Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Verschiedene Monoprice 3D Drucker sehr günstig (Rückläufer, Open Box)
268° Abgelaufen

Verschiedene Monoprice 3D Drucker sehr günstig (Rückläufer, Open Box)

30
eingestellt am 18. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Von Monoprice gibt es einige sehr interessante 3D Drucker. Der bekannteste ist wohl der Monoprice Select Min 3D. Diesen und weitere gibt es derzeit als Rückläufer (Open Box) im deutschen Monoprice Webshop zu kaufen.

1395205.jpgMonoprice Select Mini 3D Drucker (Offene Box) 90 € (VGP 190,15 €)
Es handelt sich hierbei um die Version 1.


1395205.jpgMonoprice MP Select Mini Pro 3D Drucker (Offene Box) 105 € (VGP: 288 €)
Es handelt sich hierbei quasi um die Version 3.


1395205.jpgMonoprice MP Mini Delta 3D Drucker (Offene Box) 87,50 € (VGP 175 €)
Kleiner Delta Drucker.


1395205.jpgMonoprice Maker Select 3D-Drucker V2.1 (Offene Box) 134 € (VGP 249€)
Wanhao Duplicator i3 Klon


Diese vier Drucker fand ich persönlich am interessantesten. Unter dem Link "Zum Deal" sind noch weitere günstige Drucker zu finden.
Zusätzliche Info

Gruppen

30 Kommentare
Taugen die was für den Einstieg in die Materie? Für 90€ kann man es mal testen und sich einarbeiten^^

(Wobei Rückläufer eher was für Leute mit Ahnung sind)
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 18. Jun
Ist der MP10 besser als der Ender 3X ?
Würd von MP abraten.. die Ersatzteile sind kaum oder gar nicht zu bekommen. Hatte zuvor den MP Mini v2 und habe den durch den Ender 2 ersetzt.
Der MP10 Mini ist irgendwie verlockend... aber sobald man mal nach Support oder Upgrades sucht, tja nix. Glaube da lohnt es sich einfach paar € mehr auszugeben, außer man weiß ganz genau was man tut.

Edit: War gerade auf der Hauptseite, mir wurde dann ein 10% GS über den Newsletter angeboten, kA ob sich das kombinieren lässt.

Edit2: GS ist newsletter10 und anwendbar! z.B. MP10 Mini kostet dann nur 130,50€. Außer rbeyer hat recht und da kommt noch EUst drauf.
Bearbeitet von: "DasFaust" 18. Jun
Da kommt doch noch EUst drauf oder? Wenn ich es richtig verstehe erfolgt der Versand aus den USA.

Ansonsten wirkt es nach einem guten Angebot.
Die Frage die ich mir stelle: Sind das generalüberholte oder zumindest voll geteste Rückläufer aus dem Rückgaberecht. Oder hat man eine gute Chance, ein Gerät mit mehr oder weniger großen Problemen von Anfang an zu bekommen?

Ich mein die Preise klingen gut ... vielleicht ZU gut, als dass es "nur" ein schonmal getestetes Gerät ist?
Laut Support-Chat kommt es aus DE. Und man hat 30 Tage Money Back. Ich könnte schwach werden meinen ersten Drucker zu holen...
Dito ... der Plan steht schon länger .... um nicht zu sagen ewig ... erst war der Creality CR10 auf dem Tableau ... dann der CR10S ... und dann der Nachfolger mit Dual-Extruder ...
Man sieht, die Idee ist schon länger da ... aber an der Zeit fehlte es bislang.

Andererseits ... bei einem einzigen Drucker bleibt es ja bekanntlich normalerweise eh nicht ... der Bauraum ist natürlich viel kleiner hier ... aber warum nicht mit einem kleinen hier anfangen ...

Funktionieren die angepriesenen Funktionen zufriedenstellend?
Der Mini Pro soll ja sogar Autoleveling unterstützen ...

Dafür ... ein metallisches Druckbett ist eher ungewöhnlich, oder? Mir so zumindest nicht bewußt untergekommen ...
Wie sieht es da mit Haftung und Warping aus?

Und auf der Herstellerseite kein Wort zum druckbaren Filament? Demnach nur PLA?
Wiedehopf18.06.2019 16:30

Taugen die was für den Einstieg in die Materie? Für 90€ kann man es mal tes …Taugen die was für den Einstieg in die Materie? Für 90€ kann man es mal testen und sich einarbeiten^^(Wobei Rückläufer eher was für Leute mit Ahnung sind)


Jop, sind gute Einsteigerdrucker. Mit dem Kleinen macht man nichts falsch (außer man will große Sachen drucken...). Ich würde die 15 Euro drauflegen und die dritte Generation nehmen, aber sind beide top.
PS: Amazon hat mehr Infos, ne ganze Menge an Filamenten möglich.
Aber Rezensionen katastophal ... 2,7 Sterne ... jeder Zweite berichtet von Defekten ... und so ein Gerät als Kundenrückläufer kaufen .... hmmmm
Ich hatte einen kleinen von denen, aber der ging schon Recht schnell kaputt, Support angeschrieben, kann keine Reaktion, PayPal angeschrieben, Geld kam ohne Wortmeldung von monoprice direkt zurück durch PayPal.
Anfängern würd ich keinen Rückläufer empfehlen und Profis kein Einstiegsgerät. Die übrigen können bedenkenlos zuschlagen
Worauf sollte man denn beim Druckerkauf achten, was unterscheidet den hier zB von einem Creality Ender oder Anycubic
KoepenickDrums18.06.2019 18:53

Worauf sollte man denn beim Druckerkauf achten, was unterscheidet den hier …Worauf sollte man denn beim Druckerkauf achten, was unterscheidet den hier zB von einem Creality Ender oder Anycubic


Die Select Minis sind als Einsteigerdrucker und in Sachen Größe am ehesten mit dem Ender 2 vergleichbar. Der zu einem im Angebot nur unwesentlich höheren Preis m.e. das bessere Gesamtbild bietet. Der Select benötigt halt weniger Zusammenbau und (ggf) weniger Tuning. Habe selbst keinen. Aber bei dem Preis und dem 10% Gutschein könnte man fast schwach werden mal einen zu testen...

Trotzdem ... Ein Ender 3 bietet immernoch seit er damals herauskam das BESTE P/L Verhältnis bei größerem Druckvolumen. Vorrausgesetzt man ist eben gewillt sich mit der Materie auseinander zu setzen. Im Angebot gibts den Ender 3 oft für 130-156€. Pro muss nicht unbedingt sein. Am Druckergebnis wirst keine wesentlichen Unterschiede spüren.
Ftwooo18.06.2019 19:22

Die Select Minis sind als Einsteigerdrucker und in Sachen Größe am ehesten …Die Select Minis sind als Einsteigerdrucker und in Sachen Größe am ehesten mit dem Ender 2 vergleichbar. Der zu einem im Angebot nur unwesentlich höheren Preis m.e. das bessere Gesamtbild bietet. Der Select benötigt halt weniger Zusammenbau und (ggf) weniger Tuning. Habe selbst keinen. Aber bei dem Preis und dem 10% Gutschein könnte man fast schwach werden mal einen zu testen...Trotzdem ... Ein Ender 3 bietet immernoch seit er damals herauskam das BESTE P/L Verhältnis bei größerem Druckvolumen. Vorrausgesetzt man ist eben gewillt sich mit der Materie auseinander zu setzen. Im Angebot gibts den Ender 3 oft für 130-156€. Pro muss nicht unbedingt sein. Am Druckergebnis wirst keine wesentlichen Unterschiede spüren.


So ist es. Wenn man 3h aufgrund von Aufbau, Tuning und ein paar Videos opfern kann, so ist der Ender 3 Sahne!
Ftwooo18.06.2019 19:22

Die Select Minis sind als Einsteigerdrucker und in Sachen Größe am ehesten …Die Select Minis sind als Einsteigerdrucker und in Sachen Größe am ehesten mit dem Ender 2 vergleichbar. Der zu einem im Angebot nur unwesentlich höheren Preis m.e. das bessere Gesamtbild bietet. Der Select benötigt halt weniger Zusammenbau und (ggf) weniger Tuning. Habe selbst keinen. Aber bei dem Preis und dem 10% Gutschein könnte man fast schwach werden mal einen zu testen...Trotzdem ... Ein Ender 3 bietet immernoch seit er damals herauskam das BESTE P/L Verhältnis bei größerem Druckvolumen. Vorrausgesetzt man ist eben gewillt sich mit der Materie auseinander zu setzen. Im Angebot gibts den Ender 3 oft für 130-156€. Pro muss nicht unbedingt sein. Am Druckergebnis wirst keine wesentlichen Unterschiede spüren.


Danke für die ausführliche Antwort. Was muss man denn so "tüfteln", kann mir da nix drunter vorstellen. Das Bett richtig einzustellen und zu leveln, verschiedene Einstellungen die zu unterschiedlichen Druckergebnissen führen?
KoepenickDrums18.06.2019 19:25

Danke für die ausführliche Antwort. Was muss man denn so "tüfteln", kann mi …Danke für die ausführliche Antwort. Was muss man denn so "tüfteln", kann mir da nix drunter vorstellen. Das Bett richtig einzustellen und zu leveln, verschiedene Einstellungen die zu unterschiedlichen Druckergebnissen führen?


Erstmal musst du ihn zusammenbauen. Aber es gibt wirklich jeden Schritt als Video im Internet. Die ender Community ist riesig. Und zur Not schreibst du mir. Aber das bekommt man schon hin.

Ich hab 2012 den Ersten noch komplett selbst gebaut. Der Ender war für mich also nicht der Einstieg. Bed Leveln ist das erste mal Evtl etwas kompliziert.aber auch dazu gibt es Videos (auf Englisch und Deutsch)

Der Ender 3 hat in Cura mittlerweile ein eigenes Profil das ganz gute Ergebnisse liefert. Verbessern gehr immer, aber ich hatte bisher keinen Drucker der out of the box so gute Ergebnisse geliefert hat. Wenn man Spaß dran hat oder dann halt mit den Dingern forscht, wirst du sowieso verbessern wollen ;-).
Fang mit PLA drucken an. Alles andere macht am Anfang erstmal nur Probleme.

Wie gesagt ich hab keinen monoprice . der v2 hat glaube ich aber eine große fanbase
Bearbeitet von: "Ftwooo" 18. Jun
Der Mini Delta für 78 € mit Newsletter10 Gutschein.
Kann man mal mitnehmen.

Mein Ender 5 freut sich, wenn er für kleine Modelle nicht angeschmissen werden muss.

Und mein Tiertime Up! Mini hat Temperatur Probleme.

Ich such noch nen kleinen Stinker für PLA...
quecksilber18.06.2019 18:17

Dito ... der Plan steht schon länger .... um nicht zu sagen ewig ... erst …Dito ... der Plan steht schon länger .... um nicht zu sagen ewig ... erst war der Creality CR10 auf dem Tableau ... dann der CR10S ... und dann der Nachfolger mit Dual-Extruder ...Man sieht, die Idee ist schon länger da ... aber an der Zeit fehlte es bislang.Andererseits ... bei einem einzigen Drucker bleibt es ja bekanntlich normalerweise eh nicht ... der Bauraum ist natürlich viel kleiner hier ... aber warum nicht mit einem kleinen hier anfangen ...Funktionieren die angepriesenen Funktionen zufriedenstellend?Der Mini Pro soll ja sogar Autoleveling unterstützen ...Dafür ... ein metallisches Druckbett ist eher ungewöhnlich, oder? Mir so zumindest nicht bewußt untergekommen ... Wie sieht es da mit Haftung und Warping aus?Und auf der Herstellerseite kein Wort zum druckbaren Filament? Demnach nur PLA?


Du glaubst doch nicht im Ernst, daß Du mit diesem Drucker nur ansatzweise zufrieden bist. Lieber Quecksilber, mach es gleich richtig und baue die einen. Wenn du probs haben solltest... In face gibt es endlos viele portale wo man fragen kann und man bekommt in kürzester Zeit eine vernünftige Antwort. Da alle sich noch gegenseitig helfen.... Ich muss sagen.. Ich habe mir nen Mk3 für den Anfang geholt... War aber zugleich immer vom Zaribo hin und weg. Dennoch.. Weil ich doof bin.. Habe ich mir keinen Zaribo gekauft. Der mk3 rennt seit dem ersten Tag top..... Dann habe ich mir einige andere Drucker gekauft... Um Herstellungsfehler, Konstruktionsfehler zu finden. Mit sehr viel Erfolg!...
Zurück zu dir... Bitte denke genau nach... Macht es Spaß.. Den Stecker in die Dose zu schieben.. Und Erfolg zu haben.... Oder. Zu pusemuckeln... Um zu erkennen das Drucken doch kacke ist? Ich kann nur sagen.. Bau dir einen... Du sparst sehr viel Geld.. Und hast Erfolg. Warum kommen rückläufer zurück... Warum sagen alle... Ich transportiere den Drucker ungern... Nun hat der dann aber schon einige Transporte hinter sich bis er dann bei dir ist.

quecksilber18.06.2019 18:17

Dito ... der Plan steht schon länger .... um nicht zu sagen ewig ... erst …Dito ... der Plan steht schon länger .... um nicht zu sagen ewig ... erst war der Creality CR10 auf dem Tableau ... dann der CR10S ... und dann der Nachfolger mit Dual-Extruder ...Man sieht, die Idee ist schon länger da ... aber an der Zeit fehlte es bislang.Andererseits ... bei einem einzigen Drucker bleibt es ja bekanntlich normalerweise eh nicht ... der Bauraum ist natürlich viel kleiner hier ... aber warum nicht mit einem kleinen hier anfangen ...Funktionieren die angepriesenen Funktionen zufriedenstellend?Der Mini Pro soll ja sogar Autoleveling unterstützen ...Dafür ... ein metallisches Druckbett ist eher ungewöhnlich, oder? Mir so zumindest nicht bewußt untergekommen ... Wie sieht es da mit Haftung und Warping aus?Und auf der Herstellerseite kein Wort zum druckbaren Filament? Demnach nur PLA?

Den Delta Mini mal zum rumspielen mitgenommen. Hab noch 0 erfahrung. Aber in der Uni darf ich unendlich material mitnehmen -,.-
Ender 3... Lieber gleich paar Lappen mehr für anycubic I3 Mega ausgeben. Ist wirklich besser!
22050287-7gBsc.jpgZu denn Monoprices hier find ich perse definitiv den mp10 am Interessantesten.

Großer Bauraum, kompletter abnehmbarer Extruder, Nozzle Wechsel via one click usw.

Federstahl PEI-Platte (Bett) ist auch eine feine Sache. Scheint alles gut gelagert zu sein... :/ Schaut erstmal garnicht so übel aus in meinen Augen. Preislich für 200 Takken auch als Selbstbau schwerlich realisierbar. Dennoch no risk no fun, Handelt es sich dabei doch um Rückläufer und ich denke aus guten Grund. P. S wenn auch so nicht direkt ersichtlich. Nur für Bastler und Hobbyist en denn die Geräte sind weder General überholt noch gewartet noch gesichtet worden. Nach genauere Recherche bedeutet genau dies die Bezeichnung open Box.
Bearbeitet von: "toxicOne" 19. Jun
Ftwooo18.06.2019 19:22

Die Select Minis sind als Einsteigerdrucker und in Sachen Größe am ehesten …Die Select Minis sind als Einsteigerdrucker und in Sachen Größe am ehesten mit dem Ender 2 vergleichbar. Der zu einem im Angebot nur unwesentlich höheren Preis m.e. das bessere Gesamtbild bietet. Der Select benötigt halt weniger Zusammenbau und (ggf) weniger Tuning. Habe selbst keinen. Aber bei dem Preis und dem 10% Gutschein könnte man fast schwach werden mal einen zu testen...Trotzdem ... Ein Ender 3 bietet immernoch seit er damals herauskam das BESTE P/L Verhältnis bei größerem Druckvolumen. Vorrausgesetzt man ist eben gewillt sich mit der Materie auseinander zu setzen. Im Angebot gibts den Ender 3 oft für 130-156€. Pro muss nicht unbedingt sein. Am Druckergebnis wirst keine wesentlichen Unterschiede spüren.


Ich habe einen Select Mini V1 (gebraucht gekauft für 75€), zu dem Drucker gibt es im Englisch sprachigen Raum eine durchaus aktive Community. Mit ein paar Mods (Glasplatte, neue Verkabelung für das Heatbed, neue Seitenteile, neuer Lüfter samt Fanduct) druckt der bei mir sehr zuverlässig. Cura hat ein eigenes Profil für den Drucker, was eine gute Ausgangsbasis darstellt.
Kladoosh19.06.2019 08:57

Ich habe einen Select Mini V1 (gebraucht gekauft für 75€), zu dem Drucker g …Ich habe einen Select Mini V1 (gebraucht gekauft für 75€), zu dem Drucker gibt es im Englisch sprachigen Raum eine durchaus aktive Community. Mit ein paar Mods (Glasplatte, neue Verkabelung für das Heatbed, neue Seitenteile, neuer Lüfter samt Fanduct) druckt der bei mir sehr zuverlässig. Cura hat ein eigenes Profil für den Drucker, was eine gute Ausgangsbasis darstellt.


Von Monoprice direkt auch via open box?
toxicOne19.06.2019 12:35

Von Monoprice direkt auch via open box?


Nein, von privat. Der hatte schon ein paar Stunden runter.
Kladoosh19.06.2019 13:37

Nein, von privat. Der hatte schon ein paar Stunden runter.


Alles klar danke, habe mir ein paar Youtube vidz angeschaut zu dem MP10
Hat vor und Nachteile das Gerät, wie alles andere eigentlich
Gottesdank!
Die Preise wurden erhöht!!!

Wieder 200€ gespart! ( weil zu lange überlegt)
Mein MP10 Mini kam schon vorgestern an und der sieht aus wie neu. Keinerlei Gebrauchsspuren....
Habe heute meinen Mini Delta bekommen. Nagelneu! Nix B Ware.
22077604-eKVao.jpg22077604-nLCGz.jpg22077604-fwr9U.jpg
78 € für einen nagelneuen Monoprice Mini Delta.

Yay.

Hoffentlich habt ihr anderen Besteller auch soviel Glück.
Bearbeitet von: "PetriHail1337" 21. Jun
Meiner ist heute auch gekommen

auch NEU für 94€22080698-6V5Ux.jpg
Ich hoffe er ist eine gute Ergänzung zum Ender 5 den ich letzte Woche hier geschossen habe für 208€. Nun muss ich nur noch gucken warum ich so Geräte überhaupt brauche
Bearbeitet von: "MY257" 21. Jun
Nachdem ich heute die Firmware gegen Marlin getauscht habe, druckt mein Delta Mini einwandfrei. Lediglich der Lüfter für das Filament fehlt ein wenig.

Dann drucke ich halt Abs, dank der Firmware geht das problemlos. 10a Netzteil vorausgesetzt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text