Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Viererpack Philips LED-Stablampe (Sockel R7s, 6.5W, 3000K warmweiß, 36° Abstrahlwinkel, 118mm)
325° Abgelaufen

Viererpack Philips LED-Stablampe (Sockel R7s, 6.5W, 3000K warmweiß, 36° Abstrahlwinkel, 118mm)

14,94€33,80€-56%MYPOPUPCLUB Angebote
Redakteur/in15
Redakteur/in
eingestellt am 4. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Habt ihr noch Halogenstrahler mit R7s-Sockel in der Bude hängen, bei denen ihr auch gerne mal auf etwas zeitgemäßere (und vor allem nicht so knallheiße) Leuchtmittel umsteigen würdet? Dann könnt ihr im MyPopupClub gleich vier Exemplare dieser LED-Variante von Philips für 9,99€ + 4,95€ Versand eintüten.

Sonst geht für eine vergleichbare Stablampe (den Nachfolger?) bei 8,45€ los, man würde also 33,80€ zahlen.

Die Rezensionen auf Amazon für ein vergleichbares Modell sehen solide aus.

1598119-bpKby.jpg
Leider sind die Produktangaben extrem dürftig, wenigstens die wichtigsten Details finden sich aber doch.

Diese Leuchte hat eine Farbtemperatur von 3000 K und sorgt damit für ein helles, warmes Licht, das sich ideal für ein einladendes Ambiente bei einem gemütlichen Abend mit Freunden oder zum Entspannen mit einem Buch eignet.

  • Weißes Licht (3000 K)
  • 36° Abstrahlwinkel
  • Lange Lebensdauer von bis zu 15 Jahren
  • Besonders Energieeffizient
  • LED 60W R7S 118mm WH ND 1BC/4 / 4er Pack

1598119-g1SiI.jpg
Zusätzliche Info
MYPOPUPCLUB Angebote

Gruppen

15 Kommentare
Diese Leuchtmittel als Halogen werden sehr oft mit Dimmfunktion betrieben. Solange dies mit diesem LED-Leuchtmittel nicht nutzbar ist, ist das leider kein adäquater Ersatz.
Preislich für 4 St. aber gut.
Bearbeitet von: "NickCroft" 4. Jun
Ich habe gerade den shop Namen falsch gelesen.... 😵
kaiusbonus04.06.2020 12:37

Ich habe gerade den shop Namen falsch gelesen.... 😵


Mensch, da bist du bestimmt der allererste, der das jemals kommentiert hat!
Die sind tatsächlich nicht dimmbar, ich wollte es nicht glauben....

Hier das bei Geizhals verlinkte Datenblatt mit mehr Infos: gzhls.at/blo…pdf
hooked8104.06.2020 12:38

Die sind tatsächlich nicht dimmbar, ich wollte es nicht glauben....Hier …Die sind tatsächlich nicht dimmbar, ich wollte es nicht glauben....Hier das bei Geizhals verlinkte Datenblatt mit mehr Infos: https://gzhls.at/blob/ldb/4/6/5/9/6b666dd3dfd0ec0154beb113b0d222bfcb4e.pdf


Das ist der besagte Nachfolger, die Lampe hier sieht anders aus bzw. besitzt deutlich mehr einzelne LEDs. Dimmbar ist sie aber natürlich auch nicht.
6.5W LED = 60W Glüh ist viel zu schwach für einen Deckenfluter!
NickCroft04.06.2020 12:15

Diese Leuchtmittel als Halogen werden sehr oft mit Dimmfunktion betrieben. …Diese Leuchtmittel als Halogen werden sehr oft mit Dimmfunktion betrieben. Solange dies mit diesem LED-Leuchtmittel nicht nutzbar ist, ist das leider kein adäquater Ersatz.Preislich für 4 St. aber gut.


Wenn man sowas als Ersatz für einen Halogen stab einsetzt, will man das eh nicht mehr dimmen. Denn der LED Ersatz ist längst nicht so stark wie ein 300- oder gar 500-Watt Halogenstab.
Ich hab sowas im Deckenfluter und dimme den nicht mehr. Auf voller Leistung ist der LED Stab etwa 30-40% so hell wie der alte Halogenstab
hammel6604.06.2020 13:01

6.5W LED = 60W Glüh ist viel zu schwach für einen Deckenfluter!


Also ich hab den 300 Watt Deckenfluter doch nie auf voller Leistung leuchten lassen. Immer nur gedimmt zum Fernsehen. Und dafür ist so ein LED Stab doch super
Koelli04.06.2020 13:05

Also ich hab den 300 Watt Deckenfluter doch nie auf voller Leistung …Also ich hab den 300 Watt Deckenfluter doch nie auf voller Leistung leuchten lassen. Immer nur gedimmt zum Fernsehen. Und dafür ist so ein LED Stab doch super


und trotzdem sind da immer schön 300 Watt durchgegangen...werd ich nie verstehen,sich solch Stromfresser in die Hütte zu stellen ...
bibo1104.06.2020 13:45

und trotzdem sind da immer schön 300 Watt durchgegangen...werd ich nie …und trotzdem sind da immer schön 300 Watt durchgegangen...werd ich nie verstehen,sich solch Stromfresser in die Hütte zu stellen ...


Ähhhh... NEIN! Schon mal was von Phasenanschnitt/abschnitt-Dimmer gehört? Damit sind die Energieverluste sehr gering.
bibo1104.06.2020 13:45

und trotzdem sind da immer schön 300 Watt durchgegangen...werd ich nie …und trotzdem sind da immer schön 300 Watt durchgegangen...werd ich nie verstehen,sich solch Stromfresser in die Hütte zu stellen ...


ach, schnatt.... google einfach 'mal Phasenanschnittsteuerung oder Phasenabschnittsteuerung
es ist zum Heulen, dass in den Schulen die wesentlichen Fächer (Physik, Chemie, Bio, Mathe) verkümmern
und nur noch Quatsch-Fächer angesagt sind. Der Grund ist banal: man schaue sich 'mal die Studiengänge
unserer Kulturminister an
Bearbeitet von: "GarfieldBerlin" 4. Jun
Schelln-sticht04.06.2020 14:08

Ähhhh... NEIN! Schon mal was von Phasenanschnitt/abschnitt-Dimmer gehört? D …Ähhhh... NEIN! Schon mal was von Phasenanschnitt/abschnitt-Dimmer gehört? Damit sind die Energieverluste sehr gering.


oh, sorry - nicht gesehen. Mich hatte der von Dir zitierte Kommentar so arg frustriert, dass ich gar nicht weitergelesen habe
by-the-way: abgesehen davon, dass das Ergebnis jämmerlich ist, wenn man einen 300W- oder 500W-Brenner durch eine LED-Funzel ersetzt (nicht nur im Garten- oder Zufahrtsbereich, sondern auch innen, wenn man Altbau-Deckenhöhen hat),

wichtig ist, auf den Durchmesser zu achten: oft ist direkt unter dem Halogenstab ein Reflektor und die dicken LED-Balken passen überhaupt nicht rein. Meine Fehlkäufe habe ich mit "R7s-Sockel an E27"-Adaptern hinter Monitoren, Bildern etc. "versteckt", damit die Ausgaben nicht so völlig unnütz waren.
bibo1104.06.2020 13:45

und trotzdem sind da immer schön 300 Watt durchgegangen...werd ich nie …und trotzdem sind da immer schön 300 Watt durchgegangen...werd ich nie verstehen,sich solch Stromfresser in die Hütte zu stellen ...


Wieso sollten da gedimmt 300 Watt durch gehen? Hab damals nachgemessen. Waren gedimmt so 80-100 Watt
Koelli04.06.2020 17:14

Wieso sollten da gedimmt 300 Watt durch gehen? Hab damals nachgemessen. …Wieso sollten da gedimmt 300 Watt durch gehen? Hab damals nachgemessen. Waren gedimmt so 80-100 Watt


Bei sehr alten Dimmern kann es noch Modelle geben, die die gedimmte Energie im Innern des Dimmers verheizen. Diese Dimmer erkennt man daran, dass der Dimmer beim Dimmen deutlich wärmer wird. Diese Dimmer verursachen einen hohen Stromverbrauch .
bei den heutigen ist das natürlich nicht mehr...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text