Viessmann Vitopend 100 24Kw bei Dedeman Rumänien
249°Abgelaufen

Viessmann Vitopend 100 24Kw bei Dedeman Rumänien

560€
44
eingestellt am 6. Nov 2014
Hallo zusammen,

ich habe lange Zeit keine interessanten Deal mehr reingestellt der zu großen Diskussionen führt, dass muss ich mal ändern.

Bei meinen letzten Besuch in Rumänien bin ich über das hier gestoßen.

Da doch einige davor stehen doch mal die Heizung auszutauschen könnte das eine alternative sein.

Viessmann Vitopend 100 24Kw mit Schornstein (Wand)

Bei Dedeman gibt es auch noch eine ganze Menge andere Gasthermen, aber ich denke mit der Vissmann ist man am besten bedient weil es auch ein gutes Händlernetz in Deutschland dafür gibt.

Die Ersparnis liegt bei ca. 60 % was man für die Viessmann Vitodens 100-W bezahlt..

heizungsdiscount24.de/sho…688

Bitte frag mich nun nicht nach allen technischen Details, ich bin kein Heizungsbauer.

Der Umrechnungskurs schwangt um die 4,4 LEI / 1 Euro Frachtkosten liegen bei ca. 100 Euro, falls jemand Netto kaufen kann. MwSt. in Rumänen betragen 24 %

  1. Haushalt & Garten
44 Kommentare

Verfasser

Der Link wollte irgendwie nicht

dedeman.ro/buc…tml

Die 560 € sind aber ohne VK. INsgesamt kommt man also auf 660 €.

Haken: Das Modell ist recht alt und wurde inzwischen durch die 200er abgelöst. Ob sich der "Umstieg" lohnt, müsdste man mal anhand der technischen Daten vergleichen.

Verfasser

BlueSkyX

Die 560 € sind aber ohne VK. INsgesamt kommt man also auf 660 €. Haken: Das Modell ist recht alt und wurde inzwischen durch die 200er abgelöst. Ob sich der "Umstieg" lohnt, müsdste man mal anhand der technischen Daten vergleichen.



Ich denke das der Preisunterschied es schon rechtfertigen kann das 200 Model kostet um die 2000 Euro... das ist dann immerhin noch eine Ersparniss von 1350 Euro... und wenn der Wirkungsgrad 2 % schlechter ist...ist das in aller Ruhe hinnehmbar...
Ich habe auch nicht damit gemeint man bekommt ein top aktuelles Model dafür sonder ein gutes bewährtes.

24 KW ist schon ok. Aber ob mir mein "Gasmann" das Teil einbaut. Der will für ne 25 KW Therme von Weißhaupt stolze 3200 €

Wird halt wohl nur Funktionen wenn man den Gas-Wasser-Scheisse man kennt, sonst sagt der dann dass beim osteuropäischen Produkt Muffe A nicht auf **** B passt und man hat den Salat.

Die Frage ist doch ob die verbauten Komponenten auch in D zugelassen sind. Gasventile, sonstige Sicherheitsausstattung etc.
Beim Handy hätte jeder gesagt Hände weg vom Elektroschrott.
Und mal ehrlich wer will so ne Krücke noch? Keine Modulation, keine Elekttronisch geregelte Pumpe, kein Brennwert, etc. etc. etc.

Habe noch vergessen Eiskalt!!!

Verfasser

nagnagnag

24 KW ist schon ok. Aber ob mir mein "Gasmann" das Teil einbaut. Der will für ne 25 KW Therme von Weißhaupt stolze 3200 €



du kannst die auch als 30 KW bekommen kostet dann aber 250 Euro mehr.

mit d. Rumän.-Sprache hab' ich es nicht so, hat der evtl. E-Teile für Viessmann VITOCAL Wärmepumpen usw., oder auch sonst. Viessmann Heizkessel- spricht der Händler Eng., Dt. oder Poln.? falls Info's vorhanden bitte mitteilen, danke. ein fettes HOT v. mir!

bjoernstaab

Habe noch vergessen Eiskalt!!!



Glaube ich nicht, irgendwie müssen die in der Walachei auch heizen.

Verfasser

frankbruno

mit d. Rumän.-Sprache hab' ich es nicht so, hat der evtl. E-Teile für Viessmann VITOCAL Wärmepumpen usw., oder auch sonst. Viessmann Heizkessel- spricht der Händler Eng., Dt. oder Poln.? falls Info's vorhanden bitte mitteilen, danke. ein fettes HOT v. mir!



Das ist eine grosse Baumarktkette in Rumänen, die meisten sprechen aber englisch oder sogar teilweise deutsch, als ich vor Ort war haben wir in englisch gesprochen.... Telefonnummern bekommst du von den Märkten über die Seite ja raus einfach mal anrufen... man sagte mir Versand nach Deutschland ist kein Problem

24kw ist für die meisten EFH hoffnungslos überdimensioniert. Wer von dieser Aussage noch überrascht ist und sich kundig machen will, wie man bestehende Heizungsanlagen optimiert und worauf es bei Neuanschaffungen ankommt (nämlich korrekte Dimensionierung und möglichst hoher Modulationsbereich), möge z.B. hier mal länger mitlesen/posten:
haustechnikdialog.de/For…ung

Also ich würde mich trauen...

Verfasser

pgd

24kw ist für die meisten EFH hoffnungslos überdimensioniert. Wer von dieser Aussage noch überrascht ist und sich kundig machen will, wie man bestehende Heizungsanlagen optimiert und worauf es bei Neuanschaffungen ankommt (nämlich korrekte Dimensionierung und möglichst hoher Modulationsbereich), möge z.B. hier mal länger mitlesen/posten: http://www.haustechnikdialog.de/Forum/1/Heizung



Ich kommen bei meiner Hütte auch auf einen Wärmebedarf von ca. 4 KW.... aber das Problem ist immer das Warmwasser

bjoernstaab

Die Frage ist doch ob die verbauten Komponenten auch in D zugelassen sind. Gasventile, sonstige Sicherheitsausstattung etc. Beim Handy hätte jeder gesagt Hände weg vom Elektroschrott. Und mal ehrlich wer will so ne Krücke noch? Keine Modulation, keine Elekttronisch geregelte Pumpe, kein Brennwert, etc. etc. etc.


Dir ist "EU" schon ein Begriff, oder? Ca. 85% "unserer" Gesetze, Richtlinien und Normen sind auch "ihre", gerade in so einem Sektor.

Verfasser

bjoernstaab

Die Frage ist doch ob die verbauten Komponenten auch in D zugelassen sind. Gasventile, sonstige Sicherheitsausstattung etc. Beim Handy hätte jeder gesagt Hände weg vom Elektroschrott. Und mal ehrlich wer will so ne Krücke noch? Keine Modulation, keine Elekttronisch geregelte Pumpe, kein Brennwert, etc. etc. etc.



Das stimmt und die technischen Standards sind sehr ähnlich, ich will es nicht behaupten ob das Gerät sogar in Deutschland produziert worden ist.

Hallo zusammen,
Offtopic:
Falls jemand aus Duisburg, Mülheim oder Oberhausen kommt und jemanden für die Heizkostenmessung und -abrechnung (und Geräte ) benötigt: bitte pn. Danke

Interessanter Deal

Nachdem unser Buderus-Kessel 20 Jahre nahezu störungsfrei gelaufen ist, musste unter dem Aspekt des "energetischen sanierens" ja unbedingt was neues her.

Viessmann, so hiess es damals, sei der Mercedes unter den Herstellern und so eine Brennwerttherme verbrauche bekanntlich fast nix mehr.

Stimmt, die Heizungsrechnung hat sich seitdem halbiert.

Dafür haben wir im Winter oft tagelang kein warmes Wasser und kalte Zimmer, weil die ach so tolle Vitodens 200W Brennwerttherme beim kleinsten Schiss sofort auf Störung geht.

Das auf der einen Seite gesparte Geld geht nun für neue Fühler, Zündspulen, Gasklappen etc. drauf.

Anfangs dachten wir, unser Heizungsbauer wäre doof, aber auch ein anderer Fachmann kann nichts anderes machen, als für hunderte Euro Bauteile zu tauschen und irgendwelche Codierungen anzupassen.

Das Internet ist voll von Leidensgenossen.

Soviel zum Thema sparen...

Gruss von einem Fehlercode "F4"-Geschädigten, der seit der Umrüstung auf Brennwert zwei Propangasöfen, sowie drei Elektroradiatoren im Keller bevorratet, die auch mit wiederkehrender Regelmäßigkeit jedes Jahr mindestens einmal zum Einsatz kommen.



torstenahlers

Ich kommen bei meiner Hütte auch auf einen Wärmebedarf von ca. 4 KW.... aber das Problem ist immer das Warmwasser



Dann würdest Du mit einer Vitodens 300 oder Thision 9.1 glücklich werden, die beide sehr tief runtermodulieren können, aber ausreichende Reserven für Warmwasserbereitung haben.

haustechnikdialog = heiß

Verfasser

torstenahlers

Ich kommen bei meiner Hütte auch auf einen Wärmebedarf von ca. 4 KW.... aber das Problem ist immer das Warmwasser



Ich habe mich aber für einen Peletofen entscheiden... mit 500 Liter Solarspeicher und 8 qm Kollektorenfläche.

pgd

24kw ist für die meisten EFH hoffnungslos überdimensioniert. Wer von dieser Aussage noch überrascht ist und sich kundig machen will, wie man bestehende Heizungsanlagen optimiert und worauf es bei Neuanschaffungen ankommt (nämlich korrekte Dimensionierung und möglichst hoher Modulationsbereich), möge z.B. hier mal länger mitlesen/posten: http://www.haustechnikdialog.de/Forum/1/Heizung




...ich habe unsere Therme (bis 21KW) auch Reduziert auf max. 7KW Leistung...das Ersparnis damit ist enorm (_;)


Viele Grüße,
stolpi


PS:
Ein schöner Wärmepumpendeal mit Cashback o.ä. wäre jetzt gerade ganz passend...

stolpi

PS: Ein schöner Wärmepumpendeal mit Cashback o.ä. wäre jetzt gerade ganz passend...



dito

torstenahlers

Ich habe mich aber für einen Peletofen entscheiden... mit 500 Liter Solarspeicher und 8 qm Kollektorenfläche.



Hoffentlich Röhrenkollektoren ---> zwecks BAFA-Förderung X)

Verfasser

stolpi

PS: Ein schöner Wärmepumpendeal mit Cashback o.ä. wäre jetzt gerade ganz passend...

torstenahlers

Ich habe mich aber für einen Peletofen entscheiden... mit 500 Liter Solarspeicher und 8 qm Kollektorenfläche.



Nö gab keine Förderung, da das Haus in einen Wochenendgebiet steht und neu gebaut wurde....

bjoernstaab

Die Frage ist doch ob die verbauten Komponenten auch in D zugelassen sind. Gasventile, sonstige Sicherheitsausstattung etc. Beim Handy hätte jeder gesagt Hände weg vom Elektroschrott. Und mal ehrlich wer will so ne Krücke noch? Keine Modulation, keine Elekttronisch geregelte Pumpe, kein Brennwert, etc. etc. etc.



Zu 99,9 % ist die Gasarmatur nicht zugelassen.
Nicht immer greift das EU recht.
Da gibt es Unterschiede.
Das fängt schon bei der Abgasanlage an. Da gelten innerhalb der EU verschiedene Regularien.
Die verbaute Pumpe ist ab 2015 auch nicht mehr zugelassen.
Aber baut Euch die Kisten ein....
Ich denke das ist falscher Geiz

nagnagnag

24 KW ist schon ok. Aber ob mir mein "Gasmann" das Teil einbaut. Der will für ne 25 KW Therme von Weißhaupt stolze 3200 €


Such dir nen willigen Handwerker über myHammer. Und meist sind die auch "willig und billig"

Baut euch Geräte ein die passen!

Mit 24 kW könnt ihr einiges heizen!!!
So mal als Beispiel ca 250 - 300 M2 wenns nicht grad uraltbau ist.

Hier sind schon echt Ahnungslose unterwegs.... Und bitte mal drauf achten bei Euren angeblich hohen Heizlasten ob ihr da nicht eine hydraulische Weiche benötigt um die Wassermengen in den Griff zu bekommen.
Aber der freundliche Fachmarktmutarbeiter aus 1000 km Entfernung hilft sicher gerne.
Dieser Deal ist für 99% der Suchenden nicht geeignet und nochmal ohne Aufkleber/Typenschild mit "D" Zulassung nimmt der Schornsteinfeger das Teil nicht ab und wenn es 100 mal vom gleichen Band läuft

Das Typenschild ist genau der Punkt. Steht da was Falsches spielt der Schornsteinfeger null mit. Egal wer das Teil installiert hat und wo es her kommt.

Und wie ist es mit der Garantie/Gewährleistung...

Der Preis hört sich auf den ersten Blick für den Amateur sicherlich gut an, aber ich habe da so meine Bedenken u. A. auch die Zulässigkeit etc.

Von mir daher leider COLD, weil zu viele Unsicherheiten

Avatar

GelöschterUser57388

Herr Ahlers wieder

Hallo Leute, Heizungsanlagen für Rumänien in Deutschland NICHT geeignet. Frag die Schornsteinfeger

Sowas hätte ich gerne für eine Pelletheizung....

Verfasser

Ostfrieslaender

Sowas hätte ich gerne für eine Pelletheizung....



ich hatte da auch was in der Art Pelletheizung gesehen ... Kessel + Speicher ... waren so um die 10000 Lei...

stolpi

PS: Ein schöner Wärmepumpendeal mit Cashback o.ä. wäre jetzt gerade ganz passend...


Ah deine Hütte steht also noch?

Also ich muß auch mal meinen Senf dazu geben:
* Preislich sicherlich attraktiv, aber wie andere schon geschrieben haben: Das Problemen ist die Abnahme durch den Man-in-Black
Die EU soll zwar vieles vereinheitlichen und vereinfachen, aber in erster Linie für die Hersteller. Wo kämen wir denn da hin, wenn die Endverbraucher plötzlich von der Globalisierung profitieren wollen
* Wenn es sich nicht um ein Wochenendhaus handelt, sind die laufenden Kosten bei der Heizung doch das Thema. Die Anschaffung geht in den Kosten über die Lebensdauer fast unter.
* Bezüglich Heizlast: 24 kW können durchaus nötig sein, wenn Warmwasser aufbereitet werden muß. Deshalb braucht man ein Gerät, daß gut regelt, damit der Wirkungsgrad bei 8 kW Heizlast auch noch gut ist.

Dank diesem Deal bin ich auf der Suche nach einer feinen Luft/Wasser Wärmepumpe gewesen.
Natürlich bitte eine als Inverter und mit hohen COP Werten auch bei niedrigen Temperaturen.

Zur Zeit ist dieses Modell mein Favorit:
pmcoppack.com/pro…tml

Da diese Kiste für ein Neubau ist, gibt es wohl keine BAFA Förderung

Meinungen?


Viele Grüße,
stolpi

Merk

Verfasser

stolpi

Dank diesem Deal bin ich auf der Suche nach einer feinen Luft/Wasser Wärmepumpe gewesen. Natürlich bitte eine als Inverter und mit hohen COP Werten auch bei niedrigen Temperaturen. Zur Zeit ist dieses Modell mein Favorit: http://www.pmcoppack.com/products/heat/panasonic-aquarea-monobloc-single-phase-heating-cooling/0012552.html Da diese Kiste für ein Neubau ist, gibt es wohl keine BAFA Förderung Meinungen? Viele Grüße, stolpi



ich denke nicht das du eine Förderung bekommst für den Neubau, ich hatte das gleiche Problem mit den Pelletofen und der Solaranlage auch gehabt... bei einen Neubau ist es nicht förderfährig... wäree auch zu schön gewesen Pelletofen, und Solarsystem haben zusammen 4000 Euro gekostet ... naja und 3500 Euro Förderung wäre ne Traum gewesen:D

stolpi

Dank diesem Deal bin ich auf der Suche nach einer feinen Luft/Wasser Wärmepumpe gewesen. Natürlich bitte eine als Inverter und mit hohen COP Werten auch bei niedrigen Temperaturen. Zur Zeit ist dieses Modell mein Favorit: http://www.pmcoppack.com/products/heat/panasonic-aquarea-monobloc-single-phase-heating-cooling/0012552.html Da diese Kiste für ein Neubau ist, gibt es wohl keine BAFA Förderung Meinungen? Viele Grüße, stolpi




Darum ja auch den Smilie und der Satz: "...Da diese Kiste für ein Neubau ist, gibt es wohl keine BAFA Förderung..."
Die Förderung wäre nur was für Bestandsbauten vor 2009, leider.

Bisherige Berichte zu der Wärmepumpe klingen eigentlich ganz positiv...
haustechnikdialog.de/For…rea


Viele Grüße,
stolpi



Dein Kommentar
Avatar
@
    Text