Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Video2brain bzw. lynda] Jahresabonnement für 22 statt 242 Euro
2859° Abgelaufen

[Video2brain bzw. lynda] Jahresabonnement für 22 statt 242 Euro

22€242€-91%
129
eingestellt am 15. Aug 2018Bearbeitet von:"RaspiNutzer"
Wer auf Lernvideos zu Business, Kreativität oder IT steht, der kommt an Udemy und Video2brain nicht vorbei. Während Udemy eher unkoordiniert ist, weil die Zahl der "Dozenten" dauernd steigt und jeder Trottel Trainingsvideos einstellt, findet man bei Video2brain Ankündigungen für die nächsten Kurse, teils deutlich besser recherchierte Videos und wöchentlich aktuelle Tipps.

Es lohnt sich, den Gratismonat auszuprobieren. Danach kostet das Angebot allerdings 22 Euro/Monat - etwas happig, weil man nicht dauernd Schulungsvideos guckt.

Zum Glück kooperiert "lynda.com", der neue Name von Video2brain, mit zahlreichen Hochschulen, z.B. der Fernuniversität in Hagen. Wenn man sich dort einschreibt und zumindest den Studierendenschaftsbeitrag in Höhe von 11 Euro bezahlt, kann man das Angebot von lynda.com kostenlos nutzen.

Die Kosten in Höhe von 2x11 Euro (Studierendenschaftsbeitrag für 2 Semester) ergeben somit 22 Euro für ein ganzes Jahr "lynda.com" statt 242 Euro (für 1 Gratismonat und 11 zahlungspflichtige Monate).

Wer übrigens die Videos aufzeichnen möchte, um sie auch nach dem "Studium" weiter nutzen zu können, der sollte sich den Replay Media Catcher von Applian Technologies ansehen. Dieser kostet regulär 49 Euro (lebenslange Lizenz mit Updates), aber es gibt manchmal Verkaufsaktionen, in denen die komplette Replay Capture Suite zum Preis von nur 19,95 Euro mit lebenslanger Linzenz und Updates verkauft wird.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Avatar
GelöschterUser798351
Bildung autohot
schamonk15.08.2018 07:51

Oder du benutzt ein richtiges Betriebssystem (oho, Rumtrollen am Morgen!) …Oder du benutzt ein richtiges Betriebssystem (oho, Rumtrollen am Morgen!) und schaust dur zB. SimpleScreenRecorder an. Also für das Aufzeichnen von Videos.Kostet nix.


Autsch...nein, Doppel-Autsch...
Alle, die einen Ausweis der öffentlichen Bibliotheken haben, sollten prüfen, ob sie über ihre Stadtbibliothek nicht auch Zugriff auf Lynda.com bekommen. In Berlin geht das von zuhause am eigenen Rechner beispielsweise über voebb.de/aDI…app?service=direct/0/Home/$DirectLink&noRedir&sp=SPROD00&sp=SWI01000065 und das alles für nur 10€ im Jahr, ohne dass man Student sein muss! Ein echter Schnapper!
Nur als zusätzliche Info:

"Im Februar 2013 wurde video2brain von dem US-amerikanischen Lehrmittelanbieter Lynda.com übernommen. Mit der Übernahme durch Lynda.com wurde das seinerzeit angebotene englischsprachige Programm eingestellt und in die Lynda.com-Bibliothek überführt.
Am 9. April 2015 kündigte LinkedIn die Übernahme von lynda.com an, welche auch erfolgte.
...
Im Dezember 2016 wurde die Lernplattform Linkedin Learning auf den Markt gebracht, auf der alle video2brain-Kurse neben den englischsprachigen Lynda.com-Kursen erhältlich sind. Das Programm ist inhaltlich deckungsgleich, jedoch bietet Linkedin Learning einige zusätzliche Eigenschaften. Um Linkedin Learning zu nutzen, ist für Endkunden ein Linkedin-Profil Voraussetzung. Wer dort jedoch ein Abo abschließt, erhält automatisch Zugriff zu den Kursen aller von video2brain und Lynda.com angebotenen Sprachen. Die Abopreise belaufen sich auf 21,99 für ein Monatsabo und 221,88 Euro für ein Jahresabo (Preise variieren leicht je nach Land und Steuersatz). Die Übungsdateien sind dabei inbegriffen, der Unterschied zwischen Standard und Premium wie auf video2brain ist entfallen. Ein Abo mit Downloadmöglichkeit wird nach wie vor nicht mehr angeboten. [Wikipedia]"
129 Kommentare
Oder du benutzt ein richtiges Betriebssystem (oho, Rumtrollen am Morgen!) und schaust dur zB. SimpleScreenRecorder an. Also für das Aufzeichnen von Videos.
Kostet nix.
Auf jeden Fall mal gemerkt. Mal sehen, was noch so für Hinweise etc. kommen
Avatar
GelöschterUser798351
Bildung autohot
schamonk15.08.2018 07:51

Oder du benutzt ein richtiges Betriebssystem (oho, Rumtrollen am Morgen!) …Oder du benutzt ein richtiges Betriebssystem (oho, Rumtrollen am Morgen!) und schaust dur zB. SimpleScreenRecorder an. Also für das Aufzeichnen von Videos.Kostet nix.


Autsch...nein, Doppel-Autsch...
Nicht für echte Studenten oder? Kann ja schlecht an zwei Unis eingeschrieben sein.
Kenne mich da auch derzeit so gar nicht mehr aus. Hat das an der Uni Einschreiben bis auf die genannten Kosten sonst noch Folgen?
Außer Troll-Kommentare auf meine aktuelle Frage...(lol)
Kann man sich bei einer Fernuniversität so einfach Einschreiben?
hebul99vor 4 m

Kenne mich da auch derzeit so gar nicht mehr aus. Hat das an der Uni …Kenne mich da auch derzeit so gar nicht mehr aus. Hat das an der Uni Einschreiben bis auf die genannten Kosten sonst noch Folgen?Außer Troll-Kommentare auf meine aktuelle Frage...(lol)


Du kannst es als Chance nutzen, Dich in einer Uni weiterzubilden. Ist doch auch nicht schlecht.

Die FernUni in Hagen bietet übrigens Menschen, die die Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen, ein sogenanntes Akademie-Studium an.
wie schreibt man sich an der Fernuni an und wo soll man Beitrag zahlen?
xaocvor 51 s

wie schreibt man sich an der Fernuni an und wo soll man Beitrag zahlen?


Das erfährst Du auf der Webseite der jeweiligen FernUni.
Manche Hochschulen haben eine Campus Lizenz dafür. Am besten vorm abschließen mal nachsehen.
xaoc15.08.2018 08:11

wie schreibt man sich an der Fernuni an und wo soll man Beitrag zahlen?


Leider gerade alles gelaufen. Die Einschreibefrist ist vorbei. Früher war es möglich gegen 5 Euro Gebühr sich auch nach Beginn des Semesters einzutragen. Heute gilt strenges Stichtagsprinzip.

Die Kosten je Modul musst du auf der entsprechenden Seite deines ausgewählten Studiengangs nachsehen. Ich meine es waren 120-150/Modul. Pro Semester werden noch 11 Euro Studierendenbeutrag fällig.
Aber die Videos von video2brain.com gibt es nicht auf lynda.com oder? Ich finde da nix in der SUCHE....
locovegas2315.08.2018 08:17

Leider gerade alles gelaufen. Die Einschreibefrist ist vorbei. Früher war …Leider gerade alles gelaufen. Die Einschreibefrist ist vorbei. Früher war es möglich gegen 5 Euro Gebühr sich auch nach Beginn des Semesters einzutragen. Heute gilt strenges Stichtagsprinzip.Die Kosten je Modul musst du auf der entsprechenden Seite deines ausgewählten Studiengangs nachsehen. Ich meine es waren 120-150/Modul. Pro Semester werden noch 11 Euro Studierendenbeutrag fällig.



Ich habe schon Module für weniger Geld (unter 50 Euro) bekommen. Lieber genau nachsehen.
kultusvor 55 s

Aber die Videos von video2brain.com gibt es nicht auf lynda.com oder? Ich …Aber die Videos von video2brain.com gibt es nicht auf lynda.com oder? Ich finde da nix in der SUCHE....



Doch, die Videos aus video2brain.de gibt es 1:1 auch bei lynda.com.
Laut Webseite zur Einschreibung:
Die Anträge stehen Ihnen wieder ab dem 01. Dezember 2018 zur Verfügung.

Was in der Beschreibung oben fehlt: Ihr müsst euch für ein Akademiestudium einschreiben (das hat keine Zulassungsvoraussetzungen und wenn Ihr einen Studiengang tatsächlich belegen wollt zahlt ihr einfach zusätzlich 20€ pro SWS).
cykonvor 2 m

Laut Webseite zur Einschreibung:Die Anträge stehen Ihnen wieder ab dem 01. …Laut Webseite zur Einschreibung:Die Anträge stehen Ihnen wieder ab dem 01. Dezember 2018 zur Verfügung.Was in der Beschreibung oben fehlt: Ihr müsst euch für ein Akademiestudium einschreiben (das hat keine Zulassungsvoraussetzungen und wenn Ihr einen Studiengang tatsächlich belegen wollt zahlt ihr einfach zusätzlich 20€ pro SWS).



Das trifft auf die FernUni in Hagen zu. Bei anderen Unis, die das Angebot führen, kann das anders aussehen. Bezogen auf Studiengänge mit akkreditiertem Abschluss hast Du allerdings recht.
RaspiNutzervor 10 m

Ich habe schon Module für weniger Geld (unter 50 Euro) bekommen. Lieber …Ich habe schon Module für weniger Geld (unter 50 Euro) bekommen. Lieber genau nachsehen.


Ich war/bin zwar immer aus "Spaß" da eingeschrieben, nie aber nur um als Student zu gelten. Da waren mir die ohnehin niedrigen Beiträge herzlich egal.
Nur als zusätzliche Info:

"Im Februar 2013 wurde video2brain von dem US-amerikanischen Lehrmittelanbieter Lynda.com übernommen. Mit der Übernahme durch Lynda.com wurde das seinerzeit angebotene englischsprachige Programm eingestellt und in die Lynda.com-Bibliothek überführt.
Am 9. April 2015 kündigte LinkedIn die Übernahme von lynda.com an, welche auch erfolgte.
...
Im Dezember 2016 wurde die Lernplattform Linkedin Learning auf den Markt gebracht, auf der alle video2brain-Kurse neben den englischsprachigen Lynda.com-Kursen erhältlich sind. Das Programm ist inhaltlich deckungsgleich, jedoch bietet Linkedin Learning einige zusätzliche Eigenschaften. Um Linkedin Learning zu nutzen, ist für Endkunden ein Linkedin-Profil Voraussetzung. Wer dort jedoch ein Abo abschließt, erhält automatisch Zugriff zu den Kursen aller von video2brain und Lynda.com angebotenen Sprachen. Die Abopreise belaufen sich auf 21,99 für ein Monatsabo und 221,88 Euro für ein Jahresabo (Preise variieren leicht je nach Land und Steuersatz). Die Übungsdateien sind dabei inbegriffen, der Unterschied zwischen Standard und Premium wie auf video2brain ist entfallen. Ein Abo mit Downloadmöglichkeit wird nach wie vor nicht mehr angeboten. [Wikipedia]"
hebul9915.08.2018 08:05

Autsch...nein, Doppel-Autsch...


Wieso Doppel-Autsch? Ein Autsch ist klar, wegen dea OS-Trollings. Wieso aber das Zweite?
schamonkvor 1 m

Wieso Doppel-Autsch? Ein Autsch ist klar, wegen dea OS-Trollings. Wieso …Wieso Doppel-Autsch? Ein Autsch ist klar, wegen dea OS-Trollings. Wieso aber das Zweite?


Hey, nicht weitertrollen jetzt...;)
schamonk15.08.2018 08:35

Wieso Doppel-Autsch? Ein Autsch ist klar, wegen dea OS-Trollings. Wieso …Wieso Doppel-Autsch? Ein Autsch ist klar, wegen dea OS-Trollings. Wieso aber das Zweite?


Vielleicht deswegen:
"Im Juni 2015 wurde ohne Ankündigung die zuvor beworbene alte Downloadmöglichkeit abgeschaltet und stattdessen ein Download per App zur Verfügung gestellt. Damit wurde Premium-Abonnenten die Möglichkeit genommen, die Videotrainings offline zu schauen. Auch bietet die neue Oberfläche keine Menüstruktur wie zuvor und schließt alle Plattformen aus, für die keine App zur Verfügung gestellt wurde. Unter anderem ist es nur noch über Umwege wie Emulatoren möglich, die Trainings unter Linux zu nutzen."
(ich selbst nutze zu über 60% Linux, 30% WIN und ...)
Also wenn ich das richtig verstehe schreibe ich mich bei der Uni ein. Bin ich dann Student und kann auch andere Angebote nutzen wie z.b. Solidworks und AutoCAD for Education? :/
u2dealz15.08.2018 08:41

Vielleicht deswegen:"Im Juni 2015 wurde ohne Ankündigung die zuvor …Vielleicht deswegen:"Im Juni 2015 wurde ohne Ankündigung die zuvor beworbene alte Downloadmöglichkeit abgeschaltet und stattdessen ein Download per App zur Verfügung gestellt. Damit wurde Premium-Abonnenten die Möglichkeit genommen, die Videotrainings offline zu schauen. Auch bietet die neue Oberfläche keine Menüstruktur wie zuvor und schließt alle Plattformen aus, für die keine App zur Verfügung gestellt wurde. Unter anderem ist es nur noch über Umwege wie Emulatoren möglich, die Trainings unter Linux zu nutzen."(ich selbst nutze zu über 60% Linux, 30% WIN und ...)


Wow echt? Blödsinnig!
Normalerweise würde ich ja jetzt sagen: "Herausforderung angenommen!" Das kriegt man bestimmt trotzdem unter Linux zum Laufen.
Aber letztlich ist es mir egal.
Hatte das ganze als Campus Lizenz. Habe mir etliche Tutorials da reingezogen. Java, Python, Sharepoint, InfoPath und einige andere. Kann ich nur empfehlen.
Okay, kann jemand erklären, wie das mit dem einschreiben funktioniert?
Stehe da gerade auf dem Schlauch
Kann ich empfehlen den Laden
Weiß jemand wie ich herausfinden kann, ob meine Hochschule auch dabei ist? ^^
schamonk15.08.2018 08:48

Wow echt? Blödsinnig!Normalerweise würde ich ja jetzt sagen: " …Wow echt? Blödsinnig!Normalerweise würde ich ja jetzt sagen: "Herausforderung angenommen!" Das kriegt man bestimmt trotzdem unter Linux zum Laufen.Aber letztlich ist es mir egal.


Welche Herausforderung?
u2dealz15.08.2018 09:46

Welche Herausforderung?


Na die Herausforderung das unter Linux abzuspielen....
Meza100vor 58 m

Weiß jemand wie ich herausfinden kann, ob meine Hochschule auch dabei ist? …Weiß jemand wie ich herausfinden kann, ob meine Hochschule auch dabei ist? ^^


Na klar! Dort nachfragen ;-)
schamonkvor 2 h, 29 m

Na die Herausforderung das unter Linux abzuspielen....


Eine Möglichkeit steht ja bereits oben: "Unter anderem ist es [nur noch] über Umwege wie Emulatorenmöglich, die Trainings unter Linux zu nutzen." Eine andere Möglichkeit wären tools wie Lynda-Decryptor zu benutzen oder ... dann brauchst du aber auch keinen ScreenRecorder mehr.
alles nicht wirklich eine Herausforderung oder siehst du das anders?
Noch mal eine Frage die schon gestellt wurde:

Wenn man sich an der Fernuni Hagen entsprechend einschreibt, genießt man dann die ganzen Studentenvorzüge?
Schnapper für 22€, kann ich sehr empfehlen. Evtl Mal in der eigenen Firma nachfragen, bei uns gibt es den Account kostenlos.
Meza10015.08.2018 09:38

Weiß jemand wie ich herausfinden kann, ob meine Hochschule auch dabei ist? …Weiß jemand wie ich herausfinden kann, ob meine Hochschule auch dabei ist? ^^


Studierst Pädagogik, wa?
ok
Suche Student der mir das einrichtet :P
Otto Normalos bekommens ja sonst nicht^^
SkyCirclevor 10 h, 56 m

Okay, kann jemand erklären, wie das mit dem einschreiben …Okay, kann jemand erklären, wie das mit dem einschreiben funktioniert?Stehe da gerade auf dem Schlauch



fernuni-hagen.de/stu…tml
Wie kann ich mich einschreiben an der Fernuni und 11 bezahlen ?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text