111°
Viele günstige freie TLDs unter 12 €/Jahr bei inwx.de registrier- und dauerhaft nutzbar (.xyz/.rocks/.koeln/.pictures/.blue/.pink/.red/.ink/.tokyo/.ninja/.pm ...)

Viele günstige freie TLDs unter 12 €/Jahr bei inwx.de registrier- und dauerhaft nutzbar (.xyz/.rocks/.koeln/.pictures/.blue/.pink/.red/.ink/.tokyo/.ninja/.pm ...)

ElektronikInwx Angebote

Viele günstige freie TLDs unter 12 €/Jahr bei inwx.de registrier- und dauerhaft nutzbar (.xyz/.rocks/.koeln/.pictures/.blue/.pink/.red/.ink/.tokyo/.ninja/.pm ...)

Preis:Preis:Preis:9,52€
Zum DealZum DealZum Deal
Unter den neuen Domainendungen gibt es einige interessante recht preiswerte TLDs, bei denen noch reichlich Namen zur Auswahl stehen und die sofort registriert werden können. Ich konnte jetzt bspw. eine zweistellige TLD für meinen Namen registrieren, der zu den 50 häufigsten Vornamen gehört.

Besonders preiswert ist dabei der Anbieter InterNetworX (inwx.de), mit vielen wenig registrierten TLDs für 11,90 €/Jahr oder weniger. Einfach den Wunschnamen eingeben und sich die verfügbaren Domains samt Preisen anzeigen lassen.

Günstigen Webspace zum aufschalten der Domains mit allem Drum und Dran gibt es bei celeros.de. Wer sich nicht sicher ist bzgl. des Domainnamens kann sich bei one.com diese Domains für das erste Jahr kostenlos registrieren lassen.

Erwähnenswert sind außerdem auch die me.uk-Domains für z.B. E-Mail Adressen bei bspw. heartinternet.uk. Hier sind auch noch sehr viele Namen frei. Im Paket ist eine E-Mail Weiterleitung und Zugriff auf die Nameserver inbegriffen. Bei Privatpersonen kann die Adresse aus den whois-Daten herausgenommen werden und die Domains können zwischen 1 bis 10 Jahren im voraus bezahlt werden, das ganze ab umgerechnet 4,50 € pro Jahr.

Beliebteste Kommentare

Diese schwachsinnigen neuen Domains braucht kein Mensch und sorgen nur für Verwirrung.

18 Kommentare

Scheinbar hast du relativ schlechte Beispiele gewählt, oder der Anbieter InterNetworX ist allgemein nicht wirklich günstig.
Denn von den 11 genannten Beispielen sind nur 5 im Vergleich wirklich günstig: .xyz/.koeln/.pictures/.ink/.pm
Somit über die hälfte deines Deals zu teuer, daher eher Cold!

Diese schwachsinnigen neuen Domains braucht kein Mensch und sorgen nur für Verwirrung.

Bräuchte ein günstiges Angebot für . hamburg - Domains. Hat da jemand was?

Ah, okay, schon selbst was gefunden. Bei one.com gibt's das erste Jahr umsonst... Danach kann man immernoch weitergucken

Abgesehen davon, dass es jetzt mal langt an Domain-endungen ist InternetX nicht sonderlich günstig, dafür haben sie aber einen vernünftigen Service und sind auch eine der größten Registrare in Deutschland.

Habe mal bei switch.ch eine Domain registriert (.ch). Wie kann ich diese dann auch nutzen (mit Hosting, Mail, etc.)? Sorry für die Anfängerfrage...

chriscross007

Habe mal bei switch.ch eine Domain registriert (.ch). Wie kann ich diese dann auch nutzen (mit Hosting, Mail, etc.)? Sorry für die Anfängerfrage...


Musst Du ein Hosting-Paket bei nem ISP buchen. Strato oder sowas.

sinxxpe

Denn von den 11 genannten Beispielen sind nur 5 im Vergleich wirklich günstig


Mit wechem Anbieter vergleichst du? Denkst du nicht, es wäre selbstverständlich den oder die günstigeren Anbieter zu benennen, denn der Vergleich bei der webhostlist.de ergibt keinen günstigeren Anbieter, die google-Suche unter den ersten Suchergebnissen ebenso wenig und auch godaddy.com oder heartinternet.uk sind teurer... welcher günstigere Anbieter dieser Endungen ist denn so bekannt, dass mir das hätte auffallen müssen?

peffy

Bräuchte ein günstiges Angebot für . hamburg - Domains. Hat da jemand was?


Laut webhostlist.de ist Core Networx der günstigste Anbieter mit 39 €/Jahr.

peffy

Bräuchte ein günstiges Angebot für . hamburg - Domains. Hat da jemand was?



Danke, da fehlen aber leider anscheinend ne Menge Anbieter. Werde das erste Jahr zu One.com (1 Jahr umsonst) Danach zu strato:

12 Monate nur
1, 89 €/Mon.*
(danach 3,49 €/Mon.)

danach mal gucken


chriscross007

Habe mal bei switch.ch eine Domain registriert (.ch). Wie kann ich diese dann auch nutzen (mit Hosting, Mail, etc.)? Sorry für die Anfängerfrage...


Das war im Eingangsposting schon mit celeros.de beantwortet. Du brauchst einen Anbieter, bei dem das Aufschalten von extern gehostetet Domains möglich ist. Dein Domainhoster muss dir hierfür die eigene Verwaltung der Nameserver gestatten.

sinxxpe

Denn von den 11 genannten Beispielen sind nur 5 im Vergleich wirklich günstig


Benutzt du echt noch webhostlist? Zu meiner anfangszeit hab ich das auch getan, aber als typischer MyDealz Schnäppchenjäger hab ich das schon lange sein gelassen... da fehlt einfach zu viel was günstig ist!
Anbieter: Domain Offensive - do.de
Falls du dir dort eine Domain holen willst, kannst du auch meinen REF-Link Nutzen, auf den ich vorher jedoch eindeutig hinweisen will, und niemanden heimlich dahin leiten: do.de/?re…745
Pro neuen Kunden (Nicht pro Domain, sondern Kunden! ;)) bekomme ich dort genau 50 Cent Rechnungsgutschrift, also Reich werde ich damit nicht. Aber kann ja nicht schaden

sinxxpe

Benutzt du echt noch webhostlist? Zu meiner anfangszeit hab ich das auch getan, aber als typischer MyDealz Schnäppchenjäger hab ich das schon lange sein gelassen... da fehlt einfach zu viel was günstig ist! Anbieter: Domain Offensive - www.do.de


Und welchen Vergleich nutzt du?

In jedem Fall ist der Anbieter den du nennst nicht günstiger, weil der Aktionspreis von 3,48 € nur für das erste Jahr bei Neuregistrierung gilt. Mit dem Folgepreis von 15,48 € pro Jahr statt 11,90 € zahlst du ab dem 4. Jahr mehr.

Du kannst nicht einfach nach den Neukunden-/Neuregistrierungsrabatten gehen. Da könntest du noch so teure Domains günstig registrieren, aber sie später dann nicht mehr günstig nutzen. Bei dem von dir genannten Anbieter bist du zur dauerhaft günstigen Nutzung dann doch auf Anbieter wie INwX angewiesen und kannst die Domain nicht über Jahre hinweg zum Preis von 3,48 € behalten.

anbieter die meinen domains oder webspace zu schleuder preisen raus hauen zu müssen, müssen sich das geld anders wieder reinholen. sei es überteuerte service, 0190 hotline oder horrende abmahnkosten bei nicht erfolgreiche lastschriften. ich bin seit 7 8 jahren bei inwx hnd kann den anbjetr wärmstens empfehlen. kein schnick schnack und service pur.

.jetzt Domains gibt's aktuell für unter 5 €. Da sind auch noch sehr viele Namen frei, da bisher nichtmal 3000 Domains registriert: ntldstats.com/tld…tzt

Gut finde ich bei der Verfügbarkeitssuche von INWX auch die Checkbox "Nur freie Domains anzeigen" und "3rd Level Domains ausblenden". So findet sich immer eine günstige Domain mit meinem Wunschnamen.

Wer will auch .jetzt haben?

Ärzte?
http://komm.jetzt

Ness

Dein Domainhoster muss dir hierfür die eigene Verwaltung der Nameserver gestatten.


Es reicht wenn Du bei Deinem Domainhoster die IP Adresse Deines Hosting-Angebots einträgst.

Und Hosting-Angebote bei denen man fremde Domains benutzen kann - das geht mit jedem schnöden VPS. Wenn man etwas Ahnung hat :-)

giuliob

Diese schwachsinnigen neuen Domains braucht kein Mensch und sorgen nur für Verwirrung.


richtig!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text