber vergleichen.

Oft gibt es beim lokalen Anbieter (bei mir DEW) Tarife die im Vergleich nicht dabei sind. So bezahle ich pro KW grad mal gut 20 ct .. bei YS wäre der günstigste Tarif glaub 3 ct teurer.. macht bei einem Singlehaushalt locker mal um die 50 Euro im Jahr

Hab auch mal gerechnet für mich war Grünwelt der günstigere!!!

Fritee

Oft gibt es beim lokalen Anbieter (bei mir DEW) Tarife die im Vergleich nicht dabei sind. So bezahle ich pro KW grad mal gut 20 ct .. bei YS wäre der günstigste Tarif glaub 3 ct teurer.. macht bei einem Singlehaushalt locker mal um die 50 Euro im Jahr



In deine Rechnung musst du natürlich auch noch den Grundpreis einbeziehen. Wenn du ohnehin schon sehr wenig verbrauchst, würden gerade Angebote mit Pauschalprämien einschlagen.

Restrisiko bleibt! Auch bei YelloStrom kann man einen Schlag bekommen.

Alles andere mag für dich hinhauen, für alle anderen hier ist es wohl völlig belanglos. Schreibst du ja selbst: "für mich der Sieger" und "regional unterschiedlich"

Was Strom angeht, so habe ich bisher keinen Anbieter gefunden, der eine nennenswerte Ersparnis zum lokalen Anbieter wäre (mal von den üblichen Boni-Zahlungen abgesehen)...

nnnastaja

Hab auch mal gerechnet für mich war Grünwelt der günstigere!!!



Ökostromanbieter haben erfahrungsgemäß hohe Strompreise, aber auch höhere Prämien. Da muss man nach einem Jahr ganz schnell wieder die Fliege machen.

Fritee

Oft gibt es beim lokalen Anbieter (bei mir DEW) Tarife die im Vergleich nicht dabei sind. So bezahle ich pro KW grad mal gut 20 ct .. bei YS wäre der günstigste Tarif glaub 3 ct teurer.. macht bei einem Singlehaushalt locker mal um die 50 Euro im Jahr


Mein Grundpreis beträgt glaub etwa 90 Euro, somit würde ich bei 1500er Verbrauch etwa 400 bezahlen, Check24 fängt bei ~440 an.. Einfach mal die Tarife des lokalen Anbieters anschauen halt, ist nicht nur bei mir so

oneil

Was Strom angeht, so habe ich bisher keinen Anbieter gefunden, der eine nennenswerte Ersparnis zum lokalen Anbieter wäre (mal von den üblichen Boni-Zahlungen abgesehen)...



Du sagst es selbst. Nur wegen der Boni lohnt sich das Wechseln.

Cold und kein Deal, da für jeden Haushalt unterschiedlich. Beispiel an meinem Haushalt: Mein Stromanieter: Ihre derzeitigen Kosten 258,06 €/Jahr. Dein vorgeschlagener Yellow Strom Tarif: 294,30 € im 1. Jahr. (Keine Ersparnis)
ecy79eiz.png

Servus,

am meisten Potential lauert immer noch in den eigenen 4 Wänden. Nach dem letzten EEG Kracher bin ich mal mit offenen Augen durchs Haus gegangen. Die Kleinvieh-24h-Verbraucher (Uhrenradios, Mikrowelle mit Uhr) etc. summieren sich zu einer enormen Summe.

Bei 5.000 kWh/a ist sicher einiges an Einsparpotential vorhanden - es sei denn, man betreibt privat ein Aluminiumwerk.

G
simmu

lab4er

Wo ist hier der Deal? Das Stromanbieter Kunden locken und dann Preisanpassungen vornehmen ist doch wohl komplett Asbach... oder ist hier irgendein Deal den ich verpasst hab?



habe ich gesagt das ich von unterjährigen Preisanpassungen rede?
bitte erst denken und dann posten..

Fritee

Oft gibt es beim lokalen Anbieter (bei mir DEW) Tarife die im Vergleich nicht dabei sind. So bezahle ich pro KW grad mal gut 20 ct .. bei YS wäre der günstigste Tarif glaub 3 ct teurer.. macht bei einem Singlehaushalt locker mal um die 50 Euro im Jahr



Bei einer Pauschalprämie von 100€ wären es rechnerisch 60€ Gewinn. ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text