222°
VGA- Kühler RAIJINTEK Morpheus mit 2x "Arctic F12 Edition 120mm", im günstigsten Fall für 57,90 + 3,99 Versand = 61,89 €
VGA- Kühler RAIJINTEK Morpheus mit 2x "Arctic F12 Edition 120mm", im günstigsten Fall für 57,90 + 3,99 Versand = 61,89 €

VGA- Kühler RAIJINTEK Morpheus mit 2x "Arctic F12 Edition 120mm", im günstigsten Fall für 57,90 + 3,99 Versand = 61,89 €

Preis:Preis:Preis:61,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,

auf der Suche nach einem VGA-Kühler für meine r9 290 Radeon, bin ich auf das Angebot hier gestoßen. In Summe kommt man damit preisgünstiger davon als wenn man die Teile sperat kauft.

lt. Idealo sind die folgenden Angebote der beste Gesamtpreis:

1x Lüfter = 5,79 €, Link:
amazon.de/dp/…KIQ

Kühler = 63,00 €, Link:
nexoc-store.de/har…alo

Für das ganze Gespann bräuchte man zwei Lüfter, also 11,58 + 63 = 74,58 €

Angebot beläuft sich auf (mit Vorkasse, PP verlangt 2 € Aufschlag) : 61,89 €

Macht eine Ersparnis von 17 % (Mit PP-Zuschlag immerhin noch 8%)
------------------------------------------------------

Test:http://www.tomshardware.de/raijintek-morpheus-vga-cooler-hawaii-review,testberichte-241525.html]Toms Hardware

Achtung! Es sei darauf hingewiesen, das bei Bastelarbeiten an der Grafikkarte die Garantie erlischt und man sie kaputt machen kann!

Greetings
- Tom

38 Kommentare

Wäre nicht der Arctic Accelero Xtreme IV die bessere Wahl?

Abgesehen davon ist das Basteln an der Grafikkarte immer so eine Sache.

Verfasser

powermueller

Wäre nicht der Arctic Accelero Xtreme IV die bessere Wahl? Abgesehen davon ist das Basteln an der Grafikkarte immer so eine Sache.



Die dürften "ausreichend" sein, siehe Testberichte im Internet.
Danke für den Hinweis, ich nehme das mal für Laien lieber auf.

powermueller

Abgesehen davon ist das Basteln an der Grafikkarte immer so eine Sache.

Ich denke, dessen sollte sich jeder Käufer solcher Artikel bewusst sein

powermueller

Wäre nicht der Arctic Accelero Xtreme IV die bessere Wahl? Abgesehen davon ist das Basteln an der Grafikkarte immer so eine Sache.


was ist das denn für "so eine sache"? das ist jetzt nichts anderes, als an anderen teil rumzuschrauben. bei kühlern, egal ob cpu oder gpu, ist eigentlich nur entscheidend, dass man genügend platz hat xD

Der Kühler ist erste Sahne. Hab das gute Stück aber bereits vor einem Monat für 53€ gekauft ^^.
Meine GTX 980 bleibt unter Volllast unter 60° (Idle 29°). Dabei hab ich zwei 0815 120mm Lüfter draufgeschnallt, die immer mit niedrigster Drehzahl laufen.


powermueller

Wäre nicht der Arctic Accelero Xtreme IV die bessere Wahl? Abgesehen davon ist das Basteln an der Grafikkarte immer so eine Sache.



Ich habe auf der 980 Ti nun alle Kühler durch und die Kühler passen allesamt nicht auf die Karte, denn die Spannungswandler werden in jedem Fall zu heiss. Die Temperatur der GPU bekommt man in den Griff, aber die der Spannungswandler nicht. Ich habe daher eine Wasserkühlung in Betrieb genommen.

Beim nächsten Kauf nehme ich dann doch besser eine Custom Kühler Version.

jpsns

Der Kühler ist erste Sahne. Hab das gute Stück aber bereits vor einem Monat für 53€ gekauft ^^. Meine GTX 980 bleibt unter Volllast unter 60° (Idle 29°). Dabei hab ich zwei 0815 120mm Lüfter draufgeschnallt, die immer mit niedrigster Drehzahl laufen.

Dann hast aber ne lausige Karte gekauft - denn das schafft zB die Palit GeForce GTX 980 Super JetStream auch ohne Extrakühlergedöns, Extrakosten und Garantieverlust - stock out of the box.

jpsns

Der Kühler ist erste Sahne. Hab das gute Stück aber bereits vor einem Monat für 53€ gekauft ^^. Meine GTX 980 bleibt unter Volllast unter 60° (Idle 29°). Dabei hab ich zwei 0815 120mm Lüfter draufgeschnallt, die immer mit niedrigster Drehzahl laufen.


wenn man es leise mag, wechselt man immer den kühler. da geht es nicht nur um die kühlleistung.

jpsns

Der Kühler ist erste Sahne. Hab das gute Stück aber bereits vor einem Monat für 53€ gekauft ^^. Meine GTX 980 bleibt unter Volllast unter 60° (Idle 29°). Dabei hab ich zwei 0815 120mm Lüfter draufgeschnallt, die immer mit niedrigster Drehzahl laufen.



Wenn ich die Lüfterkuve entsprechend anpasse, kann ich die Temps natürlich auch auf 40-45° unter Volllast drücken aber in meinem Silent System ist mir wichtiger, dass die Karte nicht hörbar ist.

jpsns

Der Kühler ist erste Sahne. Hab das gute Stück aber bereits vor einem Monat für 53€ gekauft ^^. Meine GTX 980 bleibt unter Volllast unter 60° (Idle 29°). Dabei hab ich zwei 0815 120mm Lüfter draufgeschnallt, die immer mit niedrigster Drehzahl laufen.


Ich MEINTE die Lautstärke, die Temperaturen sind mir ziemlich wurscht, da die eh im grünen Bereich sind.

jpsns

Der Kühler ist erste Sahne. Hab das gute Stück aber bereits vor einem Monat für 53€ gekauft ^^. Meine GTX 980 bleibt unter Volllast unter 60° (Idle 29°). Dabei hab ich zwei 0815 120mm Lüfter draufgeschnallt, die immer mit niedrigster Drehzahl laufen.


ehm, joa. da haben wir dann wohl ein anderes empfinden. bis auf die zugriffe der festplatte hört man meinen pc nicht. aber nur auf ssd will ich nicht setzen, da man die einfach nicht so oft beschreiben kann. somit ssd + hdd. und daher würde ich meinen pc schon als "silent" bezeichnen. ohne dämmmatten.

Nö, dito, lautlos im idle, nur HDD Köpfe, silent unter Last, bin da sehr kritisch.
4790K, GTX980, SSD und 2x WD Blue, Prolimatech Genesis mit 2x120, Gehäuse mit 140ern und Dämmmatten. Letztere bringen nur wenig Beitrag, mit offenem Gehäuse siehts kaum anders aus. Palits Super JetStream Serie ist nicht sooo bekannt, aber allererste Sahne, hab einiges probiert, auch die MSI und die Asus waren lauter.

Ich persönlich würde eine Handvoll Euro drauflegen und zu besseren Lüftern greifen:
caseking.de/sea…ker
Mir unverständlich, dass Caseking kein Set mit PWM-Lüftern anbietet, die könnte man per Adapter an der Grafikkarte anschließen und regeln.

jpsns

Der Kühler ist erste Sahne. Hab das gute Stück aber bereits vor einem Monat für 53€ gekauft ^^. Meine GTX 980 bleibt unter Volllast unter 60° (Idle 29°). Dabei hab ich zwei 0815 120mm Lüfter draufgeschnallt, die immer mit niedrigster Drehzahl laufen.



Die Auswahl war nur bedingt gegeben
Die Karte habe ich bei Getgoods beim Ausverkauf gekauft. Bei einem Preis von 340€ will ich mich aber auch nicht großartig beschweren.

Ja, 340 sind echt ne Ansage!

giphy.gif

Hab den auf meiner R290 seit ca. 1 Jahr. Läuft seitdem mit 2 Eloops auf 5V konstant unhörbar. 5V an den Lüftern reichen auch, um bei Volllast gute Temperaturen zu haben. Daher von meiner Seite aus ein Hot.

Hot. War lange nirgens auf Lager.

Jeder sollte sich Gedanken um die Spannungswandler kümmern...meine is abgeraucht. Zum Glück gabs das Geld dennoch wieder

Kommentar

jpsns

Der Kühler ist erste Sahne. Hab das gute Stück aber bereits vor einem Monat für 53€ gekauft ^^. Meine GTX 980 bleibt unter Volllast unter 60° (Idle 29°). Dabei hab ich zwei 0815 120mm Lüfter draufgeschnallt, die immer mit niedrigster Drehzahl laufen.


Ich weiß nicht was du auf deinem Rechner machst, aber die Schreibleistung die man Normalerweise hat killt die Platte nicht bevor man eine Neue (5Jahre) kauft.
Bei 10k Schreibzyklen kannst du also gut 5000TB Daten Schreiben. Das ist schon viel.

Leider keine PWM-Lüfter. Verstehe auch noch, dass Caseking weder ein Set mit solchen anbietet noch die benötigten Adapter beilegt, um die Lüfter an der Grafikkarte anzuschließen.

hab den kühler auf meiner 780ti mit pwm Lüftern, hab auch mir nen Adapter von Mini pwm auf pwm geholt um die Lüfter weiterhin über die Grafikkarte regeln zu lassen. Allerdings gib es ein Problem da es komplett andere Drehzahlen sind (original bis zu 4700 gegen neue bis 1300 Rpm) so laufen die neuen pwm immer auf voll Gas und ich musste sie doch über das Mainboard steuern

Wenn ein Kühler "hot" gevoted wird, ist das denn dann für den angestrebten Zweck nicht eher "cold"?


ja, ja, ist ja schon gut... ich geh mal lieber weiter trinken...

Prost Neujahr!

benn234

Hab den auf meiner R290 seit ca. 1 Jahr. Läuft seitdem mit 2 Eloops auf 5V konstant unhörbar. 5V an den Lüftern reichen auch, um bei Volllast gute Temperaturen zu haben. Daher von meiner Seite aus ein Hot.


du hast sicher keinen temp sensor an den spawas und die bruzzeln mit 130°C+ vor sich hin

Der Kuehler sieht von den Dimensionen aehnlich dem der Radeon 7990 aus. Wobei der Kuehler fuer die 7990 etwas zu klein dimensioniert war bei 400W Abwaerme... der dual card Betrieb von 2x 7990 ist quasi unmoeglich ohne Bastelei.

Diese Kuehler sind ja ganz ok um die Waerme ins Gehaeuse abzufuehren - aber wie wollt ihr denn die Waerme aus dem Gehaeuse in die Aussenwelt befoerdern? Meiner Erfahrung nach sind Radialluefter wesentlich effektiver und besonders beim dual card Betrieb zu empfehlen. Leider sind kaum Custom-Radialluefter auf dem Markt zu kaufen.

Man kommt uebrigens auch sehr weit, in dem man Gehaeuseluefter ueber die Grafikkarte(n) montiert, so dass heisse Luft abgesaugt oder frische hinein geblasen wird.

Hab die R9 290x Matrix von der Aktion, habe nur die Abdeckung demontiert und eine kleine Kupferplatte eingebaut und ist nun sehr leise und hat mich keine 5€ gekostet

Punsher

hab den kühler auf meiner 780ti mit pwm Lüftern, hab auch mir nen Adapter … hab den kühler auf meiner 780ti mit pwm Lüftern, hab auch mir nen Adapter von Mini pwm auf pwm geholt um die Lüfter weiterhin über die Grafikkarte regeln zu lassen. Allerdings gib es ein Problem da es komplett andere Drehzahlen sind (original bis zu 4700 gegen neue bis 1300 Rpm) so laufen die neuen pwm immer auf voll Gas und ich musste sie doch über das Mainboard steuern


Per BIOS-Mod an die neuen Drehzahlen anpassen. Es reicht den Min-RPM-Wert entsprechend zu setzen und den Rest per Afterburner regeln zu lassen.

So sieht's bei meiner Kiste aus:
8599832-5Ajf9

Für den Preis kaufe ich für gewöhnlich eine komplette Grafikkarte und sollte man wirklich eine dieser Grafikkarten besitzen, die mehr als ein durchschnittlicher PC oder einer Spielkonsole kosten, sollte man doch eigentlich als Käufer erwarten dürfen, dass der darauf verbaute Kühler mehr als ausreichend für diese Grafikkarte ist, oder etwa nicht?

P.S.: Ich habe schon PCs zusammengebaut, da hat wahrscheinlich der Großteil der MyDealzer im Kindergarten noch mit Bauklötzchen gespielt, also bitte erst nachdenken, bevor ihr mir vorwerft, ich hätte keine Ahnung von der Materie.

jomay

Diese Kuehler sind ja ganz ok um die Waerme ins Gehaeuse abzufuehren - aber wie wollt ihr denn die Waerme aus dem Gehaeuse in die Aussenwelt befoerdern?


Wer derart viel Wärme effektiv abführen will, kommt um eine Wasserkühlung gar nicht herum, alles andere ist imho ziemlicher Blödsinn und ich verstehe gar nicht warum die Hersteller solche Grafikkarten mit derart hohen Abwärmewerten überhaupt mit solch Kinderkram-Luftkühlern verkaufen, aber wahrscheinlich machen sie das nur, weil es genügend Idioten gibt, die solch einen Mist kaufen.

jomay

Diese Kuehler sind ja ganz ok um die Waerme ins Gehaeuse abzufuehren - aber wie wollt ihr denn die Waerme aus dem Gehaeuse in die Aussenwelt befoerdern?


Yep, einen extra Kuehler wuerde ich mir auch nicht zulegen.

Bezueglich Wasserkuehlung bin ich aber skeptisch: vom Prinzip verlagert Wasserkuehlung den Waermetauscher ja einfach nur ausserhalb des Gehaeuses. Wenn man die Gehaeuse vom Luftstrom _intelligent_ aufbauen wuerde, waere Wasserkuehlung jedenfalls unsinnig. Das gibt es leider anscheinend nur im Serverbereich. Und im normalen Serverbereich wird auch keine Wasserkuehlung eingesetzt.

Radialluefter (z.B. bei NVidia) sind eigentlich ideal um die hohe Abwaerme aus dem Gehaeuse zu befoerdern. Meine leiseste Graka unter Last war die HIS IceQ 7950 - weil der Radialluefter eben den Luftstrom nicht behindert und man mit 1-2 Lueftern darueber die Waerme sehr gut abfuehren konnte.

Wer zu viel Wärme im Gehäuse hat sollte sich mal mit Airflow beschäftigen. Ich hab ein Termin tj11, da läuft der Airflow 1a xD.

jomay

Diese Kuehler sind ja ganz ok um die Waerme ins Gehaeuse abzufuehren - … Diese Kuehler sind ja ganz ok um die Waerme ins Gehaeuse abzufuehren - aber wie wollt ihr denn die Waerme aus dem Gehaeuse in die Aussenwelt befoerdern?


Kannste dich noch an den geföhnfx erinnern?

8600624-8Agem


trollhater



ja, allerdings ^^

... aber da kann meine 290X locker mithalten!

Drizzt

...bis auf die zugriffe der festplatte hört man meinen pc nicht. aber nur auf ssd will ich nicht setzen, da man die einfach nicht so oft beschreiben kann...

Die Schreibleistung von SSDs ist für alles abseits Server / DB Anwendungen eigentlich schon lange gut genug, die Controller selber waren/sind viel häufiger Ausfallgrund. Ich hab zB noch eine Cruical C300 von 2010, die hat nur noch einen SMART-Health-Wert von 70% einfach weil über die Jahre fast 20 Terabyte geschrieben sind, alle anderen SMART Werte sind ok, sie lüppt wie am ersten Tag.

Drizzt

...bis auf die zugriffe der festplatte hört man meinen pc nicht. aber nur auf ssd will ich nicht setzen, da man die einfach nicht so oft beschreiben kann...


also in einem meiner pcs macht meine systemplatte (noch eine alte samsung 250gb hdd) probleme. da überlege ich, ob ich die hdd gegen eine ssd tausche. aber die platte hat die jahre auch gut gedient, mit über 40.000 betriebsstunden. ich habe ja kein problem mit ssds, nur mit dem billig-speicher, der für die consumer-ssds verwendet wird.

Hab den selber erst gestern auf meine ASUS R9 290X DC2 gebaut. Allerdings mit 2 Noiseblocker eLoops.
Der DC2 Kühler war beim zocken immer im 90er Grad Bereich, bei der Geräuschkulisse eines Staubsaugers.
Der Morpheus hält die Karte selbst im Furmark bei maximal 62° und das flüsterleise.
Also ich kann das Teil echt nur empfehlen. Die Fummelei mit dem aufkleben der kleinen Kühlkörper etc. hat sich echt gelohnt.

Ich habe selber Prolimatech MK-13. Meine Grafikkarte wird maximal 45 grad warm und mein gesamter PC ist unhörbar. Es war mir damals auf jeden Fall das Geld wert und man kann sie immer wieder auf neue Grafikkarten montieren.

^
Asus hat sehr gute Kühler, sind aber trotzdem laut wenn die Graka arbeitet.

NiemandZuhause

Asus hat sehr gute Kühler, sind aber trotzdem laut wenn die Graka arbeitet.



Der DC2 (DC2 MATRIX) passt eher nicht zu AMD Karten, weil die Heatpipes nicht alle Kontakt haben -> hohe GPU Temp.!
Im Prinzip ne Fehlentwicklung bzw. einfach von einer Nvidia-Karte rüber genommen (da funktioniert er gut).

Genau, die äußeren beiden Heatpipes haben keinen Kontakt zur GPU.
Hätten sie einfach mal auf ne Grundplatte gesetzt, anstatt die Direct Touch Methode zu wählen,
würde der Kühler vielleicht auch für die Hawaiis taugen. Aber die Lüfter selber sind auch nicht so toll.
Die rattern und knattern auch ganz nett.

Verfasser

penna

Ich persönlich würde eine Handvoll Euro drauflegen und zu besseren Lüftern greifen: https://www.caseking.de/search?sSearch=Morpheus+noiseblocker Mir unverständlich, dass Caseking kein Set mit PWM-Lüftern anbietet, die könnte man per Adapter an der Grafikkarte anschließen und regeln.



Kann ich das Set so direkt verbauen? Oder muss ich da noch einen Adapter dazukaufen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text